Witzääääh ;D

Diskutiere Witzääääh ;D im Fun Box Forum im Bereich Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin; Yo all hab hier mal allewitze die mir so im moment einfallen zusammengeschrieben ;P Postet auch welche aber erstmal viel spass beim lesen...

  1. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Yo all hab hier mal allewitze die mir so im moment einfallen zusammengeschrieben ;P
    Postet auch welche aber erstmal viel spass beim lesen


    Ein Fluggast musste dringend die Toilette benutzen, aber die Herrentoilette war besetzt. Die Stewardess erkannte seine Not und erlaubte ihm, die Damentoilette zu benutzen, warnte ihn aber eindringlich, nicht die dort angebrachten Knöpfe "WW","WL","PQ" und "ATE" zu betätigen. Doch die Neugier des Herren war so groß, dass er dann doch den Knopf "WW" drückte. Ein warmer Wasserschwall umspülte sein Hinterteil. Angenehm überrascht drückte er den Knopf "WL". Gleich darauf trocknete warme Luft sein Hinterteil. Toller Service, dachte er. Er drückte den Knopf "PQ", und eine grobe Puderquaste puderte ihn mit dezent duftendem Puder ein. Alle Achtung, die Mädels werden richtig verwöhnt! Entzückt drückt er den Knopf "ATE" und wachte Stunden später im Krankenhaus auf. Erschreckt klingelt er nach der Schwester und fragte, ob das Flugzeug abgestürzt sei. Die Schwester erklärte ihm, er habe die Warnung der Stewardess nicht befolgt und den Knopf "ATE" - Automatischer Tampon Entferner gedrückt...
     
  2. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    5 typische Frauenfragen

    Ich habe eines erkannt: Im Prinzip lässt sich die gesamte Kommunikation zwischen Mann und Frau auf 5 immer wiederkehrende Fragen der weiblichen Wesen reduzieren. Aber gerade darin liegt die immense Gefahr: Wie antworte ich (als Mann) richtig, um den fliegenden Tellern zu entgehen?
    Nun - ich habe mein gesammeltes Erfahrungswerk diesbezüglich nun endlich zu Papier gebracht (nachdem ich gestern erst neues Geschirr kaufen musste):

    Liebe Betroffene, die 5 schwierigsten Fragen, die Frauen Männern stellen können und die richtigen Antworten aus Psychologensicht:

    Die Fragen sind:

    1.) An was denkst Du gerade?
    2.) Liebst Du mich?
    3.) Findest Du, dass ich dick bin?
    4.) Findest Du sie hübscher als mich?
    5.) Was würdest Du tun, wenn ich sterbe?

    Was diese Fragen so schwierig macht, ist die Tatsache, dass ein nicht unerheblicher Streit entbrennen könnte, wenn der Mann falsch antwortet (also die
    Wahrheit sagt...) Deshalb: Holzauge, sei wachsam. Als kostenloser Service anbei eine Analyse der einzelnen Fragen mit möglichen Antworten!

    FRAGE 1: An was denkst Du gerade?

    Die richtige, stressvermeidende Antwort ist:
    "Entschuldige Schatz, wenn ich gerade unaufmerksam war. Ich dachte nur gerade, was für eine wunderbare, warmherzige, intelligente und schöne Frau
    Du bist und was für ein Glück ich habe, mit Dir zusammen sein zu dürfen." (Man beachte den Tonfall: Nicht zu lieblos wirken!)

    Diese Antwort hat (natürlich) nichts mit der Wahrheit zu tun, die mit Sicherheit eine von diesen Möglichkeiten wäre:

    a) Fußball
    b) Formel 1
    c) Wie dick Du bist
    d) Wieviel hübscher die andere doch ist
    e) Wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst

    (Die vielleicht beste Antwort auf diese Frage gab Al Bundy seiner
    Frau Peg, als er sagte: Wenn ich Dich wissen lassen wollte, was ich denke, würde ich's Dir sagen)

    FRAGE 2: Liebst Du mich?

    Die korrekte Antwort ist natürlich "JA!", oder, falls Sie gerade gesprächig sind: "JA, Schatz!"

    Inkorrekte Antworten (also absolut tabu) sind u.a.:

    a) Ich glaube schon
    b) Würdest Du dich besser fühlen, wenn ich JA sage?
    c) Kommt drauf an, was Du mit "Liebe" meinst
    d) Macht das einen Unterschied?
    e) Sprichst Du mit mir?



    FRAGE 3: Findest Du, dass ich dick bin?

    Die richtige Antwort ist: "Natürlich nicht!" (mit einem leicht empörten Unterton; wie kann sie nur so eine Frage stellen!)

    Falsche Antworten sind u.a.:

    a) Verglichen mit was?
    b) Ich würde nicht dick sagen, aber richtig dünn bist Du auch nicht
    c) Die paar Extra-Kilos stehen Dir gut
    d) Ich hab' schon Dickere gesehen
    e) Könntest Du die Frage wiederholen? Ich dachte gerade darüber nach, wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst



    FRAGE 4: Findest Du sie hübscher als mich?

    Ähnlich wie bei Frage #3 ist die Antwort: "Natürlich nicht!" (gerne auch mit dem empörten Unterton von vorhin)

    Auf keinen Fall sollten Sie dieses antworten:

    a) Ja, aber Du hast einen besseren Charakter
    b) Nicht hübscher, aber auf jeden Fall dünner
    c) Nicht so hübsch wie Du, als Du in ihrem Alter warst
    d) Was meinst Du mit "hübsch"?
    e) Könntest Du die Frage wiederholen? Ich dachte gerade darüber nach, wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst



    FRAGE 5: Was würdest Du tun, wenn ich sterbe?

    Eine äußerst hinterhältige Frage, da es hier keine definitiv richtige Antwort gibt.

