Wie die IP-Adresse ändern, ohne Router zu resetten?

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von dkdoemk43, 22.07.2013.

  1. #1 dkdoemk43, 22.07.2013
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte, dass ich verhindern kann, dass ein Server im Netz erkennt, dass ich mich im selben Haus befinde, wie beim Zugriff zuvor.

    Normalerweise erreicht man das ja am einfachsten, indem man den Router resettet. Geht das aber einfacher, indem man z.B. die IP-Adresse des PCs neu zuweisen lässt?

    Zur Info: Ich benutze die FritzBox. Ich habe auf einer anderen Seite gelesen, dass man dem Router auch vom PC aus den Befehl geben kann, sich eine neue IP-Adresse zuweisen zu lassen. Ich würde allerdings eine Lösung, die ohne einen "Eingriff" am Router auskommt, sehr begrüßen. Proxys fallen als Alternative weg.

    Danke!

    (Ich bin mir nicht sicher, ob diese Frage in das Einsteiger-Fragen Unterforum gehört. Aber als Netzwerk- oder Internet"problem" würde ich mein Anliegen nicht bezeichnen.)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 22.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Dein Rechner verwendet eine IP aus einen lokalen IP-Bereich. Dein Router hingegen eine IP aus dem oeffentlichen Bereich deines Providers.
    Private IP-Adressen wie sie dein PC verwendet werden nicht in den oeffentlichen Bereich geroutet, damit eine klare Trennung zwischen den normalen oeffentlichen und den speziellen privaten Adressen bestehen bleibt.

    Eine oeffentliche IP ist eindeutig und existiert weltweit nur einmal, eine private IP hingegen kann (und wird) weltweit mehrfach existieren.

    Das Aendern der IP an deinem PC nutzt dir absolut gar nichts.
    Warum nicht? Immerhin hat es doch etwas mit Netzwerktechnik und Internet zu tun....


    Dann warte mit dem naechsten Zugriff bis nach der folgenden Zwangstrennung deines Providers und der dadurch bei DSL-Zugaengen nach 24h erfolgenden Neuvergabe der IP deines Anschlusses.
    Alles Andere grenzt fuer mich an versuchten Betrug.
     
  4. Lesar

    Lesar n00b

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Gibt ein Tool extra für die Fitzbox, habs selbst noch nicht ausprobiert, würde erstmal auf virustotal.com checken lassen ob's auch wirklich sicher is das zu benutzen.

    Greez
     
  5. #4 jhkil9, 23.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2013
    jhkil9

    jhkil9 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    5
    Ohne Zugriff auf den Router geht das gar nicht.
    Bei meinem Speedport trenne ich einfach die Internetverbindung und verbinde mich danach wieder und dadurch gibt es eine neue IP-Adresse.

    @ xandros: Wieso gehst du von versuchtem Betrug aus?
    Bei vielen Freehoster kann man nur eine bestimmte Datenmenge pro IP-Adresse runterladen. Will ich mehr muß ich eine neue IP-Adresse benutzen.
     
  6. #5 xandros, 23.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Weil dies eine vorsaetzliche Taeuschung der Webseiten ist. (Voellig egal ob eine illegale Aktion damit verbunden ist oder nicht!)
    Nutzt du eine neue IP, umgehst du somit die vom Anbieter gesetzten Begrenzungen und erschleichst somit auch Leistungen, die dir in der Form nicht zustehen. Also auch eine Art von Betrug!
    Willst du mehr, dann hast du die Ablaufzeit fuer die Begrenzung abzuwarten - wie andere User auch!
    Daneben stellt sich die Frage, ob die von dir genannten "Freehoster" wirklich Freehoster sind oder lediglich Downloadseiten mit einem freien Kontingent und einem unbegrenzten Downloadvolumen fuer registrierte und zahlende Mitglieder?
    Sollte es sich bei deinen sogenannten Freehostern doch eher um diese Art von Webseiten handeln, so wuerde es bedeuten, dass man durch diese IP-Aenderung nicht nur eine Taeuschung, sondern einen vorsaetzlichen Betrug begeht und sich so kostenpflichtige Leistungen erschleicht, die beim Betreiber das Fehlen einer Einnahme und somit einen finanziellen Schaden bedeutet.

    Unter diesem Gesichtspunkt solltest du deinen eigenen Standpunkt zu der Frage "Wieso gehst du von versuchtem Betrug aus?" selbst nochmal ueberdenken und dich selbst fragen, warum du den Seitenbetreibern bewusst schadest und damit sogar in Kauf nimmst, dass andere User die bislang kostenfreien Angebote irgendwann nicht mehr nutzen koennen!
    Seltsam, wie stark das Rechtsempfinden bei der Internetnutzung doch bereits eingeschraenkt ist.
     
