WLAN verstärken?

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von DarKamaGe, 01.08.2010.

  1. #1 DarKamaGe, 01.08.2010
    DarKamaGe

    DarKamaGe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seid gegrüßt,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, sorry für den vielen Text, aber ich versuche alles genau zu beschreiben.


    Hab nicht viel Ahnung auf dem Gebiet...also das bitte bei euren Antworten bedenken

    Gleich vorweg, ich weiss das Kabel besser als WLAN wäre, aber es ist nicht umsetzbar.



    Ich habe bei uns zu Hause Kabel DSL 20.000 von Kabel Deutschland.
    Bisher hat auch immer alles geklappt.

    Wir wohnen hier in einem Zweifamilienhaus. Das Haus ist schon älter und hat ne Stahbetondecke.

    Vor einigen Monaten sind unsere Mieter aus dem ersten OG ausgezogen und ich und mein Bruder in eben diese Wohnung eingezogen. Nun wollen wir aber nicht extra einen neuen Internetvertrag, sondern das WLAN unserer Eltern im Erdgeschoss mitnutzen.
    Leider kommt irgendwie nicht genügend Signalstärke in jedem oberen Zimmer an.

    Mit meinen grandiosen (nicht vorhandenen) WLAN Kenntnissen habe ich mir dann gedacht dass ich das Signal verstärken muss.

    Im Erdgeschoss steht ein D-DLINK DIR 300. Ich dachte mir wenn ich da ein Netzwerkkabel anstecke und das oben an einen anderen Router stecke wirds schon funktionieren.

    Hab dann also den vom D-Link Router per Netzwerkkabel mit einen Speedport W500, den ich vom alten DSL Anschluss noch hatte, verbunden.

    Zu meiner großen Überraschung funktioniert das ganze tatsächlich.
    Aber ich würde hier nicht schreiben wenns kein Problem geben würde.


    Und zwar verliere ich in sehr unbeständigen Abständen die Verbindung (Nicht nur ich, alle Rechner). Dann geht nichts mehr. Nichtmal bei meiner Mutter, die im EG vom Router aus mit Kabel an ihren Rechner fährt.

    Ich muss dann ins Erdgeschoss und dort den D-Link Router vom Netz nehmen. Erst dann geht es nach einiger Zeit wieder. Manchmal funktioniert alles zwei Tage ohne Probleme, aber manchmal geht es drei mal in der Stunde nicht mehr.

    Ich hab gelesen dass es für sowas Repater gibt, aber dann scheint der Ping beim spielen sehr hoch zu sein und auch der Downloadspeed sich halbieren?
    Beides Dinge auf die ich wenig Lust habe, denn es klappt ja wenn das Problem nicht auftritt auch mit Vollspeed.

    Es nervt einfach nur noch......


    Hoffe es kann mir wer helfen.


    GreeZ
    DarK
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 01.08.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  4. #3 xandros, 01.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Repeater sind Geräte, die im Sendebereich des Routers aufgestellt werden und dessen WLAN-Signal auf der einen Seite aufnehmen und ihrerseits weiterleiten.
    Dadurch wird die Funkzelle des drahtlosen Netzwerkes vergrössert.
    Verstärker in dem Sinne gibt es zwar, sind allerdings nicht in allen Ländern aufgrund gesetzlicher Bestimmungen in Bezug auf die Sendeleistung erlaubt.

    Wenn ihr schon einen zweiten Router per Kabel mit dem ersten Router verbunden habt, bietet sich doch ein Access-Point auf diese Weise verbunden an.
    Diesen einfach mit einem Kabel an den Router im Erdgeschoss anschliessen und als Switch für Kabelverbindungen oder als Zugangspunkt für WLAN-Verbindungen zu den Rechnern im Obergeschoss nutzen.

    # Dass die Verbindung mit dem alten Speedport nicht dauerhaft stabil funktioniert, wird sehr wahrscheinlich an einer falschen Konfiguration liegen. Allerdings vertraue ich den Dingern nicht mal halb so weit, wie ich sie werfen kann. (Mein W301V hat zwar recht gut funktioniert, seine gleichnamigen Geschwister in meinem ehemaligen Wohnort konnten das allerdings nicht von sich behaupten - und das waren nicht gerade wenige!)
     
  5. #4 DarKamaGe, 01.08.2010
    DarKamaGe

    DarKamaGe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die schnellen Antworten. Also als Repater eingerichtet ist der alte Router sicher nicht, hab keine Ahnung wie das geht. Hab mich schon im Routermenü umgeschaut, aber nichts gefunden, was ansatzweise so geklungen hat. Der Router ist schon älter, dem trau ich auch wenig zu.


    Wie funktioniert das mit dem Accesspoint?

    Hab das irgendwie noch nicht verstanden. Das ist ein Gerät dass ich per Netzwerkkabel mit dem unteren Router verbinde und das wars?

    Könntest du mir ein gutes Modell posten?


    Danke schonmal

    DarK
     
  6. #5 Toerti224, 01.08.2010
    Toerti224

    Toerti224 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    komm an deinem anderen ziel gar kein signal an ,,wenn doch stell doch mal auf nem höheren kanal z.b 13 das hilft meistens auch noch weil wenn man es auf nem niegerigen kanal hat kann es sein das es durch fernseh oder ander funk betriebene geräte beintrich werden kann das die kanalstärke dann zu gering ist,bei mir hat es geholfen!
     
