Utopia :: Das Jahr 2100

Diskutiere Utopia :: Das Jahr 2100 im Philosophie Forum Forum im Bereich Sport, Fun, Liebeskummer, Philosophie, Musik, Kin; Sodala da Hamers! In letzter Zeit mache ich mir immer öfter Gedanken über die Zukunft. Was denkt ihr, wie es im Jahre 2100 sein könnte? Herrscht...

  1. #1 geloescht123, 08.10.2006
    geloescht123

    geloescht123 Guest

    Sodala da Hamers!

    In letzter Zeit mache ich mir immer öfter Gedanken über die Zukunft.

    Was denkt ihr, wie es im Jahre 2100 sein könnte? Herrscht Krieg? Herrscht der totale Frieden? Gibt es uns überhaupt noch? Ist alles so wie immer?

    Lasst euren Gedanken freien Lauf. ;)
     
  2. Taddy

    Taddy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke fast genauso wie jetzt,
    die armen werden vielleicht noch ärmer sein und die reichen noch reicher.
    die menschen haben wahrscheinlich immer noch nicht eingesehen, dass es schwachsinnig ist sich zu bekämpfen und das frieden das beste wäre.
     
  3. #3 Brain_Death, 08.10.2006
    Brain_Death

    Brain_Death Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    mhhh ich glaub 2100 wirds die Menschheit gar nicht mehr geben, oder nicht mehr so iwe sie jetzt ist
    die reichen werden immer reicher die armen immer aermer, es werden dinge passieren, wie in Paris, das nennt sich dann ghettoriesierung der Vorstaedte, in Amerika ist das schon sehr extrem, in Deutschland sind die leute nur noch nicht so weit, da sie viel zu uebersaettigt sind. Es wird etwas aehnliches passieren wie bei der franz. Rev.. Hinzu kommt die gespannte Lage im nahen Osten, -> Atomkrieg. Das waere vernichtend fuer die menschheit, denn wenn einer eine Atombombe abschiesst, kann es sehr leicht zur Eskalation kommen und der andere schiesst zwei Atombomeben ab, der andere 4 usw. weitere Gruende folgen noch hab nur grad keine Zeit
     
  4. #4 geloescht123, 08.10.2006
    geloescht123

    geloescht123 Guest

    Aha, interessante Ansätze bis jetzt.

    Aber ich glaube ehrlich gesagt schon, dass es die Menschheit 2100 noch geben wird. Ich weiss nicht warum, aber könnte es mir vorstellen. Wenn auch nur noich bestimmte Punkte der Welt bewohnbar sind, wie schon genannt, durch Atom-Kriege oder Bürger-Aufstände.
    Könnte sich hier jemand den totalen Frieden vorstellen? Eine Erde ohne Grenzen? Alle leben im Einklang, keiner hasst sich mehr und jeder macht sein Ding.

    Wie seht ihr es in Bezug auf die Technik? 2100 wird es ja wohl schon kein Öl mehr geben, womit man Auto fahren könnte. Was wird das Fortbewegungsmittel sein? Womit telefonieren [wenn überhaupt noch] wir? Wie viel Megapixel haben unsere Handys dann? Oder haben wir Digitalcameras, die auch SMS senden und telefonieren können?

    Punkto Bildung: Gibt es noch Schulen? Wird es den deutschen Förderalismus noch geben? Gibt es noch Haupt-, Sekundarschulen und Gymnasien?
     
