Wie weit kann man Anbietern vertrauen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Simur, 29.11.2013.

  1. #1 Simur, 29.11.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2013
    Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag.

    Aktuell habe ich mein DSL bei der Telekom. Dieses stellt mir eine 6000er Leitung zur Verfügung (es kommen etwa 5,5Mbit/s an, oder wie man das nennt).
    Diese Geschwindigkeit reicht mir schlicht und ergreifend einfach nicht mehr, da ich eben Let's Plays mache und die Videos recht groß sind. Mein Rechner muss für ein Video min 4 Stunden anbleiben nur damit ich eine Folge hochladen kann.
    Jetzt bin ich eben mal auf die Suche gegangen nach Anbietern die mir eventuell mehr geben könnten. Also habe ich einige Verfügbarkeitschecks gemacht.
    Heraus kam zum einen dass ich kein Kabel in der Wohnung habe (das war meine große Hoffnung) zum anderen dass einige Anbieter tatsächlich schnelleres Internet anbieten. Z.B. 1und1. Hier wird 16 000 angeboten. Hier könnte ich mir noch vorstellen dass sie zwar 16000 anbieten es aber doch nur eine 6000er Leitung ist. Heißt ja immer bis zu. So aber heute bin ich auf O2 gestoßen. Dort bieten sie mir auf meine Adresse sogar 50 000 an. Also VDSL. Jetzt frag ich mich aber in wie weit man darauf vertrauen kann. Ich mein O2 wirds ja wohl nicht so krass machen dass sie einem 50 000 "versprechen" aber nur 6000 ankommt. Das wäre ein zu großer Sprung, oder denkt ihr nicht?

    Was meint ihr wie weit man den Angaben vertrauen kann?

    Edit: O2 bietet doch nur 12000 an. Habs mal in den Warenkorb gelegt.
    Jetzt ist die Frage ob vielleicht wenigstens die 16000 von 1und1 bzw die 12 000 von O2 ehrlich sind. Wäre zumindest eine halbierung der Uploadzeit (grob)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 29.11.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Den Online-Checks sollte man generell nicht zu sehr vertrauen, sondern besser die Informationen direkt von den Anbietern in deren Shops einholen. Meist werden online/auf Webseiten nur grobe Datenbanken hinterlegt, die nicht mit den exakten Leistungen uebereinstimmen. Es sind also mehr oder weniger nur Hinweise darauf, ob der jeweilige Anbieter am eigenen Standort ueberhaupt etwas anbietet. (Und selbst das kann in einigen Faellen falsch sein, weil die Kapazitaeten der verfuegbaren Leitungen nicht bis zum eigenen Haus reichen und bereits beim Nachbarn nebenan enden.... Ausnahmefaelle vielleicht, aber nicht unmoeglich.)

    So kann es durchaus passieren, dass Online wohl 50MBit/s moeglich sind, tatsaechlich an deinem Standort vom Provider aber diese Leistung gar nicht geliefert werden kann.
    Genau kann dir das immer nur der jeweilige Provider mit einem Check der internen Daten sagen. Und die Informationen werden nur selten auch Online geboten.

    Wenn die Provider eigene Netze fuer das Angebot betreiben, werden sie dir ziemlich genau sagen koennen, was machbar ist. Sind sie aber auf Fremdleitungen angewiesen (z.B. bei 1&1, wenn Leitungen der Telekom genutzt werden wo kein eigenes Netz verfuegbar ist!), kann dir nur das geliefert werden, was auf der Fremdleitung machbar ist. In solchen Faellen steht im Vertrag dann auch "bis zu" xxxMBit/s Downstream und "bis zu" xxxMBit/s Upstream, was aber tatsaechlich verfuegbar ist, kann davon deutlich abweichen.
     
  4. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Ok werd ich mich wohl zu den Shops begeben müssen. (Die Hotlines hasse ich zumal ich eh nicht gerne telefoniere)
     
  5. #4 xandros, 29.11.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ist die beste Option, die man als Kunde hat. Dort erfaehrt man noch am ehesten, was voraussichtlich bereitgestellt werden kann.

