Wie auf O2 Routermenü zugreifen? Zyxel P-2602HWN-D7A

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Pulsar1000, 26.11.2011.

  1. #1 Pulsar1000, 26.11.2011
    Pulsar1000

    Pulsar1000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es gilt nach einem ISP Wechsel von O2 zu Kabelanbieter, auf das O2 Routermenü des WLAN Routers Zyxel P-2602HWN-D7A zuzugreifen.
    Die alte IP Adresse für das O2 Zyxel Routermenü, die ich dazu in das Adressfeld des Browser eingegeben hatte, funktioniert nun nach dem ISP Wechsel nicht mehr.
    Das neue Kabelmodem ist ein Cisco EPC3212.

    Jetzige Verbindung sieht so aus:
    PC -> O2 WLAN Router Ethernet Port 1 -> O2 Router Ethernet Port 2 -> Neues Modem.

    Auf das Menü muß ich zugreifen um das WLAN zu aktivieren, und weil ich testen will wie man eine neue IP des Kabelanbieters bekommt, wenn man die MAC Adresse am O2 Router ändert, Anleitung dafür habe ich bereits.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 26.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Unabhaengig vom Provider sollte der Router lokal immer noch die gleiche IP verwenden und auch darueber ansprechbar sein.
    Der Provider stellt lediglich die oeffentliche IP via DHCP bereit, was aber keinen Einfluss auf den Zugriff auf die Konfigurationsoberflaeche haben darf und kann!

    Problem an der Geschichte: Dieser Router ist nicht dafuer ausgelegt, dass er auf einem LAN-Anschluss nicht so konfiguriert werden kann, dass er seinen WAN-Anschluss fuer den Zugriff auf das Internet darauf umlegt.
    WAN-Port ist fest auf die DSL-Buchse eingerichtet und auch nur darueber kann das Geraet direkt mit dem Internet verbunden werden - was bei Verwendung des Kabelmodems nicht mehr funktionieren kann.

    Du hast also nun deinen Rechner an einem LAN-Port angeschlossen und an einem weiteren LAN-Port das Kabelmodem deines neuen Providers.
    Die LAN-Ports verhalten sich untereinander lediglich wie ein Switch, nicht wie ein Router!
    Vermutlich bezieht dein Rechner inzwischen seine IP direkt vom Provider und befindet sich damit nicht mehr im gleichen IP-Netzwerk wie der Router. Daher kann er auch auf die Konfigurationsoberflaeche nicht mehr zugreifen.
    Die Theorie laesst sich recht einfach ueberpruefen. Unter Windows die Eingabeaufforderung oeffnen -> Start - Ausfuehren - cmd<Enter>.
    Im Fenster mit dem schwarzen Hintergrund dann "ipconfig /all" eingeben und die Ausgabe fuer die verwendete Netzwerkkarte kontrollieren.
    Wenn hier die IP nicht im Netzwerkbereich des Routers liegt (192.168.1.2-192.168.1.254; Subnetzmaske 255.255.255.0/Router selbst hat ab Werk 192.168.1.1 Subnetzmaske 255.255.255.0), wirst du dir einen Router OHNE integriertem DSL-Modem fuer dein Netzwerk zulegen muessen - zumindest dann, wenn mehr als ein PC ueber das Modem Zugang zum Internet bekommen soll.
    Die Aenderung der MAC-Adresse nutzt dir reichlich wenig. Deinen Provider wird keine der MAC-Adressen deines Routers interessieren. Dieser befindet sich hinter dem Kabelmodem, dessen MAC-Adresse der Provider verwendet.....(wenn sie ihn ueberhaupt interessiert!)
     