    Die ehrliche Antwort wäre so etwas wie "Einen Porsche kaufen; vom Geld deiner Lebensversicherung", aber das ist natürlich tabu. Egal, was Sie hier antworten, stellen Sie sich auf eine längere (mind. 60 min) Diskussion ein, die sich so oder so ähnlich anhören wird:

    SIE: Würdest Du wieder heiraten?
    ER: Auf keinen Fall!
    SIE: Warum nicht - bist Du nicht gerne verheiratet?
    ER: Ja schon.
    SIE: Warum würdest Du dann nicht nochmal heiraten?
    ER: Ok, ich würde wieder heiraten.
    SIE: Du würdest? (mit einem leicht entsetzten Gesichtsausdruck)
    ER: Ja.
    SIE: Würdest Du mit ihr in unserem Bett schlafen?
    ER: Wo sollte ich sonst schlafen?
    SIE: Würdest Du meine Bilder wegtun und anstellen dessen Bilder von Ihr aufstellen?
    ER: Das wäre dann ja wohl angebracht.
    SIE: Und würde Sie mit meinen Golfschlägern spielen?
    ER: Nein, sie ist ja Linkshänderin ...
     
  3. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Ein Flugzeug ist am Abstürzen. 5 Passagiere sind an Bord, es gibt
    jedoch nur 4 Fallschirme.
    Der erste Passagier sagt: "Ich bin
    Shaquille O´Neill, der beste NBA-Basketball-Spieler. Die Lakers brauchen mich, ich kann es ihnen nicht antun, zu sterben." Also nimmt er sich den ersten Fallschirm und springt.
    Der zweite Passagier, Hillary Clinton, sagt: "Ich bin die Frau des ehemaligen Präsident der USA. Ebenso bin ich die engagierteste Frau der Welt, ich bin Senatorin in New York und Amerikas potentielle, zukünftige
    Präsidentin." Sie schnappt sich ein Fallschirm-Paket und springt.
    Der dritte Passagier, George W. Bush, sagt: "Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Ich habe eine riesige Verantwortung in der Weltpolitik. Und außerdem bin ich auch der klügste Präsident in der ganzen Geschichte dieses Landes, also kann
    ich es gegenüber meinem Volk nicht verantworten, zu
    sterben." Und so nimmt er ein Paket und springt.
    Der vierte Passagier, der Papst, sagt zum fünften Passagier, einem zehnjährigen Schuljungen: "Ich bin schon alt. Ich habe mein Leben gelebt als guter Mensch und Priester und als solcher überlasse ich Dir den letzten Fallschirm." Darauf erwidert der Bub:
    "Kein Problem, es gibt auch noch für Sie einen Fallschirm.
    Amerikas klügster Präsident hat meine Schultasche genommen......"
     
  4. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Du willst das Internet verlassen?

    Dann führe nun bitte sorgfältig folgende Schritte durch !

    1. Schließe alle offenen Seiten und beende dein Internetprogramm! 2. Fahre das Betriebssystem deines Rechners ordnungsgemäß herunter! 3. Schalte deinen Computer, Monitor, Drucker und dein Modem aus! 4. Nehme in mehreren Stufen Kontakt mit deiner Außenwelt auf!

    Stufe 1 - Öffnen sie ein Fenster und atmen Sie die frische Luft. Achtung, der
    Kontrast und die Helligkeit lassen sich nicht einstellen, auch auf die
    Lautstärke können sie kleinen Einfluss nehmen ! Nehmen Sie alles so wie es ist.
    Die Geräusche sind keine Simulation, sondern alles ist Live!

    Stufe 2 - Gehen sie einige Schritte durch das Zimmer, was sich unter Ihnen
    bewegt, sind nur Ihre Beine, keine Angst, bisher läuft alles Normal!

    Stufe 3 - Schauen Sie sich um, ob noch jemand in ihrer Nähe ist, der sich
    bewegt. Gehen sie auf Ihn zu und sprechen Sie Ihn einfach an, eine Tastatur ist
    hierfür nicht erforderlich! Antwortet ihr Gesprächspartner? Wenn ja, dann sind
    sie jetzt bitte äußerst vorsichtig, das ist kein Forum und auch kein Chatroom.
    Überlegen Sie vorher genau was Sie sagen. Beleidigungen können jetzt für Sie zu
    körperlichen Schäden führen !

    Stufe 4 - Versuchen Sie Nahrung zu sich zu nehmen, dazu öffnen sie bitte alle
    Schranktüren. Sollte in einem Schrank ein Licht angehen, dann haben Sie den
    Kühlschrank gefunden. Schauen Sie hinein, ist etwas Essbares vorhanden? Bevor Sie
    etwas verzehren, achten Sie bitte auf das Verfallsdatum des Produktes.

    Stufe 5 - Verlassen des Hauses, um den Schrank mit dem Licht zu füllen! Achtung,
    wenn Ihnen alles Fremd vor kommt, bitten Sie jemanden Sie zum
    Lebensmittelgeschäft zu begleiten ! Schauen sie sich um, die Autos sind alle
    echt, überqueren Sie die Straße erst, wenn diese wirklich frei ist. So
    unwahrscheinlich es klingt, hier und jetzt haben Sie nur ein Leben. Ein Neustart
    des Spieles ist nicht möglich und Sie werden auch keinen Krämer finden, der
    Ihnen Heilgetränke verkauft!

    Stufe 6 - Sollten Ihnen auf dem Rückweg kleine Kinder entgegen laufen und immer
    wieder Papa, Papa oder Mama, Mama rufen, kann es sich nur um Ihre eigenen Kinder
    handeln Tja, die kleinen Racker haben Sie wirklich nicht mehr so groß in
    Erinnerung, aber macht nichts, wenn ihnen erst einmal die Namen wieder eingefallen
    sind, dann werden Sie sich schnell wieder an sie gewöhnen.

