!Wichtig! DDR Ram: Problem mit Einbau...

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von Sel, 29.07.2007.

  1. Sel

    Sel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moins Leute , ich hoffe dieses Thema wurde hier bereits nich allzu oft
    durchgekaut!

    Direkt zur Sache: Mein Rechner ist von 2001 , 933 MHz Intel Pentium III
    Arbeitsspeicher 256 MB PC 133 S-DRAM


    Im Handbuch steht: Das Motherboard hat 2 DIMM-Sockel, die je bis zu
    128 MB Speicher unterstützen. Das BIOS erkennt automatisch die Größe, den Typ und die Geschwindigkeit der Module. Die Spezifikationen für die
    zu verwendeten Speichermodule:

    - 168-pin DIMMs mit vergoldeten Kontakten
    - 66/100/133 MHz
    - SDRAM (ungepuffert), 3.3V
    - Single - oder Double-Sided DIMM. Das Motherboard kann wahlweise mit einem, oder mit 2 Modulen bestückt werden, wobei die Speichergröße der Module varrieren kann.

    Hinweis: 66 MHz, 100 MHz und 133 MHz dürfen nicht parallel betrieben
    werden.


    Ich habe von nem Cousin 2 solcher 512 MB DDR Ram bekommen, weil
    er sie net mehr gebrauchen kann. Da meinte er schau ma, ob du die
    nich bei dir einbauen kannst.

    Naja, das eine ist von Kingston und das andere von AENEON.
    Kingston: 512 DDR Ram, 9905216-007.A01LF ( und noch paar andere Zahlen und
    irgendwann steht auch 2.6 V) Keine Ahnung ob das euch weiterhelfen kann?

    AENEON: 512 DDR Ram, 400., CL. 3.0 ..

    Ich kann mit diesen Angaben leider nix anfangen.

    Wie muss ich nun vorgehen, bzw. gibt es überhaupt ne Chance, die Dinger
    bei mir einzubauen?
    Und ich weiß leider auch nicht was Übertaktung etc bedeutet.
    Vielen vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß ,
    SeL


    [​IMG]
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 ReinMan, 29.07.2007
    ReinMan

    ReinMan Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du kannst 2 RAM betreiben auch wenn sie nicht von gleicher Firma sind. Besser wäre es aber 2x die gleichen zu haben. Es dürfte nicht zu Problemen kommen. Wie gesagt musst du aufpassen das du sie richtig einbaust und dich davor statisch entlädst.
     
  4. Sel

    Sel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Aber ich hab nachgelesen im Internet, dass man ein Motherboard mit
    184 er Steckplätzen braucht. Und anscheinend hab ich 168 pins Steckplätze..

    So würde es angeblich keine DDR Ram vertragen,
    lieg ich da richtig oder is das quatsch??? :S :S

    Ich hab echt absolut keine Ahnung davon und brauche ne richtige Antwort
    dazu. :S
     
  5. Iceman

    Iceman Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    2.217
    Zustimmungen:
    0
    hi...

    ja, das ist richtig. wenn du jetzt SDRAM drin hast, wirste die neuen DDR RAm´s nciht einbauen können, da der slot schon ganz anders aufgebaut ist.

    was hast du denn für nen board?

    um zu überprüfen, welche speicher bei dir gerade verwendet wirst, kannste mal Everest Ultimate Edition (30-Tage-Testversion) laden und dort nochmal schauen.

    aber die sache ist ja eigentlich eindeutig. zumal du ja sowieso nur 128MB pro slot einbauen könntest.

    mfg jens

    EDIT: spätestens beim einbau würdest du merken, das die neuen nicht passen. aber probier es erst gar nicht. wenn du da versuchst die reinzupressen kannste nicht nur den RAM schrotten, sondern auch die DIMM´s.
     
  6. Sel

    Sel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort Jens..

    Ich werde es garnicht mehr ausprobieren..

    Lg
     
Thema: !Wichtig! DDR Ram: Problem mit Einbau...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 9905216-007.A00

    ,
  2. Kingston 9905216-007.A00

    ,
  3. ddr speicher einbau

    ,
  4. kingston 9905216-007.a01lf,
  5. kingston 9905216-007,
  6. ddr speicher 2007 typ
Die Seite wird geladen...

!Wichtig! DDR Ram: Problem mit Einbau... - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Ein Problem mit Bluetooth

    Ein Problem mit Bluetooth: Hallo, ich habe exakt das Bliuetoothmodul, das in diesem Video gezeigt ist: [MEDIA] bin aber der Meinung, dass das bereits geflasht ist, denn...
  3. Domänencontroller Problem

    Domänencontroller Problem: Bekomme neuerdings immer eine Fehlermeldung in der Ereignisanzeige angezeigt: Software_Protection_Platform_Service Lizenzerwerb-Fehlerdetails....
  4. Windows Server 2012R2 Problem

    Windows Server 2012R2 Problem: Moin, wir haben das Problem, das bei Aufforderung das Benutzerpasswort zu ändern in der Windowsumgebung, die Fehlermeldung: "Das System hat...
  5. Problem mit Sims 2

    Problem mit Sims 2: Hey ich habe Sims 2 auf meinem Laptop installiert, ist schon länger her. Ich habe verschiedene Erweiterungspacks gekauft und installiert habe fast...