Wozu PRozessor Cache?

Diskutiere Wozu PRozessor Cache? im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi, mich würde mal interessieren wozu der PRozesor Cache wirklich da ist, bzw. für welche Anwendungen man mehr braucht? Grund der frage sind die...

  1. #1 Z4NZ1B4R, 06.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    mich würde mal interessieren wozu der PRozesor Cache wirklich da ist, bzw. für welche Anwendungen man mehr braucht?

    Grund der frage sind die aktuellen AMD CPU Preise
    einmal den 7750+ X2 für 55€ mit 2x2,7 GHZ und 3MB L2undL3 95Watt TDP und 5050e 2x2,6GHZ 1MB Cache 45Watt TDP

    der 7750 ist natürlich schneller, liegt am schnelleren Takt und die HT Frequenz ist höher (sowas wie FSB) .
    Aber braucht man diese 2 MB mehr Cache wirklich ?
    Naja, der Cache wird durchaus nen Grund haben und wenn man fürs gleiche Geld 3mal so viel bekommt sollte man es ja eigentlich auch nehmen, mir gehts allerdings um den Stromverbrauch
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Z4NZ1B4R, 06.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Naja, hilftm ir nicht wirklich weiter bei der Frage bei welchen Anwendungen der Cache am meisten gefordert wird.
     
  5. #4 rAyDeN26, 06.05.2009
    rAyDeN26

    rAyDeN26 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    hmm...ist eine gute frage...ich denke mal das dieser wie ein Vorspeicher oder Zwischenspeicher für die CPU dient...damit der Datenstrom schneller und efficenter läuft. Davon profitieren man bestimmt beim zocken oder Videobearbeitung.

    Also wenn du auf 1-2 FPS beim zocken verzichten kannst und einen stromsparenden PC haben möchtest wäre der x2 5050e sicherlich die bessere Wahl. Und übertakten lässt der sich bestimmt auch noch ;)
     
  6. #5 Z4NZ1B4R, 06.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    seh ich auch so , aber im Prinzip kann man den fehlenden Cache durch nen guten Arbeitsspeicher sicherlich teilweise ersetzen.
    Gute timings und ein wenig oc beim Grundtakt der CPU dürften beim Ram ja auch noch was rausholen (ist ja beim AMD so mit dem Speicher Controller)

    Aber wie verhält sich der 7750+ eigentlich beim undervolting? bzw. bei Cool'n'quiet?

    ich denk mal, wenn ich OC profile anleg mit z.b. 2x1,0 GHZ, 2x2,0 GHz und max. 2x2,5 GHZ dürfte ich doch sicherlich auch noch Stromsparen oder?

    ich hab mal gegoolt , bei Cool'n'Quiet (2x999mhz) verbraucht der rund 23 mhz und ohne CQ (also2x2,7)im idle 33, das ist sehr viel wenn man bedenkt, dass das Energiemoster 6400+ nur 9,8 Watt im CQ verbraucht.

    Mir gehtsh alt dadrum, dass ich möglichst viel Leistung für einen bezahlbaren Preis bei geringer Lautstärke und nem geringen Stromverbrauch haben will^^

    Hat jemand Erfahrung mit undervolting oder "underclocking" ?


    im moment plane ich nicht einen rechner zu kaufen, das habe ich jetzut schon 3-4 mal in diesem und letzten Jahr geplant aber irgendwie wars nie wirklich das gewesen was ich brauche (also hab ich nichts gekauft).
    Ich schau einfach mal was es so gibt und schau mir das nen Monat später wieder an usw und dann guck ich auf die Roadmaps der Hersteller und denk dann mal, über den Kauf eines neuen PCs nach^^

    deswegen hab ich das Thema nicht in den KAufberatungsbereich gepackt (nur so für die Mods^^)
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 Z4NZ1B4R, 07.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    in beiden Links werden nur erklärt was der Cache alles macht aber nicht für welche Anwendungen man mehr braucht....
     
  9. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.276
    Zustimmungen:
    9
    Das kann man nicht an Programmen festmachen, jede Anwendung schickt Befehle an den Prozessor, die dann im Cache zwischengespeichert werden. Je größer der Cache, um so weniger muß über den Speicherbus auf den Hauptspeicher und damit einer Systembremse zurück gegriffen werden. Die Cacheverwaltung obliegt dem Prozessor und nicht irgendwelchen Programmen.

