Windows und Linux starten nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Pittjes, 13.06.2007.

  1. #1 Pittjes, 13.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

    Es gibt zwar bereits viele Threads zu ähnlichen Themen. Dort habe ich aber noch keine Hilfe gefunden. Falls es doch schon irgendwo stehen sollte, bitte ich um Entschuldigung.

    Mein Rechner (Prozessor: AMD) stürzt sowohl unter Windows 2000 als auch unter Linux öfter mal ab. Neulich passierte das wieder. Nach Reset und Neustart meldete das BIOS einen CMOS checksum error. (Ja, ich weiß inzwischen natürlich, dass das auf eine leere Batterie hindeuten kann!).
    Erst mal weiter: Als ich den Rechner wieder neu starten wollte, passierte gar nichts mehr (Bildschirm blieb schwarz). Nach dem Wechsel der Batterie (allerdings auch eine gebrauchte) und dem Umlegen des Jumpers (zum Zurücksetzen des CMOS) meldete sich der Rechner wieder normal, und im BIOS war sogar Datum und Uhrzeit noch aktuell, was ja dann wohl nicht auf eine Löschung bzw. auf Laden der Default-Einstellungen deutet, oder?

    Danach kommt bei mir das Suse Linux - Auswahlmenü, wo man sich zwischen Linux und Windows und einer abgesicherten Linux-Version entscheiden kann. Die Auswahl kann man noch treffen. Danach beginnt Windows scheinbar hochzufahren, der Balken bleibt aber nach 2 Sekunden stehen. Bei Linux ist es ähnlich.

    Zunächst dachte ich an ein Problem mit der Festplatte. Doch auch mit einer anderen Platte dasselbe.

    Auch den RAM-Riegel habe ich mal ausgetauscht. Keine Besserung.

    Dann Versuche mit dem ERD-Commander: Meistens blieb auch der hängen. Nur einmal schaffte er es bis zum XP-Ladebildschirm (mit Windows-Grafik) und ging dann aber zu einem schwarzen Bildschirm über.

    Danach versuchte ich es ein paar mal mit Knoppix ganz ohne Festplatte (Stecker rausgezogen).
    Ergebnis: Jedesmal anders. Mal zeigt er unter dem Pinguin nur einen Cursor und blieb dann hängen.
    Bei weiteren Versuchen kam er immerhin so weit:

    "Accessing KNOPPIX CDROM at /dev/scd0...
    Setting paths..."

    abgestürzt...
    Ein anderes Mal setzte er fort:

    "Total memory found: 248096 KB
    Creating /ramdisk (dynamic size=194192K) on shared memory... Done
    Creating directories and symlinks on ramdisk..."

    aufgehängt!

    Ein weiteres Mal kam er aber über diese Stelle hinweg und setzte fort:

    "Done
    Starting init process.
    INIT: version 2.78-knoppix booting
    Processor 0 is AMD Athlon (tm) 1252 MHz, 256 KB Cache"

    Über diesen Punkt kam er bisher nicht hinaus. Im Gegenteil: Meistens hängte er sich bei weiteren Versuchen sogar früher auf.

    Woran könnte es liegen?
    Wenn er das Problem auch ohne Festplatte hat, liegt es ja wohl nicht an der? Oder?
    Die Batterie als Ursache fällt ja wohl weg. Ist der Prozessor im Eimer?
    Oder ist es eine Einstellung im BIOS (Prozessor-Taktzeit o.ä.)?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 wolfheart, 13.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey Pittjes,

    also da das CMOS ein Speicherbaustein des Boards ist und Du diesen Fehler angezeigt bekommen hast, kann es antürlich sein das die Batterie defekt oder leer war. Hast Du eine gleichwertig ausgelegte Batterie rein getan? Naja bestimmt.

    Da dieser Fehler aber eben auftritt, wenn die Stromversorgung dieses Speicherbausteins nicht mehr gewährleistet ist, kann es auch gut sein das Dein Netzteil oder Dein Board selber nicht mehr so gesund sind.
    Festplatte können wir definitiv ausschließen, da sie mit Knoppix ja nicht mit einbezogen ist.

    Was passiert eigentlich wenn Du über Neustart und dann gleich mit F8 in den abgesicherten Modus willst?
    Oder wenn Du mit der Windows CD starten willst (hast es bisher ja nur mit der Linux getan oder?)?
     
