Windows 7 - Preise für OEM-Versionen stehen fest

Dieses Thema im Forum "News" wurde erstellt von windowsvista, 06.09.2009.

  1. #1 windowsvista, 06.09.2009
    windowsvista

    windowsvista Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die Preise fuer Windows 7 stehen nun endgueltig fest.

    Um die Upgradeversion nutzen zu koennen, muss man im Besitz von Windows Vista, Windows XP oder Windows 2000 sein. weiterlesen
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 HalbleiterFreak, 06.09.2009
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    Ultimate kostet immer noch um die 160€. Ich denke, dass ist ganz ok, sicherlich wird es die auch wieder für 130€ geben. Aber ich kaufe mir Seven nicht, Linux ftw.
    Vielleicht der Nachfolger von Seven, also Eight, aber Seven nicht.
     
  4. #3 windowsvista, 06.09.2009
    windowsvista

    windowsvista Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde Home Premium oder Prof. nehmen, wenn ich Windows 7 kaufe.
     
  5. #4 PolishStyler, 06.09.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ich werde mir auf jedenfall Windows 7 ultimate holen...160 euro sind mehr als in ordnung...was ich mich shcon immer gefragt habe was ist eig. eine OEM version? heißt das das es ENTWEDER 32 bit ODER 64Bit ist? und vollversion heißt das es BEIDE bitversionen enthält?
     
  6. #5 windowsvista, 06.09.2009
    windowsvista

    windowsvista Benutzer

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, da wird nur eine Bit-Version drauf sein.
     
  7. #6 PolishStyler, 06.09.2009
    PolishStyler

    PolishStyler Drift-King

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    3.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ok wofür brauche ich 32 wenn ich mir 64 bit hole xD
    64bit for ever !!! :D
     
  8. #7 HalbleiterFreak, 06.09.2009
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    nix da, vllt für die nächsten jahre, aber wenn wir bereits 128bit verwenden, kannst du gerne mit 64bit herumfaulen :D

    OEM heißt ganz einfach, dass es keinen Service gibt.
     
  9. #8 ErROr9312, 07.09.2009
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    ich kauf mir kein windows 7 :!: :!: :!:

    erst wenn ich ein neuen rechner kauf. aber das hatt noch seine zeit ...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 xandros, 07.09.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das auch, dafür ist dann der PC-Hersteller zuständig, bei dem man den Rechner mit der OEM-Software gekauft hat.
    OEM = Original Equipment Manufacturer

    Händler, die OEM-Produkte in Umlauf bringen, sind teilweise aber gar nicht in der Lage, den Support zu leisten, den sie den OEM-Bestimmungen entsprechend leisten müssten -> der dumme ist dann der Endverbraucher!
     
  12. #10 Leonixx, 07.09.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Die Frage ist, wer nutzt den Service denn? Heutzutage gibt es zig PC Foren, da kann man auf den Service getrost verzichten. Genauso verhält es sich bei den System Builder Versionen. Wieso Vollversion kaufen, wenn man den Support von MS nicht braucht. Habe ich noch nie in Anspruch nehmen müssen und werde ich auch nicht. Meistens wird man doch in Callcenter umgeleitet, wo ein Mitarbeiter/in sitzt, eine 6Wochen Schulung bekommt und dann bei Problemlösungen helfen soll. Auch haben diese Menschen standadisierte Antworten im Rechner, um Probleme zu lösen.

    Werde höchstwahrscheinlich eher die System Builder Version kaufen. Aber erst in einem Jahr wenn alle Bugs behoben sind.
     
Thema:

Windows 7 - Preise für OEM-Versionen stehen fest

Die Seite wird geladen...

Windows 7 - Preise für OEM-Versionen stehen fest - Ähnliche Themen

  1. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  2. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  3. Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.

    Rollercoaster Tycoon 2 und Windows 10.: Guten abend, ich habe schon alles hier durchwühlt nur leider ist mein Problem ein anderes als in den anderen Themen aufgeführt. Ich habe heute...
  4. Windows 7 Recovery CD bestellen?

    Windows 7 Recovery CD bestellen?: Hallo, mein Windows 7 hängt ohne Ende. Jetzt habe ich dummerweise keine Sicherungscd erstellt. Wie kann ich jetzt Windows 7 neu auf meinen Laptop...
  5. Windows 7 Installation

    Windows 7 Installation: Hallo ich habe nicht viel Ahnung von PCs aber ich weiss wohl wie ich einen PC neu einrichte. Mein Sohn hat mit seinem PC irgendwas gemacht jetzt...