Wie finde ich den Fehler?

Diskutiere Wie finde ich den Fehler? im Datenrettung Forum Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, ich hoffe ich bin hier einigermaßen richtig. (da ich nicht weiß was genau kaputt ist, bin ich mir über das unterforum nicht sicher, aber...

  1. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier einigermaßen richtig. (da ich nicht weiß was genau kaputt ist, bin ich mir über das unterforum nicht sicher, aber im schlimmsten fall ist mir an lösungsmöglichkeiten alles egal, hauptsache ich hab meine files wieder - daher also erstmal hier) Vor einigen Wochen habe ich mir vermutlich was auf dem PC eingefangen - durch den Trubel des Alltags mit kleinen Kindern konnte ich die Meldungen meiner Virensoftware allerdings nicht beachten, als ich dann gelegenheit hatte mich dem pc zu widmen war es schon zu spät und nichts ging mehr.

    ich habe meinen 'alt'PC wieder aktiviert. die festplatte per externem gehäuse vom neuen an den alten angeschlossen, draufgucken und zugreifen kann ich wohl. mein alter pc ist allerdings ziemlich lahm und jeder schritt will wohlüberlegt sein. Bis jetzt habe ich im Grunde nur den Virenscanner drüberlaufen lassen und dann die platte wieder eingebaut ind der hoffnung das es geholfen hat. leider war dem nicht so. und da sin meine ideen auch schon zu ende.

    mein problem zeigt sich dadurch, daß der pc nicht hochfährt, also maximal bis zu dem bildschirm wo man bei windows xp den benutzer auswählt, nach 2 sekunden gibt es aber einen automatischen neustart.

    ich bin also völlig überfragt. freu mich als erstes über ideen was ich wie und womit mal überprüfen könnte um den fehler zu finden. irgendwas muß ja da sein, was das hochfahren blockiert.

    ich hoffe ich habe euch die notwendigsten fakten an die hand gegeben, sonst sagt mir was ihr in infos braucht.

    ich hoffe so sehr auf eure hilfe, ich dreh am rad mit der lahmen kiste hier. ich kann kaum was machen ;(

    lg chia
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Leonixx, 24.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Aloha,

    mhhh...sieht ja nicht so gut aus. Wenn du deinen Rechner startest und sofort F8 drückst, kommst du noch in den abgesicherten Modus? (Es sollte eine Auswahl erscheinen. Dort abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern auswählen).

    Das solltest du als erstes prüfen, bevor wir weitermachen.

    Gruss Leonixx
     
  4. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hallo leonixx,

    danke für deine antwort! =)

    ne, das mit dem abgesicherten modus klappte auch nicht. hatte ich mit als erstes noch versucht nachdem der fehler auftauchte. da passierte überhaupt nichts (ich glaub die liste der unterschiedelichen wählbaren modi bekam ich angezeigt, aber auswählen geschweige denn nutzen konnte ich keinen). hab dann auch die anderen F-Tasten ausprobiert, ins bios kam ich und F9 für die Recovery-Software hat er auch drauf reagiert - allerdings mußte ich da fesstellen, das ich im mai letzten jahres als der pc neu kam ganz kurzsichtig darauf verzichtet hatte die software gleich zu installieren. die hilft mir also auch nicht (nächstes mal bin ich auch an diesem punkt schlauer).

    lg chia
     
  5. #4 Leonixx, 24.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ok, hat nicht funktioniert. Dann gibt es noch die Möglichkeit mit der Original Windows CD das System zu reparieren. Vielleicht wurde durch das Schadprogramm die Boot.ini zerstört. Ich weiß jetzt nicht welches Betriebssystem du hast.

    Original CD einlegen und Rechner neustarten. Dann wirst du aufgefordert eine beliebige Taste zu drücken, um von der CD zu starten. Dies bestätigen. Wenn du Vista haben solltest, dann gehe auf Computerreparatur, bei XP auf Reparieren. Folge einfach den Anweisungen.

    Nicht verwechseln mit der Wiederherstellungskonsole.
     
