welche sprache lernen ?

Dieses Thema im Forum "Webmaster Hilfe / Programmierer Forum" wurde erstellt von 3!m0n, 17.10.2010.

  1. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    hi
    wollte mal von euch wissen welche sprache ich lernen soll
    würcde gerne anwendungen für windows 7 evtl kleine spiele wenn möglich und für windows mobile 6.1
    schreiben
    ein buch wäre mir am liebsten
    ibts vllt sogar ein programm mit dem ich auf dem handy schreiben kann??
    zu meinen fähigkeiten als programmirer
    hab mal ein buch üüber Basic gelesen und hab so auch schon ein bischen ahnung
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    niemand eine idee ??


    visual basic oder c# wären docj geeiggnet?
    für windows mobile vllt nicht aber mit bdenen kann man doch auch oberflächen erstellen, oder?

    und hätte mir vllt jeman ein gutes buch über diese sprachen und einen wenn mökich kostenlosen compiler (so heißen doch dcie :confused:prorammierumggebungen)
     
  4. #3 Orchidee75, 19.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2010
    Orchidee75

    Orchidee75 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du auch Anwendungen fürs Handy schreiben willst nimm Java.

    Netbeans IDE ist kostenlos und unterstützt auch Java ME ( Mobile Edition für Mobiltelefone).

    Als Buchtipp kann ich nur sagen:
    Galileo Computing :: Java ist auch eine Insel (8. Auflage) das Ist kostenlos

    oder "Das Handbuch der Java-Programierung" von Addison-Wesley.
    ISBN Nummer 978-3-8273-2874-8
    Das Buch habe ich auch, hat 49,80€ gekostet (51,20€ in Österreich)

    Nachtrag: Mit Java kann man auch Objektorientiert Programieren ( Oberflächen erstellen).
    Und die Entwicklungsumgebung heißt IDE, und der Compiler kompiliert das Programm in ausführbaren Code ( z.B. exe Datei)
     
  5. #4 3!m0n, 19.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2010
    3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
  6. #5 Gast0512103, 19.10.2010
    Gast0512103

    Gast0512103 Guest

    Der Thomas Theis schreibt gute Bücher. Hab das VB 08 Buch von dem.
    Ein gutes C# Buch ist das Einstieg in Visual C# 2008 von Bernhard Volz. Ist halt 2008. Das hab ich. Benutze bisher kein 2010 nur 2008.
     
  7. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    das 2010 buch ist aber doch besser ??
    denke das kauf ich
     
  8. #7 xandros, 20.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ein Texteditor reicht vollkommen aus. Sogar ein Stueck Papier und ein Bleistift sind dafuer geeignet.... Zumindest, was das Schreiben angeht.
    Basic wird dir dabei nicht wirklich weiterhelfen.... Und ein bisschen Ahnung wird bei deinen Ideen bei Weitem nicht reichen - aber das ist ja ausbaufaehig....
    Wie sieht es jedoch mit mathematischen Faehigkeiten aus (boolsche Algebra und Mengenlehre wirst du in dem Bereich staendig antreffen)? Wie reagierst du bei scheinbar unloesbaren Problemen (ist genug Ausdauer vorhanden)? Wie sieht es damit aus, Problemloesungen allgemeingueltig zu formulieren (Stichwort "Wiederverwendbarkeit")?
    (Nein, ich erwarte keine Antworten! Das musst du DIR selbst beantworten!)
    gerade fuer Windows-Systeme - egal ob fuer Rechner oder fuer Mobile-Devices - ist die Visual-Schiene von MS praedestiniert. Die Sprachen bieten dir alle notwendigen Schnittstellen, sobald du die Bibliotheken der Geraete eingebunden hast. Und es gibt etliche Simulatoren, auf denen du die Funktionsfaehigkeit deiner Programme direkt testen kannst, sogar bevor du sie auf ein Mobile-Geraet uebertraegst.

    Das geht auch mit C/C++/Visual Basic/Visual C/Visual C++/Java/Pascal/Delphi/....
    Es ist nur eine Frage der verwendeten Bibliotheken.
    Die Ausgabe fuer 2010 bezieht sich nur auf die entsprechende Version. Die Version 2010 ist eben brandneu. Das bedeutet aber nicht, dass die 2008er-Version schlecht ist. Ich arbeite selbst noch mit dem Visual Studio 2003 und Visual Studio 2005.
    Zunaechst lerne mal Objektorientierte Programmierung und Grundlagen wie Pseudocode und Struktogramme. Aus den letzten beiden Dingen laesst sich ein Programm in nahezu jede beliebige Programmiersprache transferieren - wenn die Logik darin stimmt, wird es sogar funktionieren.
    Danach kannst du dich dann daran machen, dein Vorhaben fuer jeden Einzelfall genau unter die Lupe zu nehmen und mit den Erkenntnissen dann die dafuer passende Sprache waehlen. Es gibt nicht eine Sprache fuer Alles, sondern fuer jedes Vorhaben eine passende Sprache.....
    Lesestoff...
    Galileo Computing :: Objektorientierte Programmierung - Das umfassende Handbuch
    Making Software - O'Reilly Media
    Engineering Software for Accessibility - O'Reilly Media
    Microsoft® Application Architecture Guide, Second Edition - O'Reilly Media
     
  9. #8 Blaxxun, 20.10.2010
    Blaxxun

    Blaxxun aka Noisy

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    6.171
    Zustimmungen:
    0
    Versuchs mal mit Deutsch, diese Sprachen ist sehr vielfältig. Man kann dort sogar Sätze mit einem Punkt beenden, ja du hast richtig gelesen es gibt mehr Satzzeichen als nur öde Fragezeichen. Ist aber mehr was für Fortgeschrittene und nicht für Anfänger. Als Anfänger empfehle ich dir Englisch. Englisch kennt zwar ebenso viele Satzzeichen wie das Deutsche weist dafür aber eine einfachere Groß- und Kleinschreibregel auf. Es ist aber darauf zu achten, dass es amerikanisches Englisch und und englisches Englisch gibt, diese beiden Subsprachen unterscheiden sich in vielen Kleinigkeiten wie bsp. unterschiedliche Schreibweise verschiedener Wörter. Neben diesen beiden Hauptsubsprachen gibt es auch noch andere Versionen der Sprache, wie z.B. das kanadische Englisch. Aber mit diesen feinen Unterschieden kommt man leicht zurecht sofern man sich nur lange genug mit der Sprache beschäftigt hat.

