Viren legen WinXP lahm

Dieses Thema im Forum "Windows XP Probleme" wurde erstellt von knopper, 15.11.2005.

  1. #1 knopper, 15.11.2005
    knopper

    knopper Guest

    Hallo,

    Mein WinXP Pro wurde von einem Dialer und Viren befallen. Rechner wurde plötzlich sehr langsam bis stillstand. Norton AV 2005 kann nicht dagegen tun. Ich habe Norton AV deinstalliert und PANda 2006 installiert. Bei der Installation wurde Viren und Dialer gefunfen. Aber das Program kann nicht installiert werden, da das Verzeichnis c:\windows\sytem32 plötzlich schreibgeschutzt wird:Meldung "Access denied". dll Datei von Panda kann nicht kopiert werden. Beim Versuch irgendeine Datei in c:\windows\sytem32 zu löschen oder ändern, scheitert. Ich auch Read-only von Verzeichniseigenschaft deaktiviert. Es hat aber nicht geholfen.

    Ausserdem Windows spint auch, Registry wurde geändert, Programme starten laufen nicht richtig.

    Was muss ich nun dagegen tun ?!

    gruss
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Ich gehe davon aus, dass Du administrative Rechte auf dem Rechner hast. Mich würde interessieren, WELCHE Viren/Dialer Panda angezeigt hat inkl. der Dateien, in denen sie versteckt sind.

    Was meinst Du mit der Bemerkung, Deine Registry wurde geändert?

    Gruß Mike
     
  4. #3 knopper, 15.11.2005
    knopper

    knopper Guest

    Ich habe Adminrecht.
    Habe den Name vergessen. Trojan Hjk oder so ähnlich. Also der Dialer erzeugt exe Datei inder Form 12314.exe oder 35454.exe jedes mal anders. Der spukte ein Fenster lauter italienisch (nehme ich an).

    Jemand hat mich empfohlen von Linux Partition Viren entfernen. kennt Linux Antivieren alle Win Viren, Dialer ?
     
  5. MikeHH

    MikeHH Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    2.829
    Zustimmungen:
    0
    Die Aktion solltest Du im eigenen Interesse gleich wieder vergessen. Sofern ein Rechner mit Viren/Würmern/Trojanern kompromittiert ist, hilft nichts mehr, außer XP neu aufzusetzen.

    Und natürlich zukünftig nicht auf alles klicken, was bunt ist :D

    Gruß Mike
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema:

Viren legen WinXP lahm

Die Seite wird geladen...

Viren legen WinXP lahm - Ähnliche Themen

  1. win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem

    win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem: win xp pro mit nvidia 359.00-desktop-winxp-32bit-treiberproblem habe auf meinem pc noch win xp professional version 2002 servicepack 3 am laufen....
  2. Internetgeschwindigkeit zu lahm beim LAN

    Internetgeschwindigkeit zu lahm beim LAN: Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe seit heute 120mbit/s von Unitymedia. Über das angeschlossene Lan-Kabel (Cat 5.e) kommen aber leider...
  3. Itunes Backup Speicher auf andere Festplatte legen

    Itunes Backup Speicher auf andere Festplatte legen: Hey, Mein Laufwerk C ist leider zu voll für ein Backup. Gibt es eine simple Möglichkeit das Itunes Backup oder besser gesagt den Pfad dahin zu...
  4. Viren vorsetzlich herunterladen

    Viren vorsetzlich herunterladen: bitte löschen.
  5. Bestimmte I-Net Seiten lahm, 2 PC, 1 Pc schnell 1 PC lahm

    Bestimmte I-Net Seiten lahm, 2 PC, 1 Pc schnell 1 PC lahm: Ich habe hier 2 Rechner ( 1 PC und 1 Laptop). PC hat Win7 prof. Laptop hat Win7 Home. Beide Rechner haben Mozilla 27.0.1. Beide Rechner hängen am...