XP oder Linux?

Diskutiere XP oder Linux? im Software Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Ich wollte wissen was die Unterschiede zwischen den Systemen sind? Also vor- bzw. Nachteile. Mfg

  1. #1 anfänger2010, 03.01.2011
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte wissen was die Unterschiede zwischen den Systemen sind?
    Also vor- bzw. Nachteile. Mfg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Auf XP laufen so gut wie alle Spiele bei aktuellen wird es da aber etwas schwierig. Auf Linux laufen gar keine bzw. sehr wenig Programme die für Windows konzipiert wurden. Linux ist dafür kostenlos, XP kostet was.
     
  4. #3 helidoc, 03.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Was willst du mit dem Betriebssystem genau machen, dann lässt sich abschätzen, was günstiger für dich sein könnte.

    Eine Grunddsatzdiskussion Linux oder Windows möchte ich hier aber gleich im Keim ersticken - beides hat seine Daseinsberechtigung.

    Das gilt natürlich auch umgekehrt: auf Windows laufen nur sehr wenige für Linux konzipierte Programme...
     
  5. #4 zille3000, 03.01.2011
    zille3000

    zille3000 Master

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Windows XP
    Vorteile

    • Viele Spiele und Programme werden für Windows hergestellt
    • Windows ist einfacher zu bedienen
    • Windows hat sich durchgesezt
    Nachteile

    • Kostet Geld
    • bald keine Sicherheitsupdates
    • Microsoft ist nurnoch an neueren Systemen beschäftigt
    • Treiberdatenbank fällt klein aus
    Linux
    Vorteile

    • Große Auswahl an Versionen und Desktopumgebungen
    • komplett kostenlos
    • einfache Windows Programme laufen auch hier
    • kostenlose Updates
    • Bei KDE ist vieles dabei, was du brauchst
    • Appel's OS X basiert auf Linux (OS X ist übrigens recht günstig)
    • Ich find persönlich den Grub Bootloader auch ganz interessant
    • liest Windows-Dateisysteme (Fat16;32 und NTFS)
    • wesendlich Virenfreier als Win
    Nachteile

    • kann Windowsprogramme oft nicht ausführen
    • die Steuerung ist manchmal etwas schwerer.

    Solltest du dich für Linux entscheiden empfele ich dir Ubuntu mit KDE 4.
    Also Kubuntu < Kubuntu | Friendly Computing >
    Du kannst Linux immer testen (auch in einer Virtuellen Maschiene) und dann immer wieder zu Windows wechseln.
     
  6. #5 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Günstig :eek:

    Du bekommst doch das OS X erst, wenn du auch einen Apple Rechner kaufst, der billigste fängt bei 1000 € an und hat billig Hardware von vor 2 Jahren drinnen.
     
  7. #6 helidoc, 03.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Zwei Zeilen dazu:
    Spiele gibt es natürlich weit weit weniger für Linux. Programme für die verschiedensten Aufgabengebiete gibt es für Linux dagegen sehr sehr viele.

    Das stimmt nicht. Apples OS X basiert auf Darwin und daher ursprünglich auf BSD, nicht auf Linux.
     
  8. #7 anfänger2010, 03.01.2011
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle!

    Zille3000:

    Wie kann ich den immer wechseln zwischen xp und LinuX??
     
  9. #8 zille3000, 03.01.2011
    zille3000

    zille3000 Master

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ohho da kennst du aber noch nicht die modding chips.
    Google mal nach EFiX. Der EFiX ist ein Chip der das installieren, booten und arbeiten. Das verstößt zwar gegen die Lizensbestimmungen, aber wenn du die Software bei einen dritthändler kaufst, ist die eula zu großen teilen ungültig.
    Also erwähnt der Händler nichts beim Verkauf oder du musst nix unterschreiben ist die Eula weg vom Fenster.

    Und mal ehrlich, wer hällt sich bitte an die Eula von Microsoft?

    // EDIT: Wechseln? meinst du in einer Virtuellen maschiene
     
  10. #9 helidoc, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Entweder du betreibst eins der Systeme in einer virtuellen Umgebung, dann kannst du "im Betrieb" wechseln, oder du machst ein Dualboot-System, dann kannst du das jeweils gewünschte System booten.


    Wenn du es per Virtualisierung machen willst, und vorhast, Windowsspiele zu nutzen, dann solltest du als Host Windows nutzen und Linux als Gast betreiben. Wenn du auf solche Windows-Spiele sowieso keinen Wert legst, würde ich, da der Support für Windows XP wohl nicht mehr alzu lange anhalten wird, Linux als Host und Windows als Gast betreiben - oder eben die vermutlich stressfreiere Variante "Dualboot" wählen.
     
  11. #10 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Installiere XP auf deinem Rechner, dann lädst du dir Virtual PC runter, installierst Linux und dann kannst du Linux und XP gleichzeitig nutzen, ich weis aber nicht ob der Virtual PC kostenlos ist und ob dann das XP nicht deinstalliert wird, wenn du Linux draufmachst.

    Edit: Wie helidoc schon sagte :D
     
  12. #11 zille3000, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    zille3000

    zille3000 Master

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Virtual PC ist kostenlos hat aber Probleme mit Linux.
    Nimm lieber VirtualBox

    //Edit:
    @helidoc
    Bsd stammt aber von Unix ab. und FreeBSD ist doch Linux, oder nicht?
     
  13. #12 xandros, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gibt mehrere Moeglichkeiten.

    Du kannst:
    - Linux in einer Live-Version testen.
    Dazu wird Linux von einer CD gestartet und nicht auf der Festplatte installiert. Damit veraenderst du dein auf der Festplatte vorhandenes Windows nicht und kannst trotzdem sehen, wie eine bestimmte Linux-Distribution aussieht und funktioniert.

