was ist zu beachten

Dieses Thema im Forum "PC Overclocking - PC Kühlung & Modding" wurde erstellt von lars94, 03.06.2009.

  1. lars94

    lars94 Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hi ich glaube das ist etwas algemeines was man wissen muss ich selber weis es nicht und andere MB wissen dies vieleicht auch nicht

    deswegen frage ich was ist zu beachten wenn man pc teile wie grafikarte oder mainboard oder auch andere dinge tauschen will,
    dass heißt wenn man sie gegen bessere ersetzren will

    kann man nur bestimmte grafikarten verwenden da andere vieleicht nicht gehen oder kan man alle sache verwenden also schreibt bitte alles was ihr darüber wisst hier rein


    danke :)
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Computer-Freakx, 03.06.2009
    Computer-Freakx

    Computer-Freakx Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2007
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    -Die verschiedenen Komponenten müssen zu einander passen
    -Netzteil muss stark genug sein
    -naja Steckplätze überprüfen
     
  4. lars94

    lars94 Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    nja das ist gut aber die frage ist auch wohe weis man welche komponenten zu einander passen ?


    das wäre auch noch ne frage
     
  5. #4 Jaulemann, 03.06.2009
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    also grundsätzlich muss man sich seitens des Mainboards erstmal für einen der beiden prozessorhersteller entscheiden,
    diese unterscheiden sich wiederum in den verschiedenen Prozessorsockeln.

    -AMD Plattformen:
    Sockel AM2 etwas älter, unterstützt alle älteren Dual cores der X2 serie sowie die älteren singlecores,
    AM2+ Unterstützt alle Aktuellen Dual- Und Quadcores,
    Speicher DDR2.
    AM3 Unterstützt die neuesten Quad-und dualcores setzt DDR3 speicher voraus, nicht kompatibel zu DDR2 Speicher

    -Intel Plattformen:
    Sockel LGA775, z.b. Q6600 und aktuelle Quad-CPUS wie Q9550 sowie alle neueren Intel Dual cores, Speicher DDR2
    Sockel LGA 1366 für Core i7 Unterstützt die neuesten Quad-und dualcores setzt DDR3 speicher voraus, nicht kompatibel zu DDR2 Speicher

    ob nun der eine oder der andere ist glaubensfrage und ist preis-leistungstechnisch einfach zu beantworten, soll hier jedoch nicht drauf eingegangen werden, da gibt es genun einschlägige threads

    Hat man sich für einen der hersteller und plattformen entschieden kann man schon genau sagen welchen speicher (DDR2 oder DDR3) man braucht und welche cpu´s unterstützt werden. die Cpus sind sockelgebunden, beim speicher ist es je nach Mainboardhersteller unterschiedlich welche in den jeweiligen kompatibilitätslisten als unterstützt angegeben sind. GERADE wenn man eine vollbestückung mit beispielsweise 8GB RAM plant sollte manb sich SORGFÄLTIGTST an die listen halten die zu den jeweiligen Mainboardmodellen gehören. Empfielht sich aber generell, auch bei NICHT-Vollbestückung, man will sich ja die aufrüstung auf mehr offen halten.

    Grafikschnittstelle

    Was die Grafikschnittstelle angeht so ist auf absehbare zeit der PCI-Express 2.0 bus dominant und wird in naher zukunft bis auf die erweiterung 3.0 auch standard bleiben, wobei PCI-express generell abwärtskompatibel ist, d.h eine 1.0 Graka läuft auf pci-e 2.0, eine 3.0er karte auch auf 2.0er steckplatz usw. Die unterschiede betreffen hauptsächlich die bandbreite, kannst du dir unter wikipedia mal anschauen. PCI-E 2.0 ist aber zur zeit schon Standard/empfehlenswert. Generell sind ALLE aktuellen Grafikkarten Auf PCI-E Basis und du kannst beliebig wählen. Hier ist nur noch der stromhunger entscheidend in hinsicht auf die wahl des netzteiles. In absehbarer zeit werden wohl ALLE grafikkarten zwei PCI-E STROMANSCHLÜSSE (hat nix mit dem steckplatz zu tun) benörtigen, eine rückbesinnung/-entwicklung ist hier wohl leider nicht abzusehen.

    Festplattenschnittstelle

    Desweiteren solltest du auf die Festplattenschnittstelle achten- diese Ist seit einigen jahren nicht mehr IDE sondern heisst SATA.
    Die Breiten IDE schnittstellen finden sich jedoch meist nach wie vor neben den sata schnittstellen, um z.b diskettenlaufwerke oder optische laufwerke anzuschliessen.
    Aktuell ist SATA2, schnell und unkompliziert zu verbauen.

    Wenn du die schritte beachtest kannst du eigentlich nix mehr falschmachen, Alle online-shops sortieren ihre Mainboards und cpus nach dem CPU-Sockel-schema, von daher kann man sich auch dort ein wenig schlau lesen welche cpu zu welchem board bzw andersherum passt
     
  6. #5 abcd_pc_, 07.06.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,

    Und die Grafikkarte muss z.B. auch zum Prozessor passen. z.B. kann man keinen AMD Athlon 64 X2 4400+ und eine GTX295 nehmen. Die Grafikkarte kann dann gar nicht die volle Leistung nutzen. Andersrum geht es auch nicht. z.B. kann man nicht einen i7 und eine Grafikkarte der 6er-Reihe von Nvidia nutzen. Dann kann der Prozessor in Games auch nicht die volle Leistung nutzen. Aber ein AMD Athlon 64 X2 6400+ und eine HD4850 passt.

    MfG
    abcd_pc_
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 EvilDream, 07.06.2009
    EvilDream

    EvilDream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht ganz richtig ausgedrückt. Man kann schon, es bringt nur nichts :D
     
  9. #7 abcd_pc_, 07.06.2009
    abcd_pc_

    abcd_pc_ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hm.. stimmt schon. Aber wer macht das schon so? :D
     
Thema:

was ist zu beachten

Die Seite wird geladen...

was ist zu beachten - Ähnliche Themen

  1. Auswahl der Internetagentur - was beachten?

    Auswahl der Internetagentur - was beachten?: Hallo, Vor kurzem konnte meine Firma sich selbstständig machen, wir sind also noch im Aufbau, in der Organisation und der Planung. Um möglichst...
  2. iTunes mit automatischer Ordner-Verwaltung einrichten - Was beachten?

    iTunes mit automatischer Ordner-Verwaltung einrichten - Was beachten?: Hallo Leute, Ich spiele seit längerem mit dem Gedanken iTunes selbst meine Musiksammlung verwalten zu lassen und traue mich einfach nicht...
  3. Was muss man beim ipad beachten

    Was muss man beim ipad beachten: Hallo, eine Freundin von mir hat ein ipad geschenkt bekommen. Und zwar dieses hier: Apple iPad2 Wi-Fi 16GB (black) (MC769FD/A) Was muss man da...
  4. Homepage was muss ich beachten

    Homepage was muss ich beachten: Hallo, ich weiß nicht, ob ich das Thema jetzt hier richtig eingestellt habe! Ich habe folgendes Problem. Ich bin auf meiner Arbeitsstelle für...
  5. Wärmeleitpaste auf Prozessor erneuern, was muss ich beachten??

    Wärmeleitpaste auf Prozessor erneuern, was muss ich beachten??: Hallo Leute, würde nach 2 Jahren gerne selber die Wärmeleitpaste auf dem Prozessor erneuern und habe folgende 'Fragen: 1.) Muss ich dafür...