wlan stick oder karte??

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von die elfe, 31.08.2007.

  1. #1 die elfe, 31.08.2007
    die elfe

    die elfe Guest

    hi ich bins wider :D

    dies mal wird glaube ich leicht.... wir bekommen bald (hoffentlich) dsl es sei denn es ist nicht verfügbar (chance dazu recht hoch) aber das ist ne andere sache....

    also es ist so der rooter wird im keller stehen und mein pc ist im zweiten stock logischer weise will ich ne gute verbindung also was würde ihr mir raten bzw. was ist allgemein schon mal besser ein wlan stick oder ne karte???

    ein stick kann abbrechen ist schon mal schlecht... ich hab aber gehört, dass ne karte durch schwingungen im gehäuse in der leistung eingeschrenckt werden kann, stimmt das??

    da ich mich nicht all zu gut mir wlan auskenne würde ich gerne wissen was ihr mir so raten würdet (auf diesen fallbezogen) ich weiß das die verbindung recht stark sein muss ich kapier aber nicht so ganz wie ich ein starken von em schwachen unterscheiden soll denn mir wurde gesagt, dass die übertragunsrate egal sei und und und....

    also bitte kann mir jemand helfe damit ich mehr klarheit habe und wenn soweit ist nicht sone winmeldung bekomme die sagt das ich ne eingeschänkte übertragung oder so hab....
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Schrauber, 31.08.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    wenn du gerne zockst und auf nen guten ping angewiesen bist dann kannst du dein vorhaben in die tonne treten. WLAN und zocken funktioniert zwar - aber nicht gut! du hast ständig kleinere aussetzer und ruckler und das bei nem onlinezockergame ist tödlich :D

    ...

    der "rooter" den man übrigens "router" schreibt steht also im keller... und du bist im 2. og? ... keine chance! die idee da was mit w-lan zu machen ist schrott. das signal was bei dir da oben ankommt dürfte so schwach sein das du damit nix anfangen kannst - selbst wenn es ein reines holzhaus wäre.

    ...

    leg dir ein gescheites CAT5e kabel bis nach oben und du hast keine probleme.
    oder aber du arbeitest mit accesspoints - und das kostet RICHTIG geld und du bist immernoch mit WLAN im netz - was zum zocken völlig ungeeignet ist.

    ...

    und wer zur hölle hat dir denn den schwachsinn erzähl das ne wlan-pci-karte durch irgendwelche vbrationen des gehäuses schlechter sei? der gehört gepfählt draußen am stadt-tor hingestellt als mahnmal!
    eine wlan-pci-karte ist tausendmal besser als jeder wlan-usb-stick. die sticks sind mehr sowas wie art "wenns mal schnell gehen muß" zwischenlösung. funktioniert auch - aber nunmal nicht so gut wie ne pci-karte...

    ...

    letzten endes wirst um ein kabel nicht drum rumkommen... selbst wenn du nicht zockst sondern nur surfen willst - das signal was zwei stockwerke noch ankommt ist zu schwach. und accesspoints sind zu teuer...
    es könnte funktionieren wenn du den router in die mitte stellst also auf erdgeschoß oder vielleicht sogar 1. etage! ... ansonsten ist das alles für die tonne
     
  4. #3 Schrauber, 31.08.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    ach ja und was mir bei der gelegenheit noch einfällt:
    wer auch immer dir diese informationen gegeben hat wegen übertragungsrate und siganl und vibrationen... glaube ihm kein wort mehr!

    das mit der übertragungsrate sieht folgendermaßen aus:

    WLAN maximale übertragungsrate bei aktuellem standard: 108 MBit
    allerdings wird diese geschwindigkeit in der praxis nie erreicht.
    der normale weitverbreitete standard sind 54 MBit und selbst diese werden fast nie vollständig ausgereizt - dazu müßtest du schon direkt neben dem router stehen und funken... und dann kannst gleich nen kabel nehmen was mit 100 MBit zieht...

    also ein WLAN hat normalerweise 54 MBit/s... ein reiner theoretischer wert der fast nie erreicht wird.

    DSL hat je nach qualität des signals eine 2 MBit leitung... 6 MBit und manche sogar das glück ne fette 16 MBit leitung nutzen zu können. auch vertragsabhängig... ich habe z.b. ne 6 MBit leitung geordert aber kann hier im dorf nur 3 MBit nutzen.

