USB- Drucker mit USB Anschluss für HDD und/oder Speicherstick

Diskutiere USB- Drucker mit USB Anschluss für HDD und/oder Speicherstick im PC Kaufberatung & Co Forum im Bereich Computerprobleme; Kennt jemand einen zuverlässigen USB- Drucker (die Marke ist egal), bei dem die Möglichkeit besteht einen Speicherstick oder eine Festplatte als...

  1. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Kennt jemand einen zuverlässigen USB- Drucker (die Marke ist egal), bei dem die Möglichkeit besteht einen Speicherstick oder eine Festplatte als Datenspeicher aus Richtung des PC mit zu nutzen? Oder zumindest Daten an die HDD/den Speicherstick zu senden?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 gamer97, 20.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Also auf jeden Fall keinen Epson.
    Die Drucker unterstützen, wenn überhaupt nur FAT (16 und 32).
    Wieso schließt du die HDD nicht einfach an den PC an mit einem Verlängerungskabel?
     
  4. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich befürchte auch keinen HP.

    Weil der Drucker hier sehr lange an ist und ich eine Fliege mit zwei Klappen schlagen würde. :)
     
  5. #4 gamer97, 20.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zu HP kann ich nichts sagen, mein Vater hat einen und der ist vollkommen ausreichend bzw. übertrieben, weil er nur Text druckt und dieser Drucker auch für Fotos ausgelegt ist.
    Epson ist aus verschiedenen Gründen Müll:
    1. Er akzeptiert zwar Fremdtinte, druckt dann aber meistens nicht ordentlich (Pelikan-Tinte), oder akzeptiert die Patronen nach einer Zeit nicht mehr (Druckerzubehör "Original" Patronen, da steht nur Original drauf)
    2. Er ist viel "empfindlicher" als andere Drucker, bei meinem in Sachen Papier einziehen und er druckt trotzdem er neu ist, so wie mein alter Epson (Streifen alle ca. 2cm)
    3. Er verbraucht viel farbige Tinte auch wenn man nur s/w druckt
    Ja, ein Vorteil hat er: Die Software, man hat bei dem eine ordentliche Druckvorschau.

    Wenn du Original Patronen verwenden willst, würden die Epsons eventuell gehen, aber das ist trotzdem keine Empfehlung.

    Lexmark soll SEHR teuer sein, teilweise kostet die Seite 3x so viel wie von HP, Canon & Co.

    Kodak soll auch nicht so doll sein, aber zu dem kann ich mich nicht äußern.
    Canon soll gut sein, aber ich hatte auch noch Keinen.

    PS: Das hier gilt alles nur für Tintenstrahldrucker.
     
  6. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin, nachdem ich mit Epson durch bin, seit Jahren mit HP zufrieden. Mich interessiert auch mehr das feature oben im Titel. ;)
     
  7. #6 xandros, 20.02.2012
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.065
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Erklaere dein Vorhaben mal etwas genauer!
    Ich kann mit "aus Richtung des PC mit zu nutzen" bzw. "Daten an die HDD senden" nichts anfangen.

    In der Regel sind die Drucker mit USB-Anschluss fuer Speichersticks so ausgelegt, dass sie die darauf gespeicherten Bilder drucken koennen. (Ist aber eher mit SD-Karten zu finden!)
    Dass ein Drucker etwas an eine HDD sendet ist eher ungewoehnlich - selbst beim Scannen wird ein PC fuer den Empfang der eingescannten Daten benoetigt. Lediglich der Faxempfang (wenn Fax integriert ist) kann in einem eigens dafuer vorgesehenen Speicher abgelegt oder direkt gedruckt werden.
     
  8. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0

    Ich bin hierdurch inspiriert worden (#50 und !#54!):
    http://www.modernboard.de/pc-kaufberatung-co/107606-neue-komponenten-mit-resteverwertung-5.html

    Es würde darum gehen, den Drucker als USB- Hub mit zu nutzen. Also einen Datenaustausch von dem PC auf die an dem Drucker angesteckten USB- Sticks (HDD) oder Speicherkarten zu ermöglichen.

