Welche 3. Fremdsprache lernen?

Diskutiere Welche 3. Fremdsprache lernen? im Off-Topic Forum im Bereich Allround Forum; Hi, ich möchte unbedingt mal noch ne 3.Fremdsprache lernen. Mitlerweile spreche ich natürlich deutsch fließend, englisch weitgehend fließend und...

  1. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Hi,
    ich möchte unbedingt mal noch ne 3.Fremdsprache lernen. Mitlerweile spreche ich natürlich deutsch fließend, englisch weitgehend fließend und stockend holländisch. Ich finde es gibt keinen Sinn, holländisch besser zu lernen, weil ich es wahrscheinlich sowieso nie brauchen werde. Deshalb möchte ich bald mal eine der folgenden 3 Sprachen anfangen zu lernen:

    - italienisch
    - französisch
    - spanisch

    Welche dieser Sprachen würdet ihr als am Sinnvollsten bzw. als am Wichtigsten beurteilen?

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein bisschen bei meiner Entscheidung helfen könntet.


    MfG
     
  2. #2 FixedHDD, 19.04.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    entscheide dich zwischen Spanisch und Französisch. Italienisch wird nur in Italien gesprochen, sonst in keinem grßen Land.

    Spanisch ist einfach, das die Spanier keine Fälle also Nominativ, Akkusativ und so haben. Deren sprache verwendet viele präpositionen.
    Französisch ist ideal um mädels anzubaggern :D aber ist verdammt schwer. Zur Grammatik kann ich da nicht soviel sagen, nur das du jedes Wort scheiben musst, da alles anders geschrieben wird als wie mans spricht.

    Spanisch außer in Spanien noch auf Mallorca, den Kanaren (gehört alles zu Spanien) und in Mexiko gesprochen.
    Französisch wird noch in einigen Teilen von Canada gesprochen.


    ich würde dir aber zu Spanisch raten, da sie wie geasgt relativ einfach ist und du diese Sprache auch nicht lange lernen wirst, da sie die 3. Fremssprache ist. Für Franz ist die Zeit zu knapp
     
  3. gnumm

    gnumm Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    Hast du irgendwelche Pläne für später?
     
  4. HGorbi

    HGorbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mich auch für spanisch entscheiden. Ist leichter zu lernen wie französisch und wird auch viel gesprochen
     
  5. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Hi thx für die Antworten :)

    @FixedHDD
    Du hast recht, italienisch wird in keinem großen Land gesprochen, aber durchaus auch in der Schweiz. Französisch soll ja schon sehr schwer sein, aber ich denke es könnte mir durchaus helfen, da es ja auch schon relativ viel gesprochen wird. Spanisch wird ja auch schon sehr viel in Florida gesprochen, dass haben mir Freunde aus Miami gesagt.

    @gnumm
    Nee ich habe eigendlich noch keine richtigen Pläne, aber ich habe einen schweizer Pass und den könnte ich vllt. wahrnehmen und in die Schweiz gehen.


    MfG
     
  6. #6 Leonixx, 19.04.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Spanisch wird auch in Südamerika sehr viel gesprochen. Die Sprache ist von der Aussprache nicht so schwierig als französisch. Hatte auch mal französisch. Leicht fand ich diese Sprache nicht. Spanisch klingt einfach kerniger und kannst du in sehr vielen Ländern benutzen. Ausserdem ist spanisch dem portugisischen sehr ähnlich.

    Gruss
     
  7. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Rät mir also jeder von italienisch ab? Mir wurde gesagt, dass es als Erwachsener schwieriger ist eine neue Sprache zu lernen. Deshalb wäre es doch vllt. besser jetzt eine schwerere Sprache wie italienisch oder französisch zu lernen und dann später mal falls nötig noch eine leichtere Sprache wie z.B. spanisch zu lernen. Was würdet ihr sagen?
     
  8. #8 Leonixx, 19.04.2009
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Jede neue Fremdsprache ist nicht leicht zu lernen. Der Unterschied als Erwachsener ist, du hast nicht mehr so viel Zeit dafür, da du beruflich angespannt bist und somit deinen Kopf nicht frei für neue Sprachen hast (Ausnahmen bestätigen die Regel).

