Welches Antivirenprogramm?

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von Chipskrümel, 28.12.2010.

  1. #1 Chipskrümel, 28.12.2010
    Chipskrümel

    Chipskrümel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community!

    Vorab: Ich bin sowohl im Forum, als auch im Bezug auf Antivirenprogramme ein Neuling. Deshalb bitte ich um etwas Nachsicht, falls ich nicht auf Anhieb alles verstehe.
    Damit ich nicht völlig planlos dastehe, habe ich mich durch diverse Testberichte, Vergleiche und Forenbeiträge durchgekämpft, aber irgendwie weiß ich noch immer nicht so richtig, welches Antivirenprogramm ich nun verwenden soll.
    Ich benutze momentan Avira AntiVir Personal, hab aber gelesen, dass es Spyware und Adware nicht richtig abwehrt, und deshalb zusätzliche Programme wie Spybot oder Ad-Aware ratsam wären.
    Meine Frage wäre nun: wenn ich Avira in Verbindung mit Spybot verwende, bin ich dann ausreichend geschützt? Gibt es noch andere AV die empfehlenswerter wären?

    Danke schonmal für eure Hilfe!

    P.S.: Mir ist mittlerweile klar, dass auch das beste AV bei fahrlässigem Internetverhalten nichts nützt. Aber wie verhält man sich richtig im Internet? Ich besuche keine Seiten mit pornographischem Inhalt oder lade mir haufenweise Filme, Musik etc runter. Kann ich also davon ausgehen, dass ich mich sicher durch's Internet bewege?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 stockcarpilot, 28.12.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Jeder User hat so seine Lieblings Programme, wo er mit zufrieden ist.
    Ich sichere alle Windows Systeme so ab:
    Windows eigene Firewall, Avast Free Antivirus und Threat Fire.
    Als zusätzlichen Scanner alle 2 Monate Malwarebytes Anti- Malware oder Emsisoft Anti Malware laufen lassen. Diese Programme sind alle kostenlos.
    Diese Kombinationen laufen auf sehr vielen Rechnern ohne Probleme.

    Von Antivir und Spybot halte ich nicht viel, ist aber meine persönliche Meinung. Mit deinem Surfverhalten bist du schon auf dem richtigen Weg.
    Leonixx wird dir dazu bestimmt noch ein paar Tipps geben.

    Gruß stockcarpilot
     
  4. #3 xandros, 28.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ist soweit auch ok.
    Kein Antivirenprogramm kann alle Arten von Schaedlingen sicher erkennen und auch entfernen. Das waere dann eine eierlegende Wollmilchsau - und die gibt es leider nicht.
    Das wichtigste Programm ist jedoch das eigene Gehirn! Ohne diese Komponente sind alle Tools ziemlich machtlos.

    Es kommt also weniger darauf an, welche Software du verwendest, sondern was du zusaetzlich mit dem vorhandenen Virenwaechter wie kombinierst, was du im Internet so treibst (bzw. welche Seiten du bevorzugt verwendest), welche Software aus welchen Quellen du benutzt und ob du deine Firewall verstehst und bedienen kannst.
    Nebenbei dann auch Sicherheitsupdates fuer Betriebssystem und Software zeitnah installieren. Das ist dann schon die halbe Miete.

    Absolute Sicherheit gibt es ohnehin nicht. (Ausser der Rechner laeuft ohne Kontakt nach aussen und es werden auch keine USB-Sticks oder CDs von Freunden eingelegt...)
     
  5. #4 Chipskrümel, 28.12.2010
    Chipskrümel

    Chipskrümel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erstmal Danke für die schnellen Antworten :)

    @stockcarpilot: Ich hab mir Threat Fire angeschaut, und werd das mal ausprobieren. Das scheint ja auch gegen Spyware und Adware zu schützten, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Eine Frage wäre da noch offen, wieso benützt du Malwarebytes Anti- Malware nur alle zwei Monate?

    @xandros: Danke nochmal für den Hinweis, ich versuche ohnehin so gut es geht mich von dubiosen Seiten fernzuhalten.
    Was die Kombination von AV mit zusätzlichen Softwares angeht, da kenn ich mich zu wenig aus, deshalb suche ich Hilfe in diesem Forum :D
    Zu den Sicherheitsupdates für's Betriebssystem und andere Software - ich dachte das geht von selbst? :confused:

    Lg Chipskrümel
     
  6. #5 xandros, 28.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Sicherheitsupdates kommen selten von alleine. Die Antivirenprogramme machen das von sich aus, damit die aktuellsten Definitionen geladen werden, aber beim Betriebssystem ist das Einstellungssache - und manche User verbieten ihrem Windows, selbst nach Updates zu suchen und diese zu installieren! (So ist es auch bei mir, da ich nicht jedes Update von MS benoetige und mir aussuchen will, was installiert werden soll.)

    Die gleichzeitige Verwendung mehrerer Scanner bringt meist genau das Gegenteil von dem, was man erwartet. Daher laesst man einen Echtzeitschutz permanent laufen und verwendet zusaetzliche Tools von Zeit zu Zeit, waehrend man fuer diese Aktion den sonst permanenten Echtzeitschutz deaktiviert.... Dann kommen sich die Scanner auch nicht gegenseitig ins Gehege und erkennen ihre Konkurrenzprodukte auch nicht als Virus...
     