    Hier noch eine (nicht ganz ernstgemeinte) Erklärung:
    http://www.stupidedia.org/stupi/Prozessorcache
    :D
     
  10. #9 Jaulemann, 07.05.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    richtig- die cpu könnte nämlich ohne cache garnicht arbeiten-da es keinen speicher (da hilft auch kein ddr3 oder gar ddr5) im system gibt der die cpu auch nur annähernd in der geschwindigkeit mit daten versorgen kann wie die cpu sie verarbeiten kann- der prozessorcache ist der schnellste speicher im ganzen system und speichert die befehlsfolgen die der prozessor abarbeitet- dort werden in bruchteilen von nanosekunden quasi alle bits und bytes die der prozessor verarbeitet gespeichert und auch von der cacheverwaltung vorausberechnet. Der arbeitsspeicher ist dagegen ein behäbiger elefant.
    Die frage welche programme davon profitieren ist sehr einfach zu beantworten: jedes programm welches die cpu nutzt(und das tun sie wohl alle)- also alle!
     
  11. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Aber wie gesagt, die Leistungssteigerung ist (zummindest beim Gaming) nicht übermäßig groß, da die meisten Programme mehr Speicher benötigen, als die paar KB/MB, die der L1/2/3 Cache zur Verfügung stellt.
     
  12. #11 Jaulemann, 08.05.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    @olil: niemals den cache mit dem ram verwechseln!

    wie eigentlich auch ersichtlich hat der cache mit dem arbeitsspeicher rein garnix zu tun- der cache ist nicht als ram anzusehen sondern als teil der prozessorarchitektur-insofern ist ein ordentlich organisierter und dimensionierter cache lediglichder prozessorleistung zuträglich. Selbst ein top quad mit 12mb gesamtcache kann nix rausholen wenn nur ein gig 533er ram verbaut - andersrum genauso! es ist wie immer ein zusammenspiel aus allen in der verarbeitunbgskette beteiligten verbauten komponenten. Um mich nicht misszuverstehen- je schneller der prozessor desto mehr pfofitiert er von mehr cache. (was nützt ein 3kw generator wenn nur ne glühbirne dran betrieben wird)
     
  13. #12 Z4NZ1B4R, 08.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Den Stupedia Eintrag hatte ich auch schon gesehen^^, eben stupido^^


    Danke, das hilft mir weiter
    aber wie viel Cache braucht man dann bei solch einem PRozessor?

    naja gut, je mehr desto besser, das ist noch keiner bei gestorben und es brignt ja auch Vorteile^^

    Aber ich warte im Moment sowieso noch mit dem Prozessor, laut der Raodmap von AMD kommen bald die Athlon X4 in 45nm Bauweise und einer TDP von 45 Watt. Die haben dann 4x512kb L2 Cache (keinen L3). Das ist eigentlich ganz gut, im PRinzip gleich auf mit einem Q8200 und der scfheint ja auch mit 4MB genau so gut auszukommen wie eine Q6600 mit doppelt so viel Cache.
    Rein Theoretisch hat der Q6600 zuviel des Guten, also nur Cache um den wert zu steigern, aber wirklich was bringen tuts wohl nicht, zumindest nicht in Mainstream Anwendungen^^
     
  14. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    @Jaulemann: Ist mir schon klar, trotzdem hängt der Cache mit dem RAM sehr wohl zusammen. Es werden so viel Programm-Befehle wie möglich in den Cache geladen. Sobald dieser voll ist, muss der Rest in den RAM geladen werden. So verhält es sich meines Wissens nach. Also ist der Cache in etwa so etwas, wie ein superschneller RAM.
     
  15. #14 Z4NZ1B4R, 10.05.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    ihr braucht euch ja nicht zu streien deswegen ;-)

    ich denk mal auch, dass der Cache sowas wien Ram ist

    ich denk mal so

    In der Kette der Auslagerung schauts so aus
    Cache -> Ram -> Festplatte

    soweit ich weis ist der L2 Cache fast so schnell wie der Prozessor selbst.

