W-Lan unter Vista nur "Lokal"

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von moe joe, 09.02.2009.

  1. #1 moe joe, 09.02.2009
    moe joe

    moe joe Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe ein Problem, das mich ziemlich nervt. Ich möchte W-Lan haben, doch ich bekomme immer nur die Verbindung "Lokal". Wenn ich ein Kabel an den Computer stecke funktioniert alles, die Wlan Karte verbindet sich auch mit dem Router, doch ich empfange keine Pakete. Unter "Diagnose" bei Vista habe ich auch schon alles versucht, doch ich schaffe es nicht ins Internet zu kommen. Was muss ich machen?
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 09.02.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...uns die Informationen geben, die auf dem linken Bild unter Details zu finden sind.

    Vermutlich wirst du über den Button "Eigenschaften" die Einstellungen des verwendeten TCP/IP-Protokolls korrigieren müssen.
     
  4. #3 moe joe, 10.02.2009
    moe joe

    moe joe Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hier die Details zur Wlan-Verbindung. Bei den TCP/IP Protokollen habe ich überall selbst ermitteln, bei der Lan Verbindung funktioniert es auch mit dieser Einstellung.
     

    Anhänge:

  5. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Mit dieser IP wirst du nie eine Verbindung bekommen. Du hast auch keine Verbindung über WLAN, denn du hast 0 Pakete empfangen.
    Die IP muß mit 192.168.x.x anfangen.
    Um überhaupt erstmal damit zu Potte zu kommen, deaktiviere das ganze Verschlüsselungszeug im Router und ev. MAC-Filter. Wenn dann die Verbindung klappt, kannste das nach und nach wieder aktivieren.

    DHCP sollte natürlich am Router aktiviert sein ;)
     
  6. #5 moe joe, 10.02.2009
    moe joe

    moe joe Benutzer

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Mit DHCP kenne ich mich gar nicht aus, was ist das überhaupt? Doch bei der Lan Verbindung steht immer DHCP aktiviert also kann es nicht daran liegen. Verschlüsselung ist auch keine eingestellt. Die Lan IP fängt mit 10.0. an, auch nicht mit 192.168. ist das in Deutschland und Österreich unterschiedlich? Und wie komme ich an die IP Adresse, egal wie sie jetzt beginnt.
     
  7. #6 xandros, 10.02.2009
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.891
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ...heisst lediglich, dass der Rechner versucht, einen DHCP-Server zu erreichen. Die verwendete IP und die fehlenden restlichen Daten weist aber darauf hin, dass dein Rechner keinen DHCP-Server gefunden hat.
    Die IPs aus dem Bereich 169.xxxxx werden von Windows selbst vergeben, wenn keine statischen Adressen vorgegeben sind und kein DHCP-Server erreicht wird.

    DHCP = Dynamic Host Configuration Protocol. Es handelt sich hierbei um ein Protokoll, über welches Endgeräte von einem Server (im privaten Bereich ist dieser Server in der Regel im Router!) die Konfigurationsdaten für ihre Netzwerkverbindung beziehen. Dabei werden vom DHCP-Server aus einem Pool von verfügbaren IP-Adressen jedem anfragenden Gerät eine freie IP inkl. der Subnetzmaske zugeteilt, eine Gatewayadresse für die Verbindung zum Internet und mindestens ein DNS-Server für die Namensauflösung genannt. (Gateway und DNS-Server sind in der Regel mit der IP des Routers identisch.)

    Wenn - wie du selbst geschrieben hast - im LAN Adressen aus dem Bereich 10.0.xxxx vergeben werden, dann wirst du auch eine Adresse aus diesem Bereich benötigen.
    Also musst du entweder im Router nachsehen (Konfiguration öffnen!), ob dort DHCP eingeschaltet ist und ob der DHCP-Server ausreichend Adressen im Pool für alle zu versorgenden Endgeräte hat -> dann kannst du am Rechner mit "IP-Adresse automatisch beziehen" arbeiten und der Rechner holt sich die benötigten Daten vom Router.
    Alternativ die lokale IP des Routers (nicht die öffentliche!) und die Subnetzmaske herausfinden. Damit hast du schon mal mehrere Informationen für deine statische Einstellung! Das wäre die Router-IP für den Eintrag bei Gateway und DNS-Server in den TCP/IP-Eigenschaften deiner Netzwerk-/WLAN-Karte; zudem die Subnetzmaske selbst.
    Welche IP du für den Rechner selbst verwenden kannst, muss dann noch geprüft werden.
    Eine recht mühsehlige Arbeit ist dann auf einem bereits im Netz befindlichen Rechner jede mögliche IP per Ping zu kontrollieren -> Antwort mit Zeitangaben = IP ist bereits belegt; Antwort mit Fehlermeldung = IP könnte frei sein und wäre zur Verwendung möglich.