    Ich hatte auch mal Italienisch angefangen. Allerdings war für mich diese Sprache einfach zu lasch..... Spanisch hat irgendwie einen stolzen Ausdruck. Wenn du Spanisch kannst, dann verstehst du übrigens auch ein paar Brocken italienisch, weil bei Sprachen ähnliche Wörter benutzen.
     
  9. #9 FixedHDD, 19.04.2009
    FixedHDD

    FixedHDD Hat alle lieb :D

    Dabei seit:
    17.07.2007
    Beiträge:
    5.852
    Zustimmungen:
    0
    Siehst, spanisch^^
     
  10. gnumm

    gnumm Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    0
    In der Schweiz bis du auf jeden Fall mit französisch besser bedient. Allgemein kommen in Deutschland bei Bewerbungen Französischkenntnisse immer gut an, die Sprache kann man immer mal gebrauchen, sie wird in Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz gesprochen. Spanisch und Französisch sind von der Grammatik ziemlich ähnlich, unterscheiden sich trotzdem. Französisch ist halt dieses berühmte " ein Wort besteht aus 6 Buchstaben aber man spricht nur 3 aus", das ist am Anfang etwas kompliziert, aber so schwer ist es auch nicht. Ihr werdet ja nicht am ersten Tag mit tausend Wörtern beworfen. Hier im Nordeuropäischen Raum brauchst du eigentlich kein spanisch. Spanisch wird auch nur in Spanien gesprochen in Europa. Dann in Sudamerika(mit Portugiesisch) und ist ganz nebenbei erste Fremdsprache in den USA. Aber letztendlich musst du entscheiden was dir mehr Spaß machen wird.
     
  11. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Ich habe mich gestern mal mit ein paar Schweizern unterhalten und die kamen aus der Nähe von Zürich. Die beiden Mädchen waren 15 und 17 und besuchten beide die höchste weiterführende Schule der Schweiz (so wie bei uns das Gymnasium, aber ich glaube dort heißt es anders). Die beiden sagten mir, dass sie in der Schule NUR hochdeutsch und italienisch lernen. Sie meinten dass italienisch und deutsch die Hauptsprachen in der Schweiz seien und französisch sogut wie garnicht vorkomme (halt im Franzosenteil).

    Italienisch wäre halt für mich wahrscheinlich leichter zu lernen, weil mein Opa fließend und meine Mutter zumindest stockend italienisch spricht. Bei spanisch kenne ich bis auf 2 Freunde niemanden, der die Sprache spricht und sie mir beibringen könnte. Ich sollte vllt. noch erwähnen, dass ich nicht in der Schule lernen werde, sondern nur zuhause (ging bei holländisch auch).


    MfG
    Vielen Dank für eure Beteiligung
     
  12. HGorbi

    HGorbi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Also laut Wikipedia wird zu 63,7 deutsch gesprochen, zu 20,4 Prozent Französisch und zu 6,5 Prozent Italienisch.
    Hier der link zum nachlesen ist auch eine Karte dabei http://de.wikipedia.org/wiki/Schweiz#Sprachen
    Also wenn dein Ziel die Schweiz ist musst halt mal schauen wo du hin willst und was für dich am sinnvollsten ist
    Gruss
    Gorbi
     
  13. legico

    legico Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Wenns ums lernen geht, also dass es möglichst einfach sein soll und du schon Latein hast, dann ist Italienisch am nähesten, aber Spanisch und Französisch sind auch romanische Sprachen. Allerdings steht bei Wikipedia, dass das Italienische die meisten unregelmäßigen Verben hat bis auf neugriechisch.(400) Allerdings hat Latein knapp 900 glaub ich. http://de.wikipedia.org/wiki/Unregelmäßige_Verben
    Spanisch wird in Südamerika gesprochen, insgesamt von 450mio ca, damit hats sogar noch 20mio mehr als das englische.
    Französisch wird teils in Kanada und in Teilen von Afrika teilweise fließend wegen der Kolonien gesprochen.
    Also ich würde sagen du solltest dich nicht von den Sprecherzahlen irritieren lassen, weil wenn du nicht vorhast nach Südamerika zu gehen oder sonst was ist das spanische nicht allzu sehr von bedeutung, wobei es wie überall natürlich ausnahmen gibt.
     