  4. #3 Pittjes, 13.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

    Davon gehe ich ja auch aus. Die Frage ist aber, was dabei im BIOS passiert ist. Sind Default-Einstellungen geladen worden oder nicht? Das Datum jedenfalls ist nach wie vor aktuell. Oder gibt es dafür noch eine andere Batterie?

    Da bin ich mir nicht sicher. Hatte noch eine andere zur Hand. Da aber keine entsprechende Meldung mehr kommt, gehe ich davon aus, dass es nicht an der Batterie liegt. Oder hat die einen Einfluss beim Booten von der Knoppix-CD...? Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn ja, welchen?

    Und wie kriege ich das raus? Was würdest Du machen? Soll ich mir gleich ein neues Board zulegen? Oder erst mal ein neues Netzteil?

    Ja, wenn ich nach dem Linux-Menü "Windows" auswähle und dann sofort (bevor er zu starten beginnt und abstürzt) F8 drücke, komme ich in den Auswahlmodus. Aber auch abgesichert fährt er nicht hoch. Mit Einzelabfrage schreibt er ein paar Zeilen hin und hört dann auf.

    Das kann ich ja mal probieren. Habe da aber wenig Hoffnung, weil es ja mit Knoppix und ERD-Commander schon nicht geht.
     
  5. #4 wolfheart, 13.06.2007
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich, wenn das Bios-Reset richtig verlaufen ist, dann sollten alle Bios Einstellung auf Default stehen und die Uhrzeit und Datum wird auf einen anderen Zeitpunkt gestellt. Wie lange war die batterie vom Board? Ich weiß, viele sagen das zehn Sekunden reichen würden. Dennoch ist eventuell eine längere Zeit von Nöten.
    Zum Beispiel in dieser Anleitung wird eine längere Zeit empfohlen:
    http://www.mabba2000.ch/forum/index.php?topic=183.0
    Und nein - es gibt keine andere Batterie.

    Ich würde erst einmal aus der Sicht des Aufwandes (Geld und Arbeit) erst das Netzteil wählen. Der Symptomatik wegen würde ich eher zum Board greifen. Also genau wie die Ursache unentschieden sein kann, so unentschieden ist mein Ratschlag bei dieser Frage.
    Wenn die Möglichkeit besteht, dann in einem anderen Rechner testen :(

    Nun zum Booten.
    Ehrlich gesagt - ich auch. Aber ich wollte keine Möglichkeit außen vor lassen und es ist ja möglich, das Du eventuell über die Reparaturkonsole weiterkommst.
    Zweite Möglichkeit: Wenn Du Dir das mal runterladen möchtest, dann als CD brennst und in Deinen Rechner legst
    http://ultimate-boot-cd.softonic.de/
    wie weit kommst Du da?
     
  6. #5 Pittjes, 13.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

    Wenige Sekunden. Aber nachdem das erste Mal "Checksum error" kam und dann überhaupt nichts mehr machte, stand er so über Nacht. Die Batterie habe ich erst am nächsten Tag gewechselt.

    Außerdem habe ich jetzt mal im BIOS nachgesehen. Nachdem ich die alte Batterie wieder eingesetzt habe, steht dort unter "Voltage Battery": 3.36 V. Das müßte ja eigentlich reichen.

    Die Temperatur der CPU ist übrigens 41°C. Ist das zu heiß? Das System liegt bei 35°C. (CPU Fan Speed: 3013 RPM; Case Fan Speed: 0 RPM ?( )

    Das ist ja ein mutwilliges Reset. Soll ich das durchführen? Die Default-Einstellungen kann man doch auch im BIOS selbst laden.
    Ich dachte, wir hätten schon ein Reset gemacht, als wir den Jumper kurz umgesteckt hatten. Danach hat der Rechner ja wenigstens wieder so weit gebootet wie jetzt. Davor ging gar nichts. Aber was ist denn dabei geladen worden, wenn das Datum doch nach wie vor stimmt? Kann es sein, dass bei einem Reset per Jumper nicht alle Einstellungen gleichzeitig gelöscht werden? Das würde ja die Sache erklären. Wir haben den Vorgang eben unterbrochen, bevor alles gelöscht war.

    Würde für (bzw. gegen) das Netzteil sprechen, dass er ja immer beim Lesen von Festplatte oder CD-ROM abschmiert, also wenn er mehr Saft zieht? Oder hat das nichts damit zu tun?