    ANGENOMMEN ich hätte also die volle bandbreite mit ner 16 MBit leitung... dann kann ich mit WLAN und 54 MBit da noch gut mitfunken... verstehst?
    mit nem kabel könnt ich sogar 100 MBit erreichen - was mir beim surfen nix bringt mit ner 16 MBit leitung...

    je weiter du also von deinem router weg bist desto schwächer wird das WLAN signal desto geringer die übertragungsgeschwindigkeit. und wenn der router im keller steht und du im 2. OG bist... dann kannst die idee mit WLAN getrost vergessen ^^
     
  5. #4 die elfe, 31.08.2007
    die elfe

    die elfe Guest

    ähh ich glaub ich hab mich falsch ausgedrück.... aber erst mal zu karten störungen... kp wie er drauf kommt kann ich mir auch nicht vortstellen aber na ja wer weiß er meinte er hätte ne karte und ein stick gehabt und letzteres wäre (bei gleichen werten) besser.... ich hab ihn zu erst nicht so ernsst genommen aber da er davon mehr anhung hat als ich na ja... er meinte auch dass das mit magnetfeldern usw. zutun hätte da glaube ich ihm schon eher aber das müsste man dann ja öfter mal höhren... ok frage 1 beendet fazit karte :D

    zum zweiten es ist so
    keller = router
    erd. (bei mir versehntlich 1. edage) nichts
    1. edage (bei mir die zwei) pc

    ist ein einfamilienhaus und auf keinen fall ein stahlbunker hab unten mit handy fast den selben empfang wie wo anders... bei nem anderen freund (der nicht öffentlich zur schau gestellt wird :D) hab ich mit handy im keller kein empfang und er auch kein wlan (im besten fall bekommt er eins von nem anderen router aber damit kann er nichts machen (ist ja klar))

    also könnte es unter diesen voraussetzungen besser sein??

    wegen zocken na ja hier und da mal ist schon drin aber keine onlinegames (ich mag die irgendwie nicht so sehr....)

    und der freund der im keller kein sig. bzw. schwach hat hat keine probs trotz wlan mit zocken (hat regel mäßig online gezockt)
     
  6. #5 Schrauber, 31.08.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    ahhhhhh ich verstehe...

    also... hau den router in den keller und deine WLAn karte ins 1. OG... dann hast du ne reelle chance das du nen nutzbares signal bekommst. einfach mal austesten.

    und das mit dem zocken hat sich ja eh erledigt weil du nicht zockst... also geht WLAN klar...
    es ist die häufigkeit der probleme mit WLAN die mir sagt: zocken + WLAN = mehr *** als gut.
    bei dem einen funktionierts bei den meisten nicht...
     
  7. #6 die elfe, 31.08.2007
    die elfe

    die elfe Guest

    hmm dann mal sehen obs bei mir geht :D :D

    und wenns nicht so gut läuft na ja die paar stunden die ich dann in der woche im netz zocke werd ich schon überleben.....

    jetzt die andere frage noch mal genauer was hat es jetzt mit der übertragungsrate auf sich wenn sie sehr hoch ist dürfte doch auf einem längeren weg nicht so viel verloren gehen anders gesagt je höher die übertragungn desto besser die verbindung auf weitert entfehrnung oder???

    na ja ich wer mo. wider rein schaun hab jetzt schluss...

    schönens wochenende euch....
     
  8. #7 Schrauber, 31.08.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    das mit der übertragungsrate ist folgendermaßen:

    dein WLAN wird vermutlich 54 MBit haben. wenn du mit deinem WLAN rechner genau daneben stehst dann hast du vollen empfang und kannst 54 MBit (therotesch) nutzen...
    je weiter weg du bist vom router... desto schlechter wird die übertragung und damit auch langsamer.

    vereinfachtes beispiel:
    wenn du in einem solchen atombunker wie bei mir hier sitzen würdest dann kannst den router in die untere etage stellen und eine drüber kommt nur hälfte signal an... also auch keine 54 MBit mehr nutzbar sondern halt nur die hälfte...

    achtung das war vereinfacht dargestellt aber sollte dir helfen es besser zu verstehen...
     
  9. #8 die elfe, 04.09.2007
    die elfe

    die elfe Guest

    ahh ja gut also doch so wie ich mir schon dachte anders gesagt:

    je höher die mögliche übertragung des wlans desto weiter kann man sich vom router entfernen..... also sollte ich von vornherein eine recht gut übertragung (bei muster fall rechner neben router) nehem richtig :D???