    - Linux parallel zu Windows installieren.
    Dazu brauchst du nur etwas Platz auf einer Festplatte, damit die Installation darauf erfolgen kann. Linux installiert dann auch einen Bootloader (Grub), der die vorhandene Windows-Installation ebenfalls listet. So kann man beim Rechnerstart auswaehlen, ob man Linux oder Windows verwenden moechte.

    - Linux innerhalb von Windows in einer virtuellen Maschine ausfuehren.
    Dafuer benoetigst du z.B. den VMWare-Player und eine bereits fertige virtuelle Maschine mit dem gewuenschten Linux. (Davon gibt es diverse als Download.)
    Alternativ kann man sich auch mit VirtualBox (Sun) oder VirtualPC (MS) eine entsprechende Umgebung auf seinem Windows installieren, in der man dann ein beliebiges Linux selbst installieren kann.

    BSD ist NICHT Linux, auch wenn beide Varianten etwas von Unix haben..... Linux stammt auch nicht von Unix ab, sondern ist diesem sehr aehnlich.
     
  14. #13 anfänger2010, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Danke wieder an alle!

    Ich möchte das System Linux mal ausprobieren aber mein System nicht verlieren (und das alles möglichst Kostenlos)

    Ich möchte wenn mir linux gefällt das benutzen aber trotzdem zu XP wechseln können...

    Ich spiele auch viele Windows Spiele!!
    Aber arbeite auch sehr viel am Pc mit Programmen...


    Ach Xandros dein zweiter Vorschlag sieht ganz gut aus (angenommen ich möchte das jetzt so machen )
    dann deinstalliert er doch Xp
     
  15. #14 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wiegesagt dann wäre VirtualBox genau das richtige für dich :D
     
  16. #15 xandros, 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dann schau dich im Internet erst einmal nach den Live-Versionen um.
    Es gibt massenhaft unterschiedliche Distributionen, die eine solche Version bereitstellen. Man laedt davon dann nur das CD-Image herunter (meist ISO), brennt es auf einen Silberling und startet den PC damit. Schon ist das entsprechende Linux nutzbar ohne Installation auf der Festplatte.

    BTW: das System Linux gibt es in unzaehligen Varianten. Also nicht nach einem einzigen Test aufgeben! Teste verschiedene Versionen. Sie alle unterscheiden sich voneinander!

    Hier mal ein Link zu einer Seite, die eine grosse Auswahl an Live-CDs verschiedenster Linux-Varianten bietet.
    The LiveCD List
     
  17. #16 helidoc, 03.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2011
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Sehr viele Distributionen haben kein Problem mit einem vorhandenen Windows. Du solltest dir vorm installieren aber zunächst die Dokumentation durchlesen - dort wird es meist genau erklärt, was du beachten solltest.

    Edit: Wie Xandros schon schrieb: Du kannst zunächst ja eine Linux-LiveCD starten, um zu sehen, ob du generell mit Linux was anfangen kannst. Störe dich aber nicht an einer evtl. langen Bootzeit bei der LiveCD, das ist bei der installierten Version dann sehr viel schneller...
    Ich würde die Liste zunächst mal zB auf Ubuntu, Knoppix und SliTaz herunterbrechen, nur damit du den Überblick nicht sofort verlierst. Natürlich kannst du auch alle anderen ausprobieren, aber einige auf der List sind nicht für Einsteiger gedacht. Mit den drei genannten hast du 2 sehr umfangreiche Distributionen mit 2 grossen Desktopumgebungen (Ubuntu-Gnome, Knoppix-KDE) und eine sehr kleine Distribution mit einem sehr resourcensparendem Windowmanager (Slitaz-Openbox) gesehen. Ubuntu wird zB sehr oft Einsteigern empfohlen und hat ein sehr gutes Wiki (http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite), das die meisten Fragen die anfänglich auftauchen klärt.
     
  18. #17 weltbesiedler, 03.01.2011
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Gibt es Ubuntu eigentlich auch auf Deutsch? Ist zwar Off-Topic, mich hätte es aber mal interessiert.
     
  19. #18 xandros, 03.01.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.935
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Die Sprache laesst sich IMHO in jeder Linux-Version einstellen.
    Bei Ubuntu ist das bei der Installation auswaehlbar.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 anfänger2010, 03.01.2011
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich was über Linux auf meine Festplatte lade dann kann ich es doch auch über xp öffnen oder
     
  22. #20 stockcarpilot, 03.01.2011
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.141
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Solltest du dich für das Anfänger freundliche Ubuntu entscheiden, hier etwas zu lesen:

    Startseite ? Wiki ? ubuntuusers.de

    Habe selber Vista und Ubuntu als Dualboot System am Laufen. Empfehle dir es erst einmal mit einer Ubuntu 10.10 Live Version zu probieren.

    Gruß stockcarpilot
     
Thema:

XP oder Linux?

Die Seite wird geladen...

XP oder Linux? - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  2. OriginalCD für W XP dringend gesucht

    OriginalCD für W XP dringend gesucht: Hallo, ich suche für mein Tablet eine OriginalCD für Windows XP, weil ich offenbar nur damit hochfahren kann. Ich bitte um Angebote mit...
  3. win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem

    win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem: win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem habe auf meinem pc noch win xp professional version 2002 servicepack 3 am laufen....
  4. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  5. Win XP neu installieren - wie geht dies?

    Win XP neu installieren - wie geht dies?: Hallo an das Forum, habe auf meiner Festplatte das System wohl geschädigt. Möchte nun mit der Win CD das System wieder neu installieren. Nach dem...