    Beim Starten per Windows-Installations-CD hängt er sich übrigens auch auf.

    Aber mit Knoppix ist er einmal ein Stückchen weiter gekommen:

    "Starting advanced power management daemon: apmd
    APM BIOS found, power management functions enabled
    apmd [59]: apmd 3.2.0 interfacing with apm driver 1.16 and APM BIOS 1.2
    USB found, managed by hotplug.
    Enabling hotplug manager.
    Autoconfiguring devices..."

    Dann kommt ein Balken, der ein Stück anwächst ----> Absturz...

    Habe es noch ein paar Mal versucht. Er hängt sich immer woanders auf. Es ist wie Lotto spielen.

    Ich merke das mal vor und mache das, wenn alles andere nix bringt. Bin nämlich auf Arbeit, weil ich ja zu Hause nicht mehr online gehen kann. Und jetzt gehe ich erst mal heim...
     
  7. #6 Ostseesand, 13.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wenn ich das hier so lese, und du schon wirklich speicher getauscht hast, würde ich auf die grafikkarte tippen.
    borge dir mal eine andere aus und teste die dann mal.

    ansonsten bleibt nur noch board, was aber auch mit dem netzteil zusammenhängen könnte.
    wenn die 5v nicht korrekt steht, dann macht das board nicht mehr mit und demzufolge auch die komponenten wie ram usw nicht.

    also grafik testen, dann netzteil.
     
  8. #7 Pittjes, 14.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

    Habe Grafik "onboard". Wir haben schon mal eine Grafikkarte reingehängt. Da kam der ERD-Commander schon weiter, dann war aber auch wieder Schluss. Es war wohl eher ein Zufall. Aber da man als Mensch Läuse und Flöhe haben kann, ist es ja durchaus möglich, dass zusätzlich zu dem anderen Problem auch noch ein Grafik-Problem besteht.

    Laut BIOS liegen 5,08 V an. Aber wie das im Lastfall (Festplatte und/oder DVDROM-Laufwerk fahren an) ist, sieht man ja dort nicht. Oder?
     
  9. #8 Pittjes, 14.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Ostseesand, 14.06.2007
    Ostseesand

    Ostseesand .

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    7.726
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    die temp. kannst du auch im bios ablesen.
    sitzt denn der kühler korrekt auf der cpu und läuft der lüfter perfekt?
    ist auch wärmeleitpaste zwischen kühlkörper und cpu?

    das etze ich mal vorraus.
    dann dürfte es nicht an der überhitzung liegen.

    ziehe mal alles überflüssige ab, wie festplatte und 2. cd-laufwerk.
    starte den pc nur mit einem cd-laufwerk in der sich knoppix befindet.

    ein defektes ide-laufwerk kann auch solche eigenarten des pc heraufbeschwören.
     
  12. #10 Pittjes, 18.06.2007
    Pittjes

    Pittjes Guest

    Hab ich ja (siehe oben).

    Davon gehe ich aus. Habe ja nichts verändert.

    Davon gehe ich ebenfalls aus. Druntergeschmiert habe ich aber keine.

    Ergebnis: Dasselbe.

    Habe das Ganze auch schon mal mit einem anderen Netzteil probiert - kein Unterschied.

    Ich hole mir jetzt wohl am besten ein neues Board samt Prozessor und Speicher. Das "Bundle" war sowieso schon ziemlich veraltet...
     
Thema:

Windows und Linux starten nicht

Die Seite wird geladen...

Windows und Linux starten nicht - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 verschiebt keine Dateien mit chinesischen Schriftzeichen zwischen Laufwerken

    Windows 7 verschiebt keine Dateien mit chinesischen Schriftzeichen zwischen Laufwerken: Hallo, ich habe ein paar Dateien, die im Titel chinesische Schriftzeichen haben, und ich wollte sie auf einen NAS-Ordner schieben. Ich bekomme...
  2. Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen

    Windows professional von 32 bit auf 64 umstellen: Hallo leute, habe ein kleines problem. ich möchte mein windows auf 64 bit upgraden und treffe hier auf einigen problemen auf. 1. ich habe mit...
  3. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  4. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  5. Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.

    Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.: Guten abend, ich habe schon alles hier durchwühlt nur leider ist mein Problem ein anderes als in den anderen Themen aufgeführt. Ich habe heute...