Wakü

Diskutiere Wakü im PC Overclocking - PC Kühlung & Modding Forum im Bereich Computerprobleme; Ich habe 'ne Frage zu einer Wakü. Nachdem ich mir angeschaut habe,wie teuer solche Radiatoren sind, frage ich mich,ob nicht auch ein Autokühler...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sven.hedin, 27.01.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe 'ne Frage zu einer Wakü.
    Nachdem ich mir angeschaut habe,wie teuer solche Radiatoren sind,
    frage ich mich,ob nicht auch ein Autokühler geht.
    Es gibt ja schöne kleine Kühler,die viel weniger kosten.
    Die Reduzierung auf ein 1/4" oder 1/2" wäre ja noch machbar,
    nur,schafft das auch die übliche Wakü-Pumpe?
    Die Kühlfläche wäre um einiges größer und man könnte ihn z.B. unterm
    Schreibtisch,mit etwas Abstand zur Wand montieren.
    Als Kühllüfter könnte man auch die 230er Lüfter nehmen.
    Würde das denn funktionieren?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 IceTea666, 28.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    Nur bedingt du brauchst vermutlich 2-3 Laings in Reihe geschaltet um ordentlich Durchfluss zu haben.

    Allerdings ist der Kostenaufwand für das Umbauen des Autokühlers und die Zeit die dabei draufgeht wesentlich mehr als wenn du dir nen Radi bei AT bestellst.
    Ich meine ein 280 Radi also 2x 14 kostet 50€ inklusive Versand :)
     
  4. #3 sven.hedin, 29.01.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Naja,der ist recht klein.
    Ok,mit den Umbaumassnahmen hast Du wohl recht.
    Hat ja auch noch etwas Zeit.
    Mal sehen,vlt kann ich irgendwo eine Minikühlanlage abstauben,
    die haben mehr Kühlleistung als Wakü's und sind dabei sehr leise.
    Also Eisblumen sollten nicht am Fenster wachsen,aber Temps so um 10°C
    wären nicht verkehrt und die leidige Staubfilterwechselei wäre dann auch passee.
     
  5. #4 Jaulemann, 29.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch

    Der Durchfluss (Volumen/min) bleibt immer der, der von der Pumpe vorgegeben wird. Was Du meinst ist die Flussgeschwindigkeit ;), diese wird mit zunehmendem Leitungsquerschnitt geringer.
    Wenn die Fläche und das Volumen des Kühlers gross genug sind ist es egal welche Fliessgeschwindigkeit anliegt, denn das Wasser verbleibt ja entsprechend länger im Kühler, wird also auch entsprechend "länger" gekühlt.

    Nur mal so zur Theorie.

    aber was das kosten/aufwand/nutzen- Verhältnis angeht hat icetea einfach recht. Zumal man schon wirklich sehr penibel arbeiten muss um auch optisch ein ansprechendes Ergebnis bei dieser Variante zu bekommen. Man möchte ja den PC auch mal zu wartungszwecken entfernen können, das bedeutet man benötigt 3/8" -Schnellkupplungen, der kühler muss vom üblichen "autodreck" befreit werden und und und....


    Wenn Du tatsächlich bei einer alternativen Variante bleiben möchtest schau doch mal nach Kühlmodulen für inverter-Schweissmaschinen zb. von Fronius. Diese sind äusserst Leistungsfähig
     
  6. #5 IceTea666, 29.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    @Jaulemann

    Mit Durchfluss meinte ich l/h und deine Theorie ist nicht richtig, den je größer der Leitungsquerschnitt ist desto höher wird der Durchfluss. In einem Wärmetauscher muss sich die Kühlflüssigkeit allerdings durch enge Kanäle kämpfen was den Durchfluss im System bremst. Die Pumpe einer Motorkühlung ist dabei wesentlich stärke als eine 12V Wakü Pumpe.
    Der Temperaturunterschied vor und nach dem Radi liegt bei ca. 1-4°C deine zweite Theorie geht also auch nicht auf den je schneller das Wasser durch die Wakü.
    Es gilt also noch immer das Gesetzt je schneller das Wasser durch den Kreislauf fliest desto kühler wird es.
     
  7. #6 Jaulemann, 29.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Na lies dir deinen Post lieber nochmal durch .... ich gebs auf.

    Es ist einfach so das die Oberfläche die der Wärmetauscher bietet der entscheidende Faktor ist was die Wärmeabgabe angeht.
    Und die Oberfläche die ein KFZ-Kühler bietet kompensiert beiweitem die geringere Flussgeschwindigkeit, entsprechende Luftbewegung um den Wärmetauscher vorausgesetzt.

