Win7 welche Treiber Updaten ?

Dieses Thema im Forum "Software Probleme" wurde erstellt von Toxxiqq, 05.03.2014.

  1. #1 Toxxiqq, 05.03.2014
    Toxxiqq

    Toxxiqq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    Kurze Frage , welche Treiber sollten denn "immer" ein Update erhalten ?
    Quasi so wie bei der Graka ?
    Mainboard oä ? Oder werden diese Komponenten nur 1x Installiert und gut ?

    Mein Sys wäre

    Win7
    i5 3550
    ASRock H77 Pro4
    8GB Corsair Vengeance DDR3 1600MHz CL9
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 05.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Fuer Prozessor und RAM gibt es keine Treiber. Beim Prozessor hoechstens fuer die darin integrierte Grafikloesung.
    Alle anderen Treiber sollten nur dann ausgetauscht werden, wenn es bei deren Verwendung zu Problemen kommt, die mit dem Update behoben werden. Ansonsten sind die meisten Treiberupdates recht sinnfrei.
    (Ausnahme moegen die Treiber der Grafikkarte sein, da hier aktuellere Spiele meist nicht mit aelteren Treibern zurechtkommen. Aber selbst hierbei ist das Angebot des Kartenherstellers massgebend. Und der Kartenhersteller ist nicht der Chiphersteller!)
     
  4. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wenn alles funktioniert, brauchen die Treiber keine Updates.
     
  5. #4 Toxxiqq, 06.03.2014
    Toxxiqq

    Toxxiqq Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ulm
    Super danke alles beantwortet.

    Also ich habe eine Gigabyte Geforce GTX 670. Diese arbeitet ja mit den Nvidia Treibern. Ich schaue nun aber lieber bei Gigabyte nach einem Treiber, wie bei Nvidia, nur stelle ich dann fest dass zB Gigabyte "nur" den 310er Treiber und Nvidia klar immer das aktuelle an Treibern hat.
    Womit sich mir die Frage stellt "dann doch lieber bei Nvidia Downloaden ? "
     
  6. #5 Icedaft, 06.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
  7. #6 xandros, 07.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Klares NEIN! (
    Woher will der Chiphersteller wissen, was auf einer Karte eines anderen Herstellers mit seinem Chip veranstaltet wurde und (was noch wichtiger ist) WIE will ein Chiphersteller mit seinem Referenztreiber saemtliche Karten mit ihren individuellen Modifikationen korrekt unterstuetzen koennen?
    Es geht nicht!
    Referenztreiber dann, wenn der Kartenhersteller dies ausdruecklich empfiehlt. Ansonsten den Treiber des Kartenherstellers verwenden!

    Treiber bekommt man IMMER beim Komponentenhersteller. Und nur dort erfaehrt man, welcher Treiber mit dem Geraet korrekt zusammenarbeitet.
     
  8. #7 Icedaft, 07.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Das mag vielleicht für OEM-Kisten gelten wie der Medion-Schrott der an der Wursttheke feilgeboten wird, aber gewiss nicht für nachgekaufte Karten. Die Treiber, die mit den Karten geliefert bzw. Auf deren Homepage zum Download angeboten werden sind idR. meist ein halbes Jahr nach erscheinen der Karte hoffnungslos veraltet.
     
  9. #8 xandros, 08.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das hat mit OEM nicht sonderlich viel zu tun.
    Aber bitteschoen. Soll doch jeder tun was er fuer richtig haelt.
    (Ich freue mich jedesmal ueber die Problemthreads, die wegen falscher Treiber von Endverbrauchern gestartet werden.)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Icedaft, 08.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    13
    Bei Mainboardtreibern stimme ich Dir ja zu, da die Hersteller dort meist spezielle Einstellungen vorsehen. Bei der Grafikkarte bezieht sich die Herstelleranpassung softwareseitig maximal auf Tools im Herstellerdesign und hardwareseitig bei OC-Karten auf eine angepasste Spannungsversorgung. Individuell programmierte Grafikkartentreiber wären hier viel zu kostenintensiv und bei den kurzen Produktlebenszyklen auch nicht wirklich realisierbar. Ein Spieler bist Du nicht, sonst wüsstest Du das... ;-)
     
  12. #10 xandros, 08.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich muss kein Spieler sein, um nach etlichen Jahren Praxis als IT-Cunsultant zu wissen, dass diese Aussage pauschal betrachtet nicht korrekt ist.
    Die Kartentreiber sind zunaechst beim Kartenhersteller zu bekommen.
    Wenn der Kartenhersteller ausdruecklich darauf hinweist, dass die Referenztreiber ebenfalls fuer eine Karte verwendet werden koennen, hat man ziemlich eindeutig die Info, dass die Karte mit dem Referenztreiber funktioniert.

    Ich muss auch kein Spieler sein, damit ich regelmaessig Rechner auf dem Tisch habe, die wegen falscher Treiber Grafikprobleme bis hin zu BSODs aufweisen.

    Grafikkartentreiber fuer vom Referenzmodell abweichende Umsetzungen sind nicht nur kostenintensiv, sondern zwingend notwendig. Ein Entwickler bist du nicht, sonst wuesstest du das... ;-)
     
Thema:

Win7 welche Treiber Updaten ?

Die Seite wird geladen...

Win7 welche Treiber Updaten ? - Ähnliche Themen

  1. WINDOWS 7 will nicht updaten

    WINDOWS 7 will nicht updaten: Hallo, ich habe WINDOWS 7 und taste Start => Alle Programme => Windows Update Windows Update-Fenster öffnet sich: "8 wichtige Updates sind...
  2. Windows update läuft...

    Windows update läuft...: Ich kämpfe seit längerer Zeit mit Windows update und langsam gehen mir die Ideen aus... Scheint ja ein häufiges Problem zu sein, aber Windows 10...
  3. Windows 10 Update

    Windows 10 Update: Hallo, Ich hab mir gestern ein neues Notebook von Asus gekauft für die Uni. Das Notebook hat eine Festplatte mit 28,3 GB. Eben bekam ich die...
  4. Frage zu windows 10 update

    Frage zu windows 10 update: hallo community :) Ich hab folgende Frage: Ich wollte mir vielleicht einen neuen rechner zulegen und ich hab mich gefragt ob ich dann die ältere...
  5. Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam

    Seit Update laden Ordnerinhalte sehr langsam: Hi Ich habe heute das große Update auf die neue windows-10 Version ausgeführt und seitdem dauert es sehr lange, sogar mehrere Minuten, bis die...