    gut danke hat mir ne menge geholfen.... wenn ich aber jetzt nen router habe der 54 mb überträgt und die karte aber mehr hat mich weiter entfernen???
    dein beistpiel weiter geführ:

    dein router hat 54mb deine karte 108mb bei der übertragung verlierst du die hälfte mit deiner 54er karte wenn du ne 108er hast dann hast du da ihrer hälfte 54 ist keine verluste.... geht das so oder muss der router dann auch 108mb habe????
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Schrauber, 04.09.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    also schön... du willst es nunmal so genau wissen *achselzuck*

    die WLAN reichweite ist von vielen faktoren abhängig! in erster linie von der sendeleistung der geräte - welche in deutschland nunmal nicht über 100mw sein darf - ansonsten wäre es lizenzpflichtig (2,4 GHz ISM Band).
    es gibt auch sehr wohl geräte welche eine stabile WLAN verbindung von mehreren KILOMETERN ermöglichen. allerdings auch nur auf freie sicht (sichtkontakt der antennen) und mit richtantennen.

    sowas ist für privathaushalte absoluter quatsch. aber möglich.
    das was du wissen solltest ist:
    der nettodurchsatz deiner WLAN verbindung nimmt pro entfernung ab. je weiter zwei WLAN stationen auseinander liegen desto geringer wird der durchsatz. das ist einfach so.
    im regelfall reichen drei einfache ziegelsteinwände um die verbindung von normalem 54MBit auf 1 MBit zu drücken. du solltest wissen das das WLAN sofort abreißt wenn die geschwindigkeit 1 MBit auch nur geringfügig unterschritten wird.

    ACHTUNG: laß dich nicht täuschen! eine praktische maximale übertragungsrate von ca. 20 MBit sind das maximum!!! es sind alles nur rechnerische und theoretische angaben! WLAN-G kommt bis um den dreh 20 MBit...

    so jetzt haben sich die WLAN jungs was tolles einfallen lassen:
    man nehme einfach zwei kanäle des normalen WLANs und sende/empfange daten über zwei kanäle gleichzeit. dann nennt man das ganze noch SUPER-G oder BOOST oder wie auch immer die unterschiedlichen hersteller das nennen wollen und schwupps hat man 108 MBit. funktioniert soweit auch ganz gut... auch die übertragungsraten können sich sehen lassen denn es ist wirklich doppelt so schnell!!!
    problem: WLAN netzwerke in der näheren umgebung können nicht mehr funktionieren weil sich die frequenzen überlappen... also sag deinem nachbarn nen schönen gruß - der kann sich dann nen kabel legen wenn du mit so nem WLAN brennst.
    auch wenn nur ein kanal den du dann benutzt gestört wird reißt die komplette verbingung gleich ab.
    beide geräte die miteinander kommunizieren (WLAN karte und router) sollten vom selben hersteller sein!!! ich habe es dafür schon zu oft erlebt das das WLAN sonst nicht funzt wie gewünscht. anderer hersteller anderer chip und untereinander nicht kompatibel und so ne schoten...
    man sagt die reichweite hat sich damit auch deutlich gesteigert. alle hersteller mit dieser technologie werben damit... ich habe eine erhöhte reichweite kaum messen können... also laß ich das einfach mal so dahingestellt bevor ich hier nonsens poste. mal davon abgesehen das man mehr durchsatz hat...

    ich empfehle dir schlicht und ergreifend darauf zu achten keinen otto-normal router zu nehmen sondern einen mit wirklich guter antenne... der kost vielleicht nen paar euronen mehr dafür aber erstklassige leistung.


    EGAL ob 108 MBit oder 54 MBit! Hauptsache der router stimmt. das ist meine meinung. denn zum surfen reichen auch 16 MBit (wenn 16.000er leitung möglich ist)... wer nen netzwerk betreiben will soll auf 108 MBit... wenns geschäftlich genutzt werden soll --> NUR KABEL!
     
  12. #10 die elfe, 04.09.2007
    die elfe

    die elfe Guest

    na dann danke ich werds mir mekren und umsetzen.... :D

    dann kann der router von tele2 ja gleich orginal verpackt zum einstauben weggestellt werden und ein guter her....
    wobei ich glaube ich werds erst mal dann mit ner 108 karte auf dem router probieren denn er ist ja eh da und mal sehen vieleicht ist das alles ha nicht so will wie ich mir das ausmale...

    danke noch mal
     
Thema:

wlan stick oder karte??

Die Seite wird geladen...

wlan stick oder karte?? - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  3. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......
  4. Karten zusammenfuegen

    Karten zusammenfuegen: Moin! Kann jemand ein Program empfehlen, mit dem man moeglichs ohne viel Einarbeitungsphase Karten (historische Landkarten) zusammenfuegen kann?...
  5. Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig

    Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig: Hallo, Ich benötige eure Hilfe ich habe von einem Freund den Wlan Stick Hama rtl8192s geschenkt bekommen. Jetzt wollte ich ihn benutzen aber er...