  5. #5 Brain_Death, 08.10.2006
    Brain_Death

    Brain_Death Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    du weisst aber schon, dass eine Atombombe nicht nur die unmittelbare Gegend verpestet wird, sondern auch durch Wind uns aenliches die ganze Welt? Beispiel hierfuer waere Tschernobyl (ich hoffe das wird so geschrieben). Es war zwar keine Bombe aber die Auswirkungen sind die selben. Heute noch sind alle Pilze auf der ganzen Welt davon betroffen( ich weiss hoert sich komisch an, aber Pilze nehmen Strahlung durch den Boden besonders gut auf). Nach ca. 10 (ist jetzt echt nur geschaetzt koennten auch 50 oder 5 sein) Atombomben ist Schluss mit Lustig, dann spuert die ganze erde die Auswirkungen. naja, lassen wir das mal aussenvor. Nein ich glaube nicht an Frieden auf Erden. Es wird immer Leute geben, die versuchen fuer Frieden zu sorgen, allerdings wird es immer Leute geben die das Gegenteil versuchen, um selbst Profit daraus zu schlagen (z.B. Waffenindustrie). Und zu dem Punkt, mit dem Oel. In Deutschland kommt das wohl noch nicht so, aber hier in London (ich -> Austausch) hat sich gerade der Cousin meines Gastvaters ein Elektroauto gekauft (die Dinger brauchen nur eine Ladung strom, da sie selbst wieder Strom produzieren, durch die Radbewegung -> Umweltfreundlich). Bis alle sowas haben wirds zwar noch dauern, aber man merkt es wird immer besser. Und es gibt ja noch mehr solcher Konzepte siehe Wasserstoffauto, Rapsoelauto und ein Semi Benzin/Elektro bzw. Oel Auto. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass man wieder irgendwo ganz neue Oelvorkommen findet, hat man ja auch damals bei der Oelkrise. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich andere Handys gibt, vielleicht welche die in das Gehirn operiert sind, sodass man nur Gehirnstroeme austauscht... naja so weit wollte ich eigentlich nicht gehen, aber es gibt auch ein Konzept, da hat man ein Mikro am Daumen und ein Lautsprecher am kleinen Finger, dann steckt man den kleinen Finger ins Ohr und man spricht in den Daumen (ohne Scheiss, hab ich im Fernsehen gesehen...). Und mal ganz ehrlich wen interesiert wieviele Megapixel das Teil hat??? Wahrscheinlich genug, um richtig gute Fotos zu machen, aber das Sony Ericson Cybershot finde ich hat schon absolut genug. Und ich kann mir kein Land ohne Bildungssystem mehr vorstellen. Wie soll das funktionieren? Ne diese Fragen finde ich eigentlich garnicht so interesant. Mich interessiert eher wie sich das Zwischenmenschliche entwickeln wird. Es gibt immer mehr Computer, immer mehr Leute die das Zwischenmenschliche durch Technik ersetzen. Wird es in Zukunft noch eine soziale Gesellschaft geben??? Wie wird es mit Uebergewicht?? Neue Krankheiten, die vielleicht die Menschheit ausrotten, so aehnlich wie Aids (Ist ja auch erst 25 Jahre oder so alt die Krankheit). Und wie wird es um die Bildung stehen, ich meine die auserschulische. Wird es ueberhaupt noch sowas wie Philosophieforen geben, oder wird jeder nur noch irgendetwas stupides an seinem Computer spielen??? Wie wird es um unsere Umwelt stehen?
     
  6. #6 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    lol 2100 gibt es keine menschheit mehr? sehr geil...wenn ihr also so um die hundert 10 jahre alt seid, dann ist quasi schluss?

    ich denke die zukunft sieht ganz simpel aus....europa wird als ein land darstehen, ein föderalistisches land, dass es erlaubt die einzelnen europastaaten noch eingeständig zu führen....russland wird die neue weltmacht sein, da amerika ohne die ölvorkommen und bodenschätze im nahen osten leider nicht viel wert is und russland noch die gewaltigsten und unerschlossensten bodenschätze der welt hat.
    es wird kein schulsystem mehr geben, sondern kinder werden einfach in internate gesteckt um sie die arbeitsmöglichkeit für alleinerziehende kinder zu erhöhen. die scheidungsrate liegt natürlich bei 70%.

    der atomausstieg wird durch die zusammenschließung der europaländer zu einem land auch nicht mehr gewährleistet sein, und in polen ungarn und andere ehemaligen ostblockstaaten werden die kraftwerke gebaut. zugleich setzt man weiterhin auf alternativenergie wie windkraft und wasseranlagen....autos werden ausschließlich niemals mit wasserstoffmotor fahren sondern auf elektro und solarzellen umgebaut sein.
    politisch gesehen wird amerika zerfallen, da es wirtschaftlich abstirbt....es werden sich alle staaten vereigenständigen und für sich selbst sorgen wollen. viele bürgerkriege werden auf diesem land toben.

    achja warum ich asien so wenig erwähnt habe....asien wird zum größten teil ausgelöscht sein zu diesem zeitpunkt. japan und china werden nie wieder probleme mit geburtenrate haben, da nordkorea bei der zündig eine ihre atombombentests leider nen fehler gemacht hat....asien wird also zu 87% ausgelöscht sein und der rest quält sich mit der verstrahlung rum!
     
  7. #7 geloescht123, 09.10.2006
    geloescht123

    geloescht123 Guest

    Was sagt ihr zum Klima? Werden die Polkappen abgeschmolzen sein?
     
