wo bestellen?? - Hilfe! Neuer PC

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von ToSch, 08.01.2012.

  1. #1 ToSch, 08.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.01.2012
    ToSch

    ToSch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich möchte mir einen neuen PC zulegen :D

    kennt jemand einem onlineshop, bei dem man sich selbst einen zusammenstellen kann, welcher ihn dann zusammenbaut?
    aber das wichtigste ist, ein shop der Garantie auf den gebauten PC verspricht, am besten wie bei DELL (mit Pickup-Service)!! :confused::confused::confused:

    mindfactory, hardwareversand, etc bieten den montageservice an - meine frage ist jetzt aber: wo bekomme ich Garantie darauf, damit er nicht nach nem halben jahr oder so kaputt geht?!:eek:

    kann mir jmd helfen?

    mfg, Tobi
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 08.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nirgends!
    Du bekommst beim Kauf die gesetzliche Gewaehrleistung von 2 Jahren (in DE) und das wars!
    (Garantien sind Zusicherungen des Herstellers/Haendlers ueber den gesetzlichen Rahmen hinaus!)

    (Der folgende Text ist nicht als Rechtsberatung anzusehen, sondern als meine persoenliche Meinung. Darin fliesst lediglich langjaehrige Erfahrung als Dienstleister/Haendler ein!)
    Wenn du die Dienstleistung eines Unternehmens fuer den Zusammenbau in Anspruch nimmst, dann ist innerhalb dieser zwei Jahre auch das Unternehmen dein Ansprechpartner bei Problemen mit den Hardwarekomponenten und hat das entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu beheben. (Wobei dann aber Veraenderungen am Rechner durch den Kunden und daraus resultierenden Beschaedigungen nicht eingeschlossen sind.....)
    Sollte es also innerhalb der Gewaehrleistungszeit zu Problemen kommen, fuer die du NICHT (z.B. durch unsachgemaesse Umbauarbeiten) verantwortlich bist, so kannst du dich damit an den Haendler wenden - schliesslich hast du die Dienstleistung "Zusammenbau" bezahlt und kannst das mit der Rechnung auch belegen.
     
  4. Kuro88

    Kuro88 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    kenne auch keinen händler der bei selbst zusammengestellten pcs garantie gibt.

    allerdings kann ich Alternate nur empfehlen, die sind recht kulant falls mal was sein sollte, hab nur gute erfahrungen mit gemacht.
     
  5. ToSch

    ToSch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    alles klar - hat sich erledigt. ein hardware-shop in meiner gegend übernimmt garantie auf selbst zusammengestellte systeme :)
     
  6. keriz

    keriz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...meinst Du, dass es sich für den herben Aufpreis lohnt? Nach meiner Erfahrung sind die "Hardware-Shops in der eigenen Gegend" wirklich sehr überteuert. Man wollte mir z.B. vor kurzem einen Intel i5 2600k für 260€ verkaufen, obwohl man den Prozessor bspw. bei alternate.de schon für 197€ bekommt. Einen Kingston RAM-Speicher mit 4 GB und 1333 MHz (Latenzen weiß ich nicht mehr) für 59€ verkaufen...habe meine deutlich besseren RAM-Speicher "G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1866 Kit" für 52€ kaufen können und vieles mehr!

    Bei dem Händler vor Ort wird einmal im Jahr das Preisetikett draufgeklebt...Du als Kunde bekommst also keine Hardware nach AKTUELLEM Marktwert(außer die Hardware wird nach dem Marktwert teurer)...

    Ich habe mir einen Rechner zusammen erstellen lassen und ihn selber zusammengebaut, obwohl ich anfangs so meine Bedenken hatte...kann man in meinem Thread hier gut nachlesen:D

    Mein Fazit: Selber zusammenbauen! Ich habe auch zum ersten Mal einen Rechner selber zusammengebaut und er läuft ohne Probleme! Es gibt genug Tutorials, wenn Du nicht weiter wissen solltest...obwohl im Handbuch des Mainboards fast alles genau erklärt ist.

