Wie viel Strom braucht mein PC?

Diskutiere Wie viel Strom braucht mein PC? im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, würde mal gerne wissen wie viel Watt mein PC maximal braucht. Mein System: CPU: AMD FX 8350 Ram: 4*4Gb 1333er MB: ASUS...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 GartenzaunHD, 19.03.2014
    GartenzaunHD

    GartenzaunHD Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    würde mal gerne wissen wie viel Watt mein PC maximal braucht.

    Mein System:

    CPU: AMD FX 8350
    Ram: 4*4Gb 1333er
    MB: ASUS Crosshair V Formular
    GPU: Point of View GeForce GTX680 EXO
    Festplatten: 1*SSD, 1*HDD
    Soundkarte: ASUS Xonar D2X
    2 Laufwerke
    6 Lüfter
    Als Netzteil habe ich ein Cougar GX600.

    Mich interessiert der Stromverbrauch da ich mit dem Gedanken spiele meinen Prozi zu Übertakten daher wüsste ich gerne wie viel Spielraum ich noch hab.

    Danke für Antworten

    lg
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 19.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Den exakten Verbrauch kann dir keiner sagen, da dies zum Grossteil anwendungsabhaengig ist.
    Unter Volllast kannst du allerdings davon ausgehen, dass dein Rechner die Summe aus den von den jeweiligen Komponentenherstellern angegebenen Maximalwerten erreichen koennte (auch wenn es sich dabei um einen mathematischen Maximalwert handelt).

    Dein Netzteil sollte auch bei uebertaktetem Prozessor ausreichend Reserve haben.
    Die Komponenten erreichen selbst mit den von den Herstellern angegebenen Maximalwerten die vom Netzteil bereitgestellte Leistung nicht. Dabei gilt aber zu beruecksichtigen, dass ein Uebertakten des Prozessors i.d.R. nicht ausreicht und auch andere Komponenten betroffen sind. Was nutzt ein schneller getakteter Prozessor, wenn dann z.B. der RAM nicht mehr schnell genug nachkommt oder die Grafikkarte die Daten nicht schnell genug bearbeiten kann? Die CPU wuerde dann pausieren....
    (Wenn die Frage so gemeint war, dass es auf die komplette Stromaufnahme des Rechners aus der Steckdose geht..... sehe ich den Sinn der Frage nicht wirklich. Aufnahme des Netzteiles ist in der Regel Verbrauch der angeschlossenen Komponenten zuzueglich Verlust des Netzteiles.)
     
  4. #3 Icedaft, 19.03.2014
    Icedaft

    Icedaft Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    13
  5. #4 julchri, 19.03.2014
    julchri

    julchri Super-Moderatorin

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    10.559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ist ganz einfach: kauf Dir einen Energiekostenmesser (kostet durchschnittlich ca 30 Euro). Dann lässt Du Deinen PC da dran 24 Stunden oder ein paar Tage. Man kann dann ablesen, wieviel Watt er durchschnittlich verbraucht.
     
  6. #5 xandros, 20.03.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Diese Messgeraete messen an der falschen Seite des Netzteiles. Es wird die komplette Stromaufnahme (inkl. der Verlustleistung) ermittelt, aber nicht die Stromabgabe an die Komponenten.
    Man muss das dann schaetzen.
    Und das kann man auch mit den Herstellerangaben:
    AMD FX 8350 -> TDP 125W
    GTX680 -> Maximum Graphics Card Power 195W
    AMD 990FX/SB950 19.6 Watt TDP

    zzgl. der restlichen Bauteile kommt man nicht an 400W und bleibt damit unter 66% der Leistungsfaehigkeit des Netzteiles. Ausreichend Reserve vorhanden.
     
  7. hexe9

    hexe9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Ist der Stromverbrauch nicht auch abhängig davon, ob es ein All-in-One (Bildschirm+eingebauter Computer) oder ein Tower ist?
     