  8. #8 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    irgendwann ja aber es braucht noch etwas mehr als 100 jahre dafür....selbst wenn wir so weitermachen wie bisher...aber irgendwann wirds soweit sein und wir können uns bis dahin schonmal gedanken über den film waterworld machen ;)
     
  9. #9 geloescht123, 09.10.2006
    geloescht123

    geloescht123 Guest

    Die Erderwärmung steigt ja sttig, wenn auch wenig, an. Werden Afrika und Australien zu einzigen Wüsten?

    Wird Südamerika an der mangelnden Hygiene und an Aids zu Grunde gehen?
     
  10. #10 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    afrika und australien wüsten? es wird kein australien mehr geben und kaum afrika über sein wenn die kappen wech sind....
     
  11. #11 profalety, 09.10.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß ja das Pessimismus zu Zeit in Mode ist und die Deutschen konnten schon immer am besten jammern, aber wieso sollen die Armen immer ärmer werden?

    Im Moment ist eher der umgekehrte Trend zu beobachten.


    also im Jahr 2100

    - feiern wir das 75-85jährige Jubiläum der ersten benammten Marsmission.
    - Alle Menschen sind Vegetarier, da Fleischkonsum im Jahre 2031 wg. der hohen Umweltverschmutzung verboten wurde. Fleischlose Fleischprodukte sind ein Verkaufsschlager.
    - Öl gibt es nicht mehr => CO2 Emissionen sind kein Thema mehr.
    - Autos fahren Computergesteuert. Verkehrssünder und Verkehrsopfer gehören der Vergangenheit an.
    - Datenschützler kämpfen noch immer vergebens gegen die absolute Überwachung
    - Der erste "offiziel" geklonte Mensch wird 50 Jahre,
     
  12. #12 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    pessimismus ist nicht anderes als das bestreben sich in der situation in der man gerade ist besser zu fühlen ^^ daher ist es toll alles schlecht zu reden damit es JETZT gut ist ;)

    ich bleib dabei...europa=ein land, amerika wird durch wirtschaftstod aufgeteilt in die einzelnen staaten und russland neue weltmacht mit überragenden reichtum ;)
     
  13. #13 profalety, 09.10.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ressourcen werden immer weniger wichtig. Amerika, Dtland, England sind nicht wegen ihrer Ressourcen mächtig.
    Das Amerika zerfallen soll wg. Ressourcen (in 50 Jahren existiert auf der ganzen Welt fast kein Öl mehr), halte ich für eine äußerst unwahrscheinliche These.
     
  14. #14 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    naja nicht nur deswegen...es ist eher nen kreislauf....deren wirtschaft wird sich arg verschlechtern...das problem ist das amerika ohne öl schon recht arm dran ist...wieso sonst löst ein hurrican in amerika eine solche krise aus, in der unsere ölpreise in die höhe schnellen? also werden die sich bei auslaufendem öl ganz schön umguggn...dann wird russland seine ölförderung durch hilfe der europäischen länder ausbauen und man wird feststellen das in russland noch ungeahnte vorkommen sind (das is natürlich eine theorie aber eine recht wahrscheinliche, weil große teile russlands und sibiriens unerschlossen sind was das angeht und man noch extrem große quellen dort vermutet)....dann wird amiland abgedrängt und der spieß dreht sich um....dort werden die ölpreise teuer und unter den umständen dass die schwerfälligen amis sich nicht schnell genug umgewöhnen werden die einzelnen länder irgendwann sich selbst in die hand nehmen...

    achja und eine zukunftstheorie ist nie sonderlich wahrscheinlich solange man die zukunft nicht kennt ;) lass mich doch ein wenig rumspinnen ^^
     
  15. Taddy

    Taddy Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    ich kanns kaum glauben, dass alle beiträge hier ernst gemeint sein sollen`?
    2100, das sind doch weniger als 100 jahre. soll sich die welt da soooooooo groß verändern?

    @ profately: naja, eigentlich ist es doch wirklich so, dass die kluft zwischen arm und reich immer größer wird....

    ich finde ihr seht das alles viel zu pessismistisch und überzogen. die forschung wird weitergehen und das niormale leben auch, denn wäre es nicht ne komische vorstellung, wenn eure enkel nicht mehr auf der erde leben könnten? und wenn ihr alle so pessismistisch denkt: warum tut ihr dann nicht alles in euer macht stehende, um diese entwicklung zu verhindern?
     
