Was beachten beim Hardwareeinbau (Betriebsystem)

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von DerMichi, 28.12.2010.

  1. #1 DerMichi, 28.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.12.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Hay
    wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt , möchte ich meinen Sempron tunen!
    Ich habe mir auch die Hardware bestellt
    -Graka
    -ram
    -gehäuse

    Stellen wir uns nun vor ich hab die Hardware in mein neues Gehäuse .getan und tuh dann die neue Graka und Ram in Gehäuse!
    muss ich danach meinen Pc formatieren und Windows neu raufpacken?

    mfg Michi
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. René

    René zzzz

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    0
    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    Würde ich empfehlen, damit die Hardware sauber läuft und es keine Treiberkonflikte gibt!
     
  4. #3 DerMichi, 28.12.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    Ok ok danke dir
    war mir nicht jetzt sicher ;D
     
  5. #4 xandros, 28.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    Wenn lediglich die Grafikkarte ausgetauscht wurde, sollte es ausreichen, wenn der alte Treiber komplett entfernt wird, damit man nach dem Umbau den neuen Treiber auch sauber installieren kann.
    Solange sich sonst keine Hardware veraendert hat, die Treiber benoetigt (Mainboard z.B.) ist eine Neuinstallation nicht zwingend erforderlich. (Fuer den RAM ist das zumindest nicht notwendig.)
     
  6. #5 DerMichi, 28.12.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    Mal eine zwischen Frage
    ich hatte vorher 1 gb ram
    jetzt habe ich 2 neue Ram riegel von einem Freund bekommen 1.5 gb
    Aber der zeigt 850 mb an Oo
    Also genau wie vorher
    habe ich was falsch gemacht?
     
  7. #6 xandros, 28.12.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    du hattest vorher also 2x512MB verbaut und diese nun durch 2x256MB erweitert?
    Wenn die "neuen" Module nicht erkannt werden, vertragen sie sich entweder nicht mit den bereits verbauten "alten" oder werden gar nicht vom Mainboard unterstuetzt.
     
  8. #7 DerMichi, 29.12.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    nene
    Also ich habe insgesamt 2 Slots für ddr2 rams
    einer war beleget mit einem 1GB DDR2 Corsair Valuesel. CL 5, PC5400/667
    den habe ich aber ausgebaut um die anderen 2 neuen rams einzubauen
    die insgesamt 1.5 gb ergeben
    hier nochmal ein bild von einer Dxdiag ausführung und von dem Taskmanager
    (siehe unten)
    Da steht was mit auslagerung Datei
    was bedeutet das?
     

    Anhänge:

  9. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    dabei wird der arbeitsspeicher auf die festplatte ausgelagert und dadurch erhöht.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 DerMichi, 29.12.2010
    DerMichi

    DerMichi Guest

    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    wie bitte ?
     
  12. Que

    Que Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.02.2008
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck
    Was beachten auf Hardware einbau (Betriebsystem)

    ein Teil vom Arbeitsspeicher wird in die auslagerungsdatei geschrieben und diese wandert dann auf die festplatte und somit ist dieser teil des arbeitsspeichers wieder frei...

    natürlich dauert der zugriff auf die auslagerungsdatei dann auch etwas länger als auf den arbeitsspeicher...
     
Thema: Was beachten beim Hardwareeinbau (Betriebsystem)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hardwareeinbau in neues gehäuse

    ,
  2. was ist zu beachten bei hardwareeinbau

Die Seite wird geladen...

Was beachten beim Hardwareeinbau (Betriebsystem) - Ähnliche Themen

  1. Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch

    Excel und Word öffnet sich beim Hochfahren immer automatisch: Hallo, ich bekomme noch eine Krise. Irgendwann habe ich mal eingestellt, dass sich Excel und Word beim Hochfahren des Computers selbständig öffnen...
  2. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  3. Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?

    Pc fährt immer erst beim zweiten Versuch hoch?: Heyho, seit ca. einer Woche fährt mein Pc beim ersten "Versuch" einfach nichtmehr hoch sondern erst beim zweiten. Ich starte meinen Pc wie...
  4. PC beim finanzamt absetzen?

    PC beim finanzamt absetzen?: Hallo, ich bin Unternehmer und habe mir einen neuen Laptop gekauft. Kann ich diesen beim Finanzamt absetzen, wie ich z.B. unter...
  5. Probleme beim Herunterfahren

    Probleme beim Herunterfahren: Hallo wie im Titel schon angemerkt fährt mein PC seit langer Zeit schon nicht mehr normal herunter. Nun zum folgenden Problem: Sobald ich auf...