    Leider ist meine Nachforschung ebenfalls erfolglos geblieben. Laut Auskunft von Epson und HP geht das nicht. Dort war die Rede von einem "walk- by- USB- port" des Druckers, der das auch verhindert.
    Bleibt für mich also nur abzuwarten, ob Sven mir den Typ seines Epson- Druckers verrät (#54), den er in dem anderen Thread angesprochen hat. Und ob ich den dann irgendwo gebraucht bekomme.
     
  9. #8 sven.hedin, 21.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen Epson DX4850,All in One Drucker.

    Das mit der Tinte stimmt überhaupt nicht,das ist schwachsinn.
    Wenn ich schwarz/weiß drucke,wird nur schwarze Tinte verbraucht
    und keine andere Farbe,empfindlich ist der auch nicht.

    Frage mich nur,was das für eine Billiggurke war,für meinen Drucker habe ich damals fast 300€ bezahlt.

    Ich hatte beim alten PC XP 32 Bit und jetzt beim neueren PC W7 64Bit
    und es gibt keinen Unterschied beim Ausdruck,Deine Aussage ist also falsch
    oder fundiert auf alten Nadeldruckern.

    Ich nutze kompatible Patronen von Amazon,ist ein Set und umfaßt
    je 5 Patronen,rot,blau,gelb und schwarz,also 20St. für 20€.

    Der Ausdruck ist genauso gut,wie bei den originalen Patronen,
    nur das die originalen Patronen nur 8ml enthalten,die kompatiblen 27ml.

    Das mit dem Karten funktioniert,ob das mit einer HDD auch funktionert weiß ich nicht,
    weil so'n Quatsch brauche ich an'm Drucker nicht,wozu auch,die HDD sitzt im PC.
     
  10. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Wie werden bei dem denn die Wechseldatenträger (Karten) des Druckers in Windows angezeigt, und wie gut geht das bei dem Drucker mit dem Datenaustausch?

    Bei meinen Druckern muss ich im Druckmanager immer einstellen, das bei S/W Druck auch wirklich nur die schwarze Patrone benutzt wird. Da gibt es sogar ein "Dings" zum anklicken. ;)
     
  11. #10 sven.hedin, 21.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    So Teil zum Anklicken habe ich auch,dann druckt der nur schwar/weiß.
    Ist nur der Drucker an,steht da Wechseldatenträger E:,schiebe ich 'ne
    Karte rein steht da noch zusätzlich Wechseldatenträger F:,
    stecke ich den USB-Stick rein steht dafür dann Wechseldatenträger G:.
    C: ist meine HDD und D: mein LW.
     
  12. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Quasi genial! Leider zu alt um ihn zu bekommen und (wie es scheint) bei den neuen Dingern nicht mehr zu finden. Tja, schade ists! :)
     
  13. #12 sven.hedin, 21.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Selbst bei Epson,auf der Herstellerseite steht der als unbekannt.:(
    Das einzigste Manko,das er hat,ist die Selbstreinigung,wenn ich lange nicht gedruckt habe.
    Dann reinigt er die Düsen eigenständig,dabei geht 'ne Menge Tinte flöten.
     
  14. #13 Laton, 21.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2012
    Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Nö. Die Anleitung ist als Online- Manual einzusehen.

    Leider nur copy and paste, weil der Link sonst nicht läuft. Das www bitte wieder ranrücken.

    www .epson.de/de/de/viewcon/corporatesite/support/index?gatewayto=ProductHome.aspx%3Flng=de-DE%26amp;data=vRaxNXeC8zjyY1d3Txa3PcBCdKBXAgdItX5REvM+V2MU003D%26amp;tc=5

    Wie ich jetzt endlich nachlesen konnte, wäre das mit dem Drucker eh nur eine Notlösung. Hat sich also final erledigt:

    To select a card that has been inserted in a non-active slot, the card in the
    active slot must first be removed.

    Connection to computer (Windows):
    Only one drive is displayed at a time as a “removable disk” and only
    card that is in the active slot can be accessed via the removable disk.
    that has been inserted into a non-selected slot cannot be accessed.
     
