Zwei Monitore in Frage

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von cati, 08.09.2011.

  1. cati

    cati Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,
    bin eine italienerin, surfe gern in D Seiten. Kenne ich mich nicht gut mit Computer (daher auch nicht mit der Fachsprache), aber vor wenigen Tagen ist mein alter Ròhrenmonitor 4:3 19“ kaputtgegangen; habe stundenlang gesucht, um micht mit 4:3, 16:9 und 19:10 zu verstehen, auch mit den Monitorwerten. Ich bin zwischen diese zwei Eizo schwebend. Der erste 16:10, zweite 4:3
    EIZO: S2233W - 22 Zoll - Business-Widescreen
    und
    EIZO: S1932 - 19 Zoll - Business-Standard

    hab gesehen, dass generell die 19“ 4:3 einen Pixelabstand von 0.294 haben, bei den 16:10 und 16:9 gibt’s verschiedene Pixelwerte. Kann ich davon entnehmen, dass bei dem 4:3 die Schriften mehr gross als bei dem S2243 sind (der trotzdem eine nicht so exreme Pixeldichte hat, im Gegenteil, siehe Spezifikationen)?

    Ich benutze den Computer nur um Internetseiten zu lesen, für die Programme und schaue mir das deutsche Fersehen (daher schaue ich mir Videos aus dem Mediathek), aber keine Spiele und keine Filme. Was mir nur vom Kauf wieder von einem neuen 4:3 züruckhält, ist Zweifel dass im Zukunft auch die Webseiten (wie nun die Filme) in 16:9 ins Netz kommen, aber ich denke nein, sonst wenn man auf einem 16:9 oder 16:10 Monitor zwei Webseiten, eine neben die andere, aufruft, werden die Schriften zu klein (eine Anmutung von mir aber). Also wenn die webseiten so bleiben, dann würde ich mir dann gern wieder einen 4:3 anschaffen.
    Was ich mit einem 16:10 wirklich fürchte, ist dass ich mit dem Mouse mehr hin und her „bewegen“ soll; das sehe ich absolut als Nachteil.
    Könnt ihr was dazu (und generell über meine Wahl ) sagen? Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.09.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gute Webseiten sind schon lange nicht mehr in statischen Formaten aufgebaut, sondern werden dynamisch an die vorhandene Bildschirmbreite/Fensterbreite des jeweiligen Users angepasst.
    Und auf einem 16:9-Display hast du in der Breite mehr Platz als bei einem 4:3!

    Auch ein Widescreen kann neben 16:9/16:10 immer noch 4:3 darstellen.
    Somit sollte die Frage ob 4:3 oder 16:9/16:10 eigentlich zugunsten der Widescreens ausfallen. (Reine 4:3-Monitore will auch kaum noch jemand haben, der bereits mit Widescreen gearbeitet hat!)
     
  4. #3 Nikolai, 08.09.2011
    Nikolai

    Nikolai Guest

    @cati

    Das mit der Maus,da gewöhnst du dich sehr schnell dran.
    Gerade bei Filmen ist 16:9 echt ideal und schön gross.
    Statt den Eizo würde ich diesen nehmen,der reicht völlig,
    ist schneller und hat nur einen Stromverbrauch von 24W,
    gegenüber dem wesentlich teurerem Eizo mit 90W.
    IIYAMA ProLite E2475HDS-1 bei notebooksbilliger.de
     
  5. #4 Jaulemann, 08.09.2011
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Der EIZO ist definitiv eine feine Wahl. Eine Wonne für die Augen, gerade wenn man viel am Bildschirm liest ist ein qualitativ hochwertiges Panel erste Wahl.
    Und wie Xandros schon sagte, die Websites werden ohnehin an das zur verfügung stehende Seitenverhältnis angepasst.
    Desweiteren wäre 16:10 das geeignetere Format für Deine Belange, von den Zahlen her vielleicht kein grosser Unterschied, aber im Gegensatz zum 16:10 Format ist 16:9 ein ganz schöner Briefschlitz- das hiesse bei Texten: mehr scrollen.
    Ausserdem kann man beim EIZO die Pivot-Funktion nutzen. Man dreht den Bildschirm ins
    Hochformat, perfekt für Dokumente oder generell lange Texte.
     
