Virus auf Stick

Dieses Thema im Forum "Datenrettung Forum" wurde erstellt von Platipatl, 25.02.2013.

  1. #1 Platipatl, 25.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns in der Berufsschule haben Sie gesagt, das wir keine Sticks mehr in die PC´s stecken sollen, da auf dem Schulserver ein Virus sein soll, welcher schon bei einigen Lehrern das System zuhause geschrottet haben soll.

    Jedoch als Sie es uns gesagt haben, war mein Stick jedoch schon im Rechner:D

    Da auf dem Stick sehr Wichtige Sachen sind, möchte ich natürlich die Daten irgendwie Retten. Ich habe den Stick heute in der Schule nochmal eingesteckt, alle Daten gezippt und per Email an mein Postfach geschickt, diese Email jedoch noch nicht geöffnet, weil da ja warscheinlich auch der Virus drauf sein wird, jedoch wollte ich so die Daten schonmal Not-Sichern.


    So jetzt zur eigentlich Fragen:

    Wir kriege ich die Daten Sicher vom Stick runter und anschließend den Stick wieder sauber(warscheinlich Formatieren?), ohne den Virus auf mein Computer zu bringen ?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 stockcarpilot, 25.02.2013
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Du könntest dir eine Notfall CD auf Linux Basis erstellen. Den PC damit booten, den Stick einstecken und mit dem installierten Kaspersky Scanner nach einem Update den Stick scannen.

    COMPUTER BILD-Notfall-CD - Download - COMPUTER BILD

    Wenn du ein Ergebnis hast, melde dich noch mal. Es gibt Schädlinge, die nur durch das anschließen an einen Windows PC diesen infizieren können. Dieses sollte mit der CD eigentlich nicht passieren. Aktuelle Scanner sollten diese Schädlinge erkennen.
     
  4. #3 Platipatl, 25.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei der Rettungs-CD Kaspersky direkt schon mit drauf ?

    EDIT: Da waren die Finger schon wieder schneller als das Gehirn..., hab selbst gesehen das es schon drauf ist

    EDIT2: Aber müsste dann nicht rein Theoretisch mein Avira Antivir diesen Virus auch erkennen, sobald ich den Stick in mein normales System reinstecke ??
     
  5. #4 Leonixx, 25.02.2013
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Mal generell zu Schädlingen von USB Sticks. Solange die Autorun Funktion geblockt ist, was Avira standardmäßig anlegt, kann sich ein Schädling nicht von selbst ausführen. Zum Beispiel Conficker führt sich nur aus, wenn die Autorun Funktion aktiviert ist.

    Bei euch in der Schule wird ein entsprechender Wurm tätig sein. Gezippte Dateien können von Scannern nicht durchsucht werden. Dazu müssten sie entzippt sein, was wieder die Gefahr birgt, dass sie sich dann ausführen können. Ergo solltest du die Dateien ungezippt auf den USB Stick bringen.

    Dann mit einer BootCD Rettungssystem den Stick scannen.
     
  6. #5 stockcarpilot, 25.02.2013
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Theoretisch kann es reichen, wenn die Autorun Funktion beim einstecken deaktiviert wird und dann der Stick mit deinem Scanner untersucht wird.

    Da die Lehrer aber vermutlich auch einen Scanner installiert haben und er angeblich Schaden angerichtet hat, würde ich zuerst die Linux Version nehmen.

    Bei uns in der Firma sind damals auch durch einen USB Stick über 100 Rechner für 3 Stunden lahmgelegt worden. Also so eine Möglichkeit besteht.

    edit: Bin mal wieder zu langsam:eek:
     
  7. #6 Platipatl, 25.02.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir das jetzt runtergeladen und auf nen Stick gepackt, weil ich keine CD mehr übrig habe. Als alles auf dem Stick drauf war, habe ich die USB batch datei ausgeführt und wenn ich dann dort auf schreiben bzw lesen drücken will, sagt er mir nur das die Image Datei nicht gefunden werden kann:confused:
     
  8. #7 stockcarpilot, 25.02.2013
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hast du es genau so ausgeführt wie in der Anleitung von CB?

