Was ist die Idee einer Wasserkühlung?

Dieses Thema im Forum "PC Overclocking - PC Kühlung & Modding" wurde erstellt von emerica, 28.08.2007.

  1. #1 emerica, 28.08.2007
    emerica

    emerica Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    hallo...

    ich überlege, ob ich mir für meinen neuen PC nicht eine Wasserkühlung anschaffen sollte!..aber...wie geht das eigenltich...?-- Ist die Idee der Wasserkühlung, das man die Wasserschläuche im System verlegt, damit die Wärme abtransportiert wird bzw. gekühlt wird, oder geht es darum einen Kühlkörper mit der kühlenden Flüssigkeit zu versorgen??

    Wie baut man die Kühlung dann möglichtst effizient in das Gehäuse ein??

    grüße
    alex
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 DodgerTheRunner, 29.08.2007
    DodgerTheRunner

    DodgerTheRunner Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Es geht wohl darum, dass du Schläuche von einem Kühlkörper auf deiner CPU/Graka nach draussen verlegst.
    Draussen (neben dem Computer) steht dann ein Radiator, der die Flüssigkeit in den Schläuchen abkühlt und eine Pumpe, die dafür sorgt, dass die Flüssigkeit ständig durch die Schläuche zirkuliert.
    Siehe auch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/PC-Wasserkühlung

    Gruß

    Dodger
     
  4. #3 emerica, 30.08.2007
    emerica

    emerica Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ok...und welche arten der Wasserkühlung gibt es?? und wie baut man sie ein??

    wo bekomme ich preiswerte bzw. leistungsfähige systeme her, mit denen ich auch bei größeren übertaktungen keine Temperaturprobleme kriege?!


    mfG
    emerica
     
  5. BullX

    BullX Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal was du so alles benötigst:

    Radiator, da gibt es verschiedene single, dual, trible.... ist dann jeweils mit einem , zwei oder drei lüfter.....
    Je nach system und Gehäuse zu entscheiden, Wenn du ein kleines Gehäuse hast und viel Kühlung möchtest rate ich dir zu einem Externen Radiator.

    Cpu Kühler um die Cpu zu kühlen, Gpu Kühler um Graka zu kühlen, Ram Kühler um ram zu kühlen, HDD Kühler um Festplatte zu kühlen.... da kannst du auswählen wass du willst bzw. brauchst.

    Pumpe da rate ich dir zu einer Eheim 1048 dass sind sehr bewerte Pumpen.

    AGB Ausgleichsbehälter da kann ich dir den von Alpha Colling empfehlen,

    Eine Durchflussanzeige ist auch ratsam somit siehst du immer ob deine Pumpe noch ok ist,... wird mit einem kleinen wasserad angezeit.... wenn es sich dreht fließt dass wasser noch....

    Schläuche, Anschlüsse,.... einige Kleinteile eben....


    Zu den Arten der Wakü es gibt Externe Systeme und Interne dass ist eben stark von deinem Gehäuse abhängig.... wenn du genug platz im gehäuse hast würde ich zu einer internen raten da es einfach besser zu transportieren..... ist..

    Zu Kommplettsystemen wie die von Thermaltake..... rate ich dir ab, da die Kühleistung und Pumpenleistung nicht so der bringer ist gerade wenn du übertakten willst....

    Ich würde alle komponenten selber zusammen stellen somit kannst du sie individuell auf dich und dein Gehäuse anpassen....

    LG Andy
     
  6. #5 emerica, 30.08.2007
    emerica

    emerica Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ok..danke..jetzt bin ich schon viel schlauer!!

    trotzdem habe ich noch ein paar fragen:

    wie genau steckt man das (theoretisch) zusammen? also, wo kommt die pumpe hin, der radiator...und was ist der radiator überhaupt (kühlt der das wasser?)..

    Könntest du mir den kreislauf bitte so erklären: zB. pumpe--> schlauch --> eingang cpu Kühlkörper--> ausgang cpu.....


    da ich ja die CPU kühlen muss, muss ich noch wissen, was ich da für einen Kühlkörper nehmen muss!!? (sockel 775)

    und: wenn ich mal auch meine graka übertakten will, kann ich dann einen 2. kreislauf an das system anschließen oder den kreislauf so erweitern, dass auch die graka zB gekühlt wird!?


    ich hoffe du kannst mir nochmal auskunft geben!!
    danke schon im voraus!!!


    ach ja: und ist so eine wasserkühlung samt radiator und pumpe eigentlich eher leise oder gleich oder lauter im vergleich zu standardmäßigen CPU-Kühlern??
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. BullX

    BullX Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also eine wakü ist deutlich leiser als die normalen kühler, was man bei einer wakü hört sind die Lüfter am Radi, doch da kannst du Papst nehmen mit 9db. diesen sind auch praktisch unhörbar.....

    Richtig der Radiator kühlt dass wasser

    Natürllich kannst du auch später einen Kühlkörper für deine Graka im Kreislauf miteinbringen....

    Doch du solltest eins wissen wenn du wert darauf legst dass es leise ist, der Graka und Cpu lüfter sind immer am lautesten..... Von daher dann gleich beide durch Wakü ersetzen.... wenns dich stört..

    Hier mal eine Anleitung zum einbau.....

    http://www.ocinside.de/go_d.html?http://www.ocinside.de/html/modding/wasserkuehler_d.html

    Da steht eigentlich alles wissenswertes drinn....

    LG Andy
     
  9. #7 emerica, 31.08.2007
    emerica

    emerica Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2007
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    ok..super...danke

    bei der graka gez nur darum, dass ich sie vielleicht auch irgendwann mal zu übertakten versuche (wenn das klappt) und sie dafür extra gekühlt werden muss

    die graka ist sowieso geräuschfrei, da sie passiv gekühlt wird!!!


    na dann wären einstweilen mal alle fragen geklärt...
    ein herzliches DANKE mal

    und ich hoffe ich kann mich, wenn fragen auftauchen, jederzeit an dich wenden!
     
Thema:

Was ist die Idee einer Wasserkühlung?

Die Seite wird geladen...

Was ist die Idee einer Wasserkühlung? - Ähnliche Themen

  1. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Hardware kaputt(?) PC bleibt still - Ideen aufgebraucht....

    Hardware kaputt(?) PC bleibt still - Ideen aufgebraucht....: Hallo liebe Techheads, ich brauche dringend eure Hilfe. Vor kurzem hat mein PC die Funktione mehr oder weniger komplett eingstellt. Im...
  4. Internetanschluss bei Congstar wirklich eine dumme Idee?

    Internetanschluss bei Congstar wirklich eine dumme Idee?: Hey Leute, ich wollte mir einen neuen Anbieter zulegen weil ich mit den D2 Tarifen und deren Dreistigkeit einfach nicht mehr einverstanden bin...
  5. Neue Wasserkühlung

    Neue Wasserkühlung: Hallo, Ich suche eine AiO Wasserkühlung für mein System da eine gute Lüftkühlung zu groß ist. Habe mir schon viele angeguckt kann mich aber ned...