    Wenn die Pumpe sagen wir 10 l/min pumpt gehen immer diese 10 l/min durch, egal wie gross der Leitungsquerschnitt ist
    (das Druck-Delta mal aussen vor gelassen da wir hier von kleinem Querschnitt zu grossem Querschnitt gehen).
    Verringerst Du ihn erhöht sich die Flussgeschwindigkeit, vergrössert man ihn verringert sie sich.
    Trotzdem bleibt der Volumenstrom der gleiche.
    Und der Volumenstrom in verbindung mit der Wärmetauscheroberfläche ist entscheidend, nicht die Geschwindigkeit. Du verwechselst einfach Strömungsgeschwindigkeit mit Volumentstrom.
    Und je mehr "zeit" eine bestimmte Wassermenge im Wärmetauscher verbringt umso mehr Wärme kann ihr in dieser Zeit entzogen werden.
     
  8. #7 sven.hedin, 29.01.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Was für'n Autodreck?
    Ein neuer Kühler hat kein Autodreck.
    Ferner,wenn man den Kühler unterm Schreibtisch montiert ist es wurscht,wie er aussieht,denn man sieht ihn nicht.
     
  9. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es auch lassen. Einen Vorteil sehe ich nirgends. Klingt aber nach einem erregendem Basteladventure, bei dem man sicher sehr, sehr viel Zeit verbraten kann. Probier es halt aus.
     
  10. #9 sven.hedin, 30.01.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Auf Deine Meinung lege ich keinen Wert.
     
  11. #10 Jaulemann, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    @icetea:

    was ich ganz vergessen habe:
    was bringt es pumpen "in Reihe zu schalten", das verstehe ich nicht ganz..

    Wenn ich gleich starke hydropumpen in Reihe, also Ausgang pumpe 1 an Eingang pumpe 2 usw "schalte" bleibt der Volumenstrom immer der gleiche solange die pumpen identische betriebsdaten aufweisen ->also das gleiche fördervolumen aufweisen.

    Das einzige was sich verändert ist der Förderdruck den man einem gegendruck entgegenbringen kann wie man ihn zb bei einer Querschnittsverringerung hat.
    Da sind wir wieder bei der kontinuitätsgleichung :p -> Stichwort druckdelta.

    Um den Volumenstrom zu erhöhen muss einfach eine pumpe mit entsprechenden höherem fördervolumen eingesetzt werden. Daran führt kein Weg vorbei.


    das gezanke hört hier sofort auf, ansonsten ist der thread hier ganz schnell dicht. Danke
     
  12. #11 xandros, 30.01.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.162
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Je schneller es durch den Kreislauf vom Radiator ueber die zu kuehlenden Elemente wieder zurueck in den Radiator fliesst und dort eine vergleichsweise hohe Verweildauer hat, umso kuehler kann es das System halten.

    Aber ich hab das Gefuehl, dass hier Jaulemann und IceTea aneinander vorbeireden - wobei mir Jaulemanns Ausfuehrung allein von der Logik und den physikalischen Gesetzen einleuchtender ist.
     
  13. #12 IceTea666, 30.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    @Jaulemann
    Nein gibs nicht auf sondern glaub jemanden der schon einige Wakü´s zusammengebaut hat und viele Bauteile getestet hat.

    Ein Beispiel: In einem Kühlkörper befinden sich extrem feine Kühlstrukturen durch die sich das Wasser durchdrängt, das hat zur Folge das sich der Durchfluss im gesamten Kreislauf verringert. Das selbe gilt für Schläuche und Leitungen, je enger ihr Querschnitt ist desto geringer wird der Durchfluss da die Pumpe das Wasser mit viel Druck durch den Kreislauf pumpen muss.

    @Xandros
    Es gibt kein "verweilen" :)
    Das Wasser wird sehr schnell durch die Komponenten gepumpt, deswegen ist es auch egal in welcher Reihenfolge man Kühlkörper und Warmetauscher anbindet da wie schon erwähnt der Temperaturunterschied vor und nach dem Radiator nur um die 1°C Marke liegt(in manchen fällen etwas mehr).

    Natürlich hält ein großer Wärmetauscher den Kreislauf kühler völlig logisch, allerdings haben moderne Wakü Radiatoren extreme Flächen.

    Nochmal konkret zum Thema.
    Ein Durchschnittlicher KFZ Motorkühler wird mit einer ~200W Pumpe betrieben von dem her ist ein umbau mehr als unnötig da Kosten und Aufwand in keiner Relation mehr stehen.
    Da würde es mehr sinn machen sich einen riesigen AGB zu bauen.