    Stufe 7 - Wieder zu Hause angekommen, setzen Sie sich mal gemütlich in einen
    Sessel, aber nicht unbedingt in den Sessel vor Ihrem Computer!!! Klasse, bald
    haben Sie es geschafft. Nun lesen Sie mal einige Seiten in einem Buch. Bücher
    sind die dicken schweren Dinger, die man aufklappen kann, manche haben sogar
    schöne bunte Bilder. Na, merken Sie wie es beim Lesen oben in Ihrer Birne
    arbeitet? Das sind die Gedanken, die Sie sich beim Lesen machen. Es nützt
    allerdings nichts, wenn sie mit dem Finger auf die Seite klicken, wenn Sie alles
    gelesen haben, Multimedia war gestern, nun wird von Hand umgeblättert.

    Stufe 8 - Mehr als zehn Seiten sollten Sie am Anfang nicht lesen! Legen Sie das
    Buch wieder weg, aber nicht zu weit. Nun rufen Sie mal nach Ihrem Ehepartner,
    das ist die Person die sich kopfschüttelnd in eine Ecke drückt. Versichern sie
    Ihr, dass alles Normal ist und Sie sich einfach nur ändern wollen. In den ersten
    Tagen wird das noch niemand glauben, aber halten Sie durch. Verkaufen Sie morgen
    sofort ihr Modem und schaffen Sie sich vielleicht ein Aquarium an, es
    funktioniert so ähnlich wie ein Bildschirmschoner aber es ist das erste
    Anzeichen von Besserung.

    Du hast es geschafft. Herzlich Willkommen im realen Leben!
     
  5. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    ANLEITUNG EINER KATZE EINE PILLE ZU VERABREICHEN:

    1.
    Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby
    halten.
    Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens
    an und üben
    Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet.
    Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen
    schließen.

    2.
    Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa
    vor.
    Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

    3.
    Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte
    Pille weg.

    4.
    Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm
    und halten Sie
    Tatzen mit der linken Hand fest.
    Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren
    Bereich des Mäulchens.
    Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.

    5.
    Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe.
    Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

    6.
    Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie.
    Halten Sie die Vorderpfoten fest.
    Ignorieren Sie das Knurren der Katze.
    Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein
    Holzlineal in den Hals zu
    schieben.
    Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend
    den Katzenhals.

    7.
    Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang.
    Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung.
    Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

    8.
    Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch.
    Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes.
    Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass
    lediglich der Kopf
    durch die Ellenbogenbeuge guckt.
    Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten
    Sie die Pille in
    ihren Hals.

    9.
    Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für
    Menschen harmlos ist.
    Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden.
    Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem
    Teppich mit kaltem
    Wasser und Seife.

    10.
    Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn.
    Nehmen Sie eine neue Pille.
    Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des
    Nackens, so dass
    der Kopf herausschaut.
    Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf.
    Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

    11.
    Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück
    in die Angeln.
    Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum
    Ihrer letzten
    Tetanusimpfung.
    Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus
    dem Schlafzimmer.

    12.
    Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden
    Straße holen.
    Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der
    Katze auszuweichen.
    Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

    13.
    Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen.
    Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches.
    Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe
    eines Brecheisens.
    Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak.
    Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher,
    um die Pille
    herunter zu spülen.

    14.
    Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren.
    Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille
    aus dem rechten Auge
    entfernt.
    Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.

    NUR WEITERLESEN, WENN SIE KEIN KATZENFREUND SIND !!!!!

    DA SIE WEITERGELESEN HABEN, MACHEN SIE NICHT DEN VERSENDER DER MAIL FÜR DEN
    INHALT
    VERANTWORTLICH!!!

    SIE HABEN ES JA NICHT ANDERS GEWOLLT.

    15.
    Erschießen Sie die Katze und besorgen Sie sich einen Hund!
     
  6. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Ein Arbeitsloser bewirbt sich als Reinigungskraft bei Microsoft. Der
    Personalleiter lässt ihn einen Test machen (den Boden reinigen).
    Darauf folgt ein Interview und schließlich teilt er ihm mit: "Sie sind
    eingestellt, geben Sie mir Ihre E-Mail, dann schicke ich Ihnen die
    nötigen Unterlagen".
    Der Mann antwortet ihm, dass er weder einen Computer besitzt noch
    entsprechend eine E-Mail hat. Der Personalleiter antwortet ihm, dass
    er ohne E-Mail Adresse virtuell nicht existiert und daher nicht eingestellt
    werden kann.
    Der Mann verlässt verzweifelt das Gebäude mit nur 10 $ in der Tasche.
    Er beschließt in den nächsten Supermarkt zu gehen und 10 Kilo Tomaten
    zu kaufen. Er verkauft die Tomaten von Tür zu Tür und innerhalb von 2
    Stunden verdoppelt er sein Kapital. Er wiederholt die Aktion 3 mal
    und hat am Ende 160 $. Er realisiert, dass er auf diese Art und Weise
    seine Existenz bestreiten kann. Also startet er jeden Morgen und kehrt
    abends spät zurück. Jeden Tag verdoppelt oder verdreifacht er sein Kapital.
    In kurzer Zeit kauft er sich einen kleinen Wagen, dann einen Lastwagen
    und bald verfügt er über einen kleinen Fuhrpark für seine Lieferungen.
    Innerhalb von 5 Jahren besitzt er eine der größten Lebensmittelketten
    der USA.
    Er beschließt, an seine Zukunft zu denken und möchte einen Finanzplan
    für sich und seine Familie erstellen lassen. Er setzt sich mit einem Berater
    in Verbindung und sie erarbeiten einen Vorsorgeplan. Am Ende des
    Gesprächs fragt der Vertreter ihn nach seiner E-Mail Adresse um ihm die
    entsprechenden Unterlagen schicken zu können. Der Mann antwortet ihm,
    dass er nach wie vor keinen Computer und somit auch keine E-Mail besitzt.
    Der Berater schmunzelt und bemerkt: "Kurios - Sie haben ein Imperium
    aufgebaut und besitzen nicht mal eine E-Mail. Stellen Sie sich mal vor,
    was Sie mit einem Computer alles erreicht hätten!" Der Mann überlegt
    und sagt: "Ich wäre Reinigungskraft bei Microsoft."