  8. #7 stockcarpilot, 19.10.2014
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.202
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    NRW
    Das ist schon richtig. In diesem Beitrag ging es aber um einen Tower.
     
  9. #8 Angelika_NF, 20.10.2014
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Den hast du doch hiermit erstellt oder worauf willst du hinaus.
     
  10. #9 SchmiedHH, 20.10.2014
    SchmiedHH

    SchmiedHH Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kann kein Neuen schreiben
     
  11. #10 stockcarpilot, 20.10.2014
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.202
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    NRW
    Wähle die Rubrik und dann oben links auf den Button "Neues Thema erstellen"
     
  12. #11 Angelika_NF, 20.10.2014
    Angelika_NF

    Angelika_NF Guest

    Ach so, er meinte Thema... naja.
     
  13. #12 Lellen, 14.10.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.2017
    Lellen

    Lellen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kann man gar nicht pauschal sagen.
    Ich persönlich habe mir ja auch einen Gaming PC gekauft und es war halt damit zu rechnen, dass deutlich mehr Strom flöten geht.
    Habe dann aber durch einen Vergleich meinen Stromanbieter und den Heizölanbieter ( *link entfernt, hat mit dem Thema nichts zu tun ) wechseln können.
    Wegen dem Wechsel des Stromanbieter kann ich mich echt nicht beklagen.

    Meine Rechnung ist auf jeden Fall niedriger geworden :)

    Lg
     
  14. #13 xandros, 14.10.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ist dir aufgefallen, dass dieses Thema von 2014 ist und seitdem auch nicht mehr weitergeführt wurde?
    Bitte keine Leichen ausgraben.
    Und was der Stromanbieterwechsel mit dem Verbrauch von PC-Komponenten zu tun haben soll, erschliesst sich mir rein gar nicht.
     
  15. hexe9

    hexe9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Die Computerleute im Laden haben mir alle immer gesagt, das kann man so nicht sagen. Das hängt hauptsächlich von Art und Dauer der Nutzung ab.

    Soweit ich weiß, braucht ein Tower mit dem Monitor zusammen etwa 5 x so viel Strom wie ein All-in-One Desktop PC. Wie es bei anderen Geräten ist, weiß ich nicht. Die genaueste Methode das rauszukriegen ist sicher der Stromzähler. Beim Handy weiß ich allerdings nicht. o_O
     
  16. #15 xandros, 15.10.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Hat recht wenig mit der Dimensionierung des Netzteiles für die Versorgung der Komponenten an der Sekundärseite zu tun.
    Was das Netzteil nominal abgibt und für die Komponenten bereitstellt, sollte in einem vernünftigen Verhältnis zur maximalen Stromaufnahme der Komponenten stehen.
    Ein PC mit Komponenten, die maximal 400W verbrauchen an einem 1000W-Netzteil zu betreiben ist schlicht Schwachsinn, da das Netzteil weit ausserhalb seiner effizienten Betriebsbereiche läuft und somit einen schlechteren Wirkungsgrad hat als ein Netzteil mit 500W im gleichen System. Und wenn der Wirkungsgrad schlechter wird, wird auch die Verlustleistung höher und es muss mehr Strom vom Netzteil aufgenommen werden als notwendig.

    ???
    Wo soll dieses Vielfache denn herkommen?
    Die Komponenten haben ihren Maximalverbrauch. Daran ändert sich nichts, wenn sie anstatt in einem Tower in einem AiO verbaut sind. Ein Tower kann höchstens geringfügig mehr verbrauchen, weil der Monitor ein eigenes Netzteil verwendet und so an zwei Netzteilen eine Verlustleistung entsteht.
    Nur ist das kaum ausreichend, um auf den fünffachen Verbrauch eines AiOs zu kommen. Das reicht nicht mal für eine Verdoppelung.
     
