Was tun mit altem Notebook?

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von compkenner, 24.07.2014.

  1. #1 compkenner, 24.07.2014
    compkenner

    compkenner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich nutze zur Zeit ein 5 Jahre altes Notebook, ein Acer Aspire 7740G. Es hat folgende Spezifikationen:
    - core i5 430m (2.26 GHZ, 106 MHz)
    - ATI Mobility Radeon HD 5470 (up to 3258MB Hypermemory)
    - 17.3"
    - 6GB RAM
    - 500GB HDD
    - Bluray Laufwerk

    Aktuell nutze ich es für die üblichen office und web anwendungen, sowie für ein paar Spiele (CSGO, MW3, Arma 3, PAyday 2, Rust, LOL). Nun ist es komischerweise so, dass ein paar Spiele super in höchsetr Auflösung drauf laufen (CSGO, MW3) andere (Payday 2) leider nur in sehr körnigen einstellungen. Als EA neulich BF 3 verschenkte, klappte das überhaupt nicht.

    Nun werde ich in einem Monat für ein Jahr nach Neuseeland gehen und würde für das Jahr gerne das Notebook weiterbenutzen und mir dann nach meiner Rückkehr fürs Studium einen Gaming Tower zu kaufen (also jetzt bitte keine anworten von wegen: Schmeiß ihn weg und kauf nen neue), den ich dann fürs Zocken verwende und für die Uni den alten weiternutze.

    Jetzt wollte ich euch mal fragen, erstens ob ihr die PLanung so sinnvoll findet und zweitens was ich tun kann um das Notebook zumindest für das kommende Jahr noch Spielefest zu machen. Im letzten Punkt würde ich gerne speziell über das Thema SSD reden. Meint ihr es macht Sin für die Schrottkiste noch 200 Euro auszugeben für eine 500 GB SSD bzw. sogar mehr wenn eine externe S-ATA noch dazu soll? und gibt es sonst iwelche möglichkeiten das notebook kostengünstig aufzuwerten?


    schonmal vielen Dank für eventuelle Antworten ;)

    P.S: Stört euch bitte nicht an der Rechtschreibung und Grammatik :D
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 24.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.885
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Nicht mal kostenintensive Moeglichkeiten! Die Ausstattung ist das Ende der Fahnenstange. Mehr gibt das Geraet nicht her. Selbst der Austausch des Prozessors kann u.U. schon zuviel sein - speziell dann, wenn die Kuehlung des Geraetes (bei Acer allgemein recht schwach!) das nicht verkraftet.
    Freu dich darueber.
    Was bei Notebook und Gaming (zwei Welten treffen aufeinander) nicht wirklich seltsam, sondern eher als normal anzusehen sein sollte. Gaming und Notebook passt eben nur begrenzt zueindander.

    Auch eine SSD macht die Grafikleistung nicht besser. "up to 3258MB Hypermemory" bedeutet, dass dein RAM im Extremfall auf bis zu 2886MB zusammeschrumpft, da der Rest fuer die Grafikkarte reserviert werden kann. RAM-Aufruesten macht dann mehr Sinn bei grafiklastigen Spielen als eine SSD, bewirkt aber auch keine Wunder. Schliesslich wird dann nur mehr Speicher bereitgestellt, die Verarbeitungsgeschwindigkeit bleibt trotzdem die Gleiche.

    Dafuer dann aber die Antwort: Lass das Geraet wie es ist und spar dir kostenintensive Aufruestungen mit verhaeltnismaessig niedrigen Leistungsverbesserungen. Das lohnt nicht.
     
  4. #3 compkenner, 24.07.2014
    compkenner

    compkenner Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.12.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    OK. Danke für die Antwort, das wollte ich wissen :D - Nciht das ich jetzt iwie 200 euro reinstecke und das nichts bringt ;)
     
  5. #4 lennie22, 31.07.2014
    lennie22

    lennie22 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Würde ich dir auch rateb. Ist nur rausgeworfenes Geld
     
  6. codo

    codo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das eine Jahr in Neuseeland wirst du damit schon noch aushalten. Lieber die 200€ dann in den neuen Tower stecken und dir dann was schönes zusammenbauen.
     
Thema:

Was tun mit altem Notebook?

Die Seite wird geladen...

Was tun mit altem Notebook? - Ähnliche Themen

  1. Notebook Entscheidungshilfe

    Notebook Entscheidungshilfe: Hallo, Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier 3 notebooks zur Auswahl, da meine Hardware Kenntnisse allerdings begrenzt sind, bitte...
  2. Notebook: CPU und die leidige Kühlung

    Notebook: CPU und die leidige Kühlung: Servus, mir geht es um die Leistungssteigerung meines Notebooks. Mir ist klar, dass ein Laptop immer Probleme mit der Kühlung hat und man da...
  3. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  4. Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!

    Nvidia Pascal: Desktop-Grafikleistung im Notebook?!: Moin Leute, gerade bin ich über über einen Artikel von PC-Welt gestolpert, wo es heißt, dass Nvidia mit der aktuellen Generation die Chips im...
  5. Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?

    Kann man die Grafikkarte des Notebooks bzw. die Platine "backen"?: Ich hab bei mir noch eine Notebookleiche rumliegen, die leider nicht mehr funktioniert. Es war mal ein ziemlich guter HP Lappy, aber scheinbar hat...