    Lehre Nr. 1: Das Internet rettet nicht Dein Leben

    Lehre Nr. 2: Wenn Du bei Microsoft arbeiten willst, brauchst du eine
    E-Mail Adresse

    Lehre Nr. 3: Auch ohne E-Mail kannst Du mit Arbeit Milliardär werden

    Lehre Nr. 4: Wenn Du diese Geschichte per E-Mail erhalten hast, sind die
    Chancen, Putzkraft zu werden, größer als die, Milliardär zu werden.

    Na dann, frohes Schaffen!

    P.S.: Bin auf dem Markt, Tomaten kaufen und ab jetzt
    per E-Mail nicht mehr erreichbar........
     
  7. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Heute habe ich auf der Bundesstraße richtig Gas
    gegeben (ich bin eigentlich nur 15kmh zu schnell
    gefahren). Als ich unter eine Brücke fuhr hatte
    ich das Unglück, von einem Polizisten mit einer
    Radarpistole erwischt zu werden. Er hat mich
    herüber gewunken und mit dem klassischen,
    selbstgefälligen Grinsen das wir alle so sehr zu
    schätzen wissen,fragte er mich "wohin so schnell,
    junger mann ?" Ich antwortete "Zur Arbeit. Ich bin
    spät dran." "So, so", sagte er "und was arbeiten
    Sie ?" "Ich bin Afterstrecker." "Af..,
    Afterstrecker ?" stotterte er. "Und was genau
    macht ein ... Afterstrecker ?" "Also", finge ich
    an,"zunächst führe ich einen Finger rein, dann
    langsam einen zweiten, einen dritten, vierten,
    dann mit der ganzen Hand arbeite ich von Seite zu
    Seite bis ich beide Hände rein kriege und dann,
    allmählich, strecke ich bis er ungefähr zwei Meter
    breit ist." "Und was zum Teufel macht man mit
    einem ca. zwei meter großen Arschloch, bitteschön
    ?" Darauf antwortete ich, sehr höflich, "Man gibt
    ihm eine Radarpistole und stellt ihn unter eine
    Brücke......"

    Bußgeld 95 EUR
    Amtsgericht 45 EUR
    Das Gesicht des Bullen : UNBEZAHLBAR !!
     
  8. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    ein porsche fahrer fährt 70 kmh zu schnell in einen ort, er wird von einem jungen, unerfahrenem polizeibeamten angehalten. der polizist geht zum porscher fahrer und sagt ihm, dass er 70 kmh zu schnell war und bittet ihn mit leicht unsicherer stimme, ihm führerschein und fahrzeugpapier zu geben. der porsche fahrer antwortet: "das tut mir leid, die habe ich nicht, ich hab den porsch eben erst geklaut!" der polizist macht ein erstauntes gesicht und weiß nicht was er sagen soll, der porsche fahrer weiter: "und im handschuh fach liegt eine geladen pistole! und im kofferraum hab ich eine leiche!!!" der polizist wird blas, zieht seine pistole und sagt dem porschefahrer, er solle sich nich bewegen. der polizist zieht mit der anderen hand sein funkgerät und fordert sofortige verstärkung an.... kruze zeit später trifft ein polizeiauto ein, heraus steigen zwei etwas ältere polizeibeamte und gehen zu ihrem ganz verwirrtem kolegem, dieser eläuter ihnen kurz die situation... einer der älteren bullen geht zu dem porschefahrer und fragt ihn nach führerschein und fahrzeug papieren, der proschefahrer gibt ihm mit freundlichen worten die papiere. der polizist kontrlloiert sie und gibt sie mit einem "sind in ordnung" zurück. der junge polizist noch verwirrter sagt, er habe eine pistole im handschuhfach. also bittet der ältere polizist den porschefahrer, sein handschuhfach zu öffnen. der erwiedert mit einem freundlich "natürlich, keine problem" und öffnet es. der ältere polizist schaut rein, findet aus der betriebsanleitung für sein auto nichts. der junge polizeibeamte ganz verdutzt, sagt stoterrnd, das im kofferraum eine leich liegt. also bittet der ältere polizist den proschefahrer seinen kofferraum zu öffnen. er erwiedert wieder mit freundlichen worten und öffnet ihn. nichts außer ersatzreifen warndreieck, das übliche eben.... daraufhin sagt der proschefahrer: "ihr junger kolege ist ja ganz schön durcheinander. wahrscheinlich behauptet er gleich noch, ich wäre 70 kmh zu schnell gewesen"...........
     
