Unkontrollierte Neustarts

Diskutiere Unkontrollierte Neustarts im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hi Forum, seit einiger Zeit habe ich Schwierigkeiten mit unkontrollierten Neustarts meines PC. Zunächst habe ich vermutet, dass Windows XP selbst...

  1. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi Forum,

    seit einiger Zeit habe ich Schwierigkeiten mit unkontrollierten Neustarts meines PC. Zunächst habe ich vermutet, dass Windows XP selbst das Problem ist und habe es neu installiert. Doch die Probleme treten nach der Neuinstallation leider erneut auf. Ich beschreibe die Probleme mal etwas genauer, damit ihr wisst, worüber ich eigentlich spreche.

    Ab und zu startet der PC einfach neu. Es wird kurz ein Bluescreen eingeblendet, dann erfolgt sofort ein Neustart des PC. Das "lustige" an der Sache ist, dass dies nur in den sagen wir mal ersten 5 Minuten des Betriebes passiert. D.h. wenn der PC ein paar Minuten läuft, tritt das Problem nicht mehr auf.

    Ob die Neustarts auftreten oder nicht ist davon unabhängig, ob der Willkommen Bildschirm angzeigt wird (ich habe mehrere Benutzer eingerichtet) oder einer der Benutzer angemeldet ist.

    Nach der Neuinstallation habe ich neben Windows XP auch Ubuntu Linux parallel installiert. Unter Ubuntu tritt das Problem ebenfalls auf, auch wenn es sich dort so äußert, dass das System "einfriert" und kein automatischer Neustart erfolgt.

    Ich vermute, dass es am Prozessor liegt. Es handelt sich hierbei um einen ca. 4-5 Jahre alten Athlon 1.4. Das Mainboard habe ich schon einmal ausgetauscht (aktuell Albatron KX600 Pro V3.0 / Via KT600 Chipsatz).

    Hardwaretests mittels der UBCD [1] haben leider zu keinen Ergebnissen geführt. Ich habe die Systemfestplatte und RAM getestet sowie einen CPU BurnIn durchgeführt.

    Hat jemand noch Tipps, wie ich den Fehler eingrenzen kann?

    Viele Grüße
    Harry

    [1] UBCD - Ultimate Boot CD, http://www.ultimatebootcd.com/
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hast Du mal die Kiste mit Spybot und Adaware gecheckt?
    Wie sieht es mit Viren aus?


    Was hast Du hardwarem. alles verbaut?


    Grüße
     
  4. #3 Michael2, 03.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Hm, wenn er mittendrin abstürzt, kann er wa. keinen vollständigen Test machen.
    Das ist ja extrem doofe Lage, in der du dich befindest.

    Du kannst ja mal checken, ob irgendwas falsch sitzt (Anschlüsse etc.)
     
  5. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nein, aber wie gesagt, die Kiste ist komplett neu installiert. Da sollte ausser den Windows XP Standard Spies nichts drauf sein. Da ich hinter einer Hardware Firewall stecke, sollte auch nach der Installation nichts mal so eben draufgerutscht sein. Außerdem gibt es das Problem auch unter Linux.

    Aktueller Virenscanner ist drauf (AntiVir XP), es gelten aber dieselben Anmerkungen wie für die Spies und Ads. Über Datenträger schliesse ich eine Infizierung aus, ebenso über Mail und offene Ports.

    Albatron KX 600 Pro V 3.0
    Athlon 1.4
    512 MB RAM
    20 GB HDD (Fujitsu) + 40 GB HDD (IBM)
    Creative 3D Blaster (Geforce Ti4200)
    CD Brenner (TEAC)
    DVD Rom (Toshiba)
    FW-Karte
    Soundkarte
    BeQuiet Netzeil (350 W)

    Viele Grüße
    Harry
     
  6. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, die Tests sind aber durchgelaufen und waren allesamt erfolgreich, dass ist ja das beknackte.

    Das steht noch aus, hatte ich noch keine Zeit zu. Allerdings kann ich mir kaum vorstellen, dass es daran liegt. Zumindest würden die Abstürze dann auch mal nach ner halben Stunde auftreten. Das passiert aber nicht, die treten nur in den ersten paar Minuten auf.

    Viele Grüße
    Harry
     
  7. #6 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Das sieht mir nach einem elektronischen Fehler aus!
    Kann man eingrenzen....

    Hier scheint ein Bauteil im kalten Zustand den Fehler zu verursachen.

    Ich würde mit dem Netzteil anfangen.



    Hast Du Ersatzhardware, die mal mal probeweise tauschen könnte?
    Frage mal einen Kumpel!

    Evtl. ein Netzteil???


    Grüße
     
  8. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich ähnlich, nur dass ich halt den Prozessor im Verdacht hatte.

    Ein Netzteil habe ich noch, da ich mir das BeQuiet Teil erst dieses Jahr nachgekauft habe. Das alte ist noch funktionsfähig. Ich probiere es erst mal mit dem Netzteil und melde mich dann wieder,

    Viele Grüße
    Harry
     
  9. #8 Michael2, 03.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Hm, kannst du mal das komplette System auflisten?
    Das wäre besser.
     