  6. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leonixx,

    die cd habe ich mir eben schon mal raus gesucht. ich habe xp-home edition (version 2002) (falls es für später noch mal relevant sein sollte)

    ich werde das entweder nachher, spät heute nach wenn die kinder schlafen mal ausprobieren.

    durch das reparieren wird aber nur am windows selber was geändert, oder?! also es besteht keine (allzu große) gefahr für meine dateien auf der platte. sonst hätte ich die möglichkeit alles auf eine externe festplatte zu kopieren, was aber mit dem umweg über den lahmen pc mit langsamen usb anschlüssen bei roundabout 200 gb wohl ca. ne woche dauern würde.

    ich frag nur zur sicherheit, gehe nämlich von aus, daß du bei notwendiger datensicherung das auch gesagt hättest.

    lg chia
     
  7. #6 Leonixx, 24.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Hallo Chia,

    durch das reparieren werden defekte Systemdateien etc. deines Betriebssystems ersetzt. Deine privaten Dateien werden dabei nicht überschrieben.

    Eine Datensicherung würde ich dir trotzdem auf jeden Fall empfehlen.

    Gruss Leonixx
     
  8. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    so, ich habe mal auf die umständliche datensicherung verzichtet.

    leider hilft auch das booten von der cd nicht. ich komme nur bis zum bildschirm mit dem windows logo auf schwarzem grund und diesem blauen 'aktivitätsbalken' - kurz danach gibt es einen neustart. das könnte ich in einer endlosschleife bestimmt stundenlang so laufen lassen.

    habe auch nochmal F8 ausprobiert, darauf wird nun überhaupt nicht reagiert.

    was könnte das denn nun noch sein? ich bin hoffnungslos überfragt. habe nicht mal im ansatz eine idee worum es sich hier handelt. ;( ;(

    lg chia
     
  9. #8 xandros, 24.09.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.945
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn dein Rechner wirklich von der CD gestartet hätte, wäre dir kein Windows-Bootscreen gezeigt worden. In dem Fall hättest du normalerweise die Bilder der Installationsroutine (mit dem blauen Hintergrund) sehen müssen.

    Vermutlich ist dein Rechner so im BIOS eingestellt, dass er gar nicht von der CD starten will. (Hier sollte für die Reparatur das CD-Laufwerk als First-Boot-Device eingetragen werden.)
     
  10. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo xandros,

    neulich habe ich wohl was im bios geändert (in der verzweifelten hoffnung doch noch mit dem recovery programm retten zu können - welches ich ja wie gesagt nicht mal installiert hatte - aber anderes thema) weiß nicht wie es hätte aussehen müssen wenn ich über diesen weg die software installiere, aber geklappt hat es nicht.

    parallel informiere ich mich gerade etwas über linux und habe mir gestern ne live-cd gebrannt. als ich heute gelernt habe, daß man mit dieser cd sogar ohne festplatte arbeiten kann, habe ich das mal ausprobiert. das hat auch direkt funktioniert.

    kannst du mir mal auflisten was im bios jeweils stehen muß, dann kann ich nachher bei mir nochmal reingucken (muß immer einige stecker umstecken *nervig*) und vergleichen. vielleicht ist da ja auch was eingestellt, wo es mit festplatte doch nicht geht.

    den satz, den leonixx erwähnte (beliebige taste ...) hatte ich aber.

    lieben dank nochmal für eure mühen!

    chia
     
  11. #10 Leonixx, 24.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Grundsätzlich richtig, wenn aber im Bios unter boot device die Festplatte als 1st boot device eingestellt ist, dann startet der Rechner immer von der Festplatte.

    Also, nochmals ins Bios (beim starten F2 oder Entf. drücken). Dann solltest du unter boot device (oder ähnlich, Bezeichnung unterschiedlich je nach Bios) das CD Laufwerk als 1st boot device und die hdd als 2st boot device auswählen. Danach startet dann dein Rechner von CD, wenn eine eingelegt ist.