  9. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    > Für alle Köche und die, die es noch werden wollen ...
    > >
    > > >
    > > > Truthahn mit Whisky
    > > >
    > > > Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilo ( für 6 Personen ) und eine
    > > > Flasche Whisky. Dazu Salz,Pfeffer,Olivenöl und Speckstreifen.
    > > > Den Truthahn mit Speckstreifen belegen,schnüren,salzen,pfeffern und
    > > > etwas Olivenöl dazugeben.
    > > > Ofen auf 200° einstellen und vorheizen.
    > > > Dann ein Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
    > > > Anschließend den Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben.
    > > >
    > > > Nun schenke man sich zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke
    > > wieder
    > > > auf gutes Gelingen.
    > > >
    > > > Den Thermostat nach 20 Minuten auf 250° stellen,damit es ordentlich
    > > > brummt. Danach schenk man sich drei weitere Whisky ein.
    > > >
    > > > Nach halm Schdunde öffnen,wenden und den Braten überwachn.
    > > > Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kipp.
    > > > Nach ner weiteren albernen Schunnde langsam bis zzum Ofen
    > > hinschlenderen
    > > > und die Trute rumwenden.
    > > > Drauf achtn,sisch nitt die Hand zu Vabrenn an di Schaiss - Ohfndür.
    > > >
    > > > Sisch waidere ffünf odda siehm Wixki innem Glas sisch unn dann unn
    > > so.
    > > > Di Drute weehrent drrai Schunn nt ( iss auch egal ! ) waiderbraan und
    > > > all ßen Minudn pinkeln.
    > > >
    > > > Wenn üerntwi möchlisch,ßumm Trathun hinkrieschn unn den hwn aus m
    > > Viech
    > > > ziehn,Normal ein Schlugg geneemign unn anschliesnt wida fasuchen,das
    > > > Biest rauszukriegen.
    > > >
    > > > Den fadammt n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff ner Bladde hinrichten.
    > > > Üffbassedaß nitt Ausrutschn auf m schaißffettichn Küchnbodn.
    > > > Wenn sisch droßdem nitt fameidn - fasuhn wida
    > > > aufßuschichtnodersohahahaisallesjaaeeehscheißegaal !!!!
    > > >
    > > > Ein wenig schlafen.
    > > >
    > > > Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.
    > > >
    > > >
    > > >
    > > > Viel Spaß und Guten Appetit!
     
  10. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.029
    Zustimmungen:
    0
  11. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Alle Jahre früher - oder Die Eskalation der Besinnlichkeit.


    Montag, 11.September:

    Schönster Altweibersommer - Noch einmal Menschen in T-Shirt und Sandalen in
    den Straßencafes und Biergärten. Bisher keine besonderen Vorkommnisse in
    der
    Hauptstraße. Dann plötzlich um

    10:47 Uhr kommt der Befehl von Aldi- Geschäftsführer Erich B.: "Fünf
    Paletten Lebkuchen und Spekulatius in den Eingangsbereich!"

    Von nun an überschlagen sich die Ereignisse. Zunächst reagiert
    Minimal-Geschäftsführer Martin O. eher halbherzig mit einem erweiterten
    Kerzensortiment und Marzipankartoffeln an der Kasse.

    15:07 Uhr: Edeka-Marktleiter Wilhelm T. hat die Mittagspause genutzt und
    operiert mit Lametta und Tannengrün in der Wurstauslage.

    16:02 Uhr: Die Filialen von Penny und Extra bekommen Kenntnis von der
    Offensive, können aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten nicht gegenhalten
    und fordern ein Weihnachtsstillstandsabkommen bis zum 16.September. Die
    Gespräche bleiben ohne Ergebnis.

    Dienstag; 12.September:

    07:30 Uhr: Im Eingangsbereich von Karstadt bezieht überraschend ein Esel
    mit
    Rentierschlitten Stellung, während zwei Weihnachtsmänner vom studentischen
    Nikolausdienst vorbeihastende Schulkinder zu ihren Weihnachtswünschen
    verhören. Zeitgleich erstrahlt die Kaufhausfassade im gleißenden Schein von
    260.000 Elektrokerzen. Die geschockte Konkurrenz kann zunächst nur
    ohnmächtig zuschauen. Immerhin haben jetzt auch Karstadt, C&A und Real den
    Ernst der Lage erkannt.

    Mittwoch; 13.September:

    09:00 Uhr: Edeka setzt Krippenfiguren ins Gemüse.

    09:12 Uhr: Minimal kontert mit massivem Einsatz von Rauschgoldengeln im
    Tiefkühlregal.

    10:05 Uhr: Bei Karstadt verirren sich dutzende Kunden in einem Wald von
    Weihnachtsbäumen.

    12:00 Uhr: Neue Dienstanweisung bei Extra: An der Käsetheke wird mit
    sofortiger Wirkung ein "Frohes Fest" gewünscht. Die Schlemmerabteilung von
    Real kündigt für den Nachmittag Vergeltungsmaßnahmen an.

    Donnerstag; 14.September:

    07:00 Uhr: Karstadt schaufelt Kunstschnee in die Schaufenster.

    08:00 Uhr: In einer eilig einberufenen Krisensitzung fordert der
    aufgebrachte Penny- Geschäftsführer Walter T. von seinen Mitarbeitern
    lautstark: "Weihnachten bis zum Äußersten" und verfügt den pausenlosen
    Einsatz der von der Konkurrenz gefürchteten CD: "Weihnachten mit Mireille
    Matthieu" über Deckenlautsprecher.

    Der Nachmittag bleibt ansonsten ruhig.

    Freitag; 15.September:

    08:00 Uhr: Anwohner der Hauptstraße versuchen mit Hilfe einer einstweiligen
    Verfügung die nun von Karstadt angedrohte Musikoffensive "Heiligabend mit
    den Flippers" zu stoppen.

    09:14 Uhr: Ein Aldi- Sattelschlepper mit Pfeffernüssen rammt den
    Posaunenchor "Adveniat", der gerade vor Karstadt zum großen
    Weihnachtsoratorium ansetzen wollte.

    09:30 Uhr: Aldi dementiert. Es habe sich bei der Ladung nicht um
    Pfeffernüsse, sondern Christbaumkugeln gehandelt.

    18:00 Uhr: In der Stadt kommt es kurzfristig zu ersten Engpässen in der
    Stromversorgung als der von Tengelmann beauftragte Rentner Erwin Z. mit
    seinem Flak- Scheinwerfer Marke "Varta Volkssturm" den Stern von Bethlehem
    an den Himmel zeichnet.

