Verheiratet, aber "verliebt" in eine Andere

Dieses Thema im Forum "Liebeskummer Forum / Herzschmerz" wurde erstellt von RL, 20.11.2005.

  1. RL

    RL Guest

    Hallo,

    ich möchte Euch meine Geschichte erzählen in der Hoffnung, dass Ihr mir Tipps geben könnt, wie ich mit meinem Problem künftig umgehen kann.

    Ich bin seit über 11 Jahren mit meiner jetzigen Frau liiert, seit April 2005 sind wir verheiratet.

    Im Büro habe ich seit Mai 2005 eine Kollegin, mit der ich im September/Oktober ein gemeinsames Projekt bearbeitet habe. Seit dieser Zeit habe ich mich von Tag zu Tag mehr für diese Kollegin interessiert. Ich habe mich so in die "Sache" hineingesteigert, dass ich seit 1 Woche nur noch an sie denken muss, keinen Hunger mehr habe, "völlig durch den Wind bin".

    Das "Problem": Sie ist 22 Jahre alt (ich bin 32) und lebt seit 2,5 Jahren auch in einer festen Beziehung.

    Diese Geschichte hat keine Zukunft, das weiß ich! Immer zieht es mich zu ihr (ihr Büro liegt auch nur 2 Büros neben mir), jeden Tag sehne ich mich nach einem Gespräch mit ihr.

    Und immer bin ich es auch, der mal das Gespräch sucht. Wenn ich nicht wäre, würde es nur "Guten Morgen" und "Tschüs" geben, weil wir seit dem Projekt nicht mehr direkt miteinander arbeiten.

    Wenn andere Kollegen mit ihr reden oder sogar lachen, verspüre ich einen Stich im Herzen. Ich kann mich dann nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren und leide. Am liebsten würde ich meine Bürotür schließen, um gar nicht mit zubekommen, wer wann mit ihr redet.

    Wenn wir uns auf dem Gang treffen und auf dem Weg zu unseren Büros ein bisschen reden, hält sie auch nie vor meinem Büro an, um das Gespräch fortzusetzen..sie geht quasi weiter. Wenn wir mal längere Zeit reden...und mal nicht über die Arbeit...redet sie fast nur über sich. Ich weiß so viel von ihr, sie fragt aber kein einziges Mal etwas nach mir. Wie lange ich in dem Job arbeite oder wie lange ich verheiratet bin oder was auch immer.

    Ich scheue mich auch nicht vor Blickkontakt, merke aber, dass sie nur selten zu mir rüberschaut bei Besprechungen zB.

    Nun gehört sie auch nur dem Mittleren Dienst an, ich dem Gehobenen Dienst. Ich bin also 10 Jahre älter als sie, beruflich stehe ich deutlich über ihr, bin verheiratet, sie liiert...sie hat nur einen zeitvertrag bis März 2006. Sie wird eine mögliche Festbeschäftigung nicht gefährden dadurch, dass sie eine Büroaffäre eingeht...das Ganze hat also gar keine Zukunft.

    Das Ganze hat auch deswegen keine Zukunft, weil ich nicht weiß, wie ich mich ihr noch nähern soll. Ich suche Blickkontakt, suche täglich das lockere Gespräch, habe sie in einem der lockeren Gespräche, als es um trendy Klamotten ging, schon mal als "Eyecatcher" gelobt, habe ihr die Tür aufgehalten und und und...Aber sie wird NIE persönlich oder sucht das Gespräch.

    Nun meine Frage:

    Was soll ich tun?

    Sie vergessen stimmts??
    Aber wie? Sollte ich sie künftig komplett ignorieren, um einen gewissen Abstand zu schaffen? Das hieße auch..keine Gespräche mehr suchen, keinen Blickkontakt, keinen Guten Morgen, kein Tschüs.

    So unverbindlich-locker kann ich mit ihr nicht mehr umgehen. Wenn sie lacht, höre ich zu. Mit wem lacht sie grad? Wenn sie an meiner Bürotür vorbeigeht, muss ich "hinschielen". Morgens fahre ich mit Kribbeln ins Büro...was hat sie heute wohl an?

