Win7 64bit auf SSD neu installieren mit Wiederherstellungs DVD

Diskutiere Win7 64bit auf SSD neu installieren mit Wiederherstellungs DVD im Windows 7 Probleme Forum im Bereich Windows Probleme; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe mir eine neue Festplatte für meinen relativ neuen Vaio zugelegt, nun wollte ich mit Hilfe...

  1. lok3

    lok3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Ich habe mir eine neue Festplatte für meinen relativ neuen Vaio zugelegt, nun wollte ich mit Hilfe der von mir gebrannten 4 Wiederherstellungs DVDs das Betriebssystem installieren. Stelle aber fest, dass das nicht funktionieren mag. Bei der Sony Wiederherstellung sagt er mir nur Fehler 393 und die normale Win7 Wiederherstellung hat logischerweise auf ner neuen Festplatte keinen Wiederherstellungspunkt, den sie aber unbedingt haben will.
    Hab ich das falsche gebrannt? Kann man das nur auf einer Festplatte installieren und muss ich mir tatsächlich für eine neue Festplatte auch noch mal ne 120€ Kopie von Win7 kaufen?

    Hoffe ihr könnt mir da helfen. Danke schonmal, Tobi.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 19.08.2011
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Scheint so als wäre die Recovery DVD nicht korrekt gebrannt worden. Dürfte normalerweise keine 4 DVD´s sein. Das ist eher eine Sicherung des Betriebssystems und keine Wiederherstellung auf Werkszustand.

    Alte Platte wieder einbauen, Handbuch lesen und nochmals Recovery DVD erstellen.
     
  4. lok3

    lok3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir grad das Handbuch nochmal zu gemüte geführt, schein alles richtig gemacht zu haben.
     
  5. #4 xandros, 19.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das sind schon Recovery-DVDs, allerdings werden saemtliche Zusatzprogramme, die vorinstalliert waren, ebenfalls gebrannt. Bei Dell und Acer sind das auch mehrere DVDs....

    Zumindest muss der Datentraeger mindestens die Groesse der urspruenglichen Festplatte haben, damit die von der Recovery benoetigten Partitionen wieder erstellt werden koennen.
    Nein. Du kannst auch z.B. mit Acronis ein Image des Systemlaufwerkes machen und dieses auf ein passend grossen anderen Datentraeger uebertragen..
     
  6. lok3

    lok3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Oh da is also das problem, die neue Festplatte ist deutlich kleiner (60gb vorher 500) die alte wollte ich als externe benutzen. Was mach ich den nun XD
     
  7. #6 xandros, 19.08.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Auf der alten Platte installieren und wie oben gesagt nachsehen, ob das Systemlaufwerk mit 60GB auskommt.
    Dann kann man sich davon ein Image erstellen, welches (zumindest bei Acronis) waehrend der Ruecksicherung dann auch in der Groesse veraendert werden kann.
     
  8. lok3

    lok3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok mal ne ganz andere Frage. Kann ich mit Acronis ein Image von der kompletten Festplatte erstellen? Das also alle programme genau so funktionieren wie davor? In diesem Fall wäre das ein Abrechnungsprogramm auf dem Pc unserer Praxis, sonst ist da nix drauf. Würde das gehen könnte ich nämlich gleich 2 fliegen mit einer klappe schlagen.
     
  9. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.323
    Zustimmungen:
    15
    Ja..........
     
  11. lok3

    lok3 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, kann mich mal wer durch die Schritte führen die ich mit Acronis machen muss um meine 2. Festplatte so hinzukriegen das sie im endeffekt genauso funktioniert wie die erste, wenn ich sie einbaue? Wäre echt nett.
     
Thema: Win7 64bit auf SSD neu installieren mit Wiederherstellungs DVD
Die Seite wird geladen...

Win7 64bit auf SSD neu installieren mit Wiederherstellungs DVD - Ähnliche Themen

  1. Neuen Pc für Mutti - Max 500€

    Neuen Pc für Mutti - Max 500€: Moin, der PC meiner Mum hat den Geist aufgegeben woraufhin ich euren Rat bräuchte. Sie hat ihn für normale Office-Anwendungen genutzt wie Emails...
  2. Aufrüstung oder komplett neu?

    Aufrüstung oder komplett neu?: Hallo, vor 3 jahren habt ihr mir hier geholfen ein PC zusammen zu stellen. Nun wollte ich ihn am liebsten etwas aufrüsten. Mein derzeitiger pc...
  3. DVD Laufwerk defekt/blockiert

    DVD Laufwerk defekt/blockiert: Hallo zusammen, mein MacBook Pro 17 Zoll zieht keine CD mehr rein. Es ist so als ob eine CD im Laufwerk wäre, dies aber nicht der Fall ist. Nun...
  4. Programme im Hintergrund über das Netzwerk installieren.

    Programme im Hintergrund über das Netzwerk installieren.: Moin, gibt es irgendwie die Möglichkeit, Programme im Netzwerk, im Hintergrund, mit Adminrechten auf einem anderen Arbeitsplatz zu installieren....
  5. Fehler bei der Wiederherstellung?

    Fehler bei der Wiederherstellung?: Hallöle! Ich habe gestern mein Notebook auf Werkswerkeinstellungen (hießen doch so oder?) zurückgesetzt. Nachdem ich mich dann angemeldet habe...