W-LAN Verbindung funktioniert jedoch nicht max. Leistung

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von Marci, 22.07.2009.

  1. Marci

    Marci Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo User,

    Ich habe 3 PC´s.
    - Ein Laptop direkt neben dem Router über W-LAN, Empfang sehr gut.
    - Ein Computer eine Etage über dem Router mit W-LAN, Empfang sehr gut.
    - Und einen Computer diagonal eine Etage über dem Router, hier sehr- bis schlechter Empfang (laut Anzeige 18 Mbit/s).

    Bei den 2 guten W-LAN Empfängen bekomme ich mein bezahltes DSL 20.000. Bei dem PC (diagonal über dem Router) hab ich schlechteren Empfang und bekomme nur 1.800 - 6.000 kbit/s.

    Den PC mit der nicht Ausreihenden DSL-Leistung möchte ich auf jedenfall mit meinem vollen DSL Speed ausstatten.

    Ich habe bereits Versucht:
    - Über ein Netzwerkwurfkabel bekommt der PC volle 20.000 kbit/s.
    - Über 2 Verschiedene USB-WLAN Access Points (einen 54 Mbit/s und den anderen mit 300 Mbit/s Sendeleistung) habe ich nach dem Netzwerk gefunkt. Immer nur geringer Signalstärke und geringer DSL-Leistung. USB-Ports haben USB Version 2.0.

    Meine Frage: Wie bekomme ich eine gute Signalstärke um an meinem anderen PC DSL 20.000 nutzen zu können?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
  4. #3 xandros, 22.07.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Selbst wenn die WLAN-Qualität für den einen Rechner verbessert werden kann, anschliessend daran denken, dass die Bandbreite des WLAN-Access-Points auf die gleichzeitig betriebenen Geräte aufgeteilt wird..... Ist also mehr als ein Rechner gleichzeitig mit Netzwerkzugriff beschäftigt, sinkt die Übertragungsrate auf jedem Endgerät.
     
  5. Marci

    Marci Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    xandros: Natürlich, das ist mir klar. Es kommt jedoch selten bei mir vor das alle Rechner gleichzeitig Zugriff brauchen. Wenn doch dann niemals alle totale Auslastung. Jedoch möchte ich leider für genau den Rechner mit dem geringen Signalempfang die meiste Leistung haben, da er als Haupt-Downloader fungiert.

    heinz: WLAN-Repeater sind für mein Vorhaben etwas Teuer.

    Gibt es eine preislich bessere Variante? :(
     
  6. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Ein brauchbarer Repeater liegt bei ca. 50€! Ich denke, dass ist zu verkraften oder?
    Auf jeden Fall wirst du damit niemals die volle Bandbreite erreichen! Der Einsatz eines Repeaters hat nahezu 50% Bandbreitenverlust zur Folge.
    Für dein Vorhaben müsstest du also ne Strippe ziehen, alles andere wird nicht den gewünschten Erfolg bringen.
    Gruß Joel
     
  7. Marci

    Marci Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Also meint ihr einfach eine stärkere Antenne (ggf. Richtantenne) wird nichts Verbessern können?

    Hat jemand schon Erfahrung mit Powerline gemacht, ist das nicht eine klasse Alternative gegen das neu ziehen eines Netzwerkkabels?
     
  8. #7 Z4NZ1B4R, 23.07.2009
    Z4NZ1B4R

    Z4NZ1B4R Klosterschüler im Zölibat

    Dabei seit:
    26.04.2007
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    0
    Solche antennen können was bringen, sofern sie korrekt platziert werden.

    Powerline - damit meinste wohl Lan durch die Steckdose?
    hm.. den Effekt kann man nicht pauschalisieren, es hägnt mit dem Stromkries bei euch zu hause zusammen, kann sein dass du auch garkeinen Empfang hast, weil das über die Stockwerke getrennt ist.
    Ausprobieren kann es aber allemal
     
  9. #8 xandros, 23.07.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.881
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Naja, zum ausprobieren ist D-LAN auch nicht gerade günstig. Wie Zanzi schon schrieb, haben die physikalischen Eigenschaften eures hausinternen Stromnetzes den maßgebenden Einfluss auf die Bandbreite und ob du überhaupt dein gewünschtes System damit erreichen kannst.
    Da sind viele Faktoren im Spiel, aber an sich ist D-LAN ne feine Sache für ein Netzwerk, da kann man nichts sagen.
    Ich würde mal eher ein bisschen googlen wie du mit ein wenig Eigeneinsatz die Sende und Empfangsleistung deiner Wlandevice oder des Routers verbessern kannst.
    Es gibt so viele Anleitungen im Netz, aber es gibt auch einen gesetzlichen Rahmen, der nicht überschritten werden darf und deswegen gibt es hier im Forum dazu keine weiteren Informationen!!!!!
    Baue dir nen vernünftigen Rundstrahler und erhöhe damit die Signalstärke in deinem ganzen Netzwerk. Eine Richtantenne ist für dein Vorhaben eher weniger geeignet.
    Gruß Joel
     
  12. Marci

    Marci Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde erstmal die günstige Variante wählen und eine Antenne basteln bzw. kaufen.
    Erst wenn eine Antenne nicht hilft evtl zum Powerlinesystem greifen oder das ganze mit einem W-LAN-Repeater versuchen.
    Eine Verlegung eines Netzwerkkabels käme eigendlich in Frage, da es nach der Antenne das günstigste seine wird.


    Danke für all eure Ratschläge. :)
     
Thema: W-LAN Verbindung funktioniert jedoch nicht max. Leistung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fitzbox repeater keine volle bandbreite

    ,
  2. wie kriege ich eine bessere signalstärke

    ,
  3. direkt lan verbindung volle leistung

    ,
  4. max wlan leistung,
  5. repeater max. leistung,
  6. maximale wlan leistung,
  7. wie bekomme ich eine bessere signalstärke
Die Seite wird geladen...

W-LAN Verbindung funktioniert jedoch nicht max. Leistung - Ähnliche Themen

  1. Flug Verbindungen nach Hurghada - Erfahrungen?

    Flug Verbindungen nach Hurghada - Erfahrungen?: Ich sitze gerade an den Planungen für einen Urlaub im Februar und hätte an Hurghada als Destination gedacht. Der Sinn und Zweck dabei ist auch,...
  2. PC startet, jedoch kein Bild - Error Code 15

    PC startet, jedoch kein Bild - Error Code 15: Guten Abend, Ich habe ein mühsames Problem: Seit einiger Zeit hat mein PC die Make, dass er 2-3 anläufe braucht bis er anspringt (Wie ein...
  3. Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht

    Notebook für Reisen mit ausreichender Leistung gesucht: Hallo miteinander, ich tue mich gerade etwas schwer bei dem großen Angebot an Notebooks und den neuen "Tablet-Notebooks" und bin auf eure...
  4. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......
  5. LAN Problem

    LAN Problem: Hallo, und zwar Fritzbox (Port 1Gbit) unten im Keller, über Switch -> Steckdose -> PC (1) Keine Netzwerkverbindung Fritzbox (Port 100Mbit)...