    Abends denke ich an sie..wie beginne ich morgen das Gespräch mit ihr, überlege ich dann...

    Bitte helft mir...wie schaffe ich es, meine Gefühle für sie in den Griff zu bekommen und in die vernünftige Bahn zurückzulenken, in der sie mal waren???

    P.S.: Meiner Frau habe ich mein Gefühlswirrwarr auch erzählt..ich bin also kein Feigling. Sie ist natürlich enttäuscht und sagt zurecht, dass sie mir dabei nicht helfen will und auch nicht helfen kann. Ich will sie auch nicht verlieren..11 Jahre wirft man doch nicht weg!!! Aber diese Kollegin verdreht mir total den Kopf....
     
  2. #2 kommissarinrosa, 23.11.2005
    kommissarinrosa

    kommissarinrosa Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zurück,
    Du musst gegen diese Gefühle ankämpfen. Erstens hat sie gar kein Interesse an Dir. Zweitens hat diese Beziehung gar keine Zukunft. Denk mal weiter. Stell Dir vor, sie wendet sich dir zu. Was dann? Willst du deine frau betrügen? Willst du eine Beziehung (deine Ehe) dafür opfern? Du hast noch gar keine Ahnung was auf dich zukommen kann. Ich habe verdammt oft erlebt, dass so junge Frauen einen wahnsinnigen Anspruch an ihre Freizeit stellen. Willst du das alles mitmachen? Jeden Abend ausgehen? Sie könnte sehr schnell feststellen, dass sie doch lieber mit jüngeren Männer gegenüber ihren Freundinnen prahlen möchte. Was ist mit deinen Kollegen? Willst Du das auch, dass sie über Dich schlecht reden?

    Arbeite an dir! Verdränge die Gedanken! Es lohnt sich nicht! Letztlich bist du dann ganz allein, wenn Freundin und Frau sich von dir abwenden...
     
  3. #3 Schmiedy2211, 23.11.2005
    Schmiedy2211

    Schmiedy2211 Benutzer

    Dabei seit:
    20.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin der gleichen Meinung wie komissarinrosa!!

    Das hat keine Zukunft!

    Versuch doch mal wieder mehr mit deiner Frau zu machen!
    Nimm dir vll. mal 2 Wochen Urlaub und geht in den Urlaub vll könnt ihr euch dann neu verlieben! Wenn du dann zurück kommst ist alles ok!?

    So wie du schreibst bist du ein sehr "hohes Tier" und verdienst bestimmt gut willst du das aufs Spiel setzten? NEIN glaube ich nicht!!!

    Überleg dir gut was du machst!

    Und viel Glück!
     
  4. #4 Steinchen, 24.11.2005
    Steinchen

    Steinchen Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das alte "Lied": Was man nicht haben kann, ist interessant und hat man es dann, wird es uninteressant.
    Vielleicht solltest Du zusammen mit Deiner Frau mal überlegen, was mit Eurer Ehe nicht stimmt? Denn würde alles "TOLL" sein, kämen solche Gedanken wahrscheinlich gar nicht. Hat sich zu sehr der Alltag eingeschlichen, ist der Sex langweilig geworden, oder habt Ihr Euch nicht mehr viel zu sagen?
    Wenn das alles der Fall ist und wohlmöglich die Gefühle auch nicht mehr für den Partner da sind, ist es eigentlich egal ob man 11 Jahre oder nur 1 Jahr "wegschmeisst".
    Man sollte nicht nur aus Pflichtgefühl oder aus Gewohnheit zusammen bleiben. Entweder liebt man sich oder nicht. Ich denke mal Du weisst gar nicht genau was Du willst. Kann das sein?
    Gefühlsverirrungen gibt es immer. Aber wenn die Partnerschaft ok ist und man seinen Partner liebt, dann guckt man auch gar nicht so nach anderen Männern bzw. Frauen.
    Das Schlimme ist immer die Angst vor einer Entscheidung. Jetzt weiß man was man hat und man will es nicht aufgeben, da man ja auch nicht weiß was man bekommt. Wenn man es bekommt und alleine sein möchte man auch nicht, also bleibt man bei dem "Partner" und geht höchstens mal fremd (was ich nicht gut finde - aber egal). Hauptsache man muss sich nicht entscheiden und steht hinterher wohlmöglich allein da.