  10. #9 Michael2, 03.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
  11. #10 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Ich meine wenn der Prozzi hier sich was eingefangen hätte, würde Deine Kiste im Warmen Zustand ebenfalls abschalten, da hier die Microelektronik viel empfindlicher ist.

    Meine Meinung ist, dass sich hier ein Kondensator oder ne Diode (beide bekommen solche Fehler mit der Zeit sehr gerne) sich langsam verabschiedet.

    Das Netzteil ist hier gerne dabei und auch am einfachsten zu wechseln!




    Grüße
     
  12. #11 Michael2, 03.12.2005
    Michael2

    Michael2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es das Netzteil ist.
    Es könnte leider auch wa. die Grafikkarte sein oder der Prozessor selber (Bit überspringen etc.).

    Michael
     
  13. #12 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Was noch sein könnte:

    Schau mal auf das Board, dort wo der Stecker vom Netzteil eingesteckt wird, hier sitzen Kondensatoren (zylindrische Bauteile) - Schau mal ob aus denen eine dunkle, klebrige Masse ausgetreten ist.......


    Grüße
     
  14. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das Board sieht sauber aus, die Steckkarten ebenso. Kein ausgelaufener Kondensator.

    Viele Grüße
    Harry
     
  15. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Willst du was spezielles wissen? Habe oben ja schon eine Auflistung gemacht.

    Viele Grüße
    Harry
     
  16. #15 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hast Du das andere Netzteil mal getestet?

    Grüße
     
  17. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Noch nicht, das werde ich erst morgen schaffen.

    Viele Grüße
    Harry
     
  18. #17 K@rsten, 03.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Ok!


    Werde hier sein!

    Schönen Samstag noch!



    Grüße
     
  19. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hab's Sonntag nicht mehr geschafft und gestern auch nicht. Hatte zu viel zu tun. Aber ich habe die Kiste mal aufgemacht um wenigstens den Sitz der Anschlüsse zu kontrollieren. Da sah es ganz gut aus.

    Nachdem ich die Kiste wieder zu gemacht habe, tritt das Problem auch seltsamerweise nicht mehr auf. Kann es auch ein Elektronikproblem des Netzteiles gewesen sein?

    Viele Grüße
    Harry
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 K@rsten, 06.12.2005
    K@rsten

    K@rsten Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    5.351
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Berg Songshan. Ort Dengfeng in der Provinz Hena
    Hallo!


    Sieht so aus, als ob da irgendwo eine Wackler war/ist!!

    Sollte es wieder vorkommen, schaue mal genauer nachden Steckverbindungen, bzw. was aber schiweriger ist, checke die Lötstellen auf dem Board -> oder lasse die überprüfen!

    Ich denke, dass Du durch Zufall an der richtigen Stelle gewackelt hast!!
    Vielleicht wars das!?!



    Grüße
     
  22. HarryB

    HarryB Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Schon gut möglich, jedenfalls ist das Problem seitdem nicht mehr aufgetaucht. Allerdings steht der PC an sich ruhig und wackelt nicht... oh, moment mal, in letzter Zeit habe ich ab und an vor das Gehäuse geklopft, weil ein Lüfter angefangen hat zu rattern (ausgerechnet einer, der sehr leise sein soll...). Möglicherweise kam deswegen ein Wackler zustande. Obwohl die Stecker schon alle recht fest saßen...

    Na, wie dem auch sei, vielen Dank euch allen für die Geduld und die Tipps. :]

    Viele Grüße
    Harry
     
Thema:

Unkontrollierte Neustarts

Die Seite wird geladen...

Unkontrollierte Neustarts - Ähnliche Themen

  1. Neustart nicht möglich - Verzweiflung...

    Neustart nicht möglich - Verzweiflung...: Hallo Leute Ich bin echt am verzweifeln. Habe soeben meinen etwa 4. Computer fertig zusammengestellt und mit Windows aufgesetzt. Schon bei der...
  2. neustart

    neustart: hallo,ich habe da ein spezielles Problem. Mein Pc hat das win 8.1 Betriebsystem und eine SSD Festplatte.Ich benutze zu 99% Firefox als...
  3. Blaupunkt Endeavour 800 HD nach dem Neustart wieder alles weg

    Blaupunkt Endeavour 800 HD nach dem Neustart wieder alles weg: Habe ein Tablet von Blaupunkt Endeavour 800 HD, seit einiger Zeit, wenn ich das Tablet einschalte (Neustart ) , fährt das Tablet im...
  4. Keine LAN-Verbindung nach Neustart und Stromausfall

    Keine LAN-Verbindung nach Neustart und Stromausfall: Hallo liebes Forum, ich habe folgendes Problem, vor ein paar Tagen gab es bei uns ein heftiges Gewitter, der Computer schaltete sich komplett...
  5. Keine LAN-Verbindung nach Neustart und Stromausfall

    Keine LAN-Verbindung nach Neustart und Stromausfall: Hallo liebes Forum, ich habe folgendes Problem, vor ein paar Tagen gab es bei uns ein heftiges Gewitter, der Computer schaltete sich komplett...