Verschiedene Fehlermeldungen nach dem Einschalten

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von Heinz.P, 10.02.2009.

  1. #1 Heinz.P, 10.02.2009
    Heinz.P

    Heinz.P Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hoffe mir kann jemand helfen. Zu Hause habe ich einen Computer (jetzt schreibe ich vom Büro aus), den ich eigentlich nur, ich sage immer als "Schreibmaschine" benutze, also wenn man mal etwas drucken muß. Ansonsten kenne ich mich mit dem Kram nicht wirklich aus und er hat auch bis jetzt auch ohne Probleme funktioniert. Doch jetzt funktioniert er nicht mehr, ich versuche es mal zu erklären:

    Nach dem Einschalten piept er immer so komisch und da steht dann irgendwas von "PRIMARY MASTER ERROR" und daß man F1 drücken soll. Wenn man das macht, kommt kurz danach "DISK BOOT FAILURE ...". Das kommt immer wieder, wenn man eine Taste drückt und sonst passiert nichts. Wenn man den Computer mehrmals aus und wieder an schaltet, wiederholt sich das meistens ein paar Mal, aber irgendwann kommt dieser Fehler dann nicht mehr und er scheint zunächst zu funktionieren und dieser ganze Text läuft über den Bildschirm wie immer. Aber irgendwann bleibt dann alles stehen, auf dem Bildschirm stehen wieder nur solche komischen Sachen mit error wie "end request: IO error dev hda" (mehrmals), "ext2-fs error ..." u.s.w., dazu noch irgendwelche komischen Zahlen, die ich mir jetzt nicht aufgeschrieben habe. Unten blinkt dann ein Strich und wenn man Zeichen eingibt, werden sie dort angezeigt, aber es passiert sonst nichts. Das Programm, wo man z.B. Open Office anklicken kann, um etwas zu drucken, wird nicht gestartet.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte und kann man das irgendwie reparieren? Ich habe die Schrauben hinten schon rausgemacht, den Deckel abgenommen und mal vorsichtig den ganzen Staub rausgesaugt, aber es ist noch genau so wie vorher. Kann man sonst noch etwas überprüfen? Es kann ja wohl nicht sein, daß so ein Computer nach ein paar Jahren schon kaputt ist.

    Danke für Tips!

    Heinz
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 Dark-Nightmare, 10.02.2009
    Dark-Nightmare

    Dark-Nightmare Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    als erstes habe ich gedacht, dass du ein Problem mit der Master und Slave Konfiguration hast. Hast du irgendetwas eingebaut? Ansonsten musst du mal die Festplatte überprüfen. "DISK BOOT FAILURE ..." hört sich danach an, als würde auf der Platte kein Betriebssystem mehr gefunden werden. Ich denke mal du nutzt Windows. Ich würde jetzt eine Windows Reparatur via CD durchführen. Aber was meinst du mit:
    "Das Programm, wo man z.B. Open Office anklicken kann, um etwas zu drucken, wird nicht gestartet."? Versteh ich nicht ganz ^^
     
  4. b3ast

    b3ast Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    mach mal deinen rechner auf der seite auf und drücke alle stecker und karten gleichmäßig in ihre halterung.
     
  5. #4 wolfheart, 10.02.2009
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heinz P.,

    Du solltest Dir mal Knoppix runterladen und auf eine CD brennen

    http://www.chip.de/downloads/Knoppix_13013232.html

    - dann gehst Du gleich nach dem Start des Rechners in Dein Bootmenu (gleich nach dem anmachen F12 drücken - sollte zumindest die Taste sein, welche Dich dahin bringt)

    - dann die Option auswählen um von CD zu booten und los gehts

    - wenn Du Knoppix geöffnet hast, hast Du Zugriff auf Deine auf der Festplatte gespeicherten Daten

    - die sicherst Du, in dem Du sie auf eine Externe Festplatte speicherst

    - dann Knoppix raus und Windows CD rein

    - Rechner neustarten, wieder ins Bootmenu

    - nun die Option Windows reparieren anklicken

    ...sollte das nicht gehen, dann versuch die Option Neu installieren
     
  6. #5 Heinz.P, 11.02.2009
    Heinz.P

    Heinz.P Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Bemühungen.

    Die Stecker sind meiner Meinung nach alle fest, ich habe sie auch noch mal vorsichtig nachgedrückt. An dem Kabel, das in der Festplatte steckt, ist aber noch ein Stecker, der lose herumhängt. Ich habe aber nichts gesehen, wo er hineinpassen würde und oben liegen auch noch zwei von den flachen Steckern mit den vier bunten Kabeln und so ein eckiger Stecker mit, ich glaube gelben und schwarzen Kabeln, herum. Ist das normal, daß die nirgendwo hinführen?

    Eine CD habe ich leider nicht und auch kein Laufwerk. Nur eins für die kleinen, eckigen Disketten, aber auch davon habe ich keine. Ich habe den Computer damals fertig von einem ehemaligen Kollegen gekauft, daß ich nur noch die Stecker reinstecken mußte und alles hat bis jetzt funktioniert...