  17. hexe9

    hexe9 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.10.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Isny im Allgäu
    Ich hab nur wiedergegeben, was mir im Laden gesagt wurde. Aber wahrscheinlich hab ich den All-in-One mit so einem alten PC Kasten verwechselt. So wie du schreibst, hast du wahrscheinlich mehr Ahnung als die "Fachleute" (nicht ironisch gemeint)
     
  18. #17 xandros, 15.10.2017
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Diese "Fachleute" sind meist Verkäufer und haben häufig nur oberflächige Informationen, die sie sich dann mit Halbwissen ergänzen.
    Ein wenig Logik reicht aber schon oft aus, um die fehlerhaften Aussagen zu widerlegen.

    Einfach mal logisch betrachtet.
    Einem Prozessor ist es doch reichlich egal, ob er seinen Dienst in einem Tower-Gehäuse oder einem AiO verrichtet. Gehen wir davon aus, dass damit eine schlichte Excel-Tabelle bearbeitet wird, dann ist seine Leistungsaufnahme in beiden Geräten identisch. Genauso verhält sich das bei gleicher Verwendung mit allen anderen Bauteilen. Summiert man die Leistungsaufnahme der Komponenten und multipliziert das Ergebnis mit dem Wirkungsgrad des Netzteiles, hat man annähernd den Wert, den der Rechner aus der Steckdose aufnimmt. Beim AiO kommt zu den Komponenten noch der Displayverbrauch hinzu. Beim Tower-PC stattdessen der Verbrauch des Monitors.
    Die Komponenten können also kaum ein Mehrfaches aufgrund der Bauform des Gehäuses verbrauchen.

    AiOs sind meist sparsamer, weil sie aufgrund der geringen Gehäuseform stromsparendere Komponenten verwenden, die auch weniger Abwärme entwickeln. Wenn man den Stromverbrauch von ungleichen Komponenten gegenüberstellt, vergleicht man auch Bananen mit Ziegelsteinen.
     
  19. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. chansen

    chansen Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Hi Leute,
    sehr interessantes Thema.
    Wenn die genauen Kenndaten der einzelnen verbauten Komponenten vorliegen kann die Leistung einfach berechnet werden.
    Was man hierzu benötigt steht im Elektrotechnik-Tabellenbuch.
     
  21. xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.339
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dir ist schon aufgefallen, dass hier seit 4 Monaten niemand mehr schreibt?
     
Thema:

Wie viel Strom braucht mein PC?

Die Seite wird geladen...

Wie viel Strom braucht mein PC? - Ähnliche Themen

  1. PC Absturz beim Spiel League of Legends

    PC Absturz beim Spiel League of Legends: Hallo und frohe Weihnachten erstmal, Ich wende mich an das Forum, weil ich nicht mehr wirklich weiter weiß und eure Hilfe brauche. Aber fangen...
  2. Sporadischer Fehler beim Hochlaufen des PC

    Sporadischer Fehler beim Hochlaufen des PC: Zum Hochfahren des PC drücke ich die Power-Taste. Manchmal fährt der PC ordnungsgemäß hoch und arbeitet, wie er soll. Manchmal passiert nach dem...
  3. Tausch der Festplatte (Desktop-PC), grundsätzliche Frage

    Tausch der Festplatte (Desktop-PC), grundsätzliche Frage: Hallo Leute :) Ich habe einen älteren PC mit Mini-Tower von HP / Compaq, und möchte eine SSD HD einbauen. Im Moment ist eine 500GB S-ATA von...
  4. Beratung Komplett PC (Gaming)

    Beratung Komplett PC (Gaming): Hallo ich bräuchte einmal eure Hilfe. Ich möchte mir einen neuen PC anschaffen. Dieser wird für die alltäglichen Dinge wie Internet, E-Mails,...
  5. Besitze PC-Komponenten und suche Beratung für den Rest

    Besitze PC-Komponenten und suche Beratung für den Rest: Hallo liebe Community! Ich bin neu in diesem Forum, bin hier aufgrund einer Empfehlung für tolle Beratung und hoffe ihr helft mir ebenfalls :)...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.