usb Geräte lassen PC beim Booten abstürzen - BIOS update fehlgeschlagen

Diskutiere usb Geräte lassen PC beim Booten abstürzen - BIOS update fehlgeschlagen im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo, wenn ich versuche, meinen PC mit angeschlossenen USB-Geräten (Desktop-Mikrofon, Wlan-Stick) zu starten, stürzt dieser beim Bootvorgang ab....

  1. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn ich versuche, meinen PC mit angeschlossenen USB-Geräten (Desktop-Mikrofon, Wlan-Stick) zu starten, stürzt dieser beim Bootvorgang ab. Ich habe bereits alle Kabel daraufhin überprüft, ob sie richtig angeschlossen sind. Auch ein CMOS-Reset hat nichts gebracht. Schalte ich die USB-Geräte nur einige Sekunden nach dem Einschalten dazu, so startet der PC ordnungsgemäß. Das Mainboard ist ein MSI K9A2 Neo-Board mit aktuellem BIOS.
    Was könnte hier die Absturzursache sein?

    Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

    mfg
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. heinzl

    heinzl .

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    20
    Der will vom Mikrofon booten :lol:

    Nein, Spaß beiseite. Wenn das schon in der Boot-Phase passiert, kommt das BIOS offenbar nicht damit klar.
    Schalte mal im BIOS den USB-Legacy-Support ab und schau, ob es was bringt.
     
  4. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auch mit USB-Legacy-Support Enabled ändert sich leider nichts an dem Fehler.
     
  5. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Enabled heißt einschalten. :headbang:
    Disabled heißt ausschalten.
     
  6. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ja, ich meine auch Disabled :D, hab mich nur verschrieben :hammer:

    ich habe nochmal in einem anderen Forum folgenden Thread gefunden:
    http://www.informationsarchiv.net/forum/topic33761.html
    der mein zweites Problem (mehrere Starts nötig, um PC hochzufahren) exakt beschreibt.
    Dann muss ich wohl das Mainboard umtauschen. Da es erst 7 Monate alt ist, läuft das noch auf Garantie, oder?
     
  7. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
    Kontrolliere mal,ob die Stecker vom Startknopf zum Board richtig sitzen,bevor Du dich blamierst.
     
  8. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Alle Stecker überprüft --> alles richtig angeschlossen
     
  9. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich versuche gerade ein BIOS-Update vorzunehmen. Habe schon ein bootfähige CD erstellt, und folgenden Befehl eingegeben (angezeigt wird A:<):
    AFUD4310 A7388AMS.1A0
    Allerdings erhalte ich daraufhin die Fehlermeldung, dass der Befehl oder die Datei nicht erkannt wird

    Da ich das ganze von CD aus mache, versuchte ich daraufhin in das Verzeichnis d: zu wechseln, die funktioniert aber auch nicht.

    Danke nochmal für eure Unterstützung!
     
  10. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Wie bist du beim Erstellen der CD genau vorgegangen?
    Das Problem ist, dass auf dem Laufwerk A: diese Dateien nicht vorhanden sind. Gib mal
    dir
    ein und ich wette, die sind nicht vorhanden.
    Hast mir Calderas DrDos gearbeitet?
    Verlinke mir Bios und Flashutil und ich erstelle dir ein Image und schicke es per Mail.
    Kannst auch selber machen. Lade dir UltraIso herunter und öffne damit das DrDos-Image. Nun fügst du Flashutil und Biosdatei direkt ins DrDos-Image ein. Speichern und CD neu erstellen.
    Nun findest du die Dateien auf A:, ansonsten wird ein anderes Laufwerk verwendet meißt ist es Z: ;), aber Calder verrät es dir während es "hochfährt".
    Gruß Joel
     
  11. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin nach folgender Anleitung vorgegangen:
    Auf der CD befinden sich jetzt die beiden Dateien:
    AFUD4310.exe
    A7388AMS.1A0

    wenn ich dir eingebe, wird nur die Datei command.com angezeigt.
     
