Xp und Linux

Diskutiere Xp und Linux im Linux Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Wie kann ich das ich Linux und xp hab,weil für Linux braucht man ein anderes Bootsystem.Und noch eine zweite Frage welches Linux würdet ihr mir...

  1. #1 Athlon08, 13.05.2008
    Athlon08

    Athlon08 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich das ich Linux und xp hab,weil für Linux braucht man ein anderes Bootsystem.Und noch eine zweite Frage welches Linux würdet ihr mir empfehlen??
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. jm2c

    jm2c Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Du installierst Linux auf einer anderen Partition und kannst beide Systeme mittels Dualboot benutzen.
    Für Einsteiger wäre Ubuntu oder SUSE relativ empfehlenswert.


    Am Beispiel Ubuntu:
    Einsteiger
    Installation
    Dualboot
     
  4. #3 Athlon08, 13.05.2008
    Athlon08

    Athlon08 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    Habe Alice Anschluss wie kann ich das mit Internet verbinden??
     
  5. #4 enma-sotsu, 13.05.2008
    enma-sotsu

    enma-sotsu Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde Ubuntu nehmen, und was das Inet angeht ....
    Mach dich erstmal schlau welche Linux du nehmen willst was du für Hardware hast ob du alle Treiber dafür bekommst, ob dein Wlan-Stick auch auf Linux geht ( falls du einen hast )
     
  6. #5 threadi, 14.05.2008
    threadi

    threadi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Probiers doch vor der Installation mit einer LiveCD aus. Ubuntu hat so eine. DSL geht auch mit jeder Distribution, ist nur abhängig von der Distribution selbst und deinem evtl. vorhandenen Netzwerk wie die Einrichtung dann abläuft.
     
  7. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Unter Ubuntu braucht man nichts einzurichten. Dort geht alles automatisch.(normalerweise) Lass lieber die Finger von Suse.

    Gruß teo
     
  8. #7 helidoc, 17.05.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Das ist wohl aber auch sehr von der verwendeten Hardware abhängig.

    Gibt es dafür einen nachvollziehbaren Grund?
     
  9. #8 xandros, 17.05.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.164
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sehr gute Frage... das ist mir auch schon durch den Kopf gegangen.
    Meiner Meinung nach: Nö!
    Zumindest gibt es genauso wenige Gründe gegen Suse, wie es für Ubuntu oder eine andere Distri gibt. Das sollte wirklich jeder User für sich entscheiden dürfen, was ihm besonders angenehm erscheint....
     
  10. teodor

    teodor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Also, ich habe es ein paar mal mit Suse versucht und nach max. einen Tag wieder gelöscht. Mit der Internetverbindung hat es angefangen: ich musste eine Stunde versuchen, mein Internet zum laufen zu bekommen. Als ich das geschafft hatte, wollte ich ein Grafiktreiber installieren. Aber nach zahlreichen Fehlermeldungen hatte ich die Schnauze voll. Bei anderen Programmen gab es dann auch Probleme und deswegen hab ich es sofort wieder gelöscht.
    Naja, bei Ubuntu muss ich mich gar nicht über das Internet kümmern. Bei den Treibern habe ich einfach ein Häkchen davor gemacht und das war dann auch kein Problem mehr.

    Gruß teo
     
  11. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  12. FoX

    FoX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.03.2008
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    wenn du das alles ma testen willst kauf dir

    Die:
    Pc Pr@xis Sonderheft: LINUX INTERN
    Da sind 10 verschiedene Distribution (bezeichnung einer anderen Version bzw erweiterung für Linux) drin.

    9 verschieden Ubuntu Distributionen
    1 OpenSuse Distributionen

    Ausserdem ist im Heft
    -eine ausführliche beschreibung zu jeder Distribution
    -Anleitungen für installationen
    -uvm...


    Hab ich mir auch gestern gekauft , weil ich auch Linux ham will :)
     
  13. #11 helidoc, 22.05.2008
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    ...wenn man einen schnellen Internetzugang/Flatrate hat, kann man sich die 10 Euro echt sparen. Alle Distributionen die auf dieser DVD sind, finden sich ganz legal zum freien download im Netz wieder.

    Wenn ich das unter deinem Link nun richtig gelesen habe, ist lediglich Ubuntu 8.04(...beta2) bootfähig, alle anderen sind wohl als .iso-Image auf der DVD? Man spart sich also noch nichtmal die Rohlinge, weil man es ja doch brennen muss (es sei den man nutzt zB eine virtuelle Maschine)?!? Andere Magazine wie zB. Linux-User bekommen es auch gebacken, eine Mulitboot-DVD auszuliefern, bei der man sich das brennen von .isos spart und die gewünschte Distribution beim booten auswählen kann. Auf der aktuellen HeftCD vom (zudem noch billigeren) Linux-User 06/08 ist übrigens laut der Webseite unter anderem auch Ubuntu 8.04 LTS und Mandriva 2008.1 Spring


    Ich vermute auch mal, dass man auf die Informationen aus der Linux-Praxis wohl getrost verzichten kann... "Damit wird Ubuntu besser als openSUSE" ...

    Wieviel Seiten hat eigentlich dieses Heftchen, oder wie wurde die Schlagzeile "Linux-Mailserver auf DVD - Spam und Virenschutz für Unternehmen - plus komfortable & sichere Archivierung" umgesetzt? Sorry, bei solchen Schlagzeilen muss ich nunmal an Yellowpress-Heftchen denken.
     
Thema:

Xp und Linux

Die Seite wird geladen...

Xp und Linux - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  2. OriginalCD für W XP dringend gesucht

    OriginalCD für W XP dringend gesucht: Hallo, ich suche für mein Tablet eine OriginalCD für Windows XP, weil ich offenbar nur damit hochfahren kann. Ich bitte um Angebote mit...
  3. win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem

    win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem: win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem habe auf meinem pc noch win xp professional version 2002 servicepack 3 am laufen....
  4. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  5. Win XP neu installieren - wie geht dies?

    Win XP neu installieren - wie geht dies?: Hallo an das Forum, habe auf meiner Festplatte das System wohl geschädigt. Möchte nun mit der Win CD das System wieder neu installieren. Nach dem...