WEP-Verschlüsselung mit NETGEAR

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Que, 26.04.2008.

  1. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    hallo,

    ich habe einen netgear WGR614v5 wlan router und eine Netgear wlan karte WG511.

    wenn ich am router WEP-Verschlüsselung auswählte und 128bit (oder 64, das problem besteht trotzdem) und zB ein 8-stelliges password eingebe dauert es eine ewigkeit bzw mein laptop bekommt überhaupt keine ip zugewiesen.

    bei einem 4-stelligen pw wird dem laptop sofort eine ip zugewiesen und ich hab ne verbindung mit dem i-net.

    ein 4-stelliges pw ist mir aber etwas zu unsicher...

    was ist der grund für obiges problem?

    danke
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 26.04.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Gegenfrage: Was ist der Grund für eine solch unsichere Verschlüsselung wie WEP, die mit einfachsten Mitteln in Minuten geknackt und ausgehebelt werden kann?
     
  4. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    kenne mich nicht aus und deshalb nehme ich diese verschlüsselung. weiß sonst nicht wie ich das verschlüsseln kann.

    edit: bitte sag mir was ich tun muss um mein wlan sicher nutzen zu können.
     
  5. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    habe jetzt beim router WPA gewählt, ein 26-stelliges passwort eingegeben und bei der gültigkeit 60 min eingestellt. beim laptop habe ich WPA-PSK gewählt und das gleiche passwort eingegeben. Der laptop bekommt auch nach 2 min keine ip adresse zugewiesen.
     
  6. #5 xandros, 26.04.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    SSID im Router eingestellt? Wird diese gesendet?

    Die Gültigkeitsdauer von 60 Minuten im Router wird wahrscheinlich die Dauer sein, die eine IP nach der Abmeldung einer MAC-Adresse des Endgerätes (hier einem PC!) zugeordnet bleibt. Je niedriger diese Dauer ist, um so wahrscheinlicher wird eine andere IP verteilt.... Hier kannst du durchaus einen Tag einstellen.

    Wenn dein Notebook ewig versucht, eine IP zu bekommen, stellt sich die Frage, ob er überhaupt weiss, an welchem Zugangspunkt er sich anmelden muss. Kennt er die SSID des Routers? Findet er das WLAN-Netz überhaupt?
    Bei Win XP: Ist das SP2 installiert?
     
  7. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    "SSID-Broadcast aktivieren" ist aktiviert obwohl ich ehrlich gesagt nicht weiss was das sein soll.

    ich habe Ch 11 eingestellt. diesen findet mein laptop auch. dann gehe ich auf verbinden und gebe das richtige passwort ein. bei ip-adresse steht 0.0.0.0 und er versucht die ip-adresse zu beziehen.

    wenn ich ein 4-stelliges passwort wähle dann schafft er es aber.

    netzwerktyp habe ich access point (infrastruktur) gewählt. die andere alternative wäre noch peer-to-peer (ad-hoc). weiss auch nicht was der unterschied ist.

    netzwerkname (SSID) sind auch gleich (also in der routerconfig und in der einstellung der wlan-karte beim laptop)

    alles funktioniert nur wenn ich ein längeres passwort eingebe bezieht der laptop eben keine ip mehr.


    edit: XP mit 'SP2

    edit2: kann zwischen 4 schlüsseln wählen. habe in der routerconfig und in den einstellungen der wlan-karte schlüssel 1 gewählt.
     
  8. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    hehe

    habe nun WPA-PSK gewählt und dort mein 26-stelliges pw eingegeben bestehend aus 18 buchstaben und 8 zahlen.

    beim laptop auch WPA-PSK gewählt und das gleich pw eingegeben.

    unter "Gültigkeitsdauer des Schlüssels" habe ich 256 eingegeben da die eingabe in minuten erforderlich ist und wenn ich mehr als 256 eingebe steht da "Key Lifetime muss kleiner als 257 sein"

    und siehe da ich bekomme ne ip zugewiesen.

    gibt es sonst noch einstellung die ich machen kann für die sicherheit?

    danke nochmals für die hilfe!
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. #8 xandros, 26.04.2008
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    heisst, dass die SSID vom Router gesendet wird.
    Infrastruktur ist für Verbindungen von WLAN-Endgeräten zu einem Access-Point oder WLAN-Router. Ad-Hoc ist für PC-Direktverbindungen über WLAN. In deinem Fall ist Infrastruktur schon korrekt.

    wenn die Verbindung über WPA funktioniert geht höchstens noch WPA2 (weil noch etwas sicherer!), aber vom Prinzip her ist das so schon ok.

