wie unendlich ist eigentlich das Universum ???

Diskutiere wie unendlich ist eigentlich das Universum ??? im Philosophie Forum Forum im Bereich Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin; ich würde gerne eure Ansicht über das Universum hören. Das Universum ist ja eigentlich nicht unendlich es hat ja nur eine Krümmung die uns...

  1. #1 ProBooN, 11.01.2006
    ProBooN

    ProBooN Guest

    ich würde gerne eure Ansicht über das Universum hören.

    Das Universum ist ja eigentlich nicht unendlich es hat ja nur eine Krümmung die uns glauben lässt das es unendlich ist.
    Man braucht sich nur eine altes Handy-SnakeII-Spiel ohne Wände vorzustellen, genauso ist das Universum auch und wenn wir den Faktor Zeit mit dazu nehmen dann wirds kompliziert weil wir ja in die Vergangenheit sehen wenn wir ins All schauen.
    Also wenn wir ein megateleskop hätten (was wir nie besitzen werden)
    und ins all richten würden würden wir unsere Erde in weit entfernter Vergangenheit sehen aber wenn die Entfernung dazwischen mehr Lichtjahre beträgt als das Universum überhaupt alt ist was würden wir dann sehen.

    ganz schön kompliziert
     
  2. #2 Ecko@Home, 12.01.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Du sagst, das Universum ist gekrümmt, ok!
    Nur was befindet sich außerhalb dieser Krümmung?
    Sehe ich das richtig, das ich mir das Universum etwas auch wie eine Kugel vorstellen kann?
    Nur diese "Kugel" kann ja nicht im Nichts sein, oder?

    MFG Ecko@Home
     
  3. Row

    Row Guest

    ich glaube einstein sagte mal:
    'sowohl das universum als auch die menschliche dummheit sind unendlich...
    aber bei dem universum bin ich mir nicht ganz sicher...'

    ich denke, das universum ist zwar wie alles nader auch nach den empirisch-kategorischen einteilungen von raum und zeit unterworfen, aber wo es endet ist eine andere frage...
     
  4. #4 eingast, 18.01.2006
    eingast

    eingast Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mal in meiner empirischen Unwissenheit behaupten, dass Universum ist so groß, wie wir es uns vorstellen können
     
  5. #5 PostMan, 21.01.2006
    PostMan

    PostMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine Ziemliche schwierige frage....

    Vielleicht ist es etwas dass, wir uns nicht vorstellen können ein Gesetzt das noch nicht geschrieben wurde!
    Vielleicht ist dies eins davon^^: Es gibt kein Nichts.

    Ich glaube was da draußen im all ist geht eindeutig hinaus über den Verstand des Menschen!

    Vielleicht könte man das verstehen wenn man jedes fleckchen seines Gehirnes anstrengen würde!


    Mit dem Mega teleskop:
    Wär genial^^
    Könnte Bewiesen werden durch eventuell Meteoren!
    Wenn man die markieren könnte oder mit nem mega Peilsender (^^) ausstattet die Flugbahn berechnen und dann sehen ob das All wirklich rund ist^^.

    Soeben habe ich eine Theorie entworfen.ICh versuch sie euch mal zu vermitteln, sie handelt von Schwarzen löchern...

    Also meine Theorie nach gibt es mehrere Weltalle so wie es Planeten gibt.
    Die Weltalle(kurz WA) sind nicht mit einander verbunden sondern unvorstellbar weit entfernt!
    Wenn jedoch ein Stern explodiert drückt der Druck, überall hin.
    Mit dem teil wo es am nächsten zum "Ende" Weltraums 1 ist drückt der Druck ein "GANG" von Weltraum1 durchs nichts bis in Weltraum 2.
    Weil der gang leer ist und nichts drin ist (keine Sterne nichts) ist das Vakuum viel größer.

    Das "Loch" existiert nun in Weltraum eins und zwei die mit einer röhre miteinnander verbunden sind.
    Weil es alles verschlingt durch das Vakuum ist es schwarz....
    ^^

    Naja soweit dazu.
    Ich hoffe ihr habt es kapiert wie ich es meine!
    Wenn nein einfach fragen!
     
  6. #6 K@rsten, 21.01.2006
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!

    Um die großräumige Entwicklung des Universums zu verstehen, muß man von den vier Grundkräften nur die Gravitation berücksichtigen
    – die anderen kompensieren sich aufgrund entgegengesetzter Ladungen. Um die Gravitation richtig zu beschreiben, reichen Newtons Gesetze nicht mehr aus, wir brauchen die Allgemeine Relativitätstheorie.

    Beispiel zur unvorstellbaren Gravitation:
    Die Gravitation, d.h., die Anziehungskraft eines "schwarzen Lochs", ist so hoch, dass es sein und umseitiges Licht anzieht.
    Die Dichte ist so hoch, dass man 4000 Flugzeigträger in eine Streichholzschachtel quetschen müsste um eine ähnliche Dichte pro mm^3 zu erhalten!



