Weclher Internetanbieter fürs Zocken?

Diskutiere Weclher Internetanbieter fürs Zocken? im Netzwerkprobleme & Internetprobleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, Ich wollte demnächst von Telekom zu einem anderen Internetanbieter wechseln. Da mir Telekom zu langsam beim downloaden(bei mir...

  1. kjaan

    kjaan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich wollte demnächst von Telekom zu einem anderen Internetanbieter wechseln.
    Da mir Telekom zu langsam beim downloaden(bei mir downloadet es irgendwie 160-230 kbs/sec) und 40 euro pro monat kostet(internetflat+ kein Telefonflat).
    Jetzt wollte ich euch nach ERFAHRUNG fragen welcher Internetanbieter gut downloadet und gut fürs zocken ist. Beim Zocken will ich, dass die Verbindung nciht ab und zu abrricht und einen guten Ping.

    Ich wollte so pro monat max 30 euro zahlen und vllt wenn einer mich fasziniert sogar bis zu 40 euro :).

    Danke im vorraus für Antworten.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Jaulemann, 18.05.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Kommt ganz darauf an was bei dir so verfügbar ist.
    Schau doch mal bei kabeldeutschland.de
    (oder bei eurem Kabelanbieter der bei euch heimisch ist, ist ja je nach bundesland recht unterschiedlich).

    Bewertungen verschiedener Internetanbieter findest du auch unter Wie ist meine IP-Adresse?
     
  4. kjaan

    kjaan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Antwort erstmal!

    Ich wohne in Hamburg und habe im Internet etwas von KD gelesen und verschiedene Bewertung gelesen, doch habe ich auch gelesen, dass es für Zockers nicht empfehlenswert ist, da die Verbindung ab und zu abrricht und sich wieder neu verbindet.
     
  5. #4 xandros, 19.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Eine pauschale Bewertung kann man für keinen Anbieter abgeben.
    Was Up- und Downstream (nicht Up- und Download!) angeht, ist das völlig vom gebuchten Anschluss abhängig. Was für dich eher wichtig ist, wäre ein Provider, der eine niedrige Dämpfung auf der vorhandenen Leitung hat, damit du auch möglichst die volle Bandbreite deines Anschlusses ausnutzen kannst.
    Und die Dämpfung ist wieder davon abhängig, wie lang die Wegstrecke vom nächsten Knoten zu dir ist. Das wird man also erst herausfinden, wenn man mal einen Anschluss von einem Anbieter hat.
    Das wirst du bei keinem Anbieter ausschliessen können!
    Ist eigentlich noch billig. Bei uns gibt es nichts unter 80$ ohne Telefonflat.
     
  6. #5 ErROr9312, 19.05.2010
    ErROr9312

    ErROr9312 Hausmeister

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    kjaan. also für zocken brauchst du eine leitung mit einem guten ping. die downloadzahlen sind erstmal zweitranging. weil du selbst mit dsl 1000 sehr gute pings erreichen kannst.

    du solltest dir einen provider suchen die auch fastpath haben.
    soweit ich weiß muss man ihn bei der telecom extra bestellen.
    bei anbietern wie vodafone uvm. kriegt man ihn umsonst.
     
  7. #6 russak2101, 19.05.2010
    russak2101

    russak2101 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Also wir haben Alice DSL Fun 16000kb/s mit Telefonflat und zahlen 29,99€ im Monat.
    Wenn du jetzt wechselt zahlst du 1 Jahr lang 19,99€!
    Als wir gewechselt haben, haben wir sogar 50€ Wechselbonus bekommen.
    Und die Erreichbarkeit von Alice ist auch Spitze. Kundenfreundlichkeit steht bei Ihnen ganz oben!
    Internet ist bei mir noch nie abgestürzt.

    nur zu Empfehlen :)
     
  8. kjaan

    kjaan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Genau so habe ich auch gedacht russak^^. KD und Alice haben Telefonflat und i-netflat für 25-30euro. und bei telekom zahle ich 40 für inetflat und kein telefonflat!.
    Xandros danke für deinen beitrag^^ sehr hilfreich gewesen.