    Gruss Leonixx
     
  12. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    so, ich bin eben noch mal durch mein bios geturnt.

    eingestellt ist dort aktuell:

    1st boot device - cdrom
    2nd boot device - cdrom
    3rd boot device - disabled

    wenn ich beim starten mit F12 aber ins boot menu gehe, kommt da ja eine liste: 'select a boot 1st device' dort ist ein kreuz vor 'hard disk'

    ändern kann ich dort nichts, da in diesem menu überhaupt nicht auf mich reagiert wird.

    was nun ?(

    lg chia
     
  13. #12 Leonixx, 24.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Äh, im Bios müßte eigentlich neben den Einträgen 1st boot device etc. rechts ein Auswahlmenü sein. Dort solltest du zwischen hdd und cdrom auswählen können. Hier solltest du die Festplatte bei 2st boot device einstellen.

    Gruss Leonixx
     
  14. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja, das ich da hdd noch einstellen muß (ursprünglich war ja: 1st hdd und 2nd cd-rom und hatte neulich nur 1st geändert), dachte ich mir. nur hatte ich da vorhin beim nachgucken und notieren nicht so das augenmerk drauf, da ja scheinbar mein momentanes problem ist, daß der weg über die CD gar nicht möglich ist.

    ich raff es nicht, wie kann es sein, daß der pc ankündigt von der cd booten zu wollen, dann aber doch den weg über die hard-disk nimmt (laut einer antwort weiter oben bezüglich 'windows bootscreen') obwohl 'offiziell' also gemäß der einstellungen keine möglichkeit besteht.

    und die einstellung im boot menu? wieso ist dort hdd angekreuzt als 1st device - müsste das nicht parallel sein zum bios? und warum reagiert die kiste nicht auf meine änderungsversuche? ich fühl mich so machtlos weil mir das wissen fehlt. bis jetzt habe ich meine kleineren pc-probs immer alleine oder mithilfe von google lösen können. plötzlich komm ich mir so dumm vor *seufz*

    ich geh einfach weiter häkeln üben ...

    lg chia
     
  15. #14 Leonixx, 25.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Kein Panik. Wenn im Bios hdd als 1st boot device eingestellt ist, dann kannst du nicht von CD booten! Das ist eben die Bootreihenfolge, die im Bios vorgegeben ist.

    Also, im Bios hdd auf 2 st boot device und cd rom auf 1 st boot device. Dann CD einlegen und Rechner neu hochfahren. Dann sollte der Start von CD funktionieren.

    Gruss Leonixx
     
  16. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    morgen leonixx und die anderen helferlein!

    ich habe jetzt mal die festplatte ausgestöpselt da hat es dann über cd wohl gefunzt. so ganz blauer bildschirm mit überschrift windows-setup - das ist es doch wo wir hinwollten, oder?! aber eben nur wenn die festplatte nicht angeschlossen ist, sonst geht er egal was nicht über die cd. hdd ist als 2nd device eingetragen und cdrom als 1st im bios.

    mich wundert halt immer noch dieser eintrage im boot menu, wo auf keinen meiner tastendrücke vom pc reagiert wird, da muß ich dann auch manuell ausschalten um da wieder weg zu kommen.

    nochmal zum set-up, meine auswahlmöglichkeiten (verkürzt formuliert) waren:

    enter = XP installieren
    'R' = reparieren mit Wiederherstellungskonsole <-- diese Konsole wollten wir ja nicht, richtig?!
    F3 = abbrechen

    ich habe dann erstmal abgebrochen.

    lg chia
     
  17. #16 Leonixx, 25.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
  18. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    hi leonixx,

    danke das du tapfer mit mir weiterkämpfst :]

    du hattest vorher mal geschrieben, und so steht es auch unter dem link von dir, daß die wiederherstellungskonsole nicht genuzt werden soll.

    ich schreibe mal auf was ich eben mal versucht habe:

    - Festplatte ist nicht angeschlossen, da der pc egal mit welchen einstellungen im bios immer über diese bootet, also ist es meine einzige möglichkeit ihn zum booten über cd zu zwingen in dem er keine festplatte zur verfügung hat.

