Welchen low-budget PC

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von Hendrik1991, 14.11.2010.

  1. #1 Hendrik1991, 14.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2010
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    erstmal mein alter PC

    AMD 64 3700+
    1 GB Corsair Ram
    250GB Festplatte
    Gigabyte ga-k8n pro -sli board
    Gainward 7900GT 512mb

    Was möchte ich machen?:

    Internet (viele viele viele Seiten parallel)
    Musik (Napster läuft den ganzen Tag)
    Musik schneiten, umwandeln
    HD-Videos gucken

    KEIN zocken!

    Kurz gesagt: Ich hab immer Musik an und surfe dabei auf vielen Seiten parallel, lade diverse Sachen runter, gucke Videos, Filme usw usw. Und das halt irgendwie alles gleichzeitig.

    Mein alter PC packt das noch so gerade eben, aber wenn ich irgendwas minimiere oder wieder HD Videos gucke, schmiert er fast ab, oder das Video ruckelt!

    Bald soll ein Laptop folgen, allerdings brauche ich bis dahin einen ordentlichen PC! Ich würde sehr gerne gebraucht kaufen da ich wirklich fast kaum Geld habe. Ein ordentliches Netzteil (Tagan 550 Watt) sowie Sachen wie ein DVD Laufwerk, und ein abgeranztes Gehäuse habe ich ja schon.
    Dazu habe ich eine alte 250GB Samsung Platte (halt aus der Zeit wo der AMD 64 3700+ top modern war :D) Kann ich die weiterbenutzen, oder ist du auch veraltet?

    Dazu habe ich eine relativ moderne 1 TB Xxterne die ich gerne weiter nutzen möchte.

    Jetzt möchte ich gerne einen kompletten PC gebraucht irgendwo auftreiben oder halt nur ein paar Teile die eurer Meinung nach ausgetauscht werden müssen. Worauf muss ich achten? Was brauche ich mindestens damit alles flüssig und schnell läuft?

    Habe mich schon laaaaange nicht mehr mit dem Thema beschäftig und suche daher eure hilfe. Wie gesagt, sollte so günstig wie nur möglich sein, aber dennoch ausreichen.

    Gruß

    Ansonsten könnte ich auch ja auch gebraucht ein relativ ordentliches Mainboard + einen CPU + 4GB Ram kaufen. Bei der Grafikkarte weiß ich nicht... Vlt auch austauschen? Gibt es eigentlich noch sowas wie SLI? DIe Gainward 7900gt bekommste ja schon fast hinterher geschmissen. Nen X2 mit Sockel 939 (was ich im Moment habe) ist ja mal viel zu teuer für die Leistung. Daher fällt das weg.
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Sag bitte mal genau, welche Komponenten du nun NEU brauchst.
    Du hast: NT, HDD, Case, OS?

    Kannst du selber zusammenbauen? Eine Kombination aus alten, bereits vorhandenen Teilen und notwendigen neuen kommt dich wahrscheinlich günstiger, als ein gebrauchter kompletter PC.
     
  4. #3 weltbesiedler, 15.11.2010
    weltbesiedler

    weltbesiedler 08/15 User

    Dabei seit:
    19.07.2010
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
  5. #4 Hendrik1991, 15.11.2010
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Also:

    ich habe

    Tagan 550 Watt Netzteil
    Gehäuse (zumindest das Gerüst :D Die Seitenwände fehlen :rolleyes: )
    CD Laufwerk
    Festplatte
    Soundkarte

    Austauschen möchte ich gerne CPU, Mainboard sowie RAM. Ich denke das sollte reichen um den PC ordentlich zu beschleunigen oder?

    N bisschen basteln kann ich, ja.

    Reicht denn ein Dual Core oder ist ein Quad Core mittlerweile schon Pflicht? Kann man alternativ auch ein AsRock Mainboard nehmen? Oder sind die absoluter Müll?

    Gruß
    Hendrik
     
  6. #5 Gast0512103, 15.11.2010
    Gast0512103

    Gast0512103 Guest

    Pflciht ist ein Quad Core eigentlich noch nicht. Mit nem krassen Dual Core fährt man auchnoch gut. Oder nimm einfach einen 3 er !
     
  7. #6 Hendrik1991, 15.11.2010
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Lohnt sich der Aufpreis denn?

    Was ist denn so das mindeste was man haben sollte? Vlt kennt ja auch jemanden einen guten Prozessor der gebraucht besonders günstig ist ;)

    Und wie siehts mit den AS Rock Boards aus?