    In den Shops kann man sich dann auch gleich unverbindlich nach passender Hardware erkundigen, die man bei Vertragsabschluss bekommt. (Oft sind ja Router oder alternative Angebote im Paket enthalten.)
     
  6. Simur

    Simur Let's Player

    Dabei seit:
    13.01.2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Und was wäre wenn die dann auch sagen dass ich jetzt z.B. 16000 bekomme und es dann doch nur die 6000 sind die mir die Telekom schon gibt. Ich hab dann keine Rechte oder? Weil es ja immer heißt bis zu.
    Ich mein wenn es von den 16000 nur 13000 wären, wäre es dann zwar auch ärgerlich aber halt immernoch doppelt so schnell wie jetzt.
     
  7. #6 xandros, 29.11.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Auch wenn im Vertrag "bis zu" steht. Der Kunde hat eine Vorstellung davon, was er von einer Leitung mit "bis zu" 16MBit/s erwarten kann. Er hat auch die Erwartung, dass dieser Wert annaehernd erreicht wird. Fehlen dann 10MBit/s, werden die Erwartungen nicht erfuellt. Wie das rechtlich ausgelegt wird, ueberlassen wir besser den Juristen. Persoenlich denke ich aber, dass sowas dafuer ausreichen duerfte, den Vertrag zu aendern (andere/langsamere Geschwindigkeit evtl. zu einem guenstigeren Tarif). Der Vertrag wurde vom Kunden ja unter der Annahme abgeschlossen eine bestimmte Leistung geliefert zu bekommen. Diese Annahme darf natuerlich nicht gleich dem Maximum sein. Aber mit unter der Haelfte muss man sich auch nicht abspeisen lassen.

    Hier gilt es nachzufragen, ob diese Leistung technisch auch wirklich erreicht wird oder ob alternativ dazu vielleicht ein kleinerer Vertrag nicht zweckmaessiger ist.
    Ich hatte z.B. vor einiger Zeit den Fall, dass ein Kunde von seinem Provider nur einen 16000er-Anschluss bekommen konnte weil gar nichts anderes angeboten wurde. Technisch verfuegbar waren dann nur etwas mehr als 10MBit/s. Sowas sollte man als Kunde schon vor dem Abschluss des Vertrages erfahren duerfen. Und deshalb informiert man sich ja auch bei dem Unternehmen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Wie weit kann man Anbietern vertrauen?

Die Seite wird geladen...

Wie weit kann man Anbietern vertrauen? - Ähnliche Themen

  1. Neuer Anbieter gesucht / Beratung

    Neuer Anbieter gesucht / Beratung: Hallo , ich möchte mich nach einem "eigenen" Internetanbieter umschauen, bisher nutzen wir ( 2 Familien Haushalt ) ein Netz zusammen. Mit dem...
  2. Welchen Anbieter für mobiles Internet wählen ?

    Welchen Anbieter für mobiles Internet wählen ?: Servus ! In Kürze werde ich 2 Wochen zuhause sein und zwei Wochen im Hotel (wegen Beruf). Zuhause habe ich natürlich einen DSL Anbieter, aber...
  3. GTX 460m taktet zu weit runter, zu wenig Strom?

    GTX 460m taktet zu weit runter, zu wenig Strom?: Hallo! Ich habe mein Anliegen schon in einigen anderen Foren gepostet, bekam aber leider bisher nirgends eine hilfreiche Antwort zu meinem...
  4. Anbieter wechseln - Brauche Beratung !

    Anbieter wechseln - Brauche Beratung !: Schönen guten Tag, von vorne weg muss ich sagen, dass meien Familie und ich in einem sehr großen Haus leben und der Router im Keller steht, was...
  5. Übersichtliche Darstellung von den günstigsten DSL Anbietern gesucht

    Übersichtliche Darstellung von den günstigsten DSL Anbietern gesucht: Hi Leute :) Meine Freundin und ich wollen endlich zusammenziehen und haben soweit auch alles fertig geplant, wo wir jetzt aber stecken...