    Ich schreibe das absichtlich so deutlich, weil ich die Situation "in etwa" auch kenne. Allerdings bin ich da ein völlig anderer Typ "Mensch". Ich bin das 2. x verheiratet und bin niemals fremdgegangen, allerdings habe ich mich getrennt, wenn ich gemerkt habe, das bringt nichts und es sind keine Gefühle mehr da. Jetzt in meiner 2. Ehe habe ich endlich den Richtigen erwischt und das auch schon seit mehreren Jahren. Trotz Kind habe ich keine Grund gesehen bei jemandem zu bleiben den ich nicht liebe. Da sollte man ehrlich zu sich und dem Partner sein. Auf Dauer ist es wohl für beide das Beste. Ehrlichkeit!!!
    Es hätte schief gehen können und ich hätte allein dastehen können, aber man muss auch mal was riskieren.

    Du allein weisst wie Du zu Deiner Frau stehst. Liebst Du sie oder nicht. Reizt Dich nur das Unnahbare an der Kollegin oder was ist an ihr, das Du so fühlst? Ist es das Alter, das Aussehen, die Jugend, oder das Unerfahrene(?) oder was ist es?
    Ich verstehe auch Deine Frau nicht. Kämpft sie nicht? Will sie die Beziehung überhaupt noch aufrecht erhalten?
     
  5. dany83

    dany83 Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    also es ist auf jeden fall schonmal klar das sie überhaupt kein interesse an dir hat!ich würde mich auch zurückziehen!ich bin selber 22!willst du fast jedes wochenende in disco`s rumhängen bis fünfe am morgen?das würde ich mir überlegen!ich meine ich kenne auch viele leute mit 30 die spass daran haben aber ich weiss ja nicht wie du dazu stehst?!deine frau tut mir leid aber es ist natürlich wirklich möglich das ihr einen knacks in eurer ehe habt an dem ihr beide schuld seid!ich bin jetzt auch schon 7 jahre mit meinem freund zusammen und wir hatten uns auch auseinandergelebt...aber irgendwann haben wir darüber gesprochen und viele schöne dinge unternommen und unternehmen sie immer noch!es klappt wieder hundertprozentig!nun so richtig kann ich ja nicht mitreden aber etwas wollte ich auch dazu beitragen!werfe die 11 jahre nicht weg!deine arbeitskollegin ist einfach nur was neues!wenn du dich von deiner frau trennst merkst du erst wie sie dir fehlt aber dann ist es wahrscheinlich zu spät!
    mfg dany
     
  6. #6 Tulipan, 06.12.2005
    Tulipan

    Tulipan Guest

    Das ist eine schöne Geschiche du hast sie so gut erzählt das man bzw frau mitleidet.
    Einen Ratschlag möchte ich dir nicht geben so was muss man individuell entscheiden ,das du deiner Frau das erzählt hast macht die Sache nicht einfacher ,fürchtest du nicht das deine Frau nun ihrerseits die Augen offenhält und nach einem Nachfolger sich umsieht ? Verdenken könnte man es ihr nicht.
    Ein kleiner Tipp vieleicht du solltest ihre Nähe suchen auf Zeit spielen du musst auch nicht alles selber machen, vieleicht macht Sie ja ihrerseits einen Anlauf oder du stellst einige ungünstige dinge an ihr fest, die sie nicht mehr so toll aussehen lassen.Ich denke wenn du die Zeit nutzt und keine Entscheidung such st wird sich so oder so was ergeben ,und wenn sie sich nicht für dich entscheide n sollte so kann auch eine Schwärmerei das Leben bereichern.
     
