unkontrollierbare Bluescreens

Diskutiere unkontrollierbare Bluescreens im Hardware Probleme Forum im Bereich Computerprobleme; Hallo erstmal an alle hier. Ich fang am besten gleich an, und zwar habe ich mir einen neuen PC gekauft, jedes teil jedoch einzeln bestellt, und...

  1. #1 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal an alle hier.
    Ich fang am besten gleich an, und zwar habe ich mir einen neuen PC gekauft, jedes teil jedoch einzeln bestellt, und zusammengebaut. Die Komponenten sind:

    CPU: Intel Core 2 Quad 2666 Mhz
    Mainboard: Gigabyte GA-P43-ES3G
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 5700
    RAM: OKZ XTC Platinum 2x 2 GB DDR2-800
    System: XP Home SP3

    Ich bekomme immerwieder Bluescreens, manchmal ohne grund im Leerlauf. Manchmal beim durchsuchen nach Viren, manchmal beim surfen im Internet. Jetzt gerade lass ich seit 1 Std. den Systemstabilitätstest von Everest Ultimate durchlaufen, und es passiert nichts.

    Die Ram´s hab ich schon mit Memtest getestet. Sind beide in Ordnung.

    Jetzt meine Frage. Wenn ich meine RAM Riegel in den 2ten und 4rten Slot stecke (nach Farben vorgegeben) dann bekomme ich eine Fehlermeldung im Systemstabilitätstest. Wenn ich jedoch Beide einzeln reinstecke, ist alles in Ordnung. Kann das sein das ich vllt. erst die Steckplätze 1 und 3 vollmachen muss, oder was im BIOS umstellen muss ? denn der erste Slot ist durch die Kühlervorrichtung des CPU Kühlers verdeckt.

    Die Bluescreens sind 0x000000D1, selten auch ein anderes Ende.
    0x00000024 kahm auch schon vor.

    Ich tendiere dazu das es die RAM Steckplätze auf dem Mainboard sind, jedoch können die unmöglich beschädigt sein, da ich ihn ja neu gekauft habe.

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ;).

    GreeZ Jack-Hammer
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 jahnket, 14.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Im Handbuch zu deinem Mainboard sollte drinstehen, welche Steckplätze du benutzen solltest.

    EDIT: Hab das mal nachgeschaut. 2ter und 4ter Ram Slot sollten eigentlich funktionieren.

    Welche Revision hast du? Kann man auf dem Mainboard nachschauen.
    [​IMG]

    Eventuell ist auch ein Bios-Update notwendig.
    http://www.gigabyte.ch/Support/Motherboard/BIOS_Model.aspx?ProductID=4704&ver=#anchor_os
     
  4. #3 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab die Revision 1.0

    Wenn das so einfach wär in dem handbuch xD..da steht channel 0 = DDR2_1,DD2_2
    Channel 1 = DDR2_3,DDR2_4

    aber darunter steht wenn man dual channel betreiben will, soll man entweder 1 und 3 oder 2 und 4 benützen. die ja auch so farblich gekennzeichnet sind.
     
  5. #4 jahnket, 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Also sollte es so wie du es gemacht hast schon richtig sein.

    Welche Bios-Version hast du?
    GA-P43-ES3G (rev. 1.0) - GIGABYTE - Support - Mainboard - BIOS
    hier kannst du die neuste Version herunterladen.
     
  6. #5 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    muss ich das jetzt wie damals auf ne bootfähige cd brennen, und beim windows start booten, oder einfach von der exe starten ? was ich denke ?...
     
  7. #6 jahnket, 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Nein, kannst auch mit einem Memory-Stick oder Diskette.
    Steht eigentlich alles genau im Handbuch beschrieben unter Punkt 4.2.1 (Seite 66 im englischen Handbuch)
     
  8. #7 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ahja okay..ich versuchs mal, ich melde mich sobald ichs getan habe.
     
  9. #8 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    also..ich hab mein bios jetzt auf die neueste version geflasht..

    aber leider wenn ich zwei ram sticks reinstecke, kommt die selbe fehlermeldung...=(
     
  10. #9 jahnket, 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    kannst du mal bilder von den bluescreens hochladen?
     
  11. opa

    opa Gesperrte Benutzer

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    11.383
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @ jahnket: wenn der nächste bluescreen kommt, dann werd ich einen screenshot hochladen.

    @ opa: was ?? können nur bestimmte ram´s für bestimmte mainboards geeignet sein ?!...das wär ne lösung...sowas hab ich ja nochnie gehört ^^ so ein mist...