    - nach dem start wird auch brav über cd das set-up gestartet, während dort die dateien geladen werden, stöpsel ich die festplatte ein (zu einem späterem zeitpunkt würde sie nicht mehr erkannt werden)

    - dann befolge ich die anweisung in dem link, derzufolge ich 'enter' für eine installation drücken soll

    - ich bekomme den lizenzvertrag angezeigt, akzepieren

    - nun soll ich ein partition wählen (es gibt eh nur eine, der unpartitionierte bereit hat eine größe von 8mb)

    - danach gibt es folgende auswahlmöglichkeiten:
    -- partition mit dem ntfs-dateisystem formatieren (schnell)
    -- dito (nur ohne 'schnell')
    -- bestehendes dateisystem beibehalten (keine änderungen)

    ich wähle das letzte und es erscheint eine meldung, die mir mitteilt, daß der ordner \windows bereits existiert und sämtliche unterordner, benutzerkonten blablabla gelöscht werden, evtl auch 'eigene dateien'

    das wäre ja eigentlich der punkt an dem ich dann erwartet hätte (wie auch im link angekündigt): he du, da gibt es schon windows auf der platte, soll ich mal reparieren? - und nicht, he du, da gibt es schon was, ich putz mal weg und mach neu.

    also habe ich wieder abgebrochen.
     
  19. #18 Leonixx, 25.09.2008
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.904
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Ok, dann anders.

    Lege die CD in den Rechner ein. PC neustarten.

    Siehe Anleitung weitermachen unter Verwenden der Wiederherstellungskonsole
    http://support.microsoft.com/kb/307654/de

    Arbeite die Punkte 1-4 ab.
    Bei Punkt 5 dann in den Eingabeaufforderungen nacheinander diese beiden Befehle eingeben.

    FIXBOOT
    FIXMBR

    Danach Exit eingeben und anschließend Eingabetaste.

    Danach sollte der Rechner neustarten.

    Gruss Leonixx
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke leonixx,

    dann also doch die wiederherstellungskonsole. habe mir alles schon mal ausgedruckt und werde dass dann später mal versuchen.

    habe vorhin den betroffenen pc mit der linux live cd gestartet mir wenigstens den ordner 'eigene dateien' auf die externe festplatte kopiert. auf diesem weg haben die 135 gb 3 h 20 m gebraucht ihren neuen standort zu beziehen. mit meiner lahmen ersatzgurke hätte ich dafür echt bestimmt tage gebraucht und dabei das system voll lahm gelegt. ich bin also beeindruckt.

    ich berichte von den weiteren ereignissen.

    lg chia
     
  22. Chia

    Chia Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    so, habe das oben beschriebene verfahren eben durchführen können. leider ohne erfolg ;(

    was ist denn bloß los mit meinem schätzchen? gibt es nicht noch andere wege um die wurzel allen übels zu finden?

    aufgelöste grüße
    chia
     
Thema: Wie finde ich den Fehler?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows-dokumentation über die hardwarefestplattenkonfiguration

    ,
  2. wie finde ich fehler im pc

Die Seite wird geladen...

Wie finde ich den Fehler? - Ähnliche Themen

  1. cmd system kann die angegebene Datei nicht finden

    cmd system kann die angegebene Datei nicht finden: Hallo, ich führe über die PowerShell folgenden Befehl aus, um ein .sql file in meine MySQL Datenbank einzuspielen: $rFilePath =...
  2. Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr

    Nach Fehler beim Flashen geht gar nichts mehr: Hallo zusammen, ich hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann. Es geht um Folgendes: Ich habe ein DraginTouch Y88X, das ist ein ganz...
  3. Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler

    Lenovo Ideapad G700 - Grafiktreiberinstallation Fehler: Hallo, vor ca. einem Jahr hab ich ein neues Lenovo Ideapad G700 bekommen, in welchem eine gt 720m verbaut ist. Ich hatte damals alle Treiber,...
  4. CryEngine First Time Login Fehler?

    CryEngine First Time Login Fehler?: Hallo, habe mir heute die CryEngine 3.5.8 SDK geholt und wollte mich anmelden. Es ging aber nicht. Dort steht das ich ein falsches Passwort oder...
  5. Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream

    Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream: Fehler Aufruf GMX - application/octet-stream Hallo zusammen! Ich habe seit einiger Zeit ein Problem beim Aufruf der GMX Seite. Ich kann die...