  12. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Hmm, du hast sehr wahrscheinlich einen Fehler gemacht.
    Bevor ich lange erkläre
    das hier lesen
    Recht gute Anleitung wie ich finde!
    Bei Fragen, einfach fragen ;)
    Wenn du es nicht gebacken bekommen solltest, dann schicke ich dir einfach ein Image per Mail! Komme aber heute nicht mehr zu, bin gleich Angeln.
    Gruß Joel
     
  13. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ok. BIOS-Update hat funktioniert. Jedenfalls stand am Ende da: Program ended normally.
    Was ich zum Anlass nahm den PC neuzustarten.
    Ergebnis: 3 lange Warntöne --> kein Start mehr möglich

    Was soll das, wenn das Update erfolgreich war???
     
  14. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Setze mal das CMOS zurück, wenn das noch nicht geschehen ist.
    Da du ein AMIBIOS hast, sollte es ein Problem mit dem Speicher sein. Überprüfe den richtigen Sitz, tausche mal den Slot und starte nur mit einem Modul!
    Gruß Joel
     
  15. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit CMOS-Resetten habe ich schon probiert. Auch den RAM in verschiedenen Kombinationen und Slots einstecken bringt keine Besserung. Die Töne werden übrigens genauso ausgegeben, wenn weder Graka noch Ram eingebaut ist.
     
  16. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Hmm, du hast wahrscheinlich ein falsches Bios geflasht oder es wurde fehlerhaft in den Flash geschrieben!
    Welches Mainboard (exakte Typenbezeichnung und Rev.!!!!) und welches Bios hast du in den Flash geschrieben???
    Hast du ein Diskettenlaufwerk? Wenn nicht, dann musst eins auftreiben, um deiner Kiste wieder leben einzuhauchen, ansonsten muss ein richtig programmiertes Eeprom bestellt und auf den Sockel gesetzt bzw. gelötet werden.
    Besorge also erstmal ein Diskettenlaufwerk, dann sehen wir weiter.
    Gruß Joel
     
  17. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
  18. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Hmm, ok! Das Bios ist schonmal das richtige! Welche Biosversion befand sich vorher im Flash und welche CPU ist verbaut????
    Hast du nun ein Diskettenlaufwerk?
    Gruß Joel
     
  19. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt habe ich endlich ein Diskettenlaufwerk auftreiben können, aber der Recovery-Flash-Vorgang startet nicht.
    Ursprünglich war die Version 1.7 auf dem Chip, mittels Live-Update habe ich dann auf Version 1.9 geflasht, welche aber fehlerhaft war, wodurch kein Start mit USB-Geräten mehr möglich war.
    Verbaute CPU: AMD X2 5200+

    Was kann ich jetzt noch tun?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. Joel09

    Joel09 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    0
    Moin!
    Zunächst mal musst du sicherstellen, dass das Diskettenlaufwerk richtig angeschlossen und funktionstüchtig ist! Leuchtet die Lampe permanent, dann ist es nicht richtig angeschlossen!!! Du musst das Kabel zum Laufwerk um 180° drehen. Funktionsfähigkeit kann nur in einem anderen System festgestellt werden.
    Wenn du das System startest, findet ein Zugriff auf das Diskettenlaufwerk statt? Das erkennst du ebenfalls an der LED des Floppy's.
    Sie sollte kurzzeitig blinken und du solltest auch akkustisch wahrnehemen können, dass ein Zugriff stattfindet.
    Wenn ja, dann holen wir die Kiste wieder ins Leben zurück, wenn kein Zugriff stattfindet, dann ist der Bootblock nicht mehr intakt :(
    Der Bootblock ist ein schreibgeschützter Bereich und sollte auch bei einem fehlgeschlagenen Update unversehrt bleiben. Die ausgegeben Beepcodes in deinem Falle lassen auf jeden Fall Hoffnung aufkommen.
    Folgendes machen:
    1. Lade dir die Biosversion definitiv nochmal neu herunter, eventuell nimmst mal ne ältere/andere Version!
    2. Entpacke die nun erstmal die Datei. Nun bennenst du die
    A7388AMS.1A0
    in
    AMIBOOT.ROM um.
    3. Lege eine leere formatierte Diskette ein (formatieren, aber keine bootfähige Startdiskette erstellen!!!!!) und kopiere nur die AMIBOOT.ROM auf die Diskette.
    4. Diskette ins Laufwerk, System starten und beten. Wenn der Bootblock in Ordnung ist, dann wird das Bios automatisch in den Flash geschrieben. Diesen Vorgang darfst du NICHT unterbrechen. Erst, wenn die LED des Floppydrive nicht mehr leuchtet und kein Zugriff mehr stattfindet das System neustarten.
    Sollte beten alleine nichts nützen, dann drückst du nach dem Systemstart auf einer angeschlossenen PS2-Tastatur
    Strg und POS1 gleichzeitig. Das Ganze ruhig mehrmals versuchen.
    Ich wünsche dir viel Gück ;)
    Gruß Joel
     