  7. #6 xandros, 02.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kanäle sind auch nur Frequenzen. Und die Sendeleistung ist auf dem kompletten 2.4GHz Band begrenzt! Es spielt also für die Sende-/Empfangsleistung keine Rolle, ob man auf Kanal 1 oder 13 betreibt.
    Was allerdings eine Rolle spielt -> Störquellen. Und da gehören alle Geräte zu, die ebenfalls auf 2.4GHz-Basis arbeiten (Babyphone, diverse DECT-Telefone, Garagentoröffner, Funkfernbedienungen, schlecht abgeschirmte Microwellen stören da ebenfalls.... aber das Fernsehen mit sicherheit nicht! Höchstens diese netten Video-Übertragungseinheiten.)
    Auch ein Problem: zu viele Netzwerke in Reichweite auf dem gleichen Kanal oder einem der Nachbarkanäle. Effektiv sind von den 13 verfügbaren Kanälen nur Nr. 1, 6/7 und 13 nutzbar. Der Rest ist überschneidet sich damit nur....
     
  8. #7 DarKamaGe, 02.08.2010
    DarKamaGe

    DarKamaGe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten, aber mir geht das alles mittlerweile sowas gegen den Strich....

    Da ich ab morgen sowieso vier Wochen Urlaub habe, wird auf Kabel umgestellt und das verdammt WLAN entsorgt. Wird zwar viel Arbeit, da mehrere Mauern durchbrochen werden müssen, aber was solls.

    Dann kann ich ja gleich hier fragen, was brauche ich dafür? Ich habe wie gesagt Kabel DSL von Kabel Deutschland.
    Ich geh also vom Kabelanschluss ins Kabelmodem und von da aus mit dem Netzwerkkabel in den Router.

    So, statt dem Router brauche ich dann einen Swich? An dem stecke ich dann das Kabel vom Modem an und gehe dann mit Netzwerkkabeln an die Rechner?

    Brauche dann oben noch nen zweiten Swich, da das Rohr, dass nach oben geht, kein zweites Kabel zulässt.

    Dann an der Netzwerkkarte einstecken und fertig?

    Sehe ich dass alles soweit richtig?

    GreeZ

    DarK
     
  9. #8 xandros, 02.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nein, der Router ist beim Einsatz mehrerer PCs am gleichen Anschluss für den parallelen Zugriff auf das Internet Pflicht. Wenn der Router nur einen LAN-Anschluss für das lokale Netzwerk hat, wird ein Switch daran angeschlossen und an den Switch dann die Rechner.
    Für die Verbindung in das Obergeschoss würde ich ein anständiges Verlegekabel mit zwei RJ-45 Dosen an den Enden verwenden. Das ist die bessere Lösung als ein Netzwerkkabel mit den Steckern durch die Wohnung zu ziehen. An beiden Enden kann dann für die Verbindung zum Switch ein kurzes Patchkabel (LAN-Kabel) verwendet werden.
    Der Rest war soweit richtig.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 DarKamaGe, 02.08.2010
    DarKamaGe

    DarKamaGe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar soweit, jetzt würde mich nur noch interessieren, wie ich an dem D-Link Router das WLAN abstellen kann...
     
  12. #10 xandros, 02.08.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ist im Konfigurationsmenü des Routers zu finden, welches du im Webbrowser durch aufrufen der Router-IP aufrufen kannst.
    Dort sollte ein Bereich für den WLAN-Zugang sein, in dem man diese Funktion auch komplett abschalten kann.
     
Thema: WLAN verstärken?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dir 300 verstärken

    ,
  2. dir 301 als repeater

    ,
  3. dlink dir 300 wlan verstärken

    ,
  4. babyphone signal verstärken,
  5. dlink dir 301 als repeater nutzen,
  6. d link dir 301 repeater einrichten,
  7. babyphone verstärker,
  8. dir-301 als wlan repeater,
  9. wlan signal von saphiron turbolink iad verstärken,
  10. dlink dir 301 als repeater,
  11. sphairon turbolink iad wlan router reichweite erhöhen,
  12. babyphone empfang verstärken,
  13. dlink dir-301 wlan repeater,
  14. dir 301 wlan repeater,
  15. wlan router dir 300 verstärken ,
  16. WLAN repeater babyphone,
  17. d-link dir 301 repeater,
  18. dlan router empfang verstärken,
  19. babyfon repeater,
  20. dlink babyfon und wlan,
  21. kabeldeutschland kabelmodem an w-lan router linksys dir-301,
  22. repeater an d-link dir 301 anschließen,
  23. dlink dir 301 als repeater?,
  24. d link dir 300 wlan verstaerken,
  25. dir 301 repeater
Die Seite wird geladen...

WLAN verstärken? - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  3. Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig

    Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig: Hallo, Ich benötige eure Hilfe ich habe von einem Freund den Wlan Stick Hama rtl8192s geschenkt bekommen. Jetzt wollte ich ihn benutzen aber er...
  4. Devolo Verstärker funktioniert nicht mehr

    Devolo Verstärker funktioniert nicht mehr: In unserem Haus befindet sich 1 Modem, welches Wlan Signale aussendet. Dazu haben wir für 2 Zimmer jeweils mit einem Devolo Dlan500 Verstärker...
  5. Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche

    Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, bin schon recht verzweifelt, daher wende ich mich an euch. Versuche mich kurz zu fassen.... Die Fritzbox steht schon immer ca....