  15. #14 sven.hedin, 22.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Typisch,ohne das Gerät zu besitzen oder genau zu kennen,behauptest Du wieder Sachen,die nicht stimmen.
    Dein Copy & Paste kannst Du vlt auf 'n Nadeldrucker und Win 3.1 anwenden.
     
  16. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Haben die von Epson vergessen ein Feature, dass du an dem Gerät bemerkt hast, in der Anleitung zu ihrem Gerät aufzuführen? ;)
     
  17. #16 gamer97, 22.02.2012
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Das stimmt, die älteren Drucker waren auch noch gut. Mein alter Epson DX4200 hat knapp 5 Jahre mitgemacht und hat damals nicht mal 100€ gekostet, Fremdtinte von InkSwiss hat auch einwandfrei funktioniert, aber nach 5 Jahren fast täglicher Benutzung ist der Druckkopf im Himmel.
    Der Drucker verbraucht farbige Tinte, weil er jedes mal nach dem anschalten eine Reinigung macht. Andere Drucker machen das zwar auch aber Epson verbraucht viel mehr Tinte.

    Mit "empfindlich" meinte ich: Mein neuer SX415 zieht nur ungelochte, unzerknitterte Blätter ein, und wenn doch hört der Drucker nach der Hälfte des Blatts auf zu drucken, wenn man z.B. einen Testdruck auf einem beschriebenen Blatt macht.

    Außerdem ist die Öffnung (nicht der Anschluss) beim USB Anschluss zu klein für die meisten USB-Sticks und Kabel, das ist schon echt bescheuert, dass einer Firma wie Epson so etwas passiert.
     
  18. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  19. #17 sven.hedin, 25.02.2012
    sven.hedin

    sven.hedin Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Die Öffnung für USB mißt bei mir 25x15mm und eine Reinigung findet erst nach einer Woche Nichtbenutzen statt
    und ich schalte mein System jeden Abend ganz ab.
     
  20. Laton

    Laton Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    2.913
    Zustimmungen:
    0
    Danke an alle! Meine Fragen werden aus dem Service Manual hinlänglich beantwortet.
     
Thema: USB- Drucker mit USB Anschluss für HDD und/oder Speicherstick
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drucker mit usb stick anschluss

    ,
  2. anschlussbüchse usb drucker bilder

    ,
  3. drucker mit stickanschluss

    ,
  4. pc drucker mit usb stickanschluss,
  5. kann ich an einen drucker ein usb stick anschließen,
  6. hp fotodrucker mit usb stick anschluss,
  7. drucker hört nach der häfte das blattes auf epson,
  8. drucker mit usb anschluss
Die Seite wird geladen...

USB- Drucker mit USB Anschluss für HDD und/oder Speicherstick - Ähnliche Themen

  1. gescheiterte USB-Stick-Formatierung

    gescheiterte USB-Stick-Formatierung: Ich habe gestern versucht meinen USB-Stick mit meinem Laptop (Win 10 Home 64 bit) zu formatieren da sich darauf einige nicht löschbare Dateien...
  2. SATA 6,0Gb/s HDD in SATA3,0Gb/s Mainboard

    SATA 6,0Gb/s HDD in SATA3,0Gb/s Mainboard: Hallo, ich bin neu hier und habe auch schon eine Frage. Nachdem ich in meinen PC eine neue Festplatte eingabaut hatte, mußte ich feststellen dass...
  3. Canon Pixma MG 5750 Drucker

    Canon Pixma MG 5750 Drucker: mein neuer Drucker habe ich heute angeschlossen, es wird auch mit Häkchen angezeigt, dass ich ihn als Standarddrucker festgelegt habe. Er druckt...
  4. USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt

    USB 3.0 wird nur bei 2.0 erkannt: Hey Leute, habe einen SanDisk Ultra Fit USB 3.0 32GB Stick. Dieser funktioniert tadellos an USB 2.0 Schnittstellen, jedoch nicht an 3.0. Ich...
  5. Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt

    Über USB IDE+SATA Konverter werden keine Datenträger mehr angezeigt: Ich habe einen Renkforce USB 2.0 zu IDE+SATA Konverter mit USB-Anschluss von Conrad. Aber seit kurzem werden keine angeschlossenen Datentrgäger...