    @All: Also Mein Ping ist immer auf Counterstrike 1.6 auf ca 55-57 .
    Ich find das eigtl okay, nur mich regt die downloadgeschwindigkeit und der Preis bisschen auf wenn ich mir andere Anbieter anschaue, dass sie um 10-15%billiger sind.
    Ich möchte gerne noch von anderen die SELBER Alice haben, erfahrungen mir anhören :).
    Aber es sind auch die anderen Anbieter willkommen. Sagt mir was für ein Anbieter ihr habt und eure Erfahrung.

    Das wäre sehr nett :D danke im vorraus
     
  9. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich habe gute Erfahrungen mit der Telekom^^

    Bei anderen Anbietern (1&1...) ist der Service nicht immer so gut (also eigentlich bei mir schlecht...andere haben gute Erfahrung!)
    Wieder andere (Alice...) haben bei mir Probleme. Die leitung brihct oft ab.

    Bei Telekom werden Probleme bei mir schneller gelöst. Und wenn nciht einfach anrufen, Chef verlangen und Entschädigung abholen für nicht erbrachte Leistung.

    Hab das Komfort Plus Paket oder wie das heißt für 45€ im Monat mit Telofon UND Internet (16.000) Flat.
     
  10. kjaan

    kjaan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Scarto seit wann hast du Telekom?^^
     
  11. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Seit 3 Jahren habe ich Telekom. Eltern hatten zwischendurch 1&1 und schwester Alice.

    Ach ja: Telekom Vertrag wird verlängert...

    Meiner Meinung nach gibt es nciht "den besten Anbieter". Wie Xandros sagte: du weißt erst obs was taugt wenn dus hast.

    Wir haben keine Probleme mit Telekom. ein Bekannter schon. Dafür hat er keine Probleme mit Kabel Deutschland. Einen ort weiter mein Onkel schon. Mit Alice hat meine Schwester nur ärger. russak nciht. 1&1 kann in meinem Bekanntenkreis kaum einer leiden. Andere schon!

    Es kann sogar zwischen 2 Nachbarn schon Unterschiede geben. Also wechsel immer schön Anbieter bis du es weißt welcher für dich "der beste" ist.

    Bei mir ist es Telekom: zwar teurer, aber dafür weniger Stress. Ist es mir wert.

    Edit: Also ich finde Xandros Beitrag sehr wohl hilfreich für deine Situation. ich hab im Prinzip nur Ausgeführt was er gesagt hat.
     
  12. kjaan

    kjaan Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.05.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich jetzt über mein Telekom informiert und zahle 40 euro für Dsl 2.000 -.- xD.
    Ich denke ich werde bei Telekom bleiben und nur das tarif ändern :).
     
  13. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wie gesagt: kann gut gehen oder auch eben nciht. wenn du nciht zufrieden bist mit der Telekom, dann such was anderes und teste! Alice ist ja glaub ich monatlich kündbar. Teste es ;-) Im endeffekt musst du entscheiden. Aber 40€ für DSL 2000 ist viel!
     
  14. #13 xandros, 19.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Davon entfällt gut die Hälfte auf das Telefon. Bleiben also noch rund 20€ für den DSL-Zugang.... Ist zwar nicht billig, aber keinesfalls überzogen.
     
  15. Scarto

    Scarto Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zitat:

    und 40 euro pro monat kostet(internetflat+ kein Telefonflat)


    Also nur Internet wenn ich es richtig verstanden habe. Wenn ichs falsch verstanden habe stimme ich dir voll zu.
     
  16. #15 Jaulemann, 19.05.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Zahle 39,00 für meine 32mbit... :p

    die Tarife der Telekom sind im Vergleich eine mittelschwere Frechheit... Wenn die das Geld was sie den Leuten abknöpfen wenigstens in den netzausbau ländlicher Gebiete stecken würden-aber nein: da soll der Staat (=Steuerzahler) gefälligst bezuschussen....
    Nein, lieber in den Wasserkopf investieren.
     
