USB-Stick: Kein Schreiben mehr möglich

Dieses Thema im Forum "Hardware Probleme" wurde erstellt von nzrocks, 07.10.2010.

  1. #1 nzrocks, 07.10.2010
    nzrocks

    nzrocks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem mit meinem USB-Stick. Ich kann nicht mehr darauf schreiben. Die letzte Änderung, die ich vorgenommen habe, war die Installation und Benutzung von Dropbox Portable.

    Es folgt eine genauere Beschreibung des Falles und der bisher von mir unternommenen Versuche, den Stick wieder benutzbar zu machen.

    USB-Stick wird unter OS X 10.6.4 im Finder nicht mehr angezeigt. Im Festplattendienstprogramm ist der Stick aufgeführt und die eine vorhandene Partition grau hinterlegt. "Volume überprüfen" bringt folgende Ausgabe:

    Volume „OCZ RALLY 2“ überprüfen
    ** /dev/disk1s1
    ** Phase 1 - Preparing FAT
    ** Phase 2 - Checking Directories
    ** Phase 3 - Checking for Orphan Clusters
    Found orphan cluster(s)
    Fix? no
    Found 83 orphaned clusters
    Free space in FSInfo block (1331231) not correct (1331230)
    Fix? no
    25094 files, 5324920 KiB free (1331230 clusters)
    Fehler: Die Festplatten muss repariert werden. Klicken Sie auf „Volume reparieren“.

    Gesagt, getan.

    Volume „OCZ RALLY 2“ überprüfen und reparieren
    ** /dev/disk1s1
    ** Phase 1 - Preparing FAT
    ** Phase 2 - Checking Directories
    ** Phase 3 - Checking for Orphan Clusters
    Found orphan cluster(s)
    Fix? yes
    Marked 83 clusters as free
    Free space in FSInfo block (1331231) not correct (1331313)
    Fix? yes
    25094 files, 5325252 KiB free (1331313 clusters)

    ***** FILE SYSTEM WAS MODIFIED *****
    Reparatur des Volumes abgeschlossen.Boot-Support-Partitionen nach Bedarf für das Volume aktualisieren.

    Eine erneute Überprüfung zeigt aber, dass sich nicht geändert hat. Das Protokoll hat denselben Inhalt.

    Beim Versuch, den Stick mit dem Festplattendienstprogramm zu formatieren, wird folgender Fehler ausgegeben:

    POSIX reports: Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. Speicher kann nicht zugewiesen werden.

    Unter Linux (Ubuntu 10.04), das als virtuelle Maschine läuft, ist lesender Zugriff auf den USB-Stick möglich. Schreiben geht nicht.

    Wenn ich den Stick mit der Laufwerksverwaltung überprüfe, kommt folgender Fehler:

    Das Gerät ist beget. Details: Device is mounted and no online capability in fsck tool for file system

    Ähnliches, wenn man versucht zu formatieren: Das Gerät ist belegt. Details: One or more partitions are busy on /dev/sdb

    Wenn man den Stick an einen Rechner mit Windows 7 anschließt, erscheint die Frage, ob man den Stick überprüfen und reparieren lassen möchte. Ja, möchte ich. Im nächsten Fenster werden beide Haken gesetzt (Dateisystemfehler automatisch korrigieren und fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen). Das Fenster verschwindet (ohne Fehlermeldung) wieder, bevor der Balken den rechten Rand erreicht hat. Lesen kann man vom Stick; versucht man zu schreiben, kommt folgender Fehler:

    Fehler 0x8007045D: Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden.

    Versucht man zu formatieren, wird man mit der lapidaren Meldung abgespeist, dass Windows die Formatierung nicht durchführen konnte.

    Alles in allem ergibt sich also nach Lektüre dieses zugegebenermaßen langen Textes das Bild: Der Stick wird noch erkannt und man kann Daten lesen (außer unter Mac OS). Schreiben geht nicht, formatieren auch nicht.

    Jetzt meine Frage an Euch: Gibt es noch Hoffnung für meinen armen USB-Stick? Also ROM nützt er mir herzlich wenig :(

    Ich hoffe, dass jemand einen heißen Tipp hat!
     
  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.266
    Zustimmungen:
    9
    Wenn er dir als ROM nichts nützt, werf ihn in den Mülleimer. So wird früher oder später jeder Flashspeicher enden.
     
  4. #3 nzrocks, 07.10.2010
    nzrocks

    nzrocks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also definitiv Hardware-Defekt? Das ist schon bitter bei einem Stick, den ich erst im März gekauft habe und der zudem kein Billigprodukt ist/war.
     
