Wie verhindere Leistungsverlust beim PC?

Diskutiere Wie verhindere Leistungsverlust beim PC? im Alles für den Einsteiger Forum im Bereich Computerprobleme; N'abend! Ich hoffe ich poste's in den richtigen Bereich. Also, ich sitze gerade hier und mich beschäftigt eine Frage! Ich bin mittlerweile...

  1. #1 Blackstory, 01.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    N'abend! Ich hoffe ich poste's in den richtigen Bereich.

    Also, ich sitze gerade hier und mich beschäftigt eine Frage!
    Ich bin mittlerweile bei meinem 3. PC angelangt, und habe trotzdem zu beklagen, dass er nach einiger Zeit immer langsamer wird.
    Ob beim hochfahren oder ausführen von Aufgaben/Programmen.

    Meine Frage ist jetzt, wie kann ich das verhindern und helfen mir so Programme wie "ccleaner" oder ist das nur Ramsch, was das Betriebssystem sogar schädigen könnte?

    Und letztens wenn es solche Programme gibt, welche könnt ihr empfehlen?

    Gruß!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Gast051210, 01.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2010
    Gast051210

    Gast051210 Guest

    Also ich hab einige Programme ausprobiert, die angeblich Turbobooster sein sollen (u.a. TuneUp Utilities, Ashampoo Win Optimizer). aber ich hab bei keinem Programm einen Geschwindigkeitsschub feststellen können. Schön wenn sich Ordner 15,8 ms schneller öffnen, das merkt man aber nicht.
    TuneUp nutze ich nur wegen TuneUp Styler und den erweiterten Einstellmöglichkeiten, ansonsten von mir aus keine Empfehlung.
    Was ich aber nutze ist cCleaner. Ansonsten eigentlich nur die Windows-eigene Defragmentierung etc und ich räumen meinen PC öfters auf, sprich alte unnütze Programme löschen und so weiter.
    Das wären meine Erfahrungen.
    Allgemein gilt halt: destoweniger standardmäßig läuft, desto mehr Ressourcen werden verbraucht. Ich achte imemrdarauf, dass möglichst wenig Programme im Hintergrund laufen. Sprich Skype, Windows Live aus wenn mans nicht braucht, keine unnötigen Hitnergrundprogramme wie Adobe Updater oder so ein Müll. Wenn ich Updates haben will mach ich das schon selber.
     
  4. #3 Street_Fighter, 02.11.2010
    Street_Fighter

    Street_Fighter Modernboard-Veteran

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also ich setze meinen PC einfach ca alle 1,5 Jahre neu auf, dann läuft er wieder perfekt.

    Den CCLeaner verwende ich selbst auch. Leistungssteigerung? Nein, eher nicht. Zumindest merke ich nichts davon.
    Und ja, gefährlich kann der CCleaner auch sein, vor allem wenn du die Registry "reinigst". Da zerschießt man sich schnell mal sein System. Also immer Backup von der Registry anlegen.
    Es gab schon viele Diskussionen darüber, ob es etwas an Geschwindigkeit bringt die Registry zu reinigen. Meiner Meinung nach bringt es nichts. Ich lasse meine Finger einfach weg von der Registry.

    Ein weiterer Tipp ist auch, wie EvilKnievil schon sage, defragmentieren. Reicht alle 2 bis 3 Monate. Dafür nutze ich Auslogics Disk Defrag, die Windows eigene Defragmentieren geht aber sicher genauso gut.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    mfg
    Street_Fighter
     
  5. #4 Blackstory, 02.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    Und wie ihr mir helft, glaubt ihr gar nicht!
    Ja okay, weil ich mir nen Pc zusammengestellt habe, und einfach nicht will, dass der schnell zumüllt und so.

    Danke für die schnellen Tipps, ich werde sie berücksichtigen!
    Un bevor ich was kaputt mache, lass ich auch lieber die Finger davon :p

    danke nochmals!
     
  6. #5 Leonixx, 02.11.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Einfach nicht jedes unnötiges Programm installieren, das du einmal im Jahr brauchst. Ausserdem lässt sich auch über ein Image immer wieder das System zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen. Dauert nicht länger als eine halbe Stunde.
     