    Sonnabend; 16.September:

    Die Fronten verhärten sich; die Strategien werden zunehmend aggressiver.

    10:37 Uhr: Auf einem Polizeirevier meldet sich die Diabetikerin Anna K. und
    gibt zu Protokoll, sie sei soeben auf dem Minimal-Parkplatz zum Verzehr von
    Glühwein und Christstollen gezwungen worden. Die Beamten sind ratlos.

    12:00 Uhr: Seit gut einer halben Stunde beschießen Karstadt, Edeka und
    Minimal die Einkaufszone mit Schneekanonen. Das Ordnungsamt mahnt die Räum-
    und Streupflicht an. Umsonst!

    14:30 Uhr: Teile des Stadtbezirks sind unpassierbar. Eine
    Hubschrauberstaffel des Bundesgrenzschutzes beginnt mit der Bergung von
    Eingeschlossenen:


    In diesem Sinne: Frohes Fest !!
     
  12. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Vorsicht, Frau an Bord!

    Es gibt etwas, das noch schlimmer ist, als eine Frau am Steuer. Schon längst ist erwiesen, daß Frauen nicht fahren können. Aber noch viel entsetzlicher als jemand, der den Blinker erst als Vollzugsmeldung nach erfolgreichem Abbiegen einsetzt, ist eine Frau auf dem Beifahrersitz.

    Eigentlich sollte doch nichts leichter sein, als auf dem Arsch zu hocken und aus dem Fenster zu starren, während jemand anderes chauffiert. Eigentlich sollte selbst die dümmste Frau dazu in der Lage sein. Aber sie können es einfach nicht. Sie plappern. Sie quengeln. Sie jammern. Sie geben dir Anweisungen, die du nicht brauchst und Meinungen von sich, die du nicht hören willst. Während du sie sicher an ihr Ziel bringst, bringen sie dich um den Verstand.

    Weibliche Beifahrer sind eine chronische und unheilbare Plage - die Hämorrhoiden der Straße. Warum fällt es der typischen Frau so schwer, Passagier zu sein? Sie weiß einfach nicht, wie sie ihr Maul halten soll. Von A nach B ohne Blabla zu kommen, ist für die typische Frau eine physikalische Unmöglichkeit.

    Aber mehr noch als ihre pathologischen Sabbelexzesse zeichnen die typische Beifahrerin ihre Ängste vor dem totalen Kontrollverlust aus. Jede Sekunde, die das Lenkrad in deinen haarigen Händen ist, kämpft sie um Herrschaft und Kontrolle über den Wagen - genauso, wie über jede Facette deines Lebens.

    Worüber beklagen sich Frauen auf dem Beifahrersitz? Über alles. Die Geschwindigkeit. Die Abkürzung, die du nimmst. Die kühle Überheblichkeit, mit der du dich über das "Vorsicht- Krötenwanderung"-Schild hinwegsetzt. Aber vor allem mokieren sie sich über deine Aggressivität.

    Frauen stört das maskuline unseres Fahrstils. Das Drängeln, das Schieben, dieser unerbittliche Kampf um die Vorherrschaft im Revier, den jeder Mann versteht. Manchmal mußt du mit deinem Wagen in den Verkehr vorstoßen oder zeigen, daß du nicht beabsichtigst zu bremsen - auch nicht für ein häßliches Reptil. Weil du ohne ein bißchen Aggression nicht aus der Garage kommst. Angriffslust ist ohne Zweifel ein Zeichen männlicher Fahrkunst - genau wie Zögerlichkeit die Weibliche auszeichnet.

    Frauen fahren nicht wie Männer. Sie bevorzugen eine Art extravaganter Inkompetenz - am ehesten an dem hilflosen Rangieren zu erkennen, wenn sie versuchen, rückwärts in eine Parklücke von den Ausmassen des Grand Canyon einzuparken. Wenn sie sich über deinen Fahrstil beklagt, verrät sie damit vor allem einen profunden Neid auf die Art, wie du mit deinem Wagen zurechtkommst. Diese unglaubliche Selbstsicherheit, mit der wir unsere metallenen Bestien über die Autobahn jagen.

    Und dieses eine Mal haben die Frauen recht - unser biologisches Programm läßt sich sehr leicht an unserem Fahrstil ablesen. Männer sind gute Autofahrer, weil sie sehr bestimmt auftreten. Frauen bleiben immer beschissene Autofahrer, weil sie zutiefst passiv sind. Männern ist der Akt der Penetration vertraut - die Fähigkeit, es da reinzustecken, wo sie es haben wollen und einfach loszulegen. Frauen dagegen sind es gewohnt, auf dem Rücken zu liegen, die Decke anzustarren und so zu tun, als hätten sie Spaß dabei. Das ist im Schlafzimmer okay. Aber nicht auf der Autobahn.

    Das Wissen darum, daß sie zum Passagier geboren ist, macht deinen Liebling verständlicherweise sauer. Also versuchen Frauen, den Status des Beifahrers zu ignorieren. Mit ihren endlosen Instruktionen - pass auf den Fahrradfahrer auf, die Ampel war rot, wir fahren rechts in diesem Land - versuchen sie, sich selbst auf den Status des Copiloten zu erheben. Aber hier handelt es sich um Copiloten, die es nicht fertigbrächten, ihr Gefährt ohne Schramme in der Wüste Gobi einzuparken.Diese Copiloten können keine Karten lesen, sie können keine Reifen wechseln und sie haben den Orientierungssinn einer komatösen Krähe. Sie sind zu nichts nütze, außer dem Beisteuern eines zermürbenden Hintergrundgeräusches aus Kritik und Gejammer.

