Viren unter Linux

Dieses Thema im Forum "Viren, Würmer, Spyware" wurde erstellt von norisknofun, 27.04.2010.

  1. #1 norisknofun, 27.04.2010
    norisknofun

    norisknofun Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Nun habe ich mich entschieden, endgültig auf Linux umzusteigen. Es ist schon widerlegt, dass es Unix-Viren gibt, ja. Daran zweifle ich nicht...ABER wie sieht's aus.. Wie anfällig ist Linux nun wirklich? Kann ich gleich davon ausgehen, gleich nach der Installation 500 Viren am Rechner zu haben?

    Wäre nett von euch, wenn mir ein paar erfahrene Linux'er ihre Erfahrungen mitteilen können! ;)

    Danke und liebe Grüße
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 helidoc, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Nein - mit einigen einfachen Regeln solltes du da keine Bedenken haben. Für ein Desktopsystem gilt zB:
    • System immer aktuell halten und natürlich eine Distribution wählen, die auch noch Sicherheitsupdates erfährt
    • keine dubiosen Fremdquellen einbinden
    • keine schwachen Passwörter benutzen, und natürlich deine Passwörter geheim halten und regelmässig ändern. Auch der Name des Haustieres ist zB ein solches schwaches Passwort
    • keine unnötigen Dienste auf dem Rechner installieren
    • nicht jede Zeile die du irgendwo liest ausführen, ohne zu wissen, was du da machst
    • Arbeiten mit Benutzerrechten - root ist nur zur Systemadministration da
    • den gesunden Menschenverstand einschalten

    Für Serversysteme sollte man etwas mehr Erfahrung haben, und zum gesunden Menschenverstand evtl. auch noch eine kleine Priese Paranoia...
     
  4. #3 stockcarpilot, 27.04.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ich benutze auf Ubuntu einen AV Scanner, weil ich Daten von dort auf Windows kopiere.
    Habe einen Screenshot gemacht.

    Gruß stockcarpilot
     

    Anhänge:

  5. #4 helidoc, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Damit schützt du natürlich dein Windowssystem vor Viren - das ist vermutlich aber nicht die Frage des OP. Dein ClamAV hat mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit irgendwelche Windowsviren gefunden, oder?

    Vermutlich meinte er hier "widerlegt, dass es _keine_ Unix-Viren gibt"...
     
  6. #5 stockcarpilot, 27.04.2010
    stockcarpilot

    stockcarpilot
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2008
    Beiträge:
    4.123
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Ja genau. Ihn habe ich nur installiert, weil ich auch Windows benutze. Ihn würde ich auch nehmen, wenn ich nur Linux hätte. Schaden kann er nicht, aber an Grundsatzdiskussionen über Unix Viren kann ich mich nicht beteiligen.

    Gruß stockcarpilot
     
  7. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  8. #6 norisknofun, 27.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2010
    norisknofun

    norisknofun Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Erstmal danke für eure Antworten!! Okay, auf dubiose Quellen/Seiten gelange ich im Prinzip eigentlich nicht, da der Rechner nur für Arbeitsgezwecke wird - sprich OpenOffice, IT-Business, Skype, Supportzwecke u.a..
    Bin jetzt beruhigt! :)

    Vielen Dank!
     
  9. #7 helidoc, 28.04.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    ...ich meinte damit dubiose Paketquellen[1].

    [1] http://wiki.ubuntuusers.de/Fremdquellen
     
Thema: Viren unter Linux
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. viren unter linux

    ,
  2. warum keine viren unter linux

    ,
  3. spyware unter linux

    ,
  4. linux viren
Die Seite wird geladen...

Viren unter Linux - Ähnliche Themen

  1. E-Mails vor Exchange und Verteilung auf Viren prüfen

    E-Mails vor Exchange und Verteilung auf Viren prüfen: Gibt es eine Lösung wie man Mails vor der Verteilung auf Schadsoftware/Viren prüfen kann. Hat da jemand mit Erfahrung? Danke
  2. Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?

    Dateien von Linux vServer auf Google Drive hochladen?: Hallo, ist es eigentlich irgendwie möglich, dass man Dateien direkt von einem vServer (Linux, verbunden eben mit putty) auf sein Google...
  3. Linux Heimserver für Remote zugriff

    Linux Heimserver für Remote zugriff: Hallo, da ich auf der Uni viele verschiedene Linux Distributionen benutzen muss, habe ich mir überlegt dass es sehr hilfreich wäre wenn ich die...
  4. OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint

    OpenVPN Verbindungsproblem unter Linux Mint: Guten Morgen Leute =) Ich habe folgendes Problem. Ich bin dabei OpenVPN auf meinem Laptop einzurichten. Ich habe auch schon die ganzen Zertifikate...
  5. Ordnerbilder ändern (Linux&Windows)

    Ordnerbilder ändern (Linux&Windows): Hi Leute, ich hab ein selbst gebautes NAS hier welches mit Linux betrieben wird. Wenn ich über meinen Windows 8.1 Rechner darauf zugreife...