    €: Um meinen Argumenten Gewicht zu verleien hier ein kleiner Crashkurs zum Thema Wakü im Hinblick auch Durchfluss usw.

    WaKü-Special: Schläuche und Durchfluss - www.DeXgo.com - YouTube
     
  14. #13 Jaulemann, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Er will es halt einfach nicht verstehen :D
    Bei der Rechnung in der hydrothermik ist der Faktor t=zeit sehr wohl entscheidend.
    Und den Unsinn mit der reihenschaltung von pumpen musst du auch noch mal erläutern.
    du meinst wohl parallel, nur so multipliziert sich V*T in der Leitung.

    Du gehst anscheinend davon aus das der Kfz kühler mehr durchflusswiderstand bietet. Das ist aber quatsch. Das Gegenteil ist der Fall. Dazu kommt ein wesentlich größeres volumen was in mehr Fläche zur Wärmeableitung resultiert. Von daher ist die durch den größeren Querschnitt anzunehmende reduzierte durchflussgeschwindigkeit vollkommen kompensiert

    frag einfach mal einen Physiklehrer deines Vertrauens ;)


    Edit:
    alles was ich eigentlich sagen wollte ist das dem Projekt rein physikalisch nichts entgegen steht.
     
  15. #14 IceTea666, 30.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    Ok einen Teil meiner Aussage hast du schon verstanden, nun der nächste Schritt.

    Wenn du Pumpen in Reihe hängst erhöht sich der Durchfluss, da mehr Wasser /Stunde bewegt werden kann. Daraus resultiert eine höhere Kühlleistung des Gesamten Kreislaufes.

    Ich hab mich noch nie mit KFZ Motorkühlern auseinandergesetzt das war (wie du richtig erkannt hast) nur eine Annahme da er mit erheblich stärkeren Pumpen betrieben wird.


    Aber nicht vergessen größere Querschnitt mehr Durchfluss nicht weniger !
     
  16. #15 Jaulemann, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Unsinn.

    Der Volumenstrom bleibt bei hintereinanderschaltung konstant.
    Lediglich der Druck (=kraft) erhöht sich der zur Verfügung steht um ein Medium durch einen kleinen Querschnitt zu pressen. Das ist einfache Physik.

    du gehst anscheinend immer noch davon aus das ein kfz-kühler einen höheren durchflusswiderstand hat (und den hat er, er ist für einen größeren Volumenstrom ausgelegt). Das ist aber falsch. Von daher mindert er die Durchflussgeschwindigkeit nicht.
    =er erzeugt keinen gegendruck.


    Die langsamere durchflussgeschwindigkeit und die damit von dir angenommene geringere durchflussgeschwindigkeit im Kühler selbst wird aber dadurch kompensiert das einfach ein vielfaches an Fläche zur Verfügung steht. So einfach ist das
     
  17. #16 IceTea666, 30.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
  18. #17 Jaulemann, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    Du hast nicht verstanden warum der Durchfluss steigt.
    Er steigt deswegen an weil die Querschnitte in dem von dir angenommenen Szenario zu gering sind, also ein höheres druckdelta entsteht->es muss also mehr Druck aufgebracht werden um den Volumenstrom konstant zu halten da sonst der Durchfluss bedingt durch den gegendruck einbricht. Es wird dann eine pumpe nachgeschaltet um den druck zu erhöhen und somit den Durchfluss beizubehalten.

    Nimm mal einen Durchflussmesser und schalte zwei pumpen ohne gegendruck dahinter zusammen. Du wirst den selben Volumenstrom messen wie an einer der pumpen einzeln gemessen.

    es gilt: zwei pumpen hintereinander = mehr Druck (kraft) nicht höherer Volumenstrom.
    Folglich steigt in einem niedrigen Querschnitt im druckkreislauf auch der Durchfluss.
    Ein Kühlsystem jedoch läuft idealerweise drucklos. Druck kommt dann ins Spiel wenn die Querschnitte zu klein werden. Und eben das kompensieren die wakü-Bastler dadurch das sie den Druck erhöhen um den Durchfluss konstant zu halten.

    In unserem Beispiel jedoch ist es komplett anders: der Querschnitt im Kühler ist größer, die Wege aber wesentlich länger. Folglich ist die Zeit die das Wasser hat um Wärme abzugeben wesentlich länger.
     
  19. #18 IceTea666, 30.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    ...