    EDIT: aber für meinen anderen PC hab ich RAM speicher drin, die auch nich auf der liste des jeweiligen MaBos sind, und da funktioniert das einwandfrei...hmm
     
  13. #12 jahnket, 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Der Boardhersteller kann ja nicht alle Ram-Module auf seinen Mainboards testen.
    Es kann also sein, dass der Ram, auch wenn er nicht in der QVL ist, funktioniert, aber der Mainboardhersteller gibt halt keine Garantie drauf
    Manche anbieter zeigen auch bei den Ram_Modulen an, auf welchen Boards sie die getestet haben

    Ich hab aber das gefühl, dass die Bluescreens nicht unbedingt auf den ram zurückzuführen sind. Hast du zufälligerweise eine Logitech-Maus? :D
     
  14. #13 Jack-Hammer, 14.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    achso..hmm..

    ne hab ne typhoon maus ^^...is der arbeitsrechner...

    du hast bestimmt auch everest, und wenn ich dort den systemstabilitätstest anwähle, und die "cache" teste, dann gibts bei 2 riegeln nen fehler...bei einem nicht..das kommt mir sehr spanisch vor...
     
  15. #14 jahnket, 14.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Cache meinst du jetzt? L1, L2 und L3 oder wie? die gehören nämlich zur cpu
     
  16. #15 Jack-Hammer, 15.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    naja da steht nix von l1,l2,l3...es heißt "stress cache" aber das is der "prozessor test"...aber warum is der dann abhängig davon ob ich einen oder zwei ram riegel drin hab ?!
     
  17. #16 jahnket, 15.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    was für ein fehler kommt da? ein bluescreen?
    Kann auch sein, dass der Speicherkontroller kaputt ist und nur einen ram-riegel ansprechen kann, kenn mich da aber zuwenig aus.
     
  18. #17 Jack-Hammer, 15.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    es kommt dann "Hardware failure, Test stopped" und alles blinkt rot auf...
     
  19. #18 jahnket, 15.05.2010
    jahnket

    jahnket Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    kannst sonst mal ram oder mainboard austauschen. So kannst du herausfinden an was der fehler liegt.
    Bild vom bluescreen hast noch nicht?
     
  20. Anzeige

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  21. #19 xandros, 16.05.2010
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    26.068
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Ohne Grund gibt es keinen BSOD! JEDER BSOD hat eine Ursache!
    0xD1 = Fehlerhafter Treiber!
    Stop-Fehler
    0x24 = NTFS-Dateisystem beschädigt oder stark fragmentiert
    Stop-Fehler
     
  22. #20 Jack-Hammer, 17.05.2010
    Jack-Hammer

    Jack-Hammer Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    @ jahnket: sry zum austauschen hab ich grad garnichts hier...Hatte dieses WE wenig zeit, und somit fast keine Zeit an dem Rechner verbracht, also auch keine bluescreens ^^..

    @ xandros: is mir schon klar das was passiert wenn n bluescreen erscheint, ich meinte damit nur, das ich gerade in der Zeit nichts am Rechner getan habe^^...

    zum 0xD1:
    Alle Treiber wurden von den CD´s installiert, die mitgeliefert wurden, Graka Treiber wurde aktualisiert, genauso wie mainboard geflasht.

    zum 0x24:
    Wie kann die Festplatte stark Fragmentiert sein, wenn ich das System gerade erst draufgespielt habe ?
    Wie kann sie kaputt sein, wenn ich se gerade erst neu erworben habe ?

    Grüße
     
Thema: unkontrollierbare Bluescreens
Die Seite wird geladen...

unkontrollierbare Bluescreens - Ähnliche Themen

  1. Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen

    Neuling braucht Hilfe bei Grafikkarte, Bluescreen/Absturz und Internet Baustellen: Hallo. Ich bin relativer Neuling in der Materie Hardware/Software... Vor wenigen Jahren ging meine Festplatte hinüber - warum auch immer... Ich...
  2. Immer wieder auftretende Bluescreens

    Immer wieder auftretende Bluescreens: Hallöchen mal ne Frage, Ich habe auf einem HP ProBook 640 G1 ständig Probleme mit Bluescreens. Per bluescreenviewer hab ich folgendes ermitteln...
  3. Ram nicht kompatibel bluescreen?

    Ram nicht kompatibel bluescreen?: QVL liste: http://download.gigabyte.eu/FileList/Memory/mb_memory_ga-h97-hd3.pdf Pc daten: Netzteil: be quiet 530w cpu :...
  4. Bluescreen

    Bluescreen: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit dem PC eines Arbeitskollegen: Der PC fährt nur dann Ordnungsgemäß hoch wenn ich im UEFI alle CPU Boost´s...
  5. Bluescreen 0x0000007E

    Bluescreen 0x0000007E: Hallo Leute, bin mir nicht sicher, ob es sich um ein Hardware- oder Software-Problem handelt: Ich erhalte immer wieder Bluescreens mit der...