    Ab und zu unterstellen die Frauen uns Männern, daß wir Kritik an unserem Fahrstil nur deshalb nicht ertragen, weil der Wagen ein Phallussymbol für uns ist. "Dieses Auto ist dein Penis-Ersatz", kräht sie vom Beifahrersitz. Ja, selbstverständlich ist es das. Wer hätte nicht gern einen Zwei-Tonnen-Einspritz-Penis mit fünf Gängen? Sie ganz bestimmt!
     
  13. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Jeder kennt es und keiner traut sich darüber zu reden


    Die Geisterscheiße
    Du weisst, dass Du geschissen hast. Da ist Scheiße am Klopapier, aber keine
    Scheiße in der Schüssel.Könnte auch Torpedoscheiße gewesen sein, wenn man
    es plumpsen gehört hat.


    Die Teflonscheiße
    Kommt so sanft und weich raus, dass man es gar nicht merkt. Keine Spuren
    auf dem Klopapier. Du musst in die Kloschüssel sehen um sicherzugehen.


    Die Gummischeiße
    Diese hat die Konsistenz von heissem Teer und hinterlässt widerspenstige
    Reste in der Kloschüssel. Du wischst Dir den Arsch 18 mal und er ist immer
    noch nicht sauber. Du endest damit, dass Du Dir Klopapier in die Unterhosen
    stopfst, um sie nicht zu versaün.


    Die Spätzünderscheiße
    Du hast Dir den Hintern fertig abgewischt und stehst grade auf ... als der
    nächste Schub kommt.


    Die Schlangenscheiße
    Sie ist glitschig, hat die Dicke eines Daumens und ist mindestens 50 cm
    lang. Hat das Potential zur Torpedoscheiße.


    Die Korkenscheiße
    (auch als "Schwimmer" bekannt)

    Sogar nach dem dritten mal spülen ist sie noch da. Oh Gott! Wie wird man
    sie los? Das Scheissding geht einfach nicht unter. Tritt normalerweisse
    überall auf, nur nicht in der eigenen Wohnung.


    Die Wunschscheiße
    Du sitzt da mit Ameisen in den Därmen. Du schwitzt, lässt ein paar Fürze,
    tust einfach alles ... ausser scheißen.


    Feuchte-Backen-Scheiße
    Diese Abart trifft mit hoher Geschwindigkeit schräg auf die
    Wasseroberfläche auf und spritzt Deinen Hintern nass.


    Zementblock oder "Oohh Gott!" Scheiße
    Kurz nach dem Beginn wünschst Du Dir, Du hättest eine örtliche Betäubung
    bekommen.


    King Kong oder Kommodenscheiße
    Dieser Haufen ist so gross, dass er sich weigert, in der Kanalisation zu
    verschwinden, bevor Du ihn in kleinere Brocken zerlegt hast (ein
    Kleiderbügel
    funktioniert hier recht gut). Passiert überall, nur nicht auf dem eigenen
    Klo.


    Die Gehirnblutungsscheiße
    Diese Scheiße hat Elvis gekillt. Sie kommt normalerweisse erst dann, wenn
    man vor lauter Drücken schon abwechselnd rot, grün und blau anläuft.


    Die Bierscheiße
    Eine der schlimmsten, aber auch häufigsten Scheißesorten. Sie tritt am Tag
    nach der Nacht davor auf. Normalerweise riecht sie gar nicht so schlecht,
    aber das täuscht. Du besprühst die Schüssel von oben bis unten bis sie
    aussieht als sei sie mit einer Schrotladung Oregano beschossen worden und
    Du
    wunderst Dich, wie Dein Loch in so viele Richtungen gleichzeitig zeigen
    kann. Dann stellst Du fest, dass das Klopapier alle und weit und breit
    keine
    Klobürste in Sicht ist. Passiert auch nur auf fremden Klos.



    ... und zum Schluss?


    Kann man mit Durchfall baden?


    Na wenn Sie die Wanne vollkriegen ...
     
  14. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    Do you know this guy?

    >
    > > > Subject: FW: who is jack schitt?
    > > >
    > > > > > For some time many of us have
    > > > > > wondered just who is Jack Schitt? We
    > > > > > find ourselves at a loss when someone
    > > > > > says, "You don't know Jack Schitt!"
    > > > > > Well, thanks to my genealogy efforts,
    > > > > > you can now respond in an intellectual way.
    > > > > >
    > > > > > Jack Schitt is the only son of Awe Schitt.
    > > > > > Awe Schitt, the fertilizer magnate, married
    > > > > > O. Schitt, the owner of Needeep N. Schitt, Inc.
    > > > > > They had one son, Jack.
    > > > > >
    > > > > > In turn, Jack Schitt married Noe Schitt.
    > > > > > The deeply religious couple produced
    > > > > > six children: Holie Schitt, Giva Schitt,
    > > > > > Fulla Schitt, Bull Schitt, and the twins
    > > > > > Deap Schitt and Dip Schitt. Against her
    > > > > > parents' objections, Deap Schitt married
    > > > > > Dumb Schitt, a high school dropout.
    > > > > >
    > > > > > After being married 15 years, Jack and
    > > > > > Noe Schitt divorced. Noe Schitt later
    > > > > > married Ted Sherlock, and, because her
    > > > > > kids were living with them, she wanted to
    > > > > > keep her previous name. She was then known
    > > > > > as Noe Schitt Sherlock.
    > > > > >
    > > > > > Meanwhile, Dip Schitt married Loda Schitt,
    > > > > > and they produced a son with a rather
    > > > > > nervous disposition named Chicken Schitt.
    > > > > > Two of the other six children, Fulla Schitt
    > > > > > and Giva Schitt, were inseparable throughout
    > > > > > childhood and subsequently married the
    > > > > > Happens brothers in a dual ceremony.
    > > > > > The wedding announcement in the newspaper
    > > > > > announced the Schitt-Happens nuptials.
    > > > > >
    > > > > > The Schitt-Happens children were Dawg,
    > > > > > Byrd, and Hoarse. Bull Schitt, the prodigal
    > > > > > son, left home to tour the world. He recently
    > > > > > returned from Italy with his new Italian bride, Pisa
    > > > > > Schitt.
    > > > > >
    > > > > > Now when someone says, "You don't know Jack Schitt,"
    > > > > > you can correct them.
    > > > > >
    > > > > > Sincerely,
    > > > > >
    > > > > > Crock O. Schitt
    > > > > >
     