    Ich und viele andere haben es bereits getestet also glaub mir bitte wenn ich dir sage das sicher der Druchfluss/Stunde mit zwei Pumpen in Reihe erhöht. :)

    Mit nur einer Laing habe ich ca. 160l/h wenn ich das Dual Laing Top von EK und eine zusätzliche Identische Pumpe Montiere habe ich knapp 270l/h.
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 Jaulemann, 30.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2012
    Jaulemann

    Jaulemann insgesamt zufrieden
    Moderator

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sehr idyllisch
    es mangelt anscheinend wirklich an den physikalischen Grundlagen.
    Der Durchfluss wird von deinem Radiator gebremst. Also erhöhst du durch eine zweite pumpe den druck. Folglich steigt der Volumenstrom wieder an weil nun mehr Druck zur Verfügung steht um den ursprünglichen Volumenstrom der Pumpe aufrecht zu erhalten. Nimm den radi aus dem Kreislauf heraus, nimm größere Schläuche (um den Flaschenhalsfaktor zu eliminieren)
    und dann miss mal mit einer pumpe, notiere den Volumenstrom. Dann hängst du die zweite pumpe dran und notierst nun das messergebnis. Du wirst überrascht sein ;)

    Der Anstieg des Volumenstroms in deinem Aufbau ist schlichtweg das Resultat aus einem sich erhöhendem druck.
     
  22. #20 IceTea666, 30.01.2012
    IceTea666

    IceTea666 Liquidluxxer

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mattersburg
    Was willst du mir damit sagen das ich schon die ganze zeit richtig liege oder was ? :)

    Ich hab versucht dir zu erklären das mit 2 Pumpen im Kreislauf der Durchfluss also l/h mehr wird das hast du mir nicht geglaubt, jetzt wo ich dir einen Beweis liefere redest du dich irgenwie raus.

    Natürlich erhöht sich der Druck das ist der Sinn der Sache, weil du eben zwei Pumpen hintereinander hängst. Durch den erhöhten Druck steigerst du den Durchfluss Deswegen macht man es ja deswegen wächst die Performance der Kühlung.

    ....glaub mir doch einfach, ich hab hier 2,5 Pc´s mit costum Wasserkühlung stehen ^^
     
Thema: Wakü
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Radiatoren uerschnitt

    ,
  2. wasserkühler volumenstrom

    ,
  3. wasserkühlung volumenstrom

    ,
  4. voulumenstrom ist immer der gleiche,
  5. gegendruck wasserkühler auto,
  6. wakü pumpen reihenschaltung,
  7. durchflussmenge autokühler,
  8. querschnitt radiator,
  9. volumenstrom wasserpumpe auto,
  10. minikühlanlagen,
  11. volumenstrom kühlmittelpumpe kfz,
  12. wasserkühlung kühlkörper querschnitt,
  13. kühler auto oberfläche,
  14. oberfläche Autokühler,
  15. durch das anliegende druckdelta,
  16. autokühler umbauen für wakü,
  17. wasserkühlung über volumen oder oberfläche,
  18. Umwälzpumpe Kühlung PKW,
  19. Strömungsgeschwindigkeit KFZ Kühler,
  20. wakü auto kühler,
  21. volumenstrom ist immer der gleiche,
  22. zwei pumpen in wasserkühlung,
  23. volumenstrom autolüfter,
  24. pkw kühler am pc,
  25. querschnitt autokühler
Die Seite wird geladen...

Wakü - Ähnliche Themen

  1. Wakü für GTX 680

    Wakü für GTX 680: Hallo Community, ich habe mir überlegt eine Wasserkühlung für meine EVGA GeForce GTX 680 im Referenzdesign zu kaufen. Da ich mich mit...
  2. Wakü 2

    Wakü 2: Nagut,da ich mich nicht weiter äußern konnte,aufgrund Eurer Pumpenorgie, kann ich eine andere Pumpe verwenden,z.B. für 230V mit höherer...
  3. Wakü für mein System ?

    Wakü für mein System ?: Hi leute, würde mir bald mal gerne eine Wasserkühlung dranhängen weil es so nich weiter gehen kann, der pc wird mir viel zu laut leider. Da ich...
  4. wakü empfehlung

    wakü empfehlung: ich spiele mit dem gedanken ne wasserkühlung anzuschaffen, aber die preise sind ja schon happig... gibt es waküs die erstma nur die cpu...
  5. WaKü Eheim oder Laing?

    WaKü Eheim oder Laing?: Hallo, ich möchte mein System mit einer Wasserkühlung ausstatten, und habe 2 Systeme zusammengestellt, welche beide in meinem Preissegment...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.