Zivildienst

Diskutiere Zivildienst im Whazzup, Events Forum im Bereich Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin; Hallo ich habe ein Problem, ich habe den Kriegsdienst verweigert und nun habe ich erfahren das ein Bekannter auch in Berlin für eine Woche weg...

  1. #1 Satake.Naruto, 04.04.2007
    Satake.Naruto

    Satake.Naruto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe ein Problem, ich habe den Kriegsdienst verweigert und nun habe ich erfahren das ein Bekannter auch in Berlin für eine Woche weg muss, er hat auch Verweigert und sein Bescheid ist durch und bevor er sein "Zivildienst" beginnen muss, muss er für eine Woche raus aus Berlin. Ich habe aber ein riesen großes Problem damit meine Familie und meine Freundin verlassen soll. Wegen meiner Freundin alleine habe ich schon Verweigert. Und nun soll ich auch noch weg von Zuhause das geht gar nicht. Es ist mit meinem Gewissen einfach nicht Vereinbar. Kann mir einer sagen wie ich meinen "Zivi" ableisten kann ohne das ich die Stadt verlassen muss. Zum Glück habe ich noch keinen Bescheid bekommen aber ich will und muss richtig vorbereitet sein.

    Danke für Eure Bemühungen

    Euer Satake
     
  2. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg

    Bevor den KDV Antrag abgegeben hast hätte ich mich erst um ne Zivstelle bemüht die in deiner Nähe ist. Du musst dir selber was suchen. Dann hast du die besten Chancen auch eine Stelle bei dir inner Stadt zu bekommen.

    Extrem schlecht vorbereitet kann ich da nur sagen. Erst überlegen was man macht dann handeln!
     
  3. #3 Satake.Naruto, 04.04.2007
    Satake.Naruto

    Satake.Naruto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Darum geht es nicht jeden den ich kenne muss für eine Woche raus aus der Stadt. Und will es Umgehen. Meiner Meinung nach ist das nicht vertretbar aus der Stadt zu gehen für eine ganze Woche.
     
  4. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Darum geht es sehr wohl!

    Hättest du dich vor deinem KDV Antrag besser ekundigt so hättest du dem ganzen jetzt entgehen können. In dem du dich einfach vorher informierst und dies beim KWEA meldest das du nicht aus der Stadt willst.


    Ich habe auch genug Kumpels die Zivi gemacht haben. Davon musste komischerweise keiner weg! Also stimmt doch irgendwas nicht
     
  5. #5 Satake.Naruto, 04.04.2007
    Satake.Naruto

    Satake.Naruto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Nein es geht nicht um den Zivildienstplatz, sondern darum das er für eine schulische Einweisung nach Braunschweig muss für eine Woche.
     
  6. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg

    Habe ich trotzdem noch nie was von gehört! Also jeden den ich kannte und der Zivi gemacht hat musste nicht irgendwie weg!
     
  7. Sviper

    Sviper Guest

    Bei uns mussten auch einige auf den staatlichen Lehrgang für ne Woche. Andere wieder nicht, wie ich z.B. Dafür durfte ich zwei Wochen auf nen anderen Lehrgang. Aber eigentlich muss jeder Zivi eine Woche auf den staatichen, wird aber nicht immer gemacht. Aber mal ehrlich, eine Woche weg, das wirst du wohl noch überleben...
     
  8. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg

    Anscheinend ja nicht! Also mit einer Woche könnte ich leben. Mann muss sich vorstellen wie lange er weg wäre wenn er zum Bund gegangen wäre!
     
  9. Sviper

    Sviper Guest

    Also wer nicht mal ne Woche weg gehen kann, der wird auch später in der Wirtschaft nicht grade die besten Karten haben. Stichwort Flexibilität. Und seine Eltern muss man auch mal irgendwann verlassen können. Und ne halbwegs gepflegte Beziehung vertägt es auch wenn man mal weg ist. Ich mein, ich kann da über die eine Woche nur etwas lächeln, meine Freundin geht demnächst für nen Jahr nach Australien...
     