  7. #6 dkdoemk43, 24.07.2013
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die klaren Antworten!

    Ich wollte ein kleines Programm schreiben, mit dem man das Maximum an Anonymität im Netz erreichen kann, ohne auf Proxys angewiesen zu sein. Dass sowas für die Sperren bei Filehosting-Diensten missbraucht werden soll, hätte ich zumindest auch für naheliegend empfunden. ;)
     
  8. #7 xandros, 24.07.2013
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.889
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gibt es selbst bei der Verwendung von Proxy-Diensten nicht.
    Da wird dir auch ein Programm auf dem eigenen Rechner nur etwas Gegenteiliges vorgaukeln, dies aber keinesfalls wirklich bewerkstelligen koennen.

    Daneben ist deine oeffentliche IP bei deinem Provider jederzeit zu deinem Anschluss zuzuordnen. Dein Provider weiss also, wann er dir welche IP zugeteilt hat. Das reicht aus damit die oeffentliche IP selbst bei softwaregesteuertem sekuendlichem IP-Wechsel zurueckverfolgt werden kann.
    Im Internet bist du nur dann anonym, wenn du den PC davon trennst!
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 dkdoemk43, 24.07.2013
    dkdoemk43

    dkdoemk43 Benutzer

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Tja, das Maximum eben.

    Soweit ich weiß, gibt der Provider die Daten allerdings nur bei Anordnungen einer Staatsgewalt heraus. Und davor habe ich keine Angst.
     
  11. #9 EliteSoldier2010, 25.07.2013
    EliteSoldier2010

    EliteSoldier2010 Battlefield 3 Veteran

    Dabei seit:
    30.08.2009
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Caspian Border
    In der FritzBox gibt es die Möglichkeit die Internetverbindung kurz zeitig zu trennen und eine neue Verbindung herzustellen.
    Dazu gibt es in JDownloader Scripts die so was automatisch machen, kannst da ja mal vorbei gucken.
     
Thema: Wie die IP-Adresse ändern, ohne Router zu resetten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ip adresse resetten

    ,
  2. ip wechseln ohne router neustart

    ,
  3. ip ändern

    ,
  4. ip resetten?,
  5. ip adresse wechseln ohne router neustart,
  6. neue ip ohne router neustart,
  7. router ip reset verhinderb,
  8. ip adresse reseten,
  9. internet ip reseten,
  10. ip reseten,
  11. ip ändern ohne neustart des routers,
  12. ip adresse reset,
  13. ip adresse ändern router neu starten,
  14. router ip ändern ohne neustart,
  15. router resetten programm,
  16. ip adresse äanderen ohne ruter neu zu starten,
  17. wie neuladen ohne router neustart,
  18. ip ändern ohne router neustart,
  19. router neue ip,
  20. pc ip ändern,
  21. windows 8 ip adresse ändern ohne router neu zu starten
Die Seite wird geladen...

Wie die IP-Adresse ändern, ohne Router zu resetten? - Ähnliche Themen

  1. Wechsel auf IP-Telefonie

    Wechsel auf IP-Telefonie: Hey :), da man neuer Technik ja zunächst immer etwas skeptischer gegenübersteht, möchte ich mich schon frühzeitig informieren und etwas über...
  2. Router-Probleme

    Router-Probleme: Guten Abend! Ich habe folgendes Problem wofür ich dringend Hilfe bräuchte: Mein Router (TP-Link) will kein Internet mehr hergeben. Wlan wird...
  3. IP-Telefonie fähigen Router gesucht

    IP-Telefonie fähigen Router gesucht: Moin Leute, nachdem mir die Telekom gekündigt hatte und mir einen tollen, neuen Anschluss angedreht hat, kann ich nicht mehr Telefonieren. Es...
  4. Corel X7 Home and student

    Corel X7 Home and student: Moin! Ich habe mir Corel X7 Home and student gekauft. Das wird aber auf meinem W7 64 bit- Rechner als 32Bit- Version installiert und wenn ich es...
  5. Office2016 Home and Student - Kaufberatung

    Office2016 Home and Student - Kaufberatung: Hallo, ich möchte mir das neue "Office Home & Student 2016" zulegen. Jedoch gibt es im Netz sehr erhebliche Preisunterschiede beim Kauf. Da gibt...