    Dankeschööön :)
     
  8. #7 xandros, 15.11.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Wenn du die Wahl zwischen Asus und Asrock hast, nimm die Boards vom Mutterkonzern und nicht die von der Tochtergesellschaft fuer den Consumerbereich.

    Bei gebrauchten CPUs kannst du nicht sicher sein, dass das Ding auch wirklich in Ordnung ist. Der Vorbesitzer muss nur auf die Idee mit Overclocking gekommen sein und die Herstellergewaehrleistung ist auf jeden Fall weg.
     
  9. #8 Hendrik1991, 15.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2010
    Hendrik1991

    Hendrik1991 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Sekunde sekunde ich bin jetzt leicht überfordert. Also ne Wahl habe ich ja nicht wirklich! Ich will halt so doll sparen wie nur möglich, ohne Müll zu kaufen :p Daher meine Frage ob AsRock überhaubt brauchbar ist. Die Boards kosten ja irgendwie nur 40€ oder so. Das Asus besser ist, ist mir klar.

    Zum Prozessor:

    lieber 3 schnellere Kerne (zB 3 x 3200 MHZ) oder 4 etwas langsamere
    (4 x 2800 MHZ)
    Bzw allgemein lieber weniger schnellere Kerne oder mehrere langsamere? Wie gesagt ist eher zum Arbeiten gedacht und nicht zum zocken.

    Sockel AM3 sollte aber schon sein oder?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Puma45

    Puma45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    4.436
    Zustimmungen:
    0
    Kommt darauf an, WAS du arbeitest.
    Wenn du nur Office, Internet etc. machst, nützt dir ne schnelle CPU so gut wie nichts. In dem Fall solltest du eher zu nem günstigen Dualcore und ner SSD greifen.

    Wenn du Videos o.Ä bearbeitest, würde ich so viel Kerne wie möglich nehmen.
    Besser 4x2,8 GHz als 3x3,2 GHz (vom selben Hersteller - Intel und AMD kannst du an Hand der Taktfrequenz nicht vergleichen).

    AM3 sollte es sein, ja. :D
     
  12. #10 xandros, 16.11.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    AsRock ist Asus, urspruenglich als OEM-Produzent von Boards gedacht. Hat sich allerdings inzwischen von der eigentlichen Aufgabe entfernt und faehrt regelmaessig Auszeichnungen fuer gute Preis/Performance-Angebote ein.
    Wenn man sich die juengere Geschichte von Asus (bzw. der daraus entstandenen Unternehmen wie AsusTek, AsRock, Pegatron und Unihan) ansieht und feststellt, wer zu den Kundenkreisen der Komponenten gehoert... (z.B. Apple, Dell, HP) wird man sich vorstellen koennen, warum so wahnsinnig viele Rechner mit Boards von Asus (oder Tochtergesellschaften) ausgestattet sind.
     
Thema:

Welchen low-budget PC

Die Seite wird geladen...

Welchen low-budget PC - Ähnliche Themen

  1. PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?

    PC-"Putz"-oder Bereinigungs-Software...ja oder nein ?: Hallo zusammen, Ich möchte nach dem Sinn oder der Notwendigkeit einer PC-Pflegesoftware. fragen. Lange Zeit hatte ich die Software von AVG in...
  2. Universal PC mit Gaming Ambitionen

    Universal PC mit Gaming Ambitionen: Hi Leute, ich bräuchte, da ich einiges aus der Materie raus bin, Hilfe bei einer aktuellen PC Zusammenstellung. Wünsche: Ein schlichter Intel PC...
  3. Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen

    Neue Grafikkarte Pc Schaltet sich einfach aus und neustartet bei Leistungsstarken Spielen: Ich habe vor mehreren Wochen von meiner Geforce GTX 285 Grafikkarte auf die GTX 570 von EVGA Overclocked gewechselt da ich diese brauchte um...
  4. Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.

    Passendes Regal, Sideboard für PC, Hardware & Co.: Liebe Profis und erfahrende Amateure. ich habe einmal eine ganz doofe Frage. Wie habt Ihr Euren Rechner aufgestellt, bzw. wie bewahrt ihr Eurer...
  5. PC Zusammenstellung ~1000€

    PC Zusammenstellung ~1000€: Hallo liebe Forum Mitglieder. Bin gerade dabei für einen Freund einen PC zusammenzustellen. Er spielt viel am PC aber eher Spiele wie World of...