WD 3,5 zoll 500GB Erfahrungen ?

Diskutiere WD 3,5 zoll 500GB Erfahrungen ? im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Guten Tag, Ich wollte mal eben fragen, ob jemand Erfahrung mit dieser Platte gemacht hat:...

  1. #1 IBM, 23.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    IBM

    IBM Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 23.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nur dann, wenn du einen sehr exotischen SATA-Hostadapter eingebaut hast, der ausschliesslich SATA-I unterstuetzt. Dann (und nur dann!) ist ein Jumper auf der Rueckseite von SATA-Laufwerken notwendig, um die Platte in den langsameren Betriebsmodus zu zwingen.
    Master/Slave/CS-Jumper wie bei IDE gibt es nicht bei SATA.

    Erfahrungen.....: Nunja, eben eine typische WD Caviar Blue.
    Leise, recht zuverlaessig und wird nicht sonderlich warm im Betrieb. Sie erreicht auch ansehnliche Transferleistungen, ist aber keinesfalls ein Geschwindigkeitsmonster.
    Mit 500GB heute schon fast wieder klein. Je nach Verwendungszweck aber sicher eine recht gute Wahl. (Obwohl ich Seagate vorziehe.)
     
  4. #3 IBM, 23.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2014
    IBM

    IBM Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Was hat eigentlich dieses Chache zu bedeuten ?

    weil diese Platte da steht ja 16MB Cache. Dann habe ich heute noch welche mit 8MB gesehen.

    was hat diese Bezeichnung zu bedeuten ?

    Und da ich den Pc hauptsächlich fürs (zocken) benutze, und keine Videos etc. drauf speichere sind mir 500GB viel zu groß eigentlich. Also vollkommen ausreichend für meine zwecke.

    Gruß.

    Danny
     
  5. #4 xandros, 23.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    HDD-Cache ist ein Zwischenspeicher, der bei Schreib- und Lesezugriffen die Daten puffert und so Latenzzeiten ausgleicht. Je mehr Cache, umso gleichmaessiger ist die Transferleistung.
    Der Lesecache z.B. speichert Daten von bereits abgerufenen Dateien zwischen, damit sie bei einer erneuten Anforderung schneller bereitgestellt werden koennen, ohne zuerst auf die tatsaechlichen Speicherzellen der HDD zugreifen zu muessen.
     
  6. #5 gamer97, 23.07.2014
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hätte auch lieber Seagate genommen, denn mit WD habe ich bisher eher mittelmäßige Erfahrungen.
    Vom Cache wirst du eigentlich kaum was merken, aber je größer desto besser.

    Falls du noch stornieren kannst bzw. möchtest würde ich dir eine SSHD empfehlen.
     
  7. IBM

    IBM Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke !
     
  8. IBM

    IBM Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
  9. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    1
  10. IBM

    IBM Benutzer

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen 60 Euro Amazon Gutschein bekommen, davon wollte ich mir einfach ne neue Platte holen.
    Ich denke für meine zwecke sollte die WD ausreichen.

    Meine jetzige ist von Seagate mit 250 GB und läuft nicht mehr richtig.
    Von daher habe ich mich ja schon gesteigert von der Leistung her^^

    Sollte jetzt nicht wer weiß was fürn Ding sein^^
     
  11. #10 xandros, 23.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ich denke mal, dass die beiden WD Caviar Blue-Modelle fuer den Einsatzbereich sicherlich ausreichend schnell sind.
    Zuverlaessig sind sie zumindest nach verschiedenen Tests unabhaengiger Institute.
    Ich selbst verwende nur selten WD, dafuer hauptsaechlich Seagate/Samsung wie die M8 2.5" 1TB, diverse aeltere Spinpoint F3 3.5" 500GB oder Savvio 10K.3 2.5" 146GB. Mit den aelteren WDs hatte ich ein paar Ausfaelle, die nicht sonderlich tragisch, dafuer aber aergerlich waren. Bei Samsung ist mir dies nur durch hoehere Gewalt (Blitzschaden) passiert. (Und da Samsung inzwischen zu Seagate gehoert.... )

    (Nur als Randbemerkung: Wenn man rein auf Geschwindigkeit gehen wollte, eignet sich die Black-Serie eher. Bei permanentem Betrieb dann sogar die Red-Serie von WD. Und wenn einem die Performance noch nicht reicht, dann sollte man gleich auf SAS umsteigen und z.B. eine Seagate Savvio verwenden. Dabei habe ich jetzt bewusst Hybridlaufwerke und SSDs nicht beruecksichtigt.)
     
  12. #11 gamer97, 23.07.2014
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Also Server HDDs finde ich für einen normalen Gaming Rechner überflüssig. (Sollte aber sicherlich auch keine Empfehlung sein?) Die kommen niemals an die Leistung einer einfachen SSD ran und sind mit 10K Umdrehungen auch nicht gerade leise.
     