  4. #3 Pulsar1000, 26.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2011
    Pulsar1000

    Pulsar1000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Danke xandros :)
    So, habe jetzt mal das Kabelmodem vom Router getrennt, und plötzlich funktionierte die alte IP für das Routermenü wieder. Hier mal die neuen alten IP wenn nur der WLAN Router angeschlossen ist:
    Windows-IP-Konfiguration



    Hostname. . . . . . . . . . . . . : pc

    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein



    Ethernetadapter LAN-Verbindung:



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller

    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-25-22-67-XX-XX

    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.33

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1

    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1

    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 26. November 2011 11:15:47

    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Dienstag, 29. November 2011 11:15:47

    Dies sind die IPs wenn Router am Modem angeschlossen ist:
    Windows-IP-Konfiguration



    Hostname. . . . . . . . . . . . . : pc

    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :

    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt

    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein

    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein



    Ethernetadapter LAN-Verbindung:



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller

    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-25-22-67-XX-XX

    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 46.237.224.XXX

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.252.0

    Standardgateway . . . . . . . . . : 46.237.224.1

    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 172.30.52.7

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 82.212.62.62

    78.42.43.62

    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 26. November 2011 09:24:16

    Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 26. November 2011 12:54:16



    Nun kann ich also wieder auf den WLAN Router zugreifen, muß dazu eben wohl immer das Kabelmodem vom Router trennen. Um wieder ins Internet zu kommen muß ich so wie eben gemacht das Kabelmodem wieder anschliessen und den WLAN Router aus- und wieder anschalten.

    Ich weiß nicht ob das die eleganteste Lösung ist aber es funktioniert schon mal.

    Was meinst Du mit Vermutlich bezieht dein Rechner inzwischen seine IP direkt vom Provider und befindet sich damit nicht mehr im gleichen IP-Netzwerk wie der Router.?

    Und: Die Aenderung der MAC-Adresse nutzt dir reichlich wenig. Deinen Provider wird keine der MAC-Adressen deines Routers interessieren. Dieser befindet sich hinter dem Kabelmodem, dessen MAC-Adresse der Provider verwendet.....(wenn sie ihn ueberhaupt interessiert!)

    Ich habe die Anleitung dafür von hier, wo es darum geht als Kabelkunde eine neue IP zu erhalten nach Änderung der Mac Adresse, lies mal, ist nicht viel Text: kabel bw und feste ip
     
  5. #4 xandros, 26.11.2011
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn du den Router vom Modem trennst, dann bekommt dein PC seine IP und Netzwerkdaten direkt vom Router - so wie es auch sein soll!
    PC verwendet dann die IP-Adresse 192.168.1.33
    Das Standardgateway ist dein Router und verwendet 192.168.1.1
    Beide Geraete verwenden die Subnetzmaske 255.255.255.0, wodurch von den IPs die 192.168.1. das Netzwerk kennzeichnet und die dahinter folgende Oktette (also die letzte Zahl) fuer das Endgeraet steht.
    Ist das Modem nicht verbunden, befindet sich Router und Rechner im gleichen Netz und koennen miteinander kommunizieren.

    Verbindest du nun deinen Router mit dem Modem, dann bekommt dein PC seine IP und Netzwerkdaten nicht mehr vom Router, sondern von deinem Provider!

    Dein Rechner erhaelt dann vom DHCP-Server 172.30.52.7 deines Providers seine Daten und verwendet die IP-Adresse 46.237.224.XXX
    Dein Standardgateway ist nun nicht mehr dein eigener Router, sondern ein Geraet bei deinem Provider mit der IP 46.237.224.1
    Dein Rechner und das Gateway verwenden die Subnetzmaske 255.255.252.0, was bedeutet, dass die IPs (extrem vereinfacht, da ich die Binaerumrechnungen hier mal nicht weiter mit einfliessen lassen will) 46.237.224.0 bis 46.237.227.255 alle zum gleichen Netzwerk gehoeren. In diesen Bereich gehoert aber dein Router mit der 192.168.1.1 nicht hinein, weshalb er auch nicht angesprochen werden kann! Dein Rechner weiss gar nicht, welches Geraet er ansprechen muss, um dieser IP irgendwelche Anfragen zu schicken. Und bei deinem Provider wird die Anfrage verworfen, da du dort bereits in einem oeffentlichen Bereich unterwegs bist, in dem private IP-Adressen ohnehin nicht geroutet werden.

