Vergleich Phenom X4 und C2Q

Dieses Thema im Forum "PC Kaufberatung & Co" wurde erstellt von psytis, 23.09.2008.

  1. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 John Who, 24.09.2008
    John Who

    John Who Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
  4. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    Hilft mir nur bedingt weiter.
    Ich seh da jetzt nur, dass eine 160€ cpu mit den 800€ teilen halbwegs mithalten kann.
    Und ein vergleich mit einem Dualcore bringt mich auch nicht viel weiter, da ich das ganze für einen grafikrechner (corel, photoshop) brauche und der doch 4 kerne verwenden wird (hoffe ich zumindest mal^^)
    Um genau zu sein habe ich da 2 systeme, da wüsste ich gerne welches besser is.
    CPU: Phenom X4 9950 oder C2Q 6600
    RAM: 2 x 2GB PC 6400
    Graka: eine 3850 oder sowas
     
  5. gnomi

    gnomi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    also leistungsmäßig nehmen sich die beiden CPU's nicht viel. Dank der 2000MHz "Frontsidebus" hast du eine höhere Speicheranbindung, was sich positiv auf Spiele auswirken sollte, wenn du schnellen DDR2 Speicher benutzt. Achte aber beim Kauf des X4 9950 auf die Version mit 125W TDP! Beim Mainboard auf den 790GX und die SB 750 achten!!!
    Fänd es ja mal gut, wenn sich jemand ein AMD System kauft und seine Erfahrungen hier postet, weil ja alle glauben das INTEL besser sei. (weil sie nämlich Benchmarkergebnisse vergleichen und nicht subjektive Eindrücke, auf die es ja wohl ankommt) Bei der Graka würde ich die neue 4670 holen, die ist ein Tick besser als die 3850 und kostet 70 Euronen. Die HD 4850 wäre vllt. auch noch eine Option, die sich in deinem Budget bewegt.

    Grüße gnomi.
     
  6. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    Also ein Phenom X4 9950 BE kommt mit seinem standard takt nicht an einen Q6600 heran.
    Dazu dieser Test http://www.pcgameshardware.de/aid,6..._Core_2_Quad_Q8200_gegen_Q6600_und_Phenom_X4/

    Nur bei einem Benchmark war der Phenom besser, jetzt weiss ich aber nicht genau wie aussage kräftig gerade dieser test zur Leitung in Corel bzw Photoshop ist.
    Was die Spieleleistung angeht, die interessiert mich bei dem rechner überhaupt nicht. auf dem Rechner wird gearbeitet, da kommt kein spiel drauf.

    edit:
    btw was is der unterschied zwischen dem 140W und dem 125W phenom (jetzt mal die W ausgenommen)?
     
  7. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab da mal 2 systeme zusammengestellt:
    Intel:
    MB: Asus P5Q pro http://geizhals.at/a338046.html
    CPU: C2Q 6600 http://geizhals.at/a276277.html
    RAM: 4GB kit PC6400 CL4 http://geizhals.at/a310788.html

    AMD:
    MB Asus M3A78 http://geizhals.at/a356402.html
    CPU: Phenom X4 9950 BE http://geizhals.at/a324688.html
    RAM: 4GB kit PC8500 CL5 http://geizhals.at/a360163.html

    Preislich tut sich da net viel, obwohl da das Intel system billiger wäre. Gut, bei beiden kann ich auch etwas billigere MBs nehmen, wollte da aber lieber ein Asus board haben. bin mit denen bis jetzt sehr zufrieden, und von Asus gibt’s kein billigeres MB mit dem GX790 SB750 chipsatz. Darum habe ich auch fürs Intel system ein etwas besseres Board genommen.
    Beim AMD sind dann auch noch etwas teurere RAM verbaut, sollte ich ja auch darauf achten.
    Beim Intel System hätte ich dann aber immer noch die Möglichkeit bei der CPU mal nachzurüsten, das geht beim AMD ja leider nicht mehr (obwohl ich nicht denke dass da mal nachgerüstet wird).

    Jetzt sehe ich keinen ausschlaggebenden Grund da zum AMD zu greifen. Laut benchmarks ist er schwächer als der C2Q 6600 und in der (geforderten) konfiguration auch noch teurer.
     