  13. #12 helidoc, 23.07.2014
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Nicht nur überflüssig sondern in vielen Fällen sogar eher ungeeignet - sie sind für Dauerbetrieb, nicht aber für "ständiges" hoch-/runterfahren gebaut.
     
  14. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  15. #13 xandros, 23.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.060
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Kommt ganz darauf an wie man "Leistung" definiert.
    Rein von den Zugriffsgeschwindigkeiten mag das wohl richtig sein.
    Betrachte dann aber mal Zuverlaessigkeit, Langlebigkeit, Anzahl der maximal moeglichen Schreibzugriffe auf die kleinste Speichereinheit und - weil es dann doch ganz gerne mal in Betracht gezogen wird - den Aufwand fuer Datenrettung nach einem Ausfall wenn das komplette Laufwerk verschluesselt war. In den ersten drei Punkten steht die SSD schlechter dar als eine HDD. Und was die Datenrettung betrifft.... kann man bei einer SSD voellig vergessen. Hier ueberzeugt die "Leistung" der guten alten HDD.
    hmmmm.... Meine Spinpoints finde ich persoenlich lauter als die Savvios. Und die drehen nur mit 7200rpm.
    Sicher nicht. Denn darauf zielte die Eingangsfrage auch gar nicht ab. Genauso wie eine SSD in diesem Fall unnoetig ist. Die Blue-Serie ist fuer die Anforderung nicht verkehrt.

    Gut, dass der folgende Abschnitt nicht zum eigentlichen Thema gehoert.....
    Ja, sind sie. Aber auch dieser Betrieb macht meinen Savvios nichts aus. (Allein kann ich die Teile gar nicht 24/7 unter Dauerlast setzen. Rein anwendungsbedingt haben die Laufwerke bei mir eben Ruhepausen und Phasen, in denen genau dieses staendige hoch/runterfahren vorkommt. Habe dadurch noch keine negativen Auswirkungen auf die Laufwerke feststellen koennen.)
     
  16. #14 gamer97, 23.07.2014
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Naja eine 840 Pro 256 GB kann man praktisch nicht totschreiben. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass man da schon 1 Petabyte Daten drauf geschrieben hat und kaum Zellen sich abgemeldet haben.
    Zuverlässigkeit ist bei Festplatten auch relativ. Ich habe letztens eine 14 GB Festplatte aus dem letzten Jahrtausend rausgekramt (Seagate) und es waren noch alle Daten lesbar und beschreibbar. Meine Spinpoint F2 hat mittlerweile auch 10000 Stunden Laufzeit runter und zeigt noch nicht einen Fehler.
    Dahin gegen ist bei mir eine WD nach relativ kurzer Zeit ausgefallen und eine andere WD hatte nach nicht mal 100 Stunden schon einen fehlerhaften Sektor, den man nur mit kompletter Formatierung beheben konnte.
    Die Maxtor von meinem Dad läuft nach 7 Jahren täglicher Nutzung auch noch wie am ersten Tag.
    SSDs können ja eigentlich gar nicht die ganzen mechanischen Probleme der HDDs bekommen, sollten also in der Richtung besser sein. Außerdem macht ihnen Dauerhaftes angeschaltet sein auch nichts aus.
     
Thema:

WD 3,5 zoll 500GB Erfahrungen ?

Die Seite wird geladen...

WD 3,5 zoll 500GB Erfahrungen ? - Ähnliche Themen

  1. Casino...jemand Erfahrungen?

    Casino...jemand Erfahrungen?: Sagt mal, ich wollte demnächst auf einer Kreuzfahrt mit meiner Freundin mal das "örtliche" Casino aufsuchen und mit ihr dort einen Abend...
  2. Flug Verbindungen nach Hurghada - Erfahrungen?

    Flug Verbindungen nach Hurghada - Erfahrungen?: Ich sitze gerade an den Planungen für einen Urlaub im Februar und hätte an Hurghada als Destination gedacht. Der Sinn und Zweck dabei ist auch,...
  3. Hat jemand Erfahrung bei Zusammenarbeit mit Recruitment

    Hat jemand Erfahrung bei Zusammenarbeit mit Recruitment: Wurde von einem Unternehmen auf eine bei denen ausgeschriebene Stelle angesprochen - hat jemand Erfahrung wie das funktioniert - wurde noch nie...
  4. Günstiger 4k Monitor 27 zoll gesucht

    Günstiger 4k Monitor 27 zoll gesucht: Hallo Ich suche einen günstigen 4k Monitor mit ca. 27 zoll. (Mehr oder etwas weniger ist auch ok) Da ich Bildbearbeitungsprogramme nutze, sollte...
  5. WD AV Platte als Office Platte nutzen?

    WD AV Platte als Office Platte nutzen?: Moin Leute, versehentlich habe ich eine WD AV Platte, speziell für Audio-Video Anwendungen gekauft. Ziel ist jedoch ein Office Rechner. Ist der...