  17. #16 xandros, 19.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Hast du fast richtig verstanden. Zumindest ist das die Angabe des TO. Als ehemaliger Telekomiker-Kunde weiss ich aber, dass dort kein Internetzugang ohne zumindest einen analogen Telefonanschluss verkauft wird. Somit sind für den analogen Telefonanschluss schon mal wenigstens 16.50€ (wenn ich mich recht erinnere!) als Grundgebühr auf der Monatsrechnung vorhanden. DSL macht da also etwa die Hälfte des Preises aus.... Telefonflat hin oder her - die Grundgebühr für den Anschluss gibt es immer!


    (Ist keine Kritik, sondern nur ein wenig Stoff zum drüber nachdenken aus einem anderen Blickwinkel.)
    ...haben sie! Leider in eine Technik, die sich als Problem bei der Abrechnung herausgestellt hat. AFAIK war es nur mit grossen Schwierigkeiten möglich (wenn überhaupt), anderen Anbietern den Zugang zum eigenen Glasfasernetz zu ermöglichen und nutzungsabhängig zu berechnen. Das hatte dann auch zur Folge, dass wieder auf Kupfer ausgewichen wurde.... und dessen begrenzte Kapazität für Hochgeschwindigkeitsnetze kennen wir alle! Mittlerweile hat sich technisch einiges getan, sodass die Glasfasernetze ihre Vorteile ausspielen können. Bleibt nur der Übergang auf Kupfer für die "letzte Meile", die wieder alles ausbremst. Und hier ist eine Aufrüstung der vorhandenen Knoten gerade in ländlichen Bereichen mit (für den Betreiber) geringer Interessensquote nicht rentabel.
    Nichts desto Trotz, die Preise der Telekom wurden komplett von der Regulierungsbehörde abgesegnet. (OK, das sind häufig auch nur Schreibtischhocker, die sich irren können!) Und die Telekom beteiligt sich ziemlich stark daran, die politische Forderung nach einer flächendeckenden Breitbandversorgung irgendwie umsetzen zu können. Ich möchte nicht wissen, wie viele Milliarden diese Forderung verschlingt....
    Nebenbei habe ich auch mal mitgeteilt bekommen, dass die Telekom durchaus bereit wäre, Telefon und Internetzugang getrennt anzubieten, was wohl von höherer Stelle untersagt worden sein soll. (Würde die Preise sicher transparenter machen und eventuell auch zu besseren Konditionen für die Verbraucher führen.)
    Stammt allerdings nicht aus sicheren Quellen und ist daher der "Gerüchteküche" zuzuschreiben. Einen Wahrheitswert will ich dem nicht beimessen, allerdings klingt es durchaus plausibel.
    Wahrscheinlicher ist aber, dass (selbstverschuldet durch den doch oftmals als "mies" beschimpften Service) der Rosa Ritter einen grossen Teil seiner Kunden an die inzwischen billigere Konkurrenz verloren hat und somit auch einen dicken Rückschlag beim Umsatz hinnehmen musste. Das vorhandene Netz kostet auch ohne weiteren Ausbau permanent, was letztendlich die Kunden zahlen dürfen.
    Rein mathematisch gesehen (wirtschaftlich jedoch nicht ausschlaggebend): Je weniger Kunden, desto höher die Pro-Kopf-Grundgebühren zur Kostendeckung.

    Ohne den staatlichen Zuschuss könnte das Unternehmen die Türen schliessen. Das würde aber für die Verbraucher bedeuten, dass der grösste Netzbetreiber sein Netz abschaltet und auch andere Anbieter plötzlich ihren Carrier verlieren - somit nur noch regional auf eigenen Leitungen liefern könnten. (Der Kabel-TV-Anbieter hat das rechtzeitig erkannt und sein eigenes Netz vorangetrieben. Andere nutzen die Telekom als Backbone und verfügen nur stellenweise - wenn überhaupt - über eigene Netze.)