    "Die „COMPUTER BILD-Notfall-CD“ liegt als ISO-Datei vor. Diese können Sie mit einem Brennprogramm Ihrer Wahl auf CD oder DVD brennen und Ihren PC damit starten. Für Computer, die kein optisches Laufwerk besitzen (beispielsweise Netbooks), lässt sich auch ein startfähiger USB-Stick erstellen. Rufen Sie dazu per Doppelklick die beiliegende Datei „USB-Installation.bat“ auf. Im Fenster „Win32 Disk Imager“ wählen Sie unter „Laufwerk“ Ihren Speicherstick als Zielmedium aus (Achtung: Eventuell vorhandene Daten werden überschrieben!). Ein Klick auf „Schreiben“ startet den Kopiervorgang. Booten Sie Ihren PC von diesem Speicherstick, startet die „COMPUTER BILD-Notfall-CD“."
     
  9. #8 Platipatl, 25.02.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok, war wieder mal eigene Dummheit:D

    Hab alle Daten auf den Stick entpackt und dann die Batch gestartet.

    Werde dann morgen mal berichten, danke für die Hilfe schonmal ;)
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 stockcarpilot, 25.02.2013
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Sollte es nicht klappen, kannst du die Kaspersky Rescue Disc mit dieser Anleitung auch auf einen Stick ziehen:

    Kaspersky Rescue Disk - Trojaner-Board

    Bin gespannt ob es klappt, weil einen Rettungs Stick habe ich auch noch nicht erstellt.
    Vielleicht ist diese Scann Methode auch über vorsichtig, aber in einigen Foren wird diese Methode empfohlen.
     
  12. #10 Platipatl, 26.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2013
    Platipatl

    Platipatl Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2012
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Also mit der Bild Rettungs-CD/Stick gab es dann doch einige Probleme.

    Und zwar hab ich alles soweit zum laufen gebracht, jedoch war dann doch kein Kaspersky drauf, sondern nur so ein anderes Virenprogramm welches ich noch nie vorher gesen habe.

    Dann habe ich dieses Virenprogramm einfach mal geupdatet und dann den Stick reingesteckt und da war Problem Nr.2 : Ich hab den Stick nicht gefunden ^^
    Meine Festplatten, sowie den Stick mit der Bild Rettungssoftware habe ich gefunden, jedoch den Infizierten Stick nicht (da stand ganz viel mit sde sdd etc. womit ich nichts anfangen konnte, habe die Festplatte nur über einige Ordner erkennen können)

    Ich werde es dann mal mit dem Kaspersky Rettungs Ding probieren ...


    EDIT: Jetzt ist es extrem seltsam... ich habe den Stick auf dem dieses Bild Rettungs-Tool war Formatiert. Anschließend wie in der Anleitung beschrieben mit dem Programm dieses Kaspersky Rescue Programm auf meinen Stick "installiert". Wenn ich jetzt jedoch von diesem Booten will, startet er immernoch das Bild Rettungs-Tool.
    Wie kann das sein ? Ich hab es doch gelöscht und das von Kaspersky draufgepackt, welches ich ja so nicht starten kann ...
     
Thema: Virus auf Stick
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux bildrettungstool

    ,
  2. missing operating system bei windows 7

    ,
  3. xp usb-installation.bat notfall-cd

Die Seite wird geladen...

Virus auf Stick - Ähnliche Themen

  1. W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr

    W-Lan Stick funktioniert nach Update nicht mehr: Hallo! Ich hab jetzt nach langem Warten endlich das Update auf Win10 gemacht, weil ich durch die regelmäßige Meldung ja quasi genötigt wurde......
  2. Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig

    Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig: Hallo, Ich benötige eure Hilfe ich habe von einem Freund den Wlan Stick Hama rtl8192s geschenkt bekommen. Jetzt wollte ich ihn benutzen aber er...
  3. USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....

    USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Intenso-USB-Stick (8GB). Und zwar wie folgt: Ich habe heute den USB Stick in den PC gesteckt und bekam...
  4. Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?

    Ist ein Virus möglich, der die Hardware beschädigt?: Hallo Leute, seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, ob ein Virus in der Lage sein kann, physischen Schaden an einem Desktop-PC...
  5. AdChoices Werbungen-Virus oder nur Banner mit Links?

    AdChoices Werbungen-Virus oder nur Banner mit Links?: Guten Tag. Meine Frage ist: ich verstehe nicht ob Werbungsfenster vom AdChoices ein Virus ist? Letzte Zeit erscheinen sie zu oft auf meinem...