    Unvorstellbar!



    Grüße
     
  7. Angus

    Angus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2005
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stell mir das immer so vor wie in Men in Black^^. Unser Universum steckt irgendwo in nem Kasten der in einer anderen größeren Welt steht. Aber natürlich kann man da lang genug drüber streiten. Ich denke jeder hat da seine eigene persönliche Vorstellung vom Universum. Aber trotzdem is es interressant zu erfahren wie andere so darüber denken. Das Blöde is dabei die Unendlichkeit, die eigentlich total unvorstellbar is. Dass es nirgends ein Ende gibt is schon irgendwie geil aber mann kann sichs einfach nich vorstellen. Naja ich finde es is einfach en interresantes Thema worüber man sich sicher lange genug unterhalten kann. Gute Nacht^^
     
  8. #8 Waffenboy, 22.01.2006
    Waffenboy

    Waffenboy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2005
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Eines Tages werden wir es herausfinden wie groß das Universum ist vielleicht nicht oder morgen aber eines Tages da werden wir die Wahrheit ich finde die Frage Wie ist das Universum entstanden unbeantwortlich wenn es stimmt das Gott uns erschaffen hat wer hat ihn dann erschaffen und war hat den erschaffen der Gott erschaffen hatte aus nichts kann nichts werden also bedeutet das es unvorstellbar ist wir wir entstanden sind also bedeutet das wir nichts sind und vielleicht Träumen wir die ganze Zeit und uns gibt es überhautp nicht
     
  9. ask

    ask Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage nach dem WO

    Eins ist auf jeden Fall sicher.
    Auf deiner Tastatur fehlen komma und punkt.

    Grundsätzlich sind wir nur eine Ansammlung von Kohlenstoffmolekülen.

    Ich glaube die Fragen nach dem "Wie groß?", "Warum?", "Was?" finden ihren Ursprung in der Frage:

    Wo sind wir eigentlich?
     
  10. Typi

    Typi Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    @postman: wie darth schon andeutete ist ein schwarzes loch kein loch in dem sinne, sondern eine risige masse auf winzigem raum. wenn man die erde auf einen durchmesser von ca 13cm komprimieren würde, würde die gravitation enstehen, die mindestens von nöten ist um sie als schwarzes loch bezeichnen zu können.

    @topic: das all ist meiner auffassung nach unendlich. die frage ob das wirklich der fall ist, kommt immer wieder auf, weil es tatsächlich schlicht und einfach die menschliche vorstellungskraft bei weitem übersteigt. wen meine urknalltheorie interessiert, bitte melden ^^
     
  11. Matrus

    Matrus Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    zu darth:
    Das mit den Flugzeugträgern hat wohl sicher mal ein ami ausgerechnet :)


    zu typi:
    Ich halte zwar auch die klassiche Urknalltheorie für nicht sehr wahrscheinlich, dennoch möchte ich gerne mal deine hören.
    Vielleicht hat sie ja sogar einen besseren Ansatz.
     
  12. Typi

    Typi Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    naja sie hat aber leider keinen anfang und kein ande. es ist ein kreislauf.


    gehen wir mal davon aus, dass sich ungeheuer viel masse auf einem punkt (mit einem gewissen radius ;) )sammelt, bis sich diese masse einfach nicht mehr halten lässt. sie hat eine maximalkomprimierung und die ist furchtbar instabil. also explodiert sie so, wie wir uns den urknall vorstellen. die masse verteilt sich gleichmäßig über einen riesigen raum wie eine große gaswolke. hier und da wo die gravitation ein kleines maximum erreicht hat, verdichtet sich das gas und es bilden sich kleine zentren. diese zentren werden größer und so weiter und so weiter. irgendwann hat sich fast alles was an materie vorhanden war zu galaxien und dergleichen zusammengerafft. diese galaxien sind aber auch eigentlich nichts weiter als partikel in großen wolken. so setzt sich das fort. und da die gravitation unendlich ist. werden sich irgenwann viele, viele galaxien wieder auf einem punkt befinden. das wird dir vllt nich gefallen, aber ich gehe davon aus, dass sich im inneren ein schwarzes loch befindet, dass gleichzeitig die ausgangs-masse meiner theorie bildet. wenn es instabil wird findet ein neuer 'urknall' statt. sowas passiert immer in einem gewissen radius, so dass man davon ausgehen kann, dass irgendwo immer ein urknall stattfindet.

    ich hoffe die extrem kurz gefasste form war nicht zu simpel ^^
    ich bin grade leicht gerädert, also habe ichs kurz gemacht. kann sein, dass ich das ein oder andere missverständlich ausgedrückt hab ... ich werd morgen nochmal drüber sehen
     