    Mit dem Programm, wo man Open Office starten kann, meine ich den normalen Bildschirm mit den Symbolen, wo man mit der Maus anklicken kann, was man machen will. Der kam sonst nach dem Einschalten nach einer Weile von alleine und jetzt nicht mehr. Also ich kann nichts mehr machen.

    Kann man irgendwie feststellen, woran das liegt und kann man überhaupt noch irgendetwas günstig austauschen oder reparieren lassen oder lohnt sich das nicht? Sind solche ständigen "Klacker"-Geräusche als würde jemand schnell und leicht irgendwo gegen klopfen nach dem Einschalten eigentlich normal? Früher ist mir das nie aufgefallen. Kann aber auch sein, daß sie nur deutlicher zu hören waren als ich die Klappe aufgemacht habe und sie jetzt nur auffallen, weil ich darauf geachtet habe.

    Hat jemand noch eine Idee?
     
  7. #6 wolfheart, 11.02.2009
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    Ja, da mach Di mal keine Sorgen ;)


    Das macht die Sache komplizierter :|

    Also wenn Du nicht eine Diskette im Laufwerk vergessen hast, dann scheint es so als wäre Deine Festplatte defekt. Ohne CD (Windows oder Knoppix)..... ?( Was Du noch versuchen kannst, wäre gleich beim Start F8 zu drücken, so oft bis Dir ein Bildschirm angeboten wird, auf dem verschiedene Optionen zu lesen sind u.a. "Im abgesicherten Modus" starten. Gehts jetzt?

    Nein? Dann noch mal dasselbe von vorn und diesmal aber die Option "Starten mit Eingabeaufforderung". Und da gibst Du dann CHKDSK/R/F ein. das sollte Deine Festplatte überprüfen und eventuell reparieren können.
     
  8. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    [quote='Heinz.P',index.php?page=Thread&postID=712014#post712014]

    Kann man irgendwie feststellen, woran das liegt und kann man überhaupt noch irgendetwas günstig austauschen oder reparieren lassen oder lohnt sich das nicht? Sind solche ständigen "Klacker"-Geräusche als würde jemand schnell und leicht irgendwo gegen klopfen nach dem Einschalten eigentlich normal? Früher ist mir das nie aufgefallen. Kann aber auch sein, daß sie nur deutlicher zu hören waren als ich die Klappe aufgemacht habe und sie jetzt nur auffallen, weil ich darauf geachtet habe.

    Hat jemand noch eine Idee?[/quote]

    Moin!
    Das "klackern" ist sehr wahrscheinlich ein Zeichen für das Ableben deiner Festplatte. Versuche es mal genauer zu orten. Wenn es von der Platte kommt, dann ist es der Schreib-/Lesekopf und das bedeutet für dich eine neue Festplatte muss her. Damit verbunden ist die Installation eines Betriebssystems. Ne Platte kostet nichts mehr, aber du brauchst für die Installation auf jeden Fall ein CD/DVD Laufwerk!
    Gruß Jo
     
  9. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  10. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Daß er Windows hat, glaube ich schonmal nicht 8)

     
  11. #9 wolfheart, 12.02.2009
    wolfheart

    wolfheart Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Gut gelesen Heinzl ;) Bei genauerem Hinschauen hätte man schon ein bißchen nachdenklicher werden können

    In Ermangelung eines CD Laufwerkes sende ich mal einen Link für eine Linux-version, welche wohl tatsächlich auf nur eine Diskette paßt.

    http://injector.sourceforge.net/

    Vielleicht ist es Dir damit möglich Deinem Rechner wieder das Laufen beizubringen. Wobei mich tatsächlich der Gedanke nicht losläßt, das Deine Festplatte hinüber ist
     
Thema:

Verschiedene Fehlermeldungen nach dem Einschalten

Die Seite wird geladen...

Verschiedene Fehlermeldungen nach dem Einschalten - Ähnliche Themen

  1. Nach dem Einschalten hängt der PC beim Startbild, muss dann in Bios.

    Nach dem Einschalten hängt der PC beim Startbild, muss dann in Bios.: Wenn mein PC hochfährt, bleibt er am Startbild wo die Systemdaten stehen hängen. Ich muss dann erst mit F1 in Bios und dann ESC und ok, dann fährt...
  2. Owncloud Fehlermeldung

    Owncloud Fehlermeldung: Guten Abend zusammen, bekomme folgende Fehlermeldung von der Owncloud: "/dev/urandom ist für PHP nicht lesbar, wovon aus Sicherheitsgründen...
  3. Stapelfehler in Zeile 1

    Stapelfehler in Zeile 1: Hallo habe Win 8.1. drauf, surfe mit dem Firefox Browser und bekomme seit einigen Tagen immer wieder popups fensterchen mit der fehler meldung...
  4. Fehlermeldung

    Fehlermeldung: Hallo, ich habe einen PC mit Wind 7 Prof. und diverse Musiksoftware z.B. Studio One, Native Instruments etc. manchmal bekomme ich nach...
  5. AISuiteIII Fehlermeldung

    AISuiteIII Fehlermeldung: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob Ihr mir helfen könnt. Es handelt sich um das Programm ASUS AISuiteIII. Da ich ein Registrybereinigungsprogramm...