  7. #7 quackquack, 28.12.2005
    quackquack

    quackquack Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe ein ähnliches Problem: Ich bin verheiratet seit 7 Jahren habe 2 Kinder und vor ca. 2 1/2 Jahren ein kleines Haus im grünen gebaut. Hört sich sicher alles perfekt an, aber....
    Ich habe (wirklich) zufällig im chat eine Frau kennengelernt -> ist der Wahnsinn denn ich chatte normalerweise niemals! Aber diese Frau wollte gleich meine MSN-Adresse und mit mir über Gott und die Welt reden.

    1. is Sauschwer wenn die Frau einem immer im Nacken sitzt
    2. is ein scheiß-Gefühl denn ich liebe doch meine Frau und
    3. sie kommt aus Georgien und ihr Visum läuft bald ab..... verdammt

    Was soll ich denn da machen??? Ich sitze in einer Zwickmühle denn eigentlich liebe ich meine Frau aber andererseits liebe ich Sie nach unzähligen Stunden des privaten Chats abgöttisch.

    Nun lange Rede kurzer Sinn - sie will mich nun endlich Privat treffen. Der Chat reicht Ihr (und mir) nicht und ich suche immer alle nur erdenklichen ausreden damit ich nicht zu fahren muß! Ist verdammt schwer denn ich möchte meine Frau nicht betrügen (ich weiß - hab ich eigentlich schon aber ich denke chat ist nicht so schlimm).
    Trotzdem fühle ich mich einerseits wie ein Schwein aber andererseits krieg ich schon Tagelang nichts essbares mehr runter und bin derart nervös das ich schon kurz davor bin verrückt zu werden.

    Viele denken jetzt vielleicht: so ein Schwachmat aber es ist wirklich schwierig denn wenn es wie in Deinem Fall wäre (das sie Null - Interesse an Dir zeigt) wäre es (glaube ich) nicht das Problem aber in meinem Fall (inklusiver unzähliger Telefonate - möchte die Handyrechnung gar nicht sehen!!) ....
    .... sie sagt sogar schon mein Schatz und daß sie mich lieb hat - bin mittlerweile total depressiv und fang schon an zu trinken (7-8 Bier/Abend sind normal). Ich werd mit dieser Situation nicht mehr fertig.

    Andere lachen bestimmt und denken vielleicht: nimm sie einmal sie geht eh weg; ander denken vielleicht: so ein Schwein; aber ich weiß nicht mehr was ich denken soll......habe Angst vor meiner Entscheidung und weiß nicht mehr weiter.......

    Wäre dankbar wenn mir jemand seine (ehrliche) Meinung darüber sagen könnt.

    Ich kann einfach nichts daran ändern oder weiß absolut nicht wie aber mein Herz ...

    Fühle mich total beschissen....

    Kann mir jemand helfen??? Bin für jede Antwort dankbar

    Jetzt hab ich Ihr die Wahrheit gesagt. Und hab sie verloren für immer.
    Es ist zwar eine erleichterung in dem Sinne daß ich nicht mehr lügen muß aber fühlen tu ich mich jetzt noch schlechter.

    Ich hoffe so sehr daß ich sie vergessen kann. Aber es ist so verdamt schwer und abgesehen davon daß ich sie liebe wollte ich ihr so gerne helfen (finanziell) ihr Visum zu bekommen denn sie muß die Sprachschule bezahlen. Verdienen tut sie aber so wenig hier als Au-Pair daß sie kein Geld für die Schule hat - und von mir; wie nicht anders zu erwarten möchte sie nichts mehr.
    Wäre schon froh wenn ich Ihr helfen könnt wenn ich sie schon nicht bekomm.

    Es ist einfach Scheiße egal wie´s ist und was ich gemacht hab oder beinahe gemacht hätte.
     
  8. HOLD

    HOLD Guest

    @ quacky


    lass die finger von dem mädchen! du machst dich ja nur verrückt ...
    sie wird bestimmt andere nette menschen kennenlernen vielleicht den Richtigen, Unverheirateten, der sie für immer glücklich machen wird!

    Bleib treu zu deiner Frau zu deiner Ehe!