    Als Shop kann ich dir nur alternate.de empfehlen, auch wenn sie ihre Ware für 5-10€ mehr anbieten als andere Online-Shops...dafür sehr schneller Versand (allerhöchstens 2 Tage!) und super Service bis jetzt. In meinem bestellten Gehäuse waren bereits schon zwei Lüfter mit LED's eingebaut. Später habe ich bemerkt, dass bei einem Lüfter die LED's nicht leuchten. Sofort eine Mail an alternate und nach nur einem Tag schon eine Antwort erhalten. Man sagte mir, sie würden sich drum kümmern und ich etwas Geduld aufweisen sollte. Nach nur fünf Tagen oder so kam ein DHL-Paket mit einem Ersatzlüfter und einem Entschuldigungsschreiben an. Den Lüfter mit den defekten LED's wollten sie auch nicht zurück haben...weil ich denen auch geschrieben hatte, dass ich mein Mainboard usw. alles eingebaut hätte und den Lüfter nicht ausbauen möchte.


    keriz
     
  7. #6 xandros, 21.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was du allerdings mit dem G.Skill-Speicher mit 1866MHz Taktfrequenz willst, wenn du einen Intel Sandy-Bridge verwendest, wirst du wahrscheinlich nicht erklaeren koennen.... Der Speichercontroller der CPU unterstuetzt nur 1066 und 1333MHz via HyperTransport.
    (BTW: Kingston ist mit seinen Speicherriegeln afaik der Hersteller, der bereits deutlich laenger als andere Unternehmen Qualitaetsprodukte liefert. Schlechter als G.Skill ist das somit nicht! Ausserdem bestimmt das Mainboard in erster Linie, welcher Speicher darauf gut ist und welcher nicht!)
     
  8. keriz

    keriz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keinen Intel Prozessor gekauft, sondern den FX-6100 von AMD und als MB ein Asus Sabertooth 990 FX, welches die 1866 MHz sehr wohl unterstützt. Das mit dem Intel i5 und dem RAM-Speicher sollten auch nur Beispiele für die überteuerte Hardware "vor Ort" sein...und keinen technischen Vergleich irgendwelcher Hersteller darstellen.


    keriz
     
  9. #8 xandros, 22.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Auch wenn es nur als Preisvergleich gedacht war (und dabei einen richtigen Ansatz hatte!), der Haendler hat die Beratung richtig gemacht!
    Bei einem i5-2500(k) gehoert eben 1333MHz-RAM dazu. Dass dein FX maximal 1866MHz erlaubt ist eine andere Geschichte.....

    Die FX-Serien sind natuerlich eine schoene Plattform fuer Server und schnelle Office-Rechner.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. keriz

    keriz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.12.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    habe ehrlich gesagt auch nicht übertrieben viel Ahnung, sonst hätte ich hier auch keinen Thread eröffnet und um Beratung gebeten:eek: An der Beratung des Fachhändlers vor Ort war also nichts unkorrekt, der Preis jedoch schon...

    Spiele tun kann ich zwar sehr selten aufgrund meines Studiums, aber bisher gab es keine Probleme aktuelle Games wie BTF3, COD3 usw. mit "ultra" Einstellungen zu spielen. Von AMD sollen ja die PhenomII Serien eher für Spiele geeignet sein...sind natürlich teurer im Vergleich zu den FX's. Also, ich als "NoFreak", dem jede Kleinigkeit mit den fps und so'n Krams nicht stört(würde es eher nicht wahrnehmen^^), bin zufrieden.:D

    keriz
     
  12. #10 xandros, 02.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das Problem beim FX ist, dass dieser - obwohl neueste Architektur und damit aktueller als die Phenoms - noch gar nicht von den Betriebssystemen komplett unterstuetzt wird. Microsoft will dies erst mit Windows 8 einfuegen.
    Das naechste Problem ist, dass die Anwendungen darauf fuer Multithreading ausgelegt sein muessen - Games nutzen z.B. nur Single-Threading, was der FX nicht sonderlich gut beherrscht, da er eben auf Multithreading spezialisiert ist.

    Und damit zeichnet sich der Bulldozer derzeit eher als Office- oder Server-Prozessor aus, auch wenn fuer Server selbst auf aehnlicher Basis bereits Opterons von AMD erschienen sind.

    Aber mittlerweile sind wir vom Topic (welches sich bereits erledigt hat) schon meilenweit weg, weshalb ich hier auch einen Schlusspunkt druntersetze.
     
Thema: wo bestellen?? - Hilfe! Neuer PC
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habe ich garantie auf einen selbst zusammengestellten pc? 2012

    ,
  2. mainboard wo bestellen

Die Seite wird geladen...

wo bestellen?? - Hilfe! Neuer PC - Ähnliche Themen

  1. Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?

    Wer wartet auch gespannt auf die neuen Nokia Smartphones?: 2017 sollen ja Smartphones von Nokia auf den Markt kommen, die uns, laut Ankündigungen, umwerfen sollen. Ich habe bislang noch mein heiß und innig...
  2. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  3. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  4. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  5. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...