  7. #6 Leonixx, 28.12.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    So, nochmal zusammenfassend.

    Antivirenprogramm mit Hintergrundwächter für den Echtzeitschutz= Antivir oder Avast reicht hier.

    Thread Fire: Das Programm fungiert als Früherkennung gegen noch unbekannte Schädlinge, in dem es das Verhalten von Programmen analysiert. Ist aber bei den heutigen AV nicht mehr als Zusatzprogramm nötig, da alle neuen AV Programme diesen zusätzlichen Schutz beeinhalten.

    zusätzliches Scanmöglichkeit ohne Hintergrundwächter: Hierfür eignet sich besonders gut Malwarebytes. Das Programm muss manuell upgedatet werden. Hat aber ein gute Erkennungsrate und kannst du für Dateiprüfung über das Kontextmenü machen. Anleitung unter Tutorials in meiner Signatur.

    Spybot und AdAdware sind überflüssig.
     
  8. #7 Chipskrümel, 28.12.2010
    Chipskrümel

    Chipskrümel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Okay, also wenn ich das richtig verstanden habe, ist ein Antivirenprogramm mit Hintergrundwächter für den Echtzeitschutz, d.h. Avira AntiVir oder Avast, vollkommen ausreichend.
    Zusätzlich kann ich dann ab und zu Malwarebytes verwenden, muss dann aber mein AV kurzzeitig deaktivieren.
    Ist scheinbar doch einfacher als ich dachte :D

    Und wenn mein AV dann mal was in Quarantäne stellt, muss ich das dann noch löschen? Es sollte ja dann eh keinen Schaden mehr anrichten können, oder?

    Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

    Lg Chipskrümel
     
  9. #8 xandros, 29.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.887
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn dein Antivirenprogramm etwas in Quarantaene verschiebt, sollte man nachsehen, was da erkannt wurde und entsprechende Massnahmen ergreifen.
    Je nach Schaedling ist das Antivirenprogramm nicht unbedingt in der Lage, diesen auch zu entfernen. Hier kommt es also auf den Einzelfall an. Aber dazu wird dir dein AV-Programm ja eine Meldung ausgeben...
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 stockcarpilot, 29.12.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Wenn Funde in der Quarantäne sind, nicht sofort löschen. Es kann sich manchmal um Fehlmeldungen handeln. Wenn der PC ein paar Wochen ohne Probleme läuft, können die Funde gelöscht werden.
    Avast hat in der Verhaltens Erkennung leichte Defizite. Mit ThreatFire werden diese Schwächen sehr gut ausgebügelt.
    Wenn Malwarebytes Scannt, muss nicht unbedingt Avast deaktiviert werden.

    Gruß stockcarpilot
     
  12. #10 Leonixx, 29.12.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Genau, der Echtzeitschutz sollte immer eingeschaltet bleiben. Malwarebytes hat in der freien Version keinen Hintergrundwächter und kann deshalb neben dem AV Programm betrieben werden. Deshalb wie Stockcarpilot schon geschrieben hat, keine Deaktivierung des Hintergundwächters notwendig.

    Gerade bei Funden vom AV- Programm sollte man sich erstmal den Pfad anschauen, wo eine verdächtige Datei gefunden wurde. Dann zur Sicherheit bei Virustotal hochladen und auswerten (Anleitung auch in meiner Signatur). Die neue Verhaltensbasierende Erkennung prozudiert auch öfter mal Fehlalarme, in dem es Dateien von vertrauenswürdigen Anwendungen als Schädling erkennt, weil das Verhalten der Datei die eines Schädlings ähnelt.
     
Thema: Welches Antivirenprogramm?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches antivirenprogrammm

    ,
  2. ist spybot ein virenprogramm

    ,
  3. welches virenprogramm kompatibel mit spybot und malwarebytes

    ,
  4. emsisoft anti malware oder spybot,
  5. avast free und malwarebytes,
  6. emsisoft antimaleware oder spybot ?,
  7. threadfire und malwarebytes als pc schutz,
  8. avira echtzeitschutz abschalten wenn auch threadfire auf pc,
  9. avira echtzeitschutz abschalten wenn zusammen mit threadfire,
  10. welche virensoftware,
  11. welches antivirenprogramm neben malwarebytes,
  12. bin ich mit einem virensoftware ausreichend geschützt,
  13. spy bot unnötig,
  14. wenn ich avira habe brauch ich auch spybot
Die Seite wird geladen...

Welches Antivirenprogramm? - Ähnliche Themen

  1. Bestes Antivirenprogramm ?

    Bestes Antivirenprogramm ?: Tag. Ich wollte fragen was eurer Meinung das beste kostenlose Antivirusprogramm ist? Und vielleicht auch was das beste derweilen zum kaufen ist?...
  2. Unglaublich effektives neues Antivirenprogramm!

    Unglaublich effektives neues Antivirenprogramm!: Hey Leute! Das ist mit Abstand das beste Antivirenprogramm überhaupt! Zudem hilft es einem sogar darüber hinaus bei allerlei anderen...