Unbekannte Nutzer im WLAN

Dieses Thema im Forum "Netzwerkprobleme & Internetprobleme" wurde erstellt von anfänger2010, 05.07.2014.

  1. #1 anfänger2010, 05.07.2014
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe ganz komische unbekannte Netzwerkgeräte drin, ist das iwas vom Anbieter? Benutze auch ab und zu VPN, kann das das sein ?
    Ich glaube nicht, dass dies aktive Nutzer sind, da keine IP Adressen vorhanden sind ...

    LG
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    schau mal hier: Windows-Wartungs-Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  3. #2 xandros, 05.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    Das ist nichts von deinem Provider. Das sind all die Geraete, die versucht haben, sich (zumindest kurzfristig) mit deinem WLAN zu verbinden.
    Und da hier bei den ganzen PC-Eintraegen die MAC-Adressen angegeben sind, kann man darauf schliessen, dass dein WLAN-Router jeglichen Verbindungsversuch gestattet sofern der korrekte Verschluesselungskey bekannt ist.
    Die Eintraege sind nicht vorhanden, wenn du deinem Router verbietest nicht bekannte MAC-Adressen fuer die Verbindung zuzulassen.....
    Bei einigen Routern wie z.B. der Fritz!Box 63xx laesst sich einstellen, dass nur die bislang bekannten Geraete zugelassen sind. Dadurch werden fremde Anfragen generell abgewiesen. Bei allen anderen Routern ist dafuer meist ein MAC-Adressfilter vorhanden.
     
  4. #3 anfänger2010, 05.07.2014
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Also waren das nnur Versuche, sich einzuloggen ?
    Aber da keine IP angegeben ist, wurden sie nicht reingelassen, richtig ?
    Hab MAC-Filter wieder aktiviert ^^
     
  5. #4 xandros, 06.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    So werden alle MAC-Adressen angezeigt, die via DHCP eine IP beziehen oder beziehen wollten, aktuell aber nicht verbunden sind. Unabhaengig davon, ob die Geraete dir gehoeren oder Fremden.
    In den Log-Dateien des Routers kann man erkennen, ob eine Verbindung zugelassen oder abgelehnt wurde. (Zu finden unter System/Ereignisse auf dem Register WLAN)
    Erst mithilfe der Log-Dateien kannst du sehen, ob eine Verbindung zustande kam oder nicht. Wird hier aufgefuehrt "WLAN-Anmeldung ist gescheitert. Autorisierung fehlgeschlagen. MAC-Adresse: .....", dann ist es ein gescheiterter Versuch.

    Anm.: Es reicht schon aus, wenn ein Benutzer mit seinem WLAN-faehigen Geraet in der Nachbarschaft versehentlich dein WLAN fuer eine Verbindung anklickt. Dann steht die zugehoerige MAC schon in der Liste.

    Rechts neben den Eintraegen duerftest du einen Button mit einem roten X finden. Damit kannst du die dir unbekannten Geraete aus der Liste entfernen. Vorher wuerde ich jedoch - sofern noch nicht geschehen! - die MAC-Adressen der tatsaechlich vorhandenen Geraete kontrollieren.
    Unterhalb der Auflistung hast du ein paar Optionen.
    a) "Die angezeigten WLAN-Geraete duerfen untereinander kommunizieren",
    b) "Alle neuen WLAN-Geraete zulassen",
    c) "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geraete beschraenken".

    Wenn du hier c) aktivierst, werden nur die in der Auflistung genannten Geraete zugelassen und neue Geraete generell abgelehnt. Will man dann ein neues Geraet mit dem WLAN verbinden, kann dies ueber den Button "WLAN-Geraet hinzufuegen" manuell in die Liste aufgenommen werden.
     