    Wenn dein Notebook es nun schafft, sich am Router anzumelden, kannst du "SSID-Broadcast" deaktivieren, damit der Router den Netzwerknamen nicht in der Gegend herumsendet. Dadurch wird es für Fremde schwierigier, das Netz anzugreifen.... es wird zwar ein WLAN-Netz gefunden, aber kein Name dafür problemlos erkannt.
    Dazu sollte aber bemerkt werden, dass vereinzelte WLAN-Karten/Treiber es gar nicht leiden können, wenn der Router die SSID nicht sendet und sich dann weigern, eine Verbindung mit dem WLAN-Netz herzustellen! Muss also ausprobiert werden. Wenn die Hardware es mitmacht, kann im Router "SSID-Broadcast" deaktiviert bleiben, ansonsten lass es eingeschaltet.
     
  11. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    ich habe SSID nun deaktiviert.

    dann lasse ich die einstellungen so wie sie sind.

    mich wundert jetzt nur noch, dass ich unter netzwerke --> scannen 4 netzwerknamen (SSID) finde, darunter ist auch meine eigene SSID obwohl ich das deaktiviert habe.außerdem steht bei allen SSIDs bei sicherheit "WEP" obwohl ich ja nun die WPA-PSK verschlüsselung verwende. bei mir sollte ja dann WPA stehen.

    aber hauptsache ich kann jetzt mein gewünschtes 26-stelliges passwort verwende.
     
Thema: WEP-Verschlüsselung mit NETGEAR
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gültigkeitsdauer des schlüssels netgear

    ,
  2. wpa-psk gültigkeitsdauer des schlüssels

    ,
  3. netgear gültigkeitsdauer des schlüssels

    ,
  4. passphrase gültigkeitsdauer netgear,
  5. netgear wg511 wep verschlüsselung,
  6. wpa psk gültigkeitsdauer des schlüssels,
  7. gültigkeit der ip adresse netgear,
  8. netgear wgr 614v5 wep passphrase,
  9. netgear wgr 614v5 wep schlüssel,
  10. wpa-psk gültigkeitsdauer,
  11. verschlüsselung wlan netgear web,
  12. wpa gültigkeitsdauer des schlüssels,
  13. wep einstellung bei netgear wlan karte,
  14. router sichern wpa psk gültigkeit des schlüssels,
  15. wo finde ich das passwort bei netgear 614v5,
  16. netgear wgr 511 wap2,
  17. netgear wgr 14 wlan schlüssel,
  18. wpa schlüssel gültigkeit,
  19. key lifetime netgear wgr 614,
  20. gültigkeitsdauer passphrase wpa psk,
  21. 26 stelliges passwort,
  22. wep passphrase netgear,
  23. treiber für wireless router wgr 614v5 unter w7,
  24. netgear ip adressen gültigkeit,
  25. gültigkeitsdauer des schlüssels wlan
Die Seite wird geladen...

WEP-Verschlüsselung mit NETGEAR - Ähnliche Themen

  1. Netgear wn1000rp firmware

    Netgear wn1000rp firmware: hallo, ich bekomme auf meinem repeater netgear wn1000rp keine neue firmware drauf. jetzt ist die v...22 drauf, die img-datei v...32 habe ich...
  2. NETGEAR Problem

    NETGEAR Problem: Halloooooooo....... Ich blick nicht durch.... Situation: In meinem kleinen Bastellraum habe ich keine Steckdose für Telefon/Internet, daher...
  3. Netgear RP614 v3

    Netgear RP614 v3: Alle 3 Computer unseres Netzwerkes können die ADAC Seite nicht über den Router erreichen.Bei Anschluß eines Computers nur über Kabelmodem alles...
  4. Netgear WNCE 2001

    Netgear WNCE 2001: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Netgear WNCE 2001 und komme nicht weiter :confused: Vorher hatte ich einen router von...
  5. Wie wichtig sind Verschlüsselungen?

    Wie wichtig sind Verschlüsselungen?: Hallo, ich teste mich grad ein wenig mit True Crypt aus und frage mich, ob und inwieweit solche Verschlüsselungen notwendig sind. Ich habe...