  14. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Hi,
    also nein ich hatte bis jetzt noch kein Latein und es ist mir relativ egal, wie viele Menschen, die Sprache sprechen. Es ist noch nichts sicher ob/wohin ich gehe, aber die Schweiz könnte eine Option sein, weil ich auch einen schweizer Pass habe.

    Italienisch können auch mein Opa und meine Mutter und deshalb fände ich es schon sinnvoll italienisch zu lernen.


    MfG
     
  15. Sviper

    Sviper Guest

    Sprachen (außer Englisch) sollte man mMn nur bei Bedarf lernen. Also wenn man irgendwo ständig Urlaub macht oder beruflich viel mit einem Land zu tun hat. Hatte in der Schule Französisch - und konnte es in den letzten 10 Jahren ganze 2 mal verwenden. Da hätte ich noch besser Türkisch gelernt, damit hätte ich zumindest im Dönerladen punkten können.
     
  16. Nadidz

    Nadidz Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde Französisch lernen, ich tus ja eigentlich auch xD Also ich finds schon praktisch und wird glaub auch mit am meisten gesprochen und ist auch ne tolle Sprache, bis jetzt fand ich an der Sprache, das mit den Zahlen aber beklopptesten :D
     
  17. #17 HalbleiterFreak, 21.04.2009
    HalbleiterFreak

    HalbleiterFreak Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2007
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    0
    ich finde, dass man Sprachen entweder lernen sollte, weil man dises praktisch anwendet, zum Beispiel durch einen Auslandsaufenthalt, Austausch, geschäftlich usw. oder weil man sich für die Sprache und das dazugehörige Land interessiert. Ich kenne zum Beispiel jemanden, der sich total für Mangas interessiert hat. Jetzt kann er japanisch (ok, ich kann auch japanisch... :D)
     
  18. Shald

    Shald MacUser

    Dabei seit:
    10.12.2007
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markgröningen
    Hi,
    ich denke ich werde anfangen italienisch zu lernen. Italienisch erscheint mir am Sinnvollsten, weil mir wie gesagt auch in der Familie geholfen werden kann und mir die Sprache auch eventuell für die Schweiz sinnvoll erscheint. Ich denke ich werde bei nächster Gelegenheit (Ferien in 4 Wochen) anfangen intensiv zu Gramatik lernen, die Vokabeln werde ich schon früher anfangen zu lernen (Wochenende).

    Vielen Dank für die Entscheidungshilfe
    MfG
     
Thema: Welche 3. Fremdsprache lernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 3. fremdsprache erlernen

    ,
  2. welche sprachen am sinnvollsten lernen

    ,
  3. welche 3. fremdsprache?

    ,
  4. möchte 3. fremdsprache welche ist leicht?
Die Seite wird geladen...

Welche 3. Fremdsprache lernen? - Ähnliche Themen

  1. Black Ops 3 ruckelt

    Black Ops 3 ruckelt: Hallo, Laut Testberichten sollte Bo3 auf höchsten Einstellungen mit 60Fps laufen. Als ich das Spiel das erste mal gespielt habe war das auch der...
  2. 3. HDD wird nicht erkannt

    3. HDD wird nicht erkannt: Moin Leute, hab mir gerade 'ne neue Festplatte gekauft, welche den 3. Platz in meinem System einnehmen soll. Bisher sind 2 320 GB im Striped...
  3. 3 Monate alte Datei wiederherstellen

    3 Monate alte Datei wiederherstellen: Servus, Habe folgendes Problem. Vor Ca. 3 Monaten hab ich ne Datei gelöscht mit dem Glauben Sie sei irrelevant. Hab mich sehr getäuscht diese...
  4. ARMA 3 Serverproblem

    ARMA 3 Serverproblem: Moin, ich habe mir mal ARMA 3 gekauft. Mein Problem ist, das ich unter Multiplayer keine Server sehe. Habe schon alle Foren durchforstet aber...
  5. Regelmäßige 2-3 Sekunden Standbilder

    Regelmäßige 2-3 Sekunden Standbilder: Also erstmal das Problem: Seit ungefähr 3-4 Monaten habe ich sehr regelmäßig freezes, besonders bei Spielen wie Diablo 3, Dark Souls 2 und CS:GO....