  7. #6 Jaulemann, 02.11.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Würde ich so auch unterschreiben, besonders den ersten Part. Es gibt genug Tests die zeigen das Wundertools nichts bringen, den PC sogar zt. ausbremsen.
    Autostart über msconfig sauberhalten
    die Startmenüeinstellung "zuletzt geöffnete programme und Dateien anzeigen"
    deaktivieren, und ein wenig überlegen was man von der unendlich schieren Masse an verfügbarer Software wirklich braucht- damit fährt man idr. sehr gut.

    Desweiteren ist man gut beraten wenn man keine der so oft angepriesenen Monsterplatten (1TB) als primären Datenträger nutzt.
    Besser ist es eine kleine, schnelle Platte (160-250GB/mind 16mb cache) nutzt um das Betriebssystem und oft benötigte Programme darauf unterzubringen. Dann noch eine grössere Platte die dann die Standardbibliotheken beherrbergt (Dokumente, Bilder, Videos, Musik etc),
    die Systemsicherung (windowseigene Sicherungsfunktion reicht vollkommen aus)
    sowie die Auslagerungsdatei (pagefile auf dem gleichen physischem Datenträger bringt überhaupt nichts).

    So fährt man sicher und flott, und hat bei Bedarf (virenbefall, erlahmungserscheinungen) sofort eine Möglichkeit einen Status-Quo wieder herzustellen.
     
  8. #7 Blackstory, 03.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    okay,

    danke für die Tipps,
    das find ich super, die Hilfe nehme ich dankend an!

    Alex
     
  9. #8 Gast051210, 04.11.2010
    Gast051210

    Gast051210 Guest

    OT: Also ich denke in 1 Jahr sollten die SSD Festplatten soweit sein, dass man sich 250 GB für 100-200 Euro gönnen kann. Derzeitiger Stand liegt ja bei 100 Euro für 40 GB. Und wenn wir an dem Zeitpunkt angekommen sind gehts ja erst richtig ab. :D
     
  10. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    20
    Daß dich da mal nicht täuschst, der Preisverfall bei Consumer-SSD stagniert schon lange ;)
     
  11. #10 Gast051210, 05.11.2010
    Gast051210

    Gast051210 Guest

    Ach naja man wird sehen, hauptsache man kann sich das bald mal leisten. :D
     
  12. #11 Blackstory, 06.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    War ja auch drauf und dran mir eine zu kaufen, nur für's Betriebssystem und beliebiges Spiel, aber dann irgendwie doch nicht, es klang zu sinnlos. :p
     
  13. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  14. #12 Gast051210, 07.11.2010
    Gast051210

    Gast051210 Guest

    Ja ist es auch. 250 Euro für 60 Gb zu bezahlen... nun ja ich würde es nicht machen. Mein PC läuft auch ohne SSD ganz gut und auf den Geschwindigkeitssschub kann man auch noch warten.
     
  15. #13 Blackstory, 07.11.2010
    Blackstory

    Blackstory Greenhorn

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Center Court
    Sehe ich auch so, es ist zwar schick das zu haben, aber warten ist da wohl die bessere Methode.
     
Thema: Wie verhindere Leistungsverlust beim PC?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leistungsverlust pc

    ,
  2. pc leistungsverlust

    ,
  3. computer leistungsverlust

    ,
  4. pc leistungsverlust windows update,
  5. leistungsverlust alter computer,
  6. leistungsverlust pc was tun,
  7. leistungsschwund pc,
  8. leistungsverlust vom pc,
  9. leistungsverlust beim computer,
  10. leistungs verlust pc ,
  11. leistungsverlust pc jahre,
  12. PC hat Leistungsverlust?,
  13. was kann der grund für den Leistungsverlust am pc sein,
  14. leistungsverlust pc hardware,
  15. pc leistungs verlust,
  16. pc leistungsschwund ,
  17. leistungsverlust beim pc hochfahren,
  18. leistungsverlust pc ursachen,
  19. pc leistung verlust,
  20. gründe für leistungsverlust pc
Die Seite wird geladen...

Wie verhindere Leistungsverlust beim PC? - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  3. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  4. Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €)

    Suche einen PC-Bildschirm (27" - 1080p - unter 200 €): Moin zusammen, nach nun stolzen 8 Jahren hat mein als PC-Bildschirm genutzter Fernseher das zeitliche gesegnet. Es fehlt jede zweite Pixelzeile,...
  5. Wie würde euer PC aussehen...

    Wie würde euer PC aussehen...: ...wenn Geld keine Rolle spielt? 2 Grafikkarten oder doch lieber 4 :D? Wasserkühlung und DesignerGehäuse? Bin gespannt auf eure Antworten :)