  6. #5 Neuwbee, 27.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2014
    Neuwbee

    Neuwbee Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Selbst ein günstiger Internetprovider sollte einen modernen Router bieten. Zur Sicherheit kann man WLAN Passwörter ändern oder WLAN am Router ausstellen und über LAN gehen. Ansonsten mal den Anbieter wechseln, dann gibts auch immer n gratis Router, hier ein Tarifvergleich: http://www.guenstigerinternetprovider.net/tarifrechner.php
     
  7. #6 xandros, 27.07.2014
    xandros

    xandros IT Consultant, Cisco Registered Partner
    Moderator

    Dabei seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    25.890
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Umkreis Duisburg, neben Mannheim, hinter Hamburg
    ... billig ist eine Fritz!Box nicht. (Und das oben eingefuegte Bild stammt aus einer Fritz!Box mit ein wenig mehr Funktionsumfang.)

    Ich habe in meiner 6360 auch desoefteren fremde Geraete aufgefuehrt. Allerdings sehe ich schon in den Log-Dateien, dass diese bereits am WPA2-Key gescheitert sind und sich nicht mit dem Netzwerk verbinden konnten.
    Diese Geraetekontakte koennte ich zudem vermeiden, indem ich die SSID nicht in der Gegend herumsenden lasse, sondern verstecke. Dann finden nur die Geraete das WLAN-Netz, die den Netzwerknamen auch kennen.
     
  8. AdMan

    Es ist generell erstmal empfehlenswert alle ggf. veralteten oder fehlerhaften Treiber zu scannen und auf neue zu aktualisieren. Hier kannst du einen Treiber-Scanner downloaden. Das erspart oftmals viel Ärger und hilft gegen diverse Probleme.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren.
  9. #7 anfänger2010, 28.07.2014
    anfänger2010

    anfänger2010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Danke, hab nun die SSID ein bissle abgeändert, und nun ist seit mehr als 2 Wochen Ruhe ^^
     
  10. #8 gamer97, 29.07.2014
    gamer97

    gamer97 Profi-Noob ;)

    Dabei seit:
    17.04.2011
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Wenn jemand den gleichen Router verwendet hat er auch die selbe SSID, wahrscheinlich "dachten" die Geräte von dem anderen, es sei sein eigener Hotspot und haben automatisch versucht sich anzumelden.

    Hatte das gleiche mal bei meinem Handy (AndroidAP), da hatte jemand anders ebenfalls den Hotspot an und deswegen hat mein (anderes) Handy sich mit dem falschen Hotspot verbunden und das Handy von dem anderen mit meinem. ^^
    Hat dann natürlich bei keinem von uns funktioniert.
     
Thema:

Unbekannte Nutzer im WLAN

Die Seite wird geladen...

Unbekannte Nutzer im WLAN - Ähnliche Themen

  1. WLan Problem

    WLan Problem: Hallo, habe ein kleines Problem mit meinem Netzwerk zu Hause. Zur Info: Internetanschluß ist nen 16.000er von ALice/O2. (Bitte nichts sagen,...
  2. Windows 10 - WLAN

    Windows 10 - WLAN: Hallo liebe Forengemeinde, bin auf ein Problem gestoßen und zwar wie kann ich denn unter Windows 10 ein bereits eingerichtetes WLan Profil...
  3. Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig

    Wlan Stick Hama rtl8192s funktioniert nicht richtig: Hallo, Ich benötige eure Hilfe ich habe von einem Freund den Wlan Stick Hama rtl8192s geschenkt bekommen. Jetzt wollte ich ihn benutzen aber er...
  4. Terminal Server von zu Hause nutzen!

    Terminal Server von zu Hause nutzen!: Hallöchen! Ich habe wahrscheinlich eine etwas ungewöhnliche Frage: Auf der Arbeit haben wir Laptops, mit denen wir uns über den TerminalServer...
  5. Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche

    Fritzbox 6490, WLAN Reichweite gering, Verbindungsabbrüche: Hallo zusammen, bin schon recht verzweifelt, daher wende ich mich an euch. Versuche mich kurz zu fassen.... Die Fritzbox steht schon immer ca....