  13. Matrus

    Matrus Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    War nichts missverständlich, aber genau die Vorstellung hatte ich auch mal. Es mag ja auch stimmen, aber zur Zeit (so weit man unseren Messungen trauen mag) ist der Wissensstand der, dass sich Galaxien bzw. Galaxienhaufen, beschleunigt auseinander bewegen, was den Anschein hat, als würden sie sich gegenseitig abstoßen.
    Dies öffnet natürlich neue Theoriemöglichkeiten, wie z. B. dass sich das Universum immer noch im Zustand der Explosion befindet, es also immer noch eine Kraft gibt, die wir aber noch nicht kennen, die stärker ist als die Gravitationskraft der Galaxien, so dass sie sich alle voneiander weg bewegen.
    Vielleicht ist aber auch das Raum-Zeit-Kontinuum wie eine Kugel zu simplifizieren, so dass an zwei gegengesetzten Enden Urknallzentren sind, so dass die Masse immer von einer Seite der Kugel zur anderen kippt. Das würde auch die beschleunigte Bewegung auseinander erklären. Anerkanntere (für mich eher dogmatisch erscheinende) Überzeugungen setzen auf eine schwarze Materie bzw schwarze Energie, die der Gravitationskraft entgegenwirkt und 95% der Gesammtmasse des Universums ausmachen soll. Nur ist sie für uns nicht so, wie die restlichen 5% antastbar oder warnehmbar.

    Das mit den schwarzen Löchern, die Galaxien verschlingen halte ich für unwahrscheinlich, weil, wie schon gesagt, schwarze Löcher nicht nur aufsaugen. Sie geben Materie auch ab in Form der Jetstreams und würden irgend wann wohl auch einfach explodieren und somit fast ihre gesammte angesammelte Masse wieder freigeben.
     
  14. Typi

    Typi Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    zum thema jetstream bei schwarzen löchern hab ich nicht wirklich was gefunden. hast du zufällig infos online? oder n paar schlaue seiten ...
     
  15. Matrus

    Matrus Benutzer

    Dabei seit:
    26.11.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
  16. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    natürlich gibt es NICHTS. Nichts ist eine Fläche, auf der keine Atome vorhanden sind!
     
  17. Typi

    Typi Benutzer

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    wie kommst du jetz drauf? hat das jemand bezweifelt?
    btw: du meinst sicher "raum" und nicht "fläche" ;)
     
  18. Hilfe

    Hilfe Guest

    was war denn davor da. bevor die welt entstand. und wie ist das weltall überhaupt entstanden. war das schon immer da oder was. darauf gibt es einfach keine antwort. geht schlafen schliesst das forum holt euch einfach einen runter und danach sieht die welt schon wieder ganz anders aus.
    rip ihr sucker
     
  19. #19 Ecko@Home, 10.03.2006
    Ecko@Home

    Ecko@Home Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Eins kann ich euch sagen Leute,

    ich denke, das das Universum richtig groß ist, oder nicht?

    Oder besser gesagt, wie klein ist unser Planet?

    MFG Ecko@Home
     
  20. Nico

    Nico Ehemaliges Teammitglied

    Dabei seit:
    28.10.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    0
    richtig groß ;)

    Das einzig unfassbare für uns: Stellen wir uns mal das Universum als einen sich ausdehnenden luftballon vor. OK? ist ja noch einfach. Aber die Vorstellung, das alles, was was ist, innen drin ist, und nix außerhalb, ist komisch, das können wir uns nicht erklären.
     
Thema:

wie unendlich ist eigentlich das Universum ???

Die Seite wird geladen...

wie unendlich ist eigentlich das Universum ??? - Ähnliche Themen

  1. Acronis True Image: einmal flott einmal unendlich langsam

    Acronis True Image: einmal flott einmal unendlich langsam: Hallo an das Forum, ich nutze die Software, um meine Festplatte zu spiegeln. Manches Mal war ich bereits froh, dann durch wechseln der Platte...
  2. Festplatte voll obwohl eigentlich halb leer?!

    Festplatte voll obwohl eigentlich halb leer?!: Hi, ich weiss nicht mehr weiter. 830gb, Partition auf externer Festplatte. Es wird angezeigt das nur 70gb frei sind, obwohl eigentlich...
  3. Mp3 als RAR verpacken? Wie geht das eigentlich?

    Mp3 als RAR verpacken? Wie geht das eigentlich?: hey leute, ich habe eine frage.. ich mache musik und freunde wollten mein album also dachte ich alle songs als album zu verpacken damit ich sie...
  4. Unendlich langsames Internet

    Unendlich langsames Internet: Hallo alle zusammen! Ich habe gleich mehrere Probleme... 1.) Wir wohnen hier zusammen in einer 3er WG in der teilweise sogar 4-5 Geräte...
  5. Warum wird eigentlich meist ein Betriebssystem vorinstalliert?

    Warum wird eigentlich meist ein Betriebssystem vorinstalliert?: Moin bei den meisten Notebooks, die es so zu kaufen gibt, ist ja schon ein Betriebssystem vorinstalliert. Warum werden eigentlich so oft...