  15. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    > Der junge Marc vom Land kommt zum erstenmal nach Frankfurt um dort zu
    > leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus. Als er am
    > Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der
    > gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel
    > bekleidet. Er grinste sie an und die beiden begannen eine Unterhaltung.
    > Während sie miteinander sprachen, verrutschte ihr Morgenmantel und es
    > war klar, daß Sie nichts darunter trug. Der arme Marc wurde ganz nervös
    > und versuchte krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar
    > Minuten legte Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagte: "Laß uns in meine
    > Wohnung gehen, ich höre jemand kommen...." Er ging mit ihr in ihre
    > Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hatte, streifte sie ihren
    > Morgenmantel herab. Jetzt stand sie vollkommen nackt vor ihm und
    > schnurrte: "Was glaubst Du ist das Beste an mir?" Der schüchterne Marc
    > stotterte, schluckte ein paarmal und sagte dann: "Es müssen Deine Ohren
    > sein!" Sie staunte: "Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an!
    > Sie sind voll, hängen kein bißchen und sind 100% natürlich. Mein Hintern
    > ist fest und ich habe keine Zellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich
    > und sanft! Ich war mehrmals im Playboy abgebildet. Warum um alles in der
    > Welt glaubst Du meine Ohren wären mein bestes Körperteil?!" Marc
    > schluckte wieder ein paar mal bevor er antwortete:
    > "Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen....das war ich!"


    das war's erstmal... lustisch, nicht wahr???
     
  16. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    jörg haider und copperfield sind zusammen in der sauna.
    nach ner zeit fragt haider copperfield:"sag mal,kannnste auch jetzt zaubern?du bist ja nackt und kannst deshalb wohl net schummeln!"
    da meint coppefield:"klar kann ich das,ich zeig dir mal einen trick,bück dich einfach mal!"
    also bückt sich haider.nun meint copperfield:"jetzt stecke ich dir meinen daumen in den hintern,spürts du es?" haider nickt "und nun schau her,siehst du ,hier sind meine beiden daumen!!!"


    Ein Junge und ein Mädchen lernen sich in der Disco kennen. Als
    sie nach Hause gehen will, fragt er nach ihrer Telefonummer. Sie
    daraufhin: Steht im Telefonbuch! Er: Und dein Name? Sie: Steht
    daneben! LoL


    Im Zug sitzt ein Mann einer Attraktiven Frau gegenüber,

    die einen Pudel auf den schoss sitzen hat. ER: Ich wäre jetzt gerne

    an der stelle dieses Pudels! Sie grinst breit und antwortete:

    Das glaube ich nicht. Ich bin auf dem Weg zum Tierarzt. Er wird

    kastriert!
     
  17. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
  18. Robman

    Robman
    Administrator

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.029
    Zustimmungen:
    0
    ja und du spammst jetzt hier wieder ales zu und das auch noch alleine.. :D ;)
     
  19. VerNis

    VerNis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2002
    Beiträge:
    5.025
    Zustimmungen:
    0
    hättest du keine zeichenbegrenzung von 123456 zeichen gemacht dann würd ich das net machen :p (oder warens 12345?)
    nunja lest sie euch durch , paar kommentare dazu und dann weitere Witze posten und net spammen :>

    btw das sin alles witze also kein spam in diesem Thread da es ja um witze geht :>
     
  20. Kathi

    Kathi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Warum machsten einen neuen Thread auf???
    Hatte doch schon einen mit witze... :D:D

    Naja is ja wurscht... :D:D Gell???
     
Thema:

Witzääääh ;D

Die Seite wird geladen...

Witzääääh ;D - Ähnliche Themen

  1. Ein Hamburger wurde ans Land gespült! ouhje ;D

    Ein Hamburger wurde ans Land gespült! ouhje ;D: Moin Moin liebe Computer Freunde/Spezialisten. Mein Name ist Mikhael und ich bin 22 Jahre alt. Ich wohne in Hamburg und bin gelernter IT...
  2. Internetprobleme! Nichts für Dummies... :D

    Internetprobleme! Nichts für Dummies... :D: Hallo Leute, bin neu hier. Also bitte nicht böse sein falls ich irgentwelche Anfängerfehler mache. Erstmal zu meinem Problem: Japps das Internet...
  3. 100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung

    100% D-Pack Verlust - und Sehr Hoher Ping Trotz Sehr guter internet verbindung: Hallo an alle :) ich habe ein Problem und könnte eure Hilfe gebrauchen . ich habe mir bei Kabel Deutschland die Wlan-Hotspot Flat geholt...
  4. DVI-D...VGA Monitore läuft nicht

    DVI-D...VGA Monitore läuft nicht: Hallo zusammen.....ich habe eine Grafikkarte wo 2 Anschlüsse dran sind, einmal ein vga und ein dvi-d.......ich möchte aber mein 2 Monitore zum...
  5. Festplatte D -Speichervolumen

    Festplatte D -Speichervolumen: Mein Laptop Samsung RV 511 hat 2 Festplatten und läuft mit Windows 7. Die Festplatte D verwende ich nur für meine Bilder. Sie hat eine...