USB und Portable-Programme

Dieses Thema im Forum "Alles für den Einsteiger" wurde erstellt von BloodEX, 21.08.2010.

  1. #1 BloodEX, 21.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hey
    man kann ja auf so nem USB-Stick Portable-Versionen von Browsern oder dem Open Office-Programm speichern und überall nutzen. Dazu hätt ich dann folgende Fragen:
    1. Auf dem Rechner, auf dem sie genutzt werden, bleibt nichts zurück, oder?
    2. Muss man da etwas beachten, was die kompatibilität mit den verschiedenen Betriebssystemem angeht?
    3. Gibts da Sticks, die sich besser eignen als andere? Vielleicht sogar Empfehlungen?
    4. Es gibt ja auch so Geräte, die man an einen USB-Stecker am PC anstecken kann und an dem Gerät dann 4 oder mehr USB-Plätze hat, ähnlich einer Steckerleiste. Gibts da etwas zu beachten?
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    zu 1. im normalfall nicht
    zu 2. soviel ich weiß nicht, bei openoffice bin ich mir sicher das es sowohl auf linux wie auch windos geht
    zu 3. um so schneller die lese/scheibrate desto besser ;-)
    zu 4. ich versteh nich die frage genau, ich interpretier einfahc mal, also du willst wissen ob es nachteile / vorteile gibt an den verschienden usb schnitstellen??
    => da gibt es keine vor oder nachteile, auser das ein usb stick so breit ist das es vlt die umliegenden usb ports dne zugang versprerrt.
     
  4. #3 BloodEX, 21.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Zu 4.: USB-Hubs scheinen die zu heißen, wusste da halt grad den Fachbegriff nicht ausm Kopf. Nun, auf Wikipedia steht etwas von 500 mA Strom, was mir allerdings auch spontan wenig sagt (nicht das mA an sich, sondern eher die Bedeutung dessen bei den Hubs). Da würd ich halt gerne wissen, was es da für einschränkungen gibt, bin ja nicht so der Fachmann.

    Dann noch USB 2.0 und 3.0... gut, USB 1 ist ja schon älter, aber 3.0 scheint ja noch recht neu zu sein oder? Hm..

    Edit: Also zur 4. nochmal: Versteh ich das so richtig, dass bei den Hubs dann der Strom aufgeteilt wird und die angeschlossenen Geräte dann einfach "langsamer" laufen und Daten nicht mehr so schnell übertragen werden, wenn sie nicht mehr genug Saft bekommen? Und das es ansonsten nur den "normalen" Nachteil der Kabellänge hat?
     
  5. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    es kommt ganz auf den hub drauf an! an meinem hup sind 2 externe festplatten un eine maus un eine tastatur un es funzt.
    am besten sind hubs mit externe stromversorgung
     
  6. #5 BloodEX, 21.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Jup, najut, kay. Aber sachma, wobei schreiben wohl eher besser wäre :p, gibts da nur Unterschiede zwischen den Verschiedenen den verschiedenen USB-Versionen (also zwischen 1.0, 2.0, ...) oder haben da auch innerhalb einer Version (also beispielsweise mehrere Sticks, welche alle 2.0-fähig sind) die Sticks Geschwindigkeitsunterschiede? Bzw. wie erkenn ich das? Einfach auf die Verpackung schaun?
    Okay, vll klingt die Frage ja etwas doof, aber egal. :)
     
  7. #6 Leonixx, 21.08.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Nein. Vergleichbar mit einer Linux Live CD
    Wieso, du startest das Programm von USB Stick.
    Im Grunde ja. U3 Sticks
    Das hat mit dem Strom nichts zu tun. Der Strom ist lediglich dazu da, das Gerät zu betreiben. Die Schnittstelle macht die Geschwindigkeit.
     
  8. #7 BloodEX, 21.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Kay kay, und wozu müsst man den Strom dann beachten?
    Und dann noch mit den Geschwindigkeitsunterschieden...?

    Edit: U3 kommt mir jetzt zum ersten Mal unter. Laut dem, was Google da so ausspuckt, scheint U3 ja nicht wirklich so der Bringer zu sein. Laut Wikipedia scheints ja auch nur mit Windows-Systemen kompatibel zu sein.
     
  9. #8 helidoc, 21.08.2010
    helidoc

    helidoc killed by a black pudding
    Moderator

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bluemchenwiese
    Nur falls der Eindruck entstanden sein sollte: man kann natürlich keine Windows-Portable-Programme zB unter Linux nutzen...

    Ich selbst benutze keine Portable-Programme, sondern nehme jeweils mein eigenes Betriebssystem auf einem Stick mit. Hautpstächlich weil ich mich unter Windows so eingeengt fühle, habe ich, wenn ich auf "fremden" Rechnern was arbeiten muss, meine eigene Arbeitsumgebung immer mit dabei.
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 BloodEX, 21.08.2010
    BloodEX

    BloodEX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Argh! Eigenes Betriebssystem auf dem Stick? Nun, solangsam glaub ich, da werden noch mehr Fragen kommen als gelöst werden. xD
    Betriebssystem so richtig mit Booten und all sowas? Hmm... klingt etwas kompliziert.
     
  12. Lotus

    Lotus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    @leonixx
    nur weil das programm vom stick ausgeführt wird, heißt das nicht das man das auf allen os zum laufen bringen kann

    ne exe wird niemals ohne zusatzsoftware auf nem mac laufen z.B.
     
Thema: USB und Portable-Programme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. portable programme zu laufen bringen

    ,
  2. muss man bei portable etwas beachten?

    ,
  3. nachteile portable programme

Die Seite wird geladen...

USB und Portable-Programme - Ähnliche Themen

  1. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  2. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  3. Nokia 808 USB Tauschen?

    Nokia 808 USB Tauschen?: Hi Bei mir ist der USB Stecker defekt am 808. Wie kann man das machen? Irgend wie muss man das an löten können. Das ist leider irgend wie hinter...
  4. SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB

    SOHO KVM-Umschalter, DVI & USB: Hallo Community, mein Problem: Ich wollte gern ein Firmwareupdate durchführen nach Anleitung. Das Problem ist, dass bei klicken auf "Find Device"...
  5. USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....

    USB-Stick Problem-erkannt,aber öffnet sich nicht.....: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Intenso-USB-Stick (8GB). Und zwar wie folgt: Ich habe heute den USB Stick in den PC gesteckt und bekam...