    Ich weiss, es ist hart sie aus dem Kopf wegzuwerfen, aber glaub mir mit der Zeit wird alles wieder okay sein! Du sollst dich mehr mit deiner glücklichen Beziehung, deiner Frau, deiner Kinder... mit deinem Job, Freunde etc. dich beschäftigen. Fang auch an Sport zu treiben und deine Energie dort abzubauen!

    Ich empfehle dir auch dich vom internet bzw. chat fernzuhalten! Versuche dein geist frei zu machen. Bete! Versuch einfach einen sauberen Mensch zu sein! Jeder macht mal ein Fehler aber wir müssen aus unseren Fehlern lernen. Den richtigen Weg finden...


    Kämpfe mit deinem bösen Geist du wirst ihn besiegen!!


    liebe grüße :)
     
  9. HOLD

    HOLD Guest

    Und was dem RL angeht! Für mich ist seine Ehe schon zu Ende, denn wie kann man sowas seiner Frau erzählen? Du willst deine Frau nicht verlieren, aber rennst hinter diesem Mädchen her, die nicht mal dir Aufmerksamkeit schenkt!!?
    Was soll die girl mit einem verheirateten Mann machen, außer ihn für eine kurze Zeit auszunutzen. Erwartest du, dass sie dich heiratet? Quatsch...

    Deine Frau tut mir echt Leid.. wie soll sie jetzt an Dich glauben? Hast du ihr Vertrauen an Dir nicht infrage gestellt? Wie soll sie jetzt ohne Sorge und mit leichtem Herzen dich weiterlieben. Irgendwann sammeln deine Fehler zusammen und dann ist alles AUS zwischen euch!



    Mehr sag ich net... machs gut!


    Gute Nacht
     
Thema: Verheiratet, aber "verliebt" in eine Andere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verheiratet aber verliebt

    ,
  2. verliebt aber verheiratet

    ,
  3. verheiratet und verliebt in eine andere forum

    ,
  4. verheiratet und verliebt in kollegin,
  5. verliebt in eine andere,
  6. verheiratet verliebt in andere frau,
  7. verheiratet und verliebt in kollegen,
  8. verheiratet aber verliebt in eine andere frau,
  9. verheiratet aber verliebt in verheirateten mann,
  10. dauernd rüberschauen verliebte männer,
  11. verheiratet aber verliebt in einen anderen,
  12. meine büroaffäre hält ständig blickkontakt,
  13. verheiratet total verliebt in andere frau,
  14. mann in arbeitskollegin verliebt,
  15. seit jahren verliebt in arbeitskollegin,
  16. total verliebt in andere frau,
  17. verheiratet und verliebt in eine andere,
  18. verheiratet in eine andere verliebt,
  19. verheirateter mann verliebt sich in andere frau,
  20. verheiratet und verliebt in arbeitskollegin,
  21. verliebt in verheiratete kollegin,
  22. verheiratet aber verliebt andere frau,
  23. junger mann verdreht mir den kopf,
  24. jüngerer mann verdreht mir den Kopf,
  25. junge frau verdreht mir den kopf
Die Seite wird geladen...

Verheiratet, aber "verliebt" in eine Andere - Ähnliche Themen

  1. Verliebt, glücklich und doch unglücklich, wie soll ich mich verhalten ?

    Verliebt, glücklich und doch unglücklich, wie soll ich mich verhalten ?: Hi Leute ! Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben. Bin seit jetzt fast 9 Jahren verheiratet und habe mit meiner Nochfrau 2 gemeinsame...
  2. verliebt

    verliebt: Hallo :) Ich habe mich in ein Mädchen verliebt, wir haben uns auch schon getroffen und es war toll :) Schmetterlinge im Bauch, es war einfach...
  3. verliebt

    verliebt: Hallo! Ich habe mich in einen Mann verliebt und weiß nicht ob ich mir Hoffnungen machen kann.Er hat sich dicht hinter mich gestellt und dann von...
  4. Mädchen "kennengelernt" und verliebt...

    Mädchen "kennengelernt" und verliebt...: Hey Leute, ich habe letztes Wochenende bei einer Party ein Mädchen "kennengelernt", wir haben nicht direkt gesprochen, weil die Musik auch sehr...