  8. #7 John Who, 24.09.2008
    John Who

    John Who Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Dein System finde ich sehr interessant, da ich im Grunde das Gleiche suche, Sound und Grafikbearbeitung, gelegentlich mal zocken. Kannst Du mal eine komplette Liste der Komponenten incl. Preis posten ? Vielleicht bei Hardwareversand mal durch den Konfigurator jagen...
     
  9. psytis

    psytis Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    3.454
    Zustimmungen:
    0
    meinst du jetzt das intel oder das AMD system?
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 John Who, 24.09.2008
    John Who

    John Who Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    intel ;) nich böse sein, aber ich hatte mit amd keine guten erfahrungen, sicher vor langer zeit, als die bluescreens sich in diversen systemen sich häuften, aber habe halt das gefühl mit intel auf der sicheren seite zu sein...
     
  12. gnomi

    gnomi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    deine Äußerung zum nachrüsten ist falsch. der 775 Sockel wird aussterben, da kommen keine neuen CPU's., der Nehalem braucht einen ganz neuen Sockel mit viel mehr Pins. Bei AM2+ hingegen werden auch die kommenden Deneb Prozessoren in 45nm bis 3GHz unterstützt, könnte mir sogar vorstellen, dass auch Deneb FX mit 4GHz nach einem Biosupdate auf AM2+ laufen könnten. Hatte bis jetzt immer AMD Systeme und kann die Probleme nicht bestätigen. So etwas kann man auch nicht verallgemeinern. Gründe für Bluescreens gibt es schließlich viele...


    ich würde zum AMD System tendieren. Damit kann man im 2D Betrieb ne menge strom sparen, da sich die Graka komplett abschaltet und die Onboradgrafik übernimmt.

    Noch mal zu den Benches:

    Bei syntethischen Benches werden isoliert bestimmte Dinge geprüft, die so in der Praxis eigentlich nicht vorkommen. Zum Beispiel werden mal einige Gigabyte Speicher am Stück kopiert, um zu prüfen, wie schnell der RAM und dessen Anbindung ist . Oder es werden einfach Milliarden Fließkommaoperationen auf allen Kernen gleichzeitig ausgeführt, um diese auf ihr theoretische Leistungsfähigkeit zu prüfen. Mit der Praxis hat das alles sehr wenig zu tun.

    Es gibt zu "richtigen" Benches vom 9850 im Forumluxx einen schönen Thread, der das Potenzial des Phenom aufzeugt und deutlich besser wie der Q6600 abschneidet.
     
Thema:

Vergleich Phenom X4 und C2Q

Die Seite wird geladen...

Vergleich Phenom X4 und C2Q - Ähnliche Themen

  1. Corel Videostudio Pro X4

    Corel Videostudio Pro X4: Moin! Von einem Tag auf den anderen lässt sich das Videostudio nicht mehr öffnen. Anklicken, fünf Sekunden die Eieruhr und dann nichts. Kein...
  2. Excel: 2 Spalten mit einander vergleichen und Fremdwert

    Excel: 2 Spalten mit einander vergleichen und Fremdwert: Ich würde gerne Spalte H und Spalte K mit einander vergleichen. Wenn 2 gleiche Werte gefunden werden, soll der Wert aus Spalte J (immer Links von...
  3. Corel Videostudio X4

    Corel Videostudio X4: Moin! Weiß jemand, wo im im X4 das Menü <Kapitel/ Cue> finde? Danke im Voraus! mikety
  4. Neues Mainboard das alten AMD Phenom X4 unterstützt

    Neues Mainboard das alten AMD Phenom X4 unterstützt: Ich suche ein neues Mainboard, habe allerdings nicht genug Geld um mir auch noch eine gute CPU dazu zu kaufen, was ich aber irgendwann vorhabe....
  5. Telefonanbieter im Vergleich: Freischaltung?

    Telefonanbieter im Vergleich: Freischaltung?: Wenn ich den DSL Anbieter wechseln möchte, dann interessiert mich im Telefonanbieter im Vergleich Portal, ob dann auch von heute auf morgen eine...