  6. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe extra wieder nach einem 1600x1200er gesucht, auf Arbeit benutze ich 16:10 (1680x1050), auf einem 4:3 ist einfach mehr Platz vorallem in der Höhe, was mir für Excel wichtig ist. :)
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 domdom-88, 08.09.2011
    domdom-88

    domdom-88 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    0
    Solange du keine Bildbearbeitung machst, sind die Eizos viel zu "gut" für dich und auch zu teuer.

    Ein wirklich gutes Bild gibt auch dieses Monitor ab, den kenne ich selbst:
    http://www.amazon.de/Dell-UltraShar...W0RW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1315512845&sr=8-1

    Hat einen niedrigen Stromverbrauch, super Farben und Kontrast, sowie nen integrierten USB-Hub, kannst also USB-Sticks in die Seite vom Monitor stecken.
    Er hat auch die Pivot-Funktion, womit du den Monitor um 90° drehen kannst, falls du mal viel Text zu lesen hast.

    Selbst dieses Modell ist nur für Internet eigentlich noch ne Nummer zu "gut" ;)
    Wäre also schon ein gehobener Standard-Monitor...
     
  9. cati

    cati Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo! ich hab mich schliesslich für den Eizo entschieden, aber bis zum letzten war ich zwischen zwei Modellen unsicher, und dann für den Foris FS2331. Der kostete damals mehr als 400 euro, nun ist für 297 euro zu haben, weil scheint nicht so spieltauglich (aber ich spiele nicht), aber sonst waren bei dem Prad test begeistert. Ich tendierte mehr zu einem PVA für lesen, mehr als zu einem IPS (wegen der rauere Oberfläche).
    Hab gestern bei einem online deutsche Shop bestellt. Der Vertreter für Deutschland (also ich hab bei Eizo.de geschrieben) hat mir mitgeteilt:
    "Sie können den Monitor aber über andere Webshops bestellen und liefern lassen.
    Bitte beachten Sie aber, daß in Italien dann nur die 5 Jahre Herstellergarantie (also kein Vorabaustasuch) gültig ist."
    Was bedeutet, dass für mich kein Voraubaustausch möglich ist? ;)
     
Thema: Zwei Monitore in Frage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cati pixel 16:9

Die Seite wird geladen...

Zwei Monitore in Frage - Ähnliche Themen

  1. Zwei Monitore mit einer Grafikkarte

    Zwei Monitore mit einer Grafikkarte: Guten Tag, Ich möchte gerne zwei Monitore ( Asus pb287q 4K ) an meine Graka 970 gtx msi frozr twin 4GB anschließen. Das Problem ist das nur ein...
  2. Frage zu windows 10 update

    Frage zu windows 10 update: hallo community :) Ich hab folgende Frage: Ich wollte mir vielleicht einen neuen rechner zulegen und ich hab mich gefragt ob ich dann die ältere...
  3. Gaming Monitor

    Gaming Monitor: Hallo Leute Ich brauche für meinen Gaming PC den ich mir zusammenstelle noch einen Bildschirm von ca. 150 bis 220 Euro. Könntet ihr mir da was...
  4. Monitor zeigt kein Bild nach zusammenbau von neuem PC

    Monitor zeigt kein Bild nach zusammenbau von neuem PC: Hey Leute, wie im Titel schon gesagt, habe ich heute meinen neuen Rechner zusammengebaut und wollte ihn anschließend konfigurieren. Mein Problem...
  5. Welcher Monitor ist der beste für mich?

    Welcher Monitor ist der beste für mich?: Da ich vom Laptop auf PC umsteige, brauche ich einen Monitor. Ich würde ihn zum gamen, zum Videos schauen und zur bildbearbeitung (aber nur ein...