    Die Anleitung kannst du in deiner Situation nicht gebrauchen. Dein Router arbeitet nicht als Router und ist wie oben schon geschrieben auch nicht dafuer geeignet hinter einem Kabelmodem als Router zu arbeiten.
    Und die MAC-Adresse deines Standardgateways kannst du nicht aendern - das Geraet steht bei Verbindung zum Internet bei deinem Provider und gehoert dir nicht!
    Daher hier nochmal wie oben schon gesagt: Du wirst um ein Router OHNE integriertes DSL-Modem nicht herumkommen, damit dieses genau dein Vorhaben auch ordentlich unterstuetzt und dein Rechner nicht direkt mit dem Modem verbunden ist - im Moment koenntest du auch dein Router ausschalten und den Rechner direkt ans Modem anschliessen. Der Effekt waere der Gleiche.
     
  6. #5 Pulsar1000, 26.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.11.2011
    Pulsar1000

    Pulsar1000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    OK. Also erst mal danke für diese qualifizierte Erklärung :)
    Mit Router ohne Modem kann ich dann beim ISP mit der genannten Anleitung eine neue IP erhlaten, ja?
    Bis dahin...WLAN müßte jetzt auch so erst mal funktionieren oder?
     
  7. #6 Pulsar1000, 26.11.2011
    Pulsar1000

    Pulsar1000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo? Canada? ;)
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Wie auf O2 Routermenü zugreifen? Zyxel P-2602HWN-D7A
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. o2 router ip

    ,
  2. o2 router ip adresse

    ,
  3. o2 router zugriff

    ,
  4. o2 modem ip ,
  5. zyxel p-2602hwn-d7a handbuch,
  6. ip adresse o2 router,
  7. o2 modem zugriff,
  8. Auf O2 Box Zugreifen,
  9. o2 modem ip adresse,
  10. o2 router adresse,
  11. p-2602hwn-d7a,
  12. zyxel p-2602hwn-d7a passwort,
  13. p-2602hwn-d7a handbuch,
  14. auf o2 router zugreifen,
  15. p-2602hwn-d7a bedienungsanleitung,
  16. p-2602hwn-d7a firmware,
  17. zyxel p-2602hwn-d7a firmware,
  18. p-2602hwn-d7a manual,
  19. zyxel p-2602hwn-d7a bedienungsanleitung,
  20. zyxel p-2602h-d7a,
  21. O2 WLAN-Router Zugriff,
  22. zyxel p-2602hwn-d7a,
  23. o2 ip adresse router,
  24. p-2602hw-d7a,
  25. auf o2 modem zugreifen
Die Seite wird geladen...

Wie auf O2 Routermenü zugreifen? Zyxel P-2602HWN-D7A - Ähnliche Themen

  1. Fernseher für Games o h n e S p i e g e l l a c k

    Fernseher für Games o h n e S p i e g e l l a c k: Fernseher für Games Hallo. Hatte ja vor ner Weile schon mal nach nem 50-55" Fernseher ohne nervigen Spiegel-Hochglanz-Lack gefragt. Hatte vor...
  2. Suche: Hobby :P

    Suche: Hobby :P: Hi, reißerischer Titel, ich weiß! :D Also ich habe relativ viele Hobbies, aber alle spielen sich immer drinnen ab und haben was mit Computern...
  3. Samsung Tab 1 GT-P 7501 Akku defekt

    Samsung Tab 1 GT-P 7501 Akku defekt: Hallo Zusammen, ich hab og Tablet seid drei jahren. Jetzt ist der Akku kaputt und der original ist von Samsung nicht mehr lieferbar. Jetzt muß...
  4. Wie kann man auf einen Server über eine dynamische IP zugreifen?

    Wie kann man auf einen Server über eine dynamische IP zugreifen?: Sorry für diese wahrscheinlich unnötige Einsteigerfrage, aber Google konnte mir nicht helfen :( Ich habe einen Linux Rechner mit Apache...
  5. Router o2 Box 6431 und Winner Poker

    Router o2 Box 6431 und Winner Poker: Hi Leute, Ich benötige Hilfe für die Portfreischaltung von Winner POker. Früher habe ich eine Breitbandverbindung über meinen Computer...