  16. #16 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    aha aha...hast du dir mal die letzten hundert jahre angeguckt? da waren keine gravierenden veränderungen? halb europa wurde plattgemacht....korea, vietnam, iran....dann tschernobyl, aids...die tatsache, dass die doppelte fläche von deutschland an den polen nur noch wasser statt eis ist in den letzten 10 jahren....wir entwickeln immer neues...wir gehen immer neue risiken ein....warum sollte also in den nächsten hundert jahren alles glatt laufen wenn es bisher nicht so war?

    EDIT: ich vergass:

    hiroshima, pear habor, flutwelle in thailand, oder flut in deutschland, hurrican in new orleans, brände in australien die jedes jahr schlimmer werden...und und und....es wird ja nunmal nicht einfache nicht?
     
  17. #17 Brain_Death, 09.10.2006
    Brain_Death

    Brain_Death Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    jo stimmt vor hundert Jahren hat auch noch irgend ein Kaiser (weiss jetzt nicht genau wer) gesagt, dass das Auto das Pferd niemals ersetzen wuerde xD. Ich halt das echt mal fuer Schwachsinnig zu sagen, dass da nicht passieren wuerde (aso Computer gabs vor 100 Jahren auch noch nicht, war noch voellig unvorstellbar). Ausserdem sieh dir doch an, was im nahen Osten passiert, was sollen wir da bitte tun??? HIngehen und sagen bitte, bitte lass das doch mit den Bomben und gib das Kaschmirtal(oder aehnliches) doch einfach auf. Na die werden sich freuen... Dass Amerika zerfallen soll halte ich derzeit fuer unvorstellbar. Wenn mal ein vernuenftiger Praesident an der Macht waere waers wesentlich besser, mein derzeitiger Favorit ist Hillary Clinton, als Bushnachfolgerin... und das mit dem Europa als Land hielte ich fuer einen grossen Vortschritt, denn dann koennte Europa auch mal eine Konkurenz zu Asien/Amerika sein
     
  18. #18 profalety, 09.10.2006
    profalety

    profalety Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    @p.funker
    unentdeckte ölvorkommen hat man bei der heutigen Ölplanung schon mit Einbezogen. Und Öl wird nicht die Ressource der Zukunft.

    @taddy
    die kluft wird immer größer, aber deswegen geht es den armen nicht schlechter.
     
  19. #19 geloescht123, 09.10.2006
    geloescht123

    geloescht123 Guest

    Eine Anmerkung noch an P.Funker:

    Asien zu 87% weg? Wo lag doch gleich Russland?! :rolleyes:

    Ich kann mir denken, was du meinst, aber der Abstand von China etc. zu Russland ist nicht grade groß.
     
  20. #20 P.Funker, 09.10.2006
    P.Funker

    P.Funker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    auch wieder wahr ;) naja was solls is russland halt mit platt ^^
     
Thema: Utopia :: Das Jahr 2100
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. utopia 2100

    ,
  2. utopie 2100

    ,
  3. utopie europa 2100

    ,
  4. das Jahr 2100,
  5. computer im jahr 2100,
  6. utopie jahr 2100,
  7. das jahr 2100 fortbewegungsmittel
Die Seite wird geladen...

Utopia :: Das Jahr 2100 - Ähnliche Themen

  1. Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt

    Grafikchip nach 1,5 Jahren wieder kaputt: Hallo, ich hab eine HP G 65 Laptop, gekauft 2011. Im August 2014 war der Grafikchip kaputt und ich habe ihn ersetzen lassen, Kosten ca....
  2. Guten Rutsch in das Jahr 2015

    Guten Rutsch in das Jahr 2015: Hallo liebe Modernboarduser :), wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015! Viel Glück, Erfolg und Gesundheit. Bleibt uns hier...
  3. Nach 7 Jahren muss ein neuer her. Desktop-Computer

    Nach 7 Jahren muss ein neuer her. Desktop-Computer: Heyho, vor 7 Jahren hatte ich mir einen top Computer zusammengestellt. Siehe Bild: http://fs1.directupload.net/images/141204/sdpgjw2u.jpg Hatte...
  4. Neuer Gaming PC Midrange nach 7 Jahren

    Neuer Gaming PC Midrange nach 7 Jahren: Hallo liebe Community, vor 7 Jahren hat ein Freund, der bei Alternate gearbeitet hat, mir einen PC Zusammengestellt & Zusammengebaut. Der...
  5. Neuer PC für die nächsten Jahre und für Games

    Neuer PC für die nächsten Jahre und für Games: Hallo Leute, ich bin neu hier und habe mal eine Frage an euch. ICh habe mir die letzten Tage mal Gedanken über einen neuen Pc gemacht, da...