  10. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg

    Da kann man das auch verstehen wenn man ein Jahr weg ist! Aber eiine Woche ist echt affig! Man muss sich vorstellen er 20 oder 21. Da noch nicht von seinen Eltern loslassen zu können. Also ich weiss nicht
     
  11. e-luke

    e-luke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Als ich angefangen hab hier im thread zu lesen, dachte ich ich wär der einzige, der mitbekommt, dass es sich um eine woche handelt...
    Ne woche...
    Mir wär´s gar nicht wert, irgendwelche behördengänge zu machen, und anträge zu stellen, nur um nich ne woche lang weg zu müssen -.-

    ich muss schon sagen... ganz schön umständlich, was manche leute treiben
     
  12. Dennis

    Dennis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    6.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg

    Das mein ich halt! Das ist eine Woche! Er sollte mal überlegen wie lange er beim Bund weg wäre! Die ersten 2 Wochen wäre er gar nicht zu Hause und dann noch 2 1/2 Monate nur am weekend! Das finde ich deutlich schlimmer!
     
  13. #13 silvovo, 15.04.2007
    silvovo

    silvovo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte zu DDR Zeiten den Kriegsdienst verweigert und hatte mich damals für den "Bausoldat" entschieden.
    Ich war nach sieben !!! WOCHEN das erste mal zu Hause, und das auch nur unerlaubt...
    ... und auch nur für`n halben Tag.

    Die zeiten änder sich halt
    die Toleranzgrenze auch

    silvovo
     
  14. #14 GrayGhost, 24.07.2007
    GrayGhost

    GrayGhost Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich fasse es nicht! Was ist das für eine Beziehung? Eine Woche!! Werde mal erwachsen. Dir geht es doch nur darum, eine Woche keinen Sex zu haben. Du benimmst dich wie ein Kind. Was soll denn werden, wenn du ins Berufsleben eintrittst? Kündigst du, wenn du mal auf Geschäftsreise musst?

    Freue dich deiner späten Geburt. Auf Weicheier und Sexjunkies hat in den 70gern keiner Rücksicht genommen.

    Apropo Kriegsdienst: Weißt du überhaupt was das ist? Zu meiner Zeit war die Bundeswehr der sicherste Platz in der Republik. Aber auch Heute kann kein Wehrdienst leistender in ein Krisengebiet entsandt werden. Soviel zum Thema KRIEGSDIENST.
     
  15. e-luke

    e-luke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2007
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Erm...

    Was ist dagegen einzuwenden, dass er keine Lust hat eine Woche auf Sex zu verzichten ? o_O




    Ich persönlich hatte so, oder so schon kein Bock auf Zivi, oder Bund und hab mich gleich ausmustern lassen..
    Und wenn ich ne Freundin zu Hause sitzen hätte, dann hätt ich das erst recht gemacht...

    Und ja... mag sein, dass es in den 70ern anders lief... aber da hat man Frauen auch noch der Hexerei angeklagt und Dieben öffentlich die Hand abgeschlagen ;)
    (Du weißt, was ich sagen will ? - Andere Zeiten eben)
    Von daher lohnt es sich nicht recht ein Vergleich herzustellen.
































    Verdammt ich komm nicht drauf klar.. was hast du gegen Sexjunkies ? o_O
     
  16. #16 Sittichschupser, 26.07.2007
    Sittichschupser

    Sittichschupser Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    2.564
    Zustimmungen:
    0
    weicheier und sexjunkies??? na du gefällst mir
    leider leben wir wie luke gesagt hat in anderen zeiten :D

    auserdem schon mal aufs datum von dem thread geschaut? ;)
     
Thema:

Zivildienst

Die Seite wird geladen...

Zivildienst - Ähnliche Themen

  1. Zivildienst wird nicht verkürzt

    Zivildienst wird nicht verkürzt: Eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums hat am Nachmittag in Berlin einen Bericht der 'Financial Times Deutschland' dementiert, in dem es...