    Mal das Szenario genauer betrachtet: Telekom schaltet aus finanziellen Gründen das eigene Netz ab!
    Ergebnis: Es gibt nur noch einen Anbieter, der deutschlandweit sein eigenes Netz betreibt und somit "über Nacht" eine neue Monopolstellung bekommt. Dieser Anbieter könnte dann quasi die Preise diktieren, weil jeder Verbraucher auf dieses Netz angewiesen ist. (Zumindest solange, bis das Telekomnetz von den Konkurrenten übernommen und wieder in Betrieb gesetzt wird.)
    Auch keine schöne Aussicht.
     
  18. #17 Jaulemann, 19.05.2010
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Ist ja alles auch richtig.
    Finde es nur vermessen das jene führenden Köpfe die diese Entscheidungen getragen haben die zu der von dir geschilderten Situation führten (aufs falsche Pferd gesetzt) immer noch in den selben "Etagen", also auf Führungsebene logieren, die gehen nicht mit 1,8 Netto nach Hause....

    Jede verkäuferin muss heute zusehen ob sie auch am Ende des Tages all ihre pfandbons eingibt um nicht abgemahnt zu werden (ok, unverhältnismäßiges Bsp)
    warum wird wenn's um wichtige Dinge von solcher tragweite geht nicht auch mal eine so konsequente personalpolitik verfolgt? Vollkommen klar: der eine BWL-er hackt dem anderen kein Auge aus....so ist das mit dem Wasserkopf: es schwimmen alle da oben im selben Boot....Oder besser gesagt: kriechen im selben Schleim
     
  19. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  20. #18 xandros, 19.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Da sind einige Köpfe gerollt! Allerdings mussten diese Köpfe nicht für den entstandenen Schaden gerade stehen, obwohl sie es finanziell durchaus verschmerzt hätten. Nicht ein Cent haben sie an Schadensersatz abdrücken müssen, sondern haben für den veranstalteten Mist auch noch eine satte Abfindung kassiert!

    Das hätte ich mir für jeden Angestellten gewünscht! Bau Scheisse, werd rausgeschmissen und bekomm dafür auch noch eine Belohnung von mehreren Jahresgehältern! -> wäre wenigstens mal eine ausgleichende Gerechtigkeit... (aber nicht umsetzbar, leider!)
     
  21. #19 Toerti224, 13.06.2010
    Toerti224

    Toerti224 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    bei _Unitymedia bekommste für den preis die 20 000 oder sogar die 32 000 leitung
     
Thema: Weclher Internetanbieter fürs Zocken?
Die Seite wird geladen...

Weclher Internetanbieter fürs Zocken? - Ähnliche Themen

  1. Multimonitor setup fürs Notebook

    Multimonitor setup fürs Notebook: Hi Leute, ich habe ein Asus Zenbook UX303UB-R4100T welches eine Geforce 940M hat. Im moment habe ich über VGA und HDMI noch 2 zusätzliche...
  2. Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€)

    Rechner zum zocken und für Musik (800-1000€): hallo, ich bin nicht mehr bewandert, was Neuheiten angeht. Daher auch der Thread. Ich benötige eine starke CPU, starken RAM und schnelle...
  3. Fernseher fürs Gaming.

    Fernseher fürs Gaming.: Hallo ich will mir einen 55 zoll Fernseher an die Wand hängen und damit meine Spiele zocken. Ich will jedoch immer mit der höchsten Auflösung...
  4. Bildausfall beim Zocken

    Bildausfall beim Zocken: Hallo und frohe Weihnachten an alle! Ich habe seit ein paar Tagen ein kleines Problem, das wie folgt aussieht. Der PC funktioniert im "normalen...
  5. Internetanbieter kündigen lassen?

    Internetanbieter kündigen lassen?: Mal eine Frage, hat es einen Vorteil, wenn man sich einen neuen Internetprovider sucht, das dieser dann den alen Vertrag kündigt? Mein neuer...