  5. #4 Leonixx, 08.10.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Schon versucht mit einer Linux Live CD alla Parted Magic den Stick zu formatieren? Enthalten ist in Parted Magic das Partitionspogramm Gparted.
     
  6. #5 nzrocks, 08.10.2010
    nzrocks

    nzrocks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Naja, mit ner Live CD zwar nicht, aber in meiner virtuellen Maschine. Und da hatte ich keinen Erfolg :(

    Scheinbar ist der Stick wirklich hinüber. Zum Glück hat der Hersteller eine lebenslange Garantie ausgelobt.

    Gibt es noch eine Möglichkeit, die Daten auf dem Stick zu löschen, bevor ich ihn einschicke?
     
  7. #6 Leonixx, 08.10.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Eine virtutelle Maschine ist auch nur eine Software, die aus Windows heraus betrieben wird ;)
     
  8. #7 nzrocks, 08.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.10.2010
    nzrocks

    nzrocks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    In dem Fall vom Mac aus - letztendlich wohl egal. Macht das denn einen Unterschied für gparted? Eher nicht, schätze ich...
     
  9. #8 PRo GaMeR JoNaS, 08.10.2010
    PRo GaMeR JoNaS

    PRo GaMeR JoNaS Lt. Commander

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Königslutter
    Ach du meine sch****..
    Diese Kommentare von heinzl, komplett überflüssig und als wenn die jemandem helfen..
     
  10. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  11. #9 Leonixx, 08.10.2010
    Leonixx

    Leonixx
    Moderator

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    18.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NIX DO
    Natürlich, das gparted ein LinuxLiveCD ist und mit dem installierten BS nichts am Hut hat. Deine Entscheidung, nur eine Empfehlung von mir.;)
     
  12. fabste

    fabste Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.02.2010
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    0
    @PRo GaMeR JoNaS: aber er hat recht!!!

    versuch doch mit windows mal ein chkdsk... ich weiß nich wie sich das unterscheidet mit dem apple-zeugs....
     
Thema: USB-Stick: Kein Schreiben mehr möglich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auf den letzten block des geräts konnte nicht geschrieben werden

    ,
  2. fehler 0x8007045d usb stick

    ,
  3. auf den letzten block des geräts konnte nicht geschrieben werden.

    ,
  4. fehler beim wiederherstellen speicher kann nicht zugewiesen werden,
  5. usb stick kann nicht verändert werden,
  6. orphan clusters,
  7. device is mounted and no online capability in fsck tool for file system,
  8. usb stick fehler 0x8007045D,
  9. 0x8007045D usb stick,
  10. wiederherstellung fehlgeschlagen - speicher kann nicht zugewiesen werden,
  11. mac usb stick kann nicht verändert,
  12. posix reports: der vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. speicher kann nicht zugewiesen werden,
  13. usb stick 0x8007045d,
  14. usb stick auf den letzten block des geräts konnte nicht geschrieben werden,
  15. orphaned clusters,
  16. ubuntu das gerät ist belegt,
  17. usb stick eingabe ausgabefehler,
  18. auf den letzten block des geräts konnte nicht geschrieben werden usb stick,
  19. posix reports der vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. eingabe-/ausgabe-fehler,
  20. usb stick posix reports: der vorgang konnte nicht abgeschlossen werden. speicher kann nicht zugewiesen werden,
  21. 0x8007045D usb-stick,
  22. das gerät ist belegt ubuntu,
  23. mac usb stick kann nicht verändert werden,
  24. ubuntu formatieren das gerät ist belegt,
  25. Fehler 0x8007045D USB
Die Seite wird geladen...

USB-Stick: Kein Schreiben mehr möglich - Ähnliche Themen

  1. Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50

    Datenverlust beim schreiben, Ereignis ID 50: Folgender Fehler: Datenverlust beim Schreiben. Nicht alle Daten für Datei "\server\Ordner\Ordner wurden gespeichert. Die Daten gingen verloren....
  2. Windows bootet nicht mehr

    Windows bootet nicht mehr: Hallo zusammen, Mein Laptop bootet seit gestern ganz plötzlich nicht mehr. Hatte ihn vorgestern ganz normal runtergefahren seit gestern morgen...
  3. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  4. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...
  5. Nokia 808 USB Tauschen?

    Nokia 808 USB Tauschen?: Hi Bei mir ist der USB Stecker defekt am 808. Wie kann man das machen? Irgend wie muss man das an löten können. Das ist leider irgend wie hinter...