    Der Einfachheit wegen würde ich allerdings dazu raten, dass du in der Konfigurationsoberfläche des Routers (meist via Browser) nachsiehst, was für den DHCP-Server eingestellt wurde. Für Personen, die nicht sehr häufig mit Netzwerkeinstellungen zu tun haben, ist das die komfortabelste Lösung und zwingt nicht dazu, alle IP-Adressen ständig im Auge zu behalten....


    Da es nicht ganz zum Thema passt, aber um die Frage zu beantworten
    die Regeln für IP-Adressen sind international....
    ein (ganz) kleiner Exkurs in das Thema, der aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt! (ist in einem Posting nicht möglich!)

    Ursprünglich sind Adressen mit 10.0.xxxx Adressen für Class A-Netze mit sehr vielen Endgeräten (ca. 16 Mio. Endgeräte in einem Netz möglich) .
    Adressen mit 172.xxx gehören zu Class B-Netzen (ca. 65.000 Endgeräte in einem Netz möglich).
    Für kleine Netze gab es mit 192.168.xxxx das Class C-Netz (bis zu 254 Endgeräte in einem Netz möglich).
    Ausserdem wird zwische öffentlichen und privaten Adressbereichen unterschieden. die oben genannten (unvollständigen) Adressen gehören zu den privaten Adressen, die jeder frei verwenden kann. Adressen der öffentlichen Bereiche müssen registriert werden und dürfen in privaten Netzen NICHT verwendet werden, solange sie nicht offiziell zur Verwendung zugeteilt wurden -> dafür gibt es entsprechende Einrichtungen, die für die Registrierungen zuständig sind.

    Wie deine IP heute aussieht (also ob mit 10.xxx oder 192.xxx) ist inzwischen durch CIDR (Classless Inter-Domain Routing) egal.


    btw: bevor die Frage kommt, was in diesem Posting mit "Endgerät" gemeint ist....
    Ein Endgerät im Netzwerk ist ein Gerät, welches eine eigene IP-Adresse verwendet. Das kann also ein PC, ein Netzwerkdrucker, ein managebarer Switch oder Router, eine Netzwerkfestplatte oder ein sonstiges Gerät mit Netzwerkanschluss sein.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: W-Lan unter Vista nur "Lokal"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kabel deutschland vista nur lokal

    ,
  2. kabel deutschland wlan nur lokal

    ,
  3. nur lokales netzwerk unter vista

    ,
  4. nur lokales netzwerk vista,
  5. keine datenpakete empfangen vista,
  6. wlan dhcp vista lokales netzwerk,
  7. wlan nur öffentlich vista,
  8. speedport vista nur lokales netzwerk egal ob lan oder wlan,
  9. wlan nur lokal empfange keine packete,
  10. vista nur lokales internet,
  11. vista nur lokales netz,
  12. wlan kabel deutschland vista öffentlich,
  13. speedport verbindet sich lokal ip 169,
  14. keine pakete empfangen vista,
  15. vista fritz lokal ip 192 169,
  16. über switch nur lokal,
  17. vista lokal empfangen 0,
  18. keine pakete empfangen nur lokal
Die Seite wird geladen...

W-Lan unter Vista nur "Lokal" - Ähnliche Themen

  1. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......
  2. LAN Problem

    LAN Problem: Hallo, und zwar Fritzbox (Port 1Gbit) unten im Keller, über Switch -> Steckdose -> PC (1) Keine Netzwerkverbindung Fritzbox (Port 100Mbit)...
  3. Broadcom 802.11 wirless lan app funktioniert nicht, win 10

    Broadcom 802.11 wirless lan app funktioniert nicht, win 10: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen, nach einem Update erscheint immer die Meldung, dass og App nicht ausgeführt werden kann. Der PC läuft...
  4. OriginalCD für W XP dringend gesucht

    OriginalCD für W XP dringend gesucht: Hallo, ich suche für mein Tablet eine OriginalCD für Windows XP, weil ich offenbar nur damit hochfahren kann. Ich bitte um Angebote mit...
  5. LAN - Internet Abbruch

    LAN - Internet Abbruch: Hallo, ich kann in meinem Netz über WLAN ohne Probleme Surfen, sobald ich meinen Desktop PC anmache, dauerst nur ein paar minuten bis die Inet...