    Also rein theoretisch könnte man den Cache doch "erweitern" wenn man seinen Ram auf 2,5 GHZ übertaktet :D
    also rein theoretisch^^

    oder lieg ich da falsch?


    Naja, es kann halt nur so viel Cache genutzt werden wie der Prozessor auch auslasten kann udn wenn der schlapp ist bringen einem auch 20mb nichts^^
     
  16. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  17. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ein klares Nein!
    Der Cache liegt innerhalb des Prozessorgehäuses.
    Um den Cache zu erweitern müßtest Du innerhalb des Prozessorchips agieren.
    Jeder Kern hat seinen eigenen Cache,dennoch korrespondieren Kerne und
    Caches untereinander.
    Wie wolltest Du das mit einem außen liegenden RAM bewerkstelligen?
    Eine Takterhöhung des RAM's bringt da garnichts,selbst wenn der Takt 100GHz beträgt.

    Befasse Dich mal mit der Funktionsweise eines Prozessors.

    Zum Beispiel hier:

    http://nirvana.informatik.uni-halle.de/~molitor/pearson/7092/vorlesung/kapitel_01b/kapitel1b.pdf
     
  18. Olil

    Olil Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd sagen, die Frage von Z4NZ1B4R ist beantwortet und wir belassens in diesem Thread auch dabei. Wer will kann ja im Off-Topic weiterdiskutieren.
     
Thema: Wozu PRozessor Cache?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. processor cache wofür

    ,
  2. wozu ist der cache cpu

    ,
  3. wieviel cache braucht man prozessor

    ,
  4. wozu dient der cache,
  5. wozu cpu cache,
  6. wozu dient der prozessor cache,
  7. wieviel cache braucht man,
  8. prozessor cach,
  9. wofür cache bei cpu,
  10. prozessor wozu cache,
  11. wofür prozessor cache,
  12. wozu dient der Cache im Prozessor,
  13. was dient der cach,
  14. wofür ist der cache beim prozessor,
  15. chache cpu wozu?,
  16. Wozu benötigt man Cache,
  17. wozy dient cache bei cpus,
  18. woür ist der cache beim prozessor da,
  19. wozu dient cache bei prozessoren,
  20. wozu benötigt eine cpu einen cache speicher,
  21. wozu 12mb cache,
  22. wofür ist der cpu cache,
  23. Prozessoren Cache wozu ,
  24. wofür braucht man den prozessor,
  25. wozu cache cou
Die Seite wird geladen...

Wozu PRozessor Cache? - Ähnliche Themen

  1. Wozu braucht es (noch) Religionen?

    Wozu braucht es (noch) Religionen?: Ich frage mich manchmal, wozu es eigentlich (noch) Religionen gibt. Ständig höre ich, dass die Welt sicherer wäre und es weniger Kriege gäbe, wenn...
  2. Prozessor kaufen, i7 und Mainboard für Lenovo PC?

    Prozessor kaufen, i7 und Mainboard für Lenovo PC?: Hi Leute! Ich benutze einen Lenovo Gaming PC IdeaCentre X510 zum rendern von Videos. Benutze Windows 7 (Ultimate, 64 Bit) (habe es von Win 8.1...
  3. Neuer AMD Prozessor für Sockel AM3

    Neuer AMD Prozessor für Sockel AM3: Hallo ich suche eine neue CPU von AMD bis jetzt hab ich einen AMD Phenom II x6 1070T und habe ein ASUS M4A87TD/USB3 für den Sockel AM3 könnt ich...
  4. Mainboard, Prozessor, Netzteil und Arbeitsspeicher

    Mainboard, Prozessor, Netzteil und Arbeitsspeicher: Hallo, ich will für meine Eltern die im Titel genannten Komponenten kaufen, da diese einen recht alten Rechner haben. Da ich gerade nicht mehr...
  5. Prozessor mit Hyperthreading

    Prozessor mit Hyperthreading: Guten Tag. Es kommt ja bald Watch_Dogs raus. Und hier wird wohl ein 8Kerner Prozessor für Ultra benötigt (oder eben ein virtueller 8 Kerner)....