Verzeichnis auf Festplatte beschädigt!?

Dieses Thema im Forum "Festplatten Probleme" wurde erstellt von Christian W., 10.10.2007.

  1. #1 Christian W., 10.10.2007
    Christian W.

    Christian W. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe!

    Irgendwas stimmt mit meiner externen Festplatte (Seagate, Barracuda, 250 GB, USB oder Firewire, NTFS) nicht. Unter Windows XP finde ich sie zwar im Arbeitsplatz als "lokaler Datenträger" aber ohne Angabe der Gesamtkapazität etc. und beim Öffnen erhalte ich: "auf I:\ kann nicht zugegriffen werden. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

    Wechseln zwischen Firewire und USB bringt nichts, gleicher Hinweis.
    Schalte ich die Festplatte (Netz) ein, wird sie wie beschrieben vom System erkannt, aber ein "Datenscann" läuft nicht.

    Gibt es irgendeine Hilfe?
    Ein Computerservice vor Ort meinte, es gäbe Rettungsprogramme, die die Datenstruktur wieder restaurieren könnten ... ?
    Wie kann ich überhaupt Zugriff auf die Platte bekommen?
    Bin nur noch genervt und kurz vor einem Nervenzusammenbruch, weil auf dem Speicher alle Daten einer wichtige Videobearbeitung sind ...
    Hoffe, mir kann geholfen werden ...

    Christian W.

    Habe auf Anraten soeben einen Test mit HD Tune gemacht (siehe Anhang/Screenshots) ... da sieht´s übel aus ...

    Wäre für mich auch sinnvoll zu wissen, ob die 30-Tage-Testversion von Disc Doctor auch was bringen würde.

    ---

    Ein weiterer Versuch, diesmal auf Firewire angeschlossen zeigt sogar den Benchmarktest! Und das Kurioste: keine damaged Blocks!
    Aber da läuft auch nichts, keine Erkennung ...

    Christian W. hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Schrauber, 10.10.2007
    Schrauber

    Schrauber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2007
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    0
    hmmms.... probiere DAS HIER erstmal aus und versuche zu retten was zu retten ist... brauchst ne andere festplatte zum auslagern der geretteten daten. wenn es das programm nicht hinbekommt die daten zu finden und zu retten so bleibt dir im grunde nur noch eine professionelle datenrettungsfirma zu der du deine festplatte hinschickst und viel geld dafür auf den tisch legst oder du bestimmst den wert der daten erneut und löschst die partition der platte in der datenträgerverwaltung vom windows - formatierst kurzer hand die komplette platte neu...

    aber wie gesagt: erstmal mit der kostenlosen software versuchen die daten zu retten... vielleicht hast du dir ja auch nur die partitionstabelle zerrissen oder die MFT .. dann könntest das ganze auch easy mit testdisk reparieren...
     
  4. #3 Christian W., 10.10.2007
    Christian W.

    Christian W. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ok, das probier ich aus ... und melde, was es ergeben hat ... erst mal DANKE!

    ---

    Mit Smart Data Recovery tut sich nichts, "Das Laufwerk wurde nicht gefunden".
    Mit testdisk 6.8 erhalte ich folgendes (wäre schön zu wissen wie´s weiter gehen könnte), :
     
  5. #4 Christian W., 13.10.2007
    Christian W.

    Christian W. Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Immer noch auf der Suche nach einer Lösung ...

    ... bin gerade dabei, mit GetDataBack NTFS zu testen - angegebene Dauer so ca. 2:40 h ... das Programm zumindest macht einen guten Eindruck, ist ein guter Tipp aus einem anderen Forum und vielleicht bekomme ich ja was zustande ...

    Hat jemand Erfahrungen und Verfahrenshinweise für dieses Programm?

    ... ein anderes Programm, den Data LifeSaver habe ich ebenfalls als Testversion downgeloadet - gibt´s dazu irgendwelche Erfahrungen/Beurteilungen?

    Welches Programm würdet ihr den Vorzug geben - Alternativen dazu?

    Gruß von Christian W.
     
  6. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
Thema: Verzeichnis auf Festplatte beschädigt!?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. usb festplatte verzeichnis beschädigt

    ,
  2. externe festplatte datei oder verzeichnis beschädigt

    ,
  3. usb festplatte datei verzeichnis beschädigt

    ,
  4. verzeichnis der festplatte,
  5. verzeichnis festplatte,
  6. externe seagate festplatte datei oder verzeichnis beschädigt,
  7. festplatte verzeichnis beschädigt nicht lesbar
Die Seite wird geladen...

Verzeichnis auf Festplatte beschädigt!? - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire Festplatte Tot

    Acer Aspire Festplatte Tot: Hallo, Kaum zu glauben, mein alter Acer Aspire 1810TZ scheint nicht mehr gut zu funktionieren ;-) Ich schätze die Festplatte ist tot und würde...
  2. IDE Festplatte

    IDE Festplatte: Moin! Ein Feund von mir hat eine alte IDE Festplatte in ein externes Gehäuse gesteckt. Im Gerätemanager unter W10 wird sie erkannt, nicht aber im...
  3. Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt

    Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Festplatte 2,5 wird nicht mehr erkannt. Danke
  4. PPT ist beschädigt

    PPT ist beschädigt: Hallo! Ich schwöre, das ist das seltsamste Problem ich habe begegnet in meinem Leben. Ich habe viele PPT Dateien in meinem dropbox, aber diese...
  5. Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen

    Gelöschte Festplatte / Partition wiederherstellen: Hallo an euch allenm! Habe folgendes Problem: Ich habe ein neuen PC, auf dem ich windows 7 installieren wollte. Während der Installation habe ich...