    Aber wie immer ist die Wahl der Sprache Geschmackssache, zu beachten ist aber auch, dass du womöglich für das Englische mehr Unterstützung erhältst, da diese Sprache viel weiterverbreitet ist als die Deutsch, die allgemein als schwierig zu lernen gilt. Sofern du dich aber für englischen Slang entscheidest wird es auch hier zunehmend schwer guten Support zu finden.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. 3!m0n

    3!m0n Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.06.2010
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    @ Blaxxun
    Haha sehr witzig :D
    lass mich halt
    außerdem spreche ich 4 sprachen einigermaßen gut
    und in deutsch hab ich auch ne 1
    @ Xandros
    die grundlagen
    - variablen
    - schleifen
    etc sind doch ähnlich, nur die syntax anders
    oder täusch ich mich da ?
    es heißt doch wer eine sprache kann lernt andere viel leichter
     
  12. #10 xandros, 20.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.883
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Mit Grundlagen meinte ich nicht die Grundlagen einer Programmiersprache, sondern die Grundlagen der Programmierung. Und das bedeutet, dass man nicht die Syntax einer Programmiersprache lernt, sondern Programmiertechniken. Diese sind in allen Programmiersprachen einsetzbar. Es geht darum, allgemeingueltige Algorithmen entwickeln zu koennen, die gleichartige Probleme loesen koennen. Es geht darum, den Code so zu erstellen, dass man nicht fuer jedes Problem neue Quelltextzeilen benoetigt, sondern bereits vorhandene Funktionen wiederverwenden kann. Es geht darum, die Programmlogik in Flussdiagrammen anschaulich darstellen zu koennen. Es geht darum, die Loesung in Struktogrammen oder UML festzuhalten, um sie daraus in eine beliebige Programmiersprache "uebersetzen" zu koennen.
    Es geht ausserdem darum, sich mit der oben angesprochenen mathematischen Thematik auseinanderzusetzen, logische Operatoren zu verstehen und Daten/Informationen korrekt auswerten/auswaehlen zu koennen. Es geht ausserdem darum, sich mit Objekten, Generalisierung/Spezialisierung und abstraktem Denken auseinanderzusetzen und dieses zu verstehen.

    Und dafuer benoetigt man nicht einen einzigen Befehl einer Programmiersprache, sondern lernt die Basis, die man fuer jede moderne Programmiersprache verwenden kann und sollte!

    Man wird kaum alle Programmiersprachen vollstaendig beherrschen. Ist aber auch gar nicht notwendig, wenn man die Basis beherrscht und die benoetigten Befehle einer Sprache herausfindet.....

    Im Prinzip ist es voellig egal, welche Programmiersprache du lernst. Solange sie fuer die Loesung deines Vorhabens geeignet ist -> gut!
    Nur wirst du keine guten Programme schreiben, wenn du zwar die Sprache kannst, aber die Grundlagen der Programmierung nicht kennst.
    Damit hast du schon recht. Diese Dinge sind sich sehr aehnlich. Die Deklaration von Variablen unterscheidet sich ebenso wie die Syntax geringfuegig, die Syntax der Befehle selbst ist auch anders. Vergleiche doch einfach mal den Quelltext von Java und C/C++ oder Delphi fuer die gleiche Problemloesung. Man findet Unterschiede. Diese sind aber nicht so gewaltig... Nur was nutzt mir das, wenn ich nicht weiss, wie ich ein Programm gut strukturiere und effizient gestalte?
     
Thema: welche sprache lernen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zitat sprache lernen

Die Seite wird geladen...

welche sprache lernen ? - Ähnliche Themen

  1. Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien)

    Umfrage für Bachelorarbeit (Lernen mit Digitalen Medien): Hallo Liebe Community, Ich bräuchte für meine Bachelorarbeit eure Meinung zum Thema "Lernen mit Digitalen Medien". Die ganze Umfrage dauert ca....
  2. Windows 7 Pro Sprach ändern

    Windows 7 Pro Sprach ändern: [gelöst] Windows 7 Pro Sprach ändern Hallo, weiß jemand ob es mittlerweile ein Add-on,... gibt um die Sprache bei Win7 Pro zu ändern? Würde sie...
  3. Sprache auf nehmen und zur Google Speech API schicken

    Sprache auf nehmen und zur Google Speech API schicken: Guten Tag ich habe folgendes Problem weiß aber gar nicht wo ich ansetzen soll: Ich habe mir ein kleines Script geschrieben, welches Audio von der...
  4. Windows 8 sprache ändern/Sprachpakete?

    Windows 8 sprache ändern/Sprachpakete?: Hey Leute gibt es für windows 8 ein sprachpaket oder kann ich die sprache ändern wenn ich nur eine fremdsprachige version habe?
  5. Windows 7 - Umstellung auf deutsche Sprache

    Windows 7 - Umstellung auf deutsche Sprache: Hallo in die Runde, ich habe einen PC, auf dem Windows 7 prof in englisch installiert ist.:mad: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich dieses...