  22. br45

    br45 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt ein neues Diskettenlaufwerk zur Verfügung. Nach dem Einschalten leuchtet das Kontrolllämpchen permanent, ich werd noch mal schauen, was da nicht richtig angeschlossen sein könnte. Das Datenkabel ist ein rundes (folgendes: http://www.hardware-rogge.com/images/product_images/popup_images/3651_0.jpg). Warum muss dieses um 180° gedreht werden?
    Immerhin höre ich jetzt schonmal, dass ein Zugriff stattfindet... :)

    br45

    Edit: Auch nach Überprüfung des Diskettenlaufwerkkabels keine Besserung.
    Edit#2: Ok. Das Datenkabel war scheinbar falsch herum angeschlossen. Nach richtigem Anschliessen passiert gar nichts mehr. (Weder Zugriff auf Diskette noch Aufleuchten der Kontrolllampe)
     
Thema: usb Geräte lassen PC beim Booten abstürzen - BIOS update fehlgeschlagen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. absturz boot usb

    ,
  2. Bios absturz bei usb

    ,
  3. Boot Absturz Usb

    ,
  4. pc usb absturz nach hochfahren,
  5. k9a2 neo bios mit usb boot,
  6. stecker anleitung für msi k9a2neo,
  7. absturz bei usb bios,
  8. rechner viele usb geräte hochfahren absturz xp,
  9. usb hochfahren absturz,
  10. problem bios usb boot,
  11. usb bios stürzt ab,
  12. usb geräte unterbrechen das hochfahren des pc,
  13. boot von usb stürzt ab,
  14. usb abbrüche bios start,
  15. absturz bei usb boot,
  16. intel board bios mit usb probleme,
  17. booten mit usb absturz,
  18. usb boot absturz,
  19. absturz hochfahren usb,
  20. bios program ended normally,
  21. geräte aufzählen fehlgeschlagen windows,
  22. windows 7 usb geräte aufzählung fehlgeschlagen,
  23. bios update mit cd win7 msi k9a2 neo -f,
  24. usb geräteaufzählung fehlgeschlagen
Die Seite wird geladen...

usb Geräte lassen PC beim Booten abstürzen - BIOS update fehlgeschlagen - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Energieoptionen beim PC

    Probleme mit Energieoptionen beim PC: Mein Computer schaltet sich nach dem runterfahren nicht aus. wie kann ich das ändern
  2. USB wird nichtmehr erkannt

    USB wird nichtmehr erkannt: Hallo liebe Mitglieder, Habe seit ein paar Monaten ein Acer Aspire V13 (V3-372-518v), bin auch soweit zufrieden. Der Laptop hat auf der linken...
  3. PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?

    PC startet nach OC nicht mehr. Hardware defekt?: Hallo liebes Forum, Kurze Vorgeschichte: Ich habe meinen i5 3570k mit 105.99mhz Baseclock und einem erhöhten multiplier overclockt, da ich mehr...
  4. PC für 800€

    PC für 800€: Hallo liebe Modernboard Community, ich bin auf der Suche nach einem Gaming PC für ca. 800€. Selbst einen zusammenzustellen trau ich mir nicht zu...
  5. Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns

    Seit Absturz permanente Mikroruckler und FPS-Slowdowns: Hallo, vor einigen Tagen stürzte mein PC beim Overwatch zocken ohne